Zum brutalen Kindes-Mord vor der ICE-Bahn in Frankfurt durch einen „Mann“ (Eriträer (40)) : Die Abstufungen der Widerlichkeit

kge

Ja, aber keine Saftschubsen, sondern afrikanische mörderische „S-Bahn-„Schubser“.

Die möglicherweise grenzdebile und tatsächlich ausbildungsendlose dummschwätzende  Grüne KGE freut sich schon auf die Veränderung Deutschlands!

*

Da stößt ein Eriträer in Frankfurt ein Kind und seine Mutter und eine weitere Person brutal und hinterrücks in Mordabsicht vor einen einfahrenden ICE – Zug. Das Kind stirbt.

GMX:

„Dramatischer Zwischenfall“

NEIN, das ist KEIN „dramatischer Zwischenfall“!

Es kotzt einen an. Drecksmedien.

Vor knapp einer Woche stößt ein anderer Afrikaner einen Menschen vor die einfahrende S-Bahn, der stirbt.

Der miese, GEZ-hochbezahlte Unterhaltungszwerg für die niederen Stände Oliver Pocher meint, die Herkunft hat nichts mit dem Täter zu tun. Wer anderes behauptet sei ein Quasi-Nazi oder so.

Innenmist Seehofer sucht im gleichen Atemzug Maßnahmen gegen Rechts. Man fällt um.

(((Die)))  haben ein Irrenhaus aus unserer Heimat gemacht und überall Volksverräter hingesetzt.

(Im Auftrag. Wer mehr als Bananen fressen will, liest zur Erklärung der näheren Umstände: „ABOUT“. Der Rest wirft die Schalen in den Papierkorb und bleibt verwirrt.)

Mir doch egal. Ich habe keine Lust mehr, den Schweinen den Futtertrog zu zeigen. ((( Sie ))) zeigen dem Vieh schon, wo es lang geht. Wer Orientierung sucht, wird sie finden, lol.

Was mich wirklich gnadenlos beruhigt, ist allein die Tatsache, daß  die Mutter des von dem von Volksverätern hereingewunkenen und „geretteten“ Neger ermordeten Kindes mit einer Wahrscheinlichkeit (ohne Nichtwähler – Hansi, nicht schimpfen) zu 80 % die Parteien gewählt hat (CDUGRÜNECSUSPDFDPLINKE), die allesamt (!!!) für offene Grenzen und bunte Volksvernichtung und JWO stehen und die Negerrettung im Mittelmeer durch die Schlepperschiffe wie das von der Schleuser-Verbrecherin Rackete begrüßen.

Falls nicht, ist ihr mein ehrliches Mitgefühl sicher. Ansonsten: Ab in die Hölle mit dem dämlichen volksverräterischen Gesindel!!

*

 

Vollverarschung: Justizministerin Barley will Asylbescheide bundesweit prüfen lassen

*

Justizministerin Barley will Asylbescheide bundwesweit prüfen lassen

LÜGENwelt

Praktisch alle Asylbetrüger kommen aus sicheren Drittländern oder werden sogar  von der Berliner „Regierung“ illegal eingeflogen. Niemand von den Negern und Moslems hat hier in Deutschland ein Recht auf Asyl ( Art. 16 a GG). Das Ganze wird uns in den kommenden Jahren Billionen € kosten.

Und Frau Justizministerin will die Bescheide bundesweit „prüfen lassen“.

Das ist echt bösartige Vollverarsche von Volksverrätern. Die schädigen das deutsche Volk, wo sie können!

Nein? Haben Sie Zweifel? lol.

*

 

 

Neues Sonderrecht für Gutmensch-Bürgen. Ende des Rechtsstaates …

*

animal-cat-kitten-funny-56857

„Klar habe ich für die Ausländer gebürgt! Und jetzt soll ich alleine statt allen Zahlen?“

.

Ekelhaft

Die Forderungen deutscher Behörden an Bürger, die Flüchtlingen mit einer Bürgschaft den Weg nach Deutschland geebnet haben, sind vorläufig ausgesetzt. Das hat das niedersächsische Innenministerium am Freitag auf eine Anfrage der Grünen im Landtag mitgeteilt.

MMnews

Der Rechtsstaat ist am Ende.

*

Die nächste Sauerei: Jens Weidmann lügt uns komplett voll … Längere Lebensarbeitszeiten wegen zunehmendem Alter. Pfui! Wie bösedumm!

*

pexels-photo-13937 -1.jpg

Der Ausländerfeind
Oder ein wehrhafter Kater?

.

Richtig ist: Arbeiten für die Neger aus Afrika

Und die Moslem-Orientalen aus Syrien und anderswo:

Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat eine längere Lebensarbeitszeit ins Gespräch gebracht. „Wir müssen die Erwerbstätigkeit von Frauen steigern und uns fragen: Sollte bei steigender Lebenszeit nicht auch das Renteneintrittsalter angehoben werden?“, sagte Weidmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Warum sollte die Frage längerer Lebensarbeitszeit in Deutschland ausgespart werden, wenn so unterschiedliche Länder wie etwa Dänemark oder Italien Systeme eingeführt haben, die den Renteneintritt richtigerweise mit der Lebenserwartung verknüpfen?“

MMnews

Das Letzte, was die Lebensarbeitszeit  bestimmen sollte, ist das zu erwartende Lebensalter. Das erzählen nur dreckige Lügner.

Denn ein konstantes Renteneintrittsalter bei steigender Lebenszeit bedeute bei gleichbleibenden Renten nichts anderes, als dass die jüngere Generation immer größere Lasten zu tragen habe, warnte er.

Ja, lüg´ uns voll, Herr Weidmann!

Entscheidend ist die Produktivität. Früher haben 80 Bauern das Volk ernährt, heute sind es 5 oder 6.  Sollen die jetzt 10 Jahre länger arbeiten, weil ihre Lebenserwartung um ein paar Jahre gestiegen ist?

Wenn jemand 5 Jahre länger lebt, aber 50 oder 60% mehr produziert, wieso soll der länger schaffen?

Das weiß auch Herr Weidmann.

Er lügt uns voll, denn das deutsche Volk muß länger arbeiten, um Millionen  Flutlinge (falsche Asylanten – siehe Art 16a GG) zu ernähren. 

Im Auftrag der unsichtbaren 40 von der Ebene 3.

Die Kosten für die falschen Asylanten betragen in den kommenden 20 Jahren um die 1-2 Billionen Euro. Das war von mir schnell geschätzt (2015) . Ein Jahr später bestätigt von den Professoren Sinn (450.000 pro Stück) und Raffelhüschen (1 Billion) sowie Dr. Sarrazin (2 Billionen), lol. Selbst die dämliche linke DIE ZEIT faselte sich mühsam auf 400 Milliarden hoch.

Dafür soll der Detse eben bis 70 oder 80 schaffen, lol. Und die wählen den Berliner Scheißdreck auch noch, blöd wie die sind.

Der Spruch:

„Wir müssen die Erwerbstätigkeit von Frauen steigern …“

trägt natürlich noch mehr zum Untergang des deutschen Volkes bei. Also ganz im im Interesse der unsichtbaren Interessierten.

Da rächt sich jemand bitterböse für Adi´s Zeiten … Obwohl da viel verlogener Mist erzählt wird, wenn man genauer hinguckt.

Agent Katziwatz 008: Übernehmen Sie!

*

Vielleicht ist so ein zünftiger Katzenblog doch nicht ganz verkehrt, lol.

Mal eine Runde hirnverbrannt: Diskussionen über „Ankerzentren“.

*

pexels-photo-65006.jpeg

Ich bin auch nur so ein Ablenkungsmanöver

.

Hirnverbrannt oder Verbrechen?

Aktuell wird intensiv über sog. „Ankerzentren“ diskutiert. Einen schöneren Idiotismus kann es gar nicht geben. Aber es steckt etwas anderes dahinter. Es ist ein gigantisches Ablenkungsmanöver für das detse Stimmvieh.

Nach Artikel 16 a GG hat praktisch kein einziger Asylist der Millionen hier Anspruch auf Asyl. Trotzdem läßt man die seit langem Tag für Tag zu Tausenden oder auch Zehntausenden  in unser ehemaliges Land der Deutschen einströmen.

Statt die Flut an der Grenze zurückzuweisen, diskutiert man über „Ankerzentren“.

So agieren Volksverräter. Und die Dummen fangen das diskutieren an.

*

 

Der Skandal um die kleine widerlich korrupte Bremer BAMF – Chefin geht mir völlig am Arsch vorbei …!

*

pexels-photo-750241.jpeg

Uns interessiert das große GANZE!

Die Lügenwelt entlarvt Lügen, harhar. Die Sicherung von meinem Gähnomat brennt erneut durch:

Das Bundesinnenministerium hatte erklärt, dass die Hausspitze bis zuletzt nichts vom Ausmaß der Korruptionsvorwürfe in der BAMF-Außenstelle Bremen wusste. Nun wird bekannt: Dem Staatssekretär lag ein ausführlicher Bericht darüber vor.

LÜGENwelt

Hä? Wovon faseln die billigen Journalistendarsteller ?

Die oberste Rautenratte der BRD winkt seit Jahren Millionen Invasoren mit Billionenkosten in den nächsten Jahren für den deutschen Steuerzahler in das Land der Deutschen illegal rein, ihre Bundestagsparteikomplizen kassieren Hunderttausende an Invasorenunterkünften, und die kleine widerlich-korrupte Tante da wird an den Pranger gehängt, um von den Hauptverbrechen der Kriminellen in Berlin abzulenken?

Die verarschen uns komplett. Und jeden Tag werden Neue in Massen reingeflogen (!).  Der Rest kommt mit dem Zug oder Taxi!

Gegen das Grundgesetz. Art 16 a GG.

DAS ist hochkriminell und Hochverrat!

Würden die Deutschen erkennen, was die Polit-Kriminellen in Berlin anrichten, wäre ein rumänisches Ende denkbar. Aber sie erkennen nichts.

*

 

Bösartiger „Spaß“ mit der UNO. Der Dumpfmichel verpennt alles. Und was Hitler dazu gesagt hätte …

*

ewavoeit3.jpg

Herrgott sind die Deutschen abgrundtief blöde …

.

So geht Völkermord!

Laut UNO-Empfehlung soll Deutschland jährlich 2 Mio. Migranten aufnehmen

Der GCM steht in Verbindung mit der Umsetzung der UNO-Empfehlung von 2001 an ihre europäischen Mitglieder. Sie besagt, das Deutschland von 2015 bis 2035 jährlich 2 Millionen Migranten aufnehmen soll, um seine „Wirtschaftskraft“ zu erhalten und eine „Vergreisung“ aufzuhalten.

Epochetimes

In 10 Jahren 20 Millionen plus etwa 20 Millionen Kinder.

In 20 Jahren 40 Millionen plus etwa 60 Millionen Kinder.

Die UNO will uns Deutsche als Volk ganz offensichtlich umbringen.

Wer DAS nicht versteht, dem ist nicht zu helfen. Man macht uns alle.

Hitler hätte dazu gesagt: Was soll das denn …?

 

*

 

Berichte über frische Facharbeiter. Juchhuuu.

*

 

pexels-photo-247786.jpeg

Kommt der neue Arzt Dr. Mohammed Olongo Balungi Kischombe damit klar?

.

Das große Kotzen:

Erfahrungsbericht bei Facebook:

„Heute Abend haben wir uns mit Freunden getroffen, die wir schon lange nicht mehr gesehen haben. Es war ein sehr netter Abend und total entspannend, als ich feststellte, die denken genau wie wir. Sie wählen wie wir und erleben tagtäglich Situationen, die sie darin bestärken. Er ist Orthopäde und sie OP-Schwester. Sie operieren gemeinsam im Team. Neuerdings gibt es in ihrem Klinikum einige Ärzte aus dem arabischen Raum. Sie werden sofort anerkannt, akzeptiert, erhalten die Aprobation … und können nichts.
Nach dem Gespräch heute Abend weiß ich noch mehr, dass ich mich, falls ich operiert werden müsste, ganz genau erkundigen werde, wer an der Operation beteiligt ist. Die beiden haben erzählt, dass es in ihrem Klinikum jetzt Anästhesisten gibt, die nicht mal Blut abnehmen können; die keine Ahnung haben, was zu tun ist, wenn während der Operation der Alarm losgeht, weil bestimmte Werte beim Patienten nicht mehr in Ordnung sind und eine Intervention verlangen. Meine Freundin als OP-Schwester ging mehrmals dazwischen, als der sogenannte Anästhesist nichts unternahm, als der Alarm losging. Sie holte eine deutsche Anästhesistin dazu, die die Lage der Patientin sofort stabilisieren konnte. Ohne Eingreifen wäre sie wohl gestorben.
Diese sogenannten Ärzte kommen mit ihren Unterlagen, die nicht überprüft werden, die von überall her sein könnten und nichts aussagen, vor allem nicht über ihr Können. Wenn ein Anästhesist kein Deutsch kann, was, verdammt noch mal, hat der in einem OP-Saal zu suchen?!!! Patienten, nehmt euch in Acht! Lieber nicht operiert als von einem Anästhesisten totnarkotisiert zu werden!“

Syrische Ärzte über syrische Ärzte: http://m.aerzteblatt.de

MMnews

Klasse, das Bunte!

*