Neues Sonderrecht für Gutmensch-Bürgen. Ende des Rechtsstaates …

*

animal-cat-kitten-funny-56857

„Klar habe ich für die Ausländer gebürgt! Und jetzt soll ich alleine statt allen Zahlen?“

.

Ekelhaft

Die Forderungen deutscher Behörden an Bürger, die Flüchtlingen mit einer Bürgschaft den Weg nach Deutschland geebnet haben, sind vorläufig ausgesetzt. Das hat das niedersächsische Innenministerium am Freitag auf eine Anfrage der Grünen im Landtag mitgeteilt.

MMnews

Der Rechtsstaat ist am Ende.

*

34 Gedanken zu “Neues Sonderrecht für Gutmensch-Bürgen. Ende des Rechtsstaates …

  1. Knirsch… , einmal nicht zum Thema
    Houston hat wieder ein Problem
    Nein, nicht mit virtuellen Apollo-Raumschiffen, sondern mit Perland. Erinnert stark an Parkland, aber das soll ja in Florida liegen. Obwohl nur 145 Meilen von Cape Canaveral entfernt, da soll es auch eine Verbindung zu Houston geben. Wo war ich stehen geblieben?
    In Pearland, wo ein Dimitri Mitschüler erschossen hat. Und eine Ohrenzeugin in den Medien zitiert wird. Die heißt tatsächlich Junior Liberty Wheeler = untergeordnete gleitende Freiheit! Oder auch 5.Rad am Wagen.
    Ein Romanschreiber, der solche Namen verwendete, würde als Spastiker bezeichnet. Allerdings und das ist auffällig, hat sie Schüsse erst nach dem Alarm vernommen. Sollte sich jemand mit Mustern auskennen, kann er mal die Massaker der letzten 2 Jahre analysieren. Die Täter sind Weiße, Muslime, Asiaten, Latinos und sogar Juden. Jetzt ein Russe oder Tschetschene ? Aber eben auch ein Weißer. Die Boston-Bomber waren auch Tschetschenen.
    Die Asiaten, Musel und der Jude waren posthum verwirrt und die Weißen waren trainiert.
    Was immer das zu bedeuten hat. Irgendwer bringt also periodisch Shuttle in die Atmosphäre, die dann vorzeitig verglühen. Keines erreichte bisher eine Umlaufbahn.
    Nur scheinen sie jetzt zu übertreiben, wie ein Vulkan, der letzte Lava ausstößt. Man muss mal abwarten, ob der Attentäter ein Russe oder Tschetschene wird. Nicht zuletzt könnte davon auch das Verhältnis von Trump zu Putin abhängen.

  2. Die UNO will den wilden, ungeordneten Verlauf der bisherigen Migrantenströme in legale, gesicherte Bahnen lenken. Am 19.9.2016 haben die hohen UN-Funktionäre die Generalversammlung mit der „New Yorker-Erklärung“ beschließen lassen, bis Sommer 2018 einen „Globalen Pakt für Migration“ zwischen allen Mitgliedsstaaten auf den Weg zu bringen, der garantieren soll, dass Migranten ständig geordnet in andere Länder einwandern können. Die Rechte der Migranten sollen gestärkt und die Zielländer zur unbeschränkten Aufnahme verpflichtet werden.
    Mit der Realisierung würden neue gewaltige Wanderbewegungen in Gang gesetzt, zu denen das bisher Erlebte nur der Auftakt gewesen ist. – Und die angestammten Bevölkerungen könnten sich nicht dagegen wehren…..

    Quelle -https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/05/02/die-uno-schmiedet-einen-globalen-pakt-fuer-dauerhafte-geordnete-massenmigration-mit-aufnahmepflicht/

  3. vitzli sagt:
    21. Mai 2018 um 15:10

    Diese Resolution trieft nur so von Lügen.
    Es kostet mich Überwindung sie zu lesen.

  4. ebbes,

    ich habe sie nicht gelesen. auf der unhcr-seite ist ein foto von diesen „flüchtlingen“, die aussehen wie katholische schweden.

    also kann ich mir denken, was drinsteht. mir spannender erscheint die frage, WIE haben (((sie))) die uno nebst unhcr etc. im griff? bei der springerpresse zb ist mir das trotz eindeutiger artikel und sehr jüdischer besetzung unter den schreibern angesichts der eigentumsverhältnisse immer noch unklar. springer steht allerdings auch auf der namensliste (auf der rothschild fehlt, lol)

  5. Vitz, das ist der Pfeil von hinten durch die Brust ins Auge. 2/3 der UN-Mitglieder sind “ Entwicklungsländer“, davon 2/3 islamisch ! Wo doch die 40 überhaupt keinen Einfluss haben ?
    Und Springer ist USraelisch bis ins morsche Gebein. Die Mohn und die Springer sind Schwestern des Bundes und Springer und Bertelsmann Prediger und Totengräber der deutschen Gebeine. Aber sie stehen für einen salbungsvollen Nachruf. So wie die Hinterbliebenen des letzten Krieges von ihnen betreut wurden, werden auch unsere Hinterbliebenen nicht ganz ohne Trost verbleiben “ Dein Vaterland und deine Muttersprache sind jetzt im Himmel beim lieben Gott!“
    Die UN hatte schon 2000 50 Millionen Schwatte für Europa vereinbart und 2006 präzisiert= Deutschland muss jährlich 2.5 Millionen aufnehmen; wegen der Generationen-Ausgeglichenheit.
    Das sind von 2006 bis 2020= 21 Millionen. Davon sind nach Expertenschätzung schon 7-8 Millionen im Land, kommen also 2018-2020 = 13-14 MILLIONEN. Vielleicht auch nur 12 Millionen, oder nur 10 Millionen, weil bereits 11 Millionen im Land, um uns herum und über uns sind. Nix genaues weiß keiner, will auch keiner wissen und darf auch keiner wissen, weil die UN hat es ja vereinbart.
    Das sind aber alles keine Geheimnisse , aber jetzt werden die Nägel in den Sarg getrieben. Weswegen die Scheuklappen fallen.

  6. Vitz, das “ grundsätzliche Problem“ ist doch hier jedem bewußt, dass braucht kein Tyrion anzusprechen.
    Hier ging es nach meinem Verständnis um die Fragen = wie und warum machen die das ? Wenn das dann abschließend geklärt ist- was aber nicht passieren kann-, käme die Folgerung= was tun wir dagegen? Analysen dienen der Erkennung des Ist und können nicht alleine stehen. Zwingend folgt dann die Präzisierung eines gewünschten, gewollten, angestrebten Soll. Ausdrücklich ist das hier nicht gewollt, kann es auch nicht sein. Wegen der hinlänglich diskutierten Beschränkungen. Also will ich auch keine “ grundsätzliche“ Problemerörterung. Wer das trotz vielfältiger Hinweise tut, verfolgt eine andere Agenda. Er versucht die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu lenken. Ich merke Absichten und bin dann verstimmt. Lösungen muss jeder selber erarbeiten, wird dem Tyrion auch nicht schwerfallen. Zumal er ja im Niveau sich selber deutlich höher ansiedelt, als die Unförmigen, die einfache Lösungen propagieren. Ich habe mich entschieden, ich habe Lösungen und ich brauche keine Ratschläge. Ich betreibe das hier nur, um vor Übermut zu warnen. In jeder Richtung. Ich habe mein ganzes Leben auf den Eventualfall ausgerichtet und hoffte, ihn nie zu erleben. Aber ich bin gerüstet und sollte mich der Blitz vorher treffen, weiß ich meine Familie gerüstet. Es gibt definitiv nichts, was mich noch schrecken kann.

  7. Wann wurde die UNO von wem mit welchem Ziel gegründet? Sollte diese Organisation nicht treffender „Die Gegen Deutschland Vereinten Nationen“ heißen?

  8. vitzli sagt:
    21. Mai 2018 um 20:10

    …..mir spannender erscheint die frage, WIE haben (((sie))) die uno nebst unhcr etc. im griff? …………..

    ++++
    Die UNO wurde – kurz nach dem WKII, nach Hitlers Kapitulation – am 26. Juni 1945 gegründet.

    Ich kann mir lebhaft vorstellen, (((wer))) bei der Gründung die triebende Kraft war, und (((wer))) die Macht darüber hat.

  9. Ich kann mir lebhaft vorstellen, (((wer))) bei der Gründung die triebende Kraft war, und (((wer))) die Macht darüber hat. Und somit die UNO nebst UNHCR fest im Griff hat.

  10. Frankstein sagt: 21. Mai 2018 um 22:17
    „verfolgt eine andere Agenda. Er versucht die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu lenken. Ich merke Absichten und bin dann verstimmt“

    Ich auch!

  11. Gucker Du – oder war es wer anders?) – hast letztens hier ein US-Army Propaganda Video verlinkt. Kannst du den link bitte noch einmal einstellen, damit ich nicht ewig suchen muß. Danke.

  12. @Frankstein, den 21. Mai 2018 um 22.17 Uhr

    Werter Frankstein,

    durchaus putzig finde ich es, wie vitzli dat Tyr ion überhöht – vermutlich ein Einstein²! 😀

  13. @Ebbes, den 21. Mai 2018 um 22.47 Uhr

    Ebbes,

    Adolf Hitler kapitulierte nimmer; als er am 30. April des Jahres 1945 seinen gefallenen Soldaten folgte, kämpfte seine Wehrmacht noch bis zum 8. Mai des Jahres 1945, kapitulierte an diesem Tage.

  14. @PACKstaner, den 21. Mai 2018 um 23.17 Uhr

    Werter PACKstaner,

    das war von mir eingestellt – ich meine mich zu erinnern, daß vitzli es sogar zu meinem Erstaunen freischaltete.

    Die kommenden Tage schaue ich nach, ob ich es wieder finde; zwar speicherte ich es, muß aber mein Archiv auf Vordermann bringen, das heißt sortieren.

    Wenn es nicht eilt, dann hast Du es bis zum Wochenende – in der Woche bin ich sehr eingespannt und komme deshalb nicht vorab dazu.

  15. Frankstein sagt am 21. Mai 2018 um 22.17 Uhr

    Also will ich auch keine “grundsätzliche“ Problemerörterung.

    Wer das trotz vielfältiger Hinweise tut, verfolgt eine andere Agenda.

    Tyr ion versucht die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu lenken.

    Ich merke Absichten und bin dann verstimmt.

    Dem möchte und kann ich mich nur anschließen. Wie PACKstaner bereits anmerkte, betreibt dat Tyr ion Monitoring und meines Erachtens setzt der überdies Honigtöpfe.

    Für Volkslehrer-Videos, wo ich auf Moderation ob angeblicher „Leugner-Links“ gesetzt werde (Die Verknackung von Herrn Alfred Schaefer zu 5.000 EUR in Dresden), kann dat Tyr ion scheinbar anstandslos setzen hier. Trotzdem, wäre ich Moderator, so würde ich den moderieren, sprich auf Moderation setzen – werter vitzli, Du tätest gut wie klug daran!

  16. @PACKstaner, den 22. Mai 2018 um 2.08 Uhr

    Hast Du was mit den Ohren?

  17. @vitzli, den 22. Mai 2018 um 2.34 Uhr

    Werter vitzli,

    vielen Dank für den Pfad!

    Die Britt hat es drauf, läßt den Müll des Dr. No nicht anstandslos stehen. 🙂

    Interessant auch diese Anmerkungen, die mich an Diskussionen unseres Forums erinnern:

    – Anfang –

    Hans-Werner Schröder sagt:

    … ob das (=Euro) von Kohl so gewollt war?

    Ich bezweifle dies.

    harry Hans-Werner Schröder sagt:

    Immerhin hat er (=Kohl) uns den Euro und die Kommunistenschlampe eingebrockt.

    vDodenstein sagt:

    Der Euro war nie, nie ein ökonomisches Konstrukt.

    Die Abschaffung der D-Mark war ein politischer Akt zur Einhegung Deutschlands.

    Liebe Profs, lang/ lang zu spaet…

    Gewlekrem sagt:

    …. tja , was will man machen , wenn das Land von Idioten regiert wird ?…

    – Ende –

    Anmerkung Tantchen:

    Der letzte Kommentar erinnert mich an dat Tyr ion, so nach dem Motto „Was willste machen?“.

    Ich für meinen Teil schließe mich Frankstein an; will sagen, ich weiß, was ich machen m u ß.

  18. – Nachtrag zu meinem vorherigen Beitrag –

    Zum Schluß ein Kommentar der Britt, die es g e b a l l t folgendermaßen zusammenfaßt:

    Britt sagt:

    Was erwartet ein Volk für seine Zukunft, daß sich von Pädophilen,
    Drogenfressern, Alkoholikern, Arbeitsscheuen, beruflich
    gescheiterten, untauglichen Halbstudierten, Studienabbrechern,
    Plagiatejunkies, religiös indoktrinierten Migranten, ideologisch
    vollverblödeten, Asyl-Lobbyisten und absahnenden Polit-Parasiten
    regieren läßt? Kurz um, politischer Sondermüll der längst entsorgt
    gehört!

    Etwa die himmlisch unerschöpfliche leistungslose
    Steuergeldvermehrung, inklusive der Aufrechterhaltung eines
    Rechtsstaats, Sicherung des inneren Friedens und Sozialsysteme durch
    unproduktiven Laber-Abschaum, der das eigene Volk im Namen der
    „Merkel-Demokratie“ langsam diktatorisch entrechtet, entmündigt und
    enteignet?

  19. Verarschen lass ich mich nur mit Stil
    Wer jetzt Hintersinn vermutet, solle bedenken, dem Stil fehlt das e.
    Lange Zeit meines Lebens tunnelte ich unterschiedliche Räume in unterschiedlichen Regionen dieses Planeten, auf der Suche nach Gemeinschaft, Anerkennung und der wahren Natur der Menschen. Dabei hatte ich kein Vorbild; nur eine Empfehlung= was immer du tust, was immer du denkst, tu es so, dass du vor dem Spiegel bestehen kannst. Zu allererst war das aufreibend, mein zweites Ich- der innere Schweinehund-spielte beständig die erste Geige und trieb mich bis an die Grenzen der Gleichmut meiner Mitmenschen. Dieses Spiel wurde fade, weil mir nur wenig entgegengesetzt wurde. Ich fing also an, meine Umgebung zu sticheln, ich verhielt mich konträr. Den zeitweiligen Kollegen im Tiefbau begegnete ich mit ausgesuchter Höflichkeit , diskutierte mit Kameraden die Kunst des hinhaltenden Widerstandes und warf später Kraftausdrücke in die interne Bilanz-Analyse. Schockgefrieren steht für Langzeitwirkung, wobei Coolness nur den Verfall verzögert. Heute nennt man das asymmetrisches Verhalten. Das ist nicht das Verhalten, dass große und auch kleine Blogs für sich beanspruchen. Am Beispiel von MMnews wurde mir das wieder bewußt. Das Angebot dort, geht über quasi-kritische Betrachtung der europäischen Finanz-Schweinereien, zur gleichzeitigen Werbung für alternative Geldsysteme und einer Warnung im Textbereich, bis hin zu Sonnen-Löchern, Prophezeiungen und gefakten Erdbildern. Alles aus einer Hand= Unterhosen, Leberwurst und W-LAN-Router. Ein Quelle-Katalog überschüssiger Lagerware.
    Bei den üblichen Reklamationen gerät man leicht an den falschen Sachbearbeiter. Ich vermisse einen einheitlichen Auftritt, einen hervorstechenden Stil , ein Branding, das auf eine Zugehörigkeit oder eine Idee weist.
    Das das europäische Finanzgebahren schlichweg eine Sauerei ist, kann man anders belegen, als mit dem Protest derjenigen, die das Gebahren jahrzehntelang gestützt haben. Ist der reuige Zeuge ein besserer Zeuge ? Kann man Werbung für Bitcoin machen und redaktionell
    Mißtrauen säen? Wer bezeugt die Löcher in der Sonne und hatte die nicht schon immer welche? Und auf dem verlinkten Video zum Bild der Erde aus 60 Millionen km Entferung ist nicht die Erde zu sehen, sondern computergenerierte Sequenzen, so wie Garp die Welt sieht. Auch diesmal- entgegen der Ankündigung- gibt es keine Totale der Erde, nur bunte Pixel. Obwohl es sich hier um eine Ansammlung unterirdischer Tunnelarbeiter handelt, würde ich hier symmetrisches Verhalten anwenden = ihr spinnt doch, ihr Furchendackel!

  20. Ausdrücklich ist das hier nicht gewollt, kann es auch nicht sein. Wegen der hinlänglich diskutierten Beschränkungen. Also will ich auch keine “ grundsätzliche“ Problemerörterung.

    Ach, Frankstein ist hier der Blogwart, der bestimmt, was geht und was nicht?

    Rein rhetorische Frage, nur damit keine Missverständnisse aufkommen.

  21. Trotzdem, wäre ich Moderator, so würde ich den moderieren, sprich auf Moderation setzen – werter vitzli, Du tätest gut wie klug daran!

    Wieso sollte er? Ich versuche es zu vermeiden, dem Blogwart faule, strafbewehrte Eier ins Nest zu legen und benenne Gestalten wie die Schäfers als die Knilche, die sie eben sind, und preise sie nicht als Helden an. Das nur als rhetorische Frage und für die Protokolle.

  22. Tante Lisa sagt:22. Mai 2018 um 2:40
    Sorry aber dein Kommentar war für mich noch nicht ersichtlicht. Die Aktualisierung dauert manchmal etwas länger oder ich hatte es vergessen.
    Nemo sagt:22. Mai 2018 um 15:48
    Ja das obere war es. Danke. Hat sich also erledigt Lisa. Trotzdem danke auch dir.

  23. @Nemo sagt am 22. Mai 2018 um 15.48 Uhr

    packi: meinst du einen dieser Filmchen auf YT?

    Mein lieber Kapitän,

    ja, der werte PACKstaner meint das erstgenannte Video, welches die VS.-Ferkelleien zeigt.

  24. @Nemo sagt am 22. Mai 2018 um 15.48 Uhr

    packi: meinst du einen dieser Filmchen auf YT?

    Mein lieber Kapitän,

    ja, der werte PACKstaner meint das erstgenannte Video, welches die VS.-Ferkelleien zeigt.

  25. @Tyr ion, den 22. Mai 2018 um 16.26 Uhr

    Tyr ion,

    das Zitat entnahm Frankstein von vitzli, welches im übrigen Dir gewidmet ist; uns vitzli überhöht Dich meines Erachtens in unsäglicher Manier, was aber nicht weiter Wunder tut, hält er Dich doch quasi sakrosankt, indem Kritik an Deinen Ergüssen der Blasphemie gleich abgetan ward. 😉

  26. Im Strang des Artikels „Aufstand gegen Haftungsunion: 154 Ökonomen warnen“ geht es weiterhin munter zu. Der Dr. Thomas geriert immer mehr zu einer Abart von dat Tyr ion – Tyr ion, bist Du noch hier? 😀

    – Anfang –

    Dr. Thomas sagt:

    Natürlich juckt es Euch, wenn man Euch den Spiegel vorhält! Sonst würdet ihr ja nicht drauf reagieren.

    Und Ja: Es gibt sie in unserem Land – die Rechtsradikalen und Populisten!
    DARIN liegt die große Gefahr – und NICHT in den Flüchtlingen!!!!!

    – Ende –

    Pfadangabe (wurde von vitzli bereits obig gesetzt, und zwar am 22. Mai 2018 um 2:34 Uhr):

    http://www.mmnews.de/wirtschaft/68016-154-oekonomen-warnen-vor-haftungsunion

  27. @Nemo, den 22. Mai 2018 um 15.48 Uhr

    Mein lieber Kapitän,

    sicher bin ich mir nicht, ob Du Dir da im Klaren bist, was Du für einen dicken Fisch an Land gezogen hast! Denn das zweite Video – ein wahres und rares Dokument, welches ich bisher nie zu Gesicht bekamt und dessen Inhalt ich nimmer geträumte durchgeisten zu müssen – speicherte ich mir sogleich und nahm es ins Archiv auf; das erste von Dir wiedergegebene Video – ebenfalls ein Dokument – befindet sich bereits in meinem Archiv.

    Zwar notierte ich diesen Satz just an anderer Stelle in diesem Forum, doch hie wiederhole ich mich gerne: Genau dieses Dokument legt die Fratze des Jutt offen und gibt überdies Zeugnis darüber ab, warum unsere Väter den Jutt aus sämtlichen Funktionen des Staatswesens gefegt haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s