Deppenkult: Nach Neescher wird jetzt „Jude“ inkriminiert. Seltsames vom DUDEN.

Der Dudenverlag hat in seiner Online-Ausgabe vor dem Gebrauch des Wortes „Jude“ gewarnt. Das werde als diskriminierend empfunden. Man sollte stattdessen „jüdische Menschen“ sagen oder ähnliche Formulierungen wählen.

https://www.tichyseinblick.de

Es wird immer bekloppter in diesem Beklopptenland.

Der Zentralrat der Juden weist diese Empfehlung zurück.

Deutschland ist am Ende.

*

118 Gedanken zu “Deppenkult: Nach Neescher wird jetzt „Jude“ inkriminiert. Seltsames vom DUDEN.

  1. Apropos Juden bzw. Zionisten:

    Die Rothschild-Familie hat langsam aber sicher in jedem Land der Welt ihre Zentralbanken etabliert, was ihnen ein unglaubliches Maß an Reichtum und Macht verleiht.

    Es ist kein Zufall, dass die unten aufgelisteten Länder von westlichen Medien angegriffen wurden bzw. werden, da einer der Hauptgründe dafür, warum diese Länder überhaupt angegriffen werden, daran liegt, weil sie noch keine Zentralbank im Besitz der Rothschilds haben.

    Der erste Schritt, um eine Zentralbank in einem Land zu etablieren, besteht darin, es dazu zu bringen, ungeheuerliche Kredite zu akzeptieren, die das Land bei der Zentralbank verschulden und unter die Kontrolle der Rothschilds bringen.

    Wenn das Land den Kredit nicht akzeptiert, wird der Staatschef dieses bestimmten Landes ermordet und ein an Rothschild ausgerichteter Anführer tritt an seine Stelle, und wenn die Ermordung scheitert, wird in das Land einmarschiert und unter dem Vorwand der terroristischen Bedrohung gewaltsam eine Zentralbank etabliert.

    Im Jahr 2000 gab es noch acht Länder ohne eine Zentralbank, die Rothschild gehört oder von Rothschild kontrolliert wird:

    Afghanistan
    Irak
    Sudan
    Libyen
    Kuba
    Nordkorea
    Iran
    Syrien

    Nach den angezettelten Unruhen in den arabischen Ländern, haben die Rothschilds dort schließlich den Weg zur Etablierung von Zentralbanken geebnet und haben viele politische Führer beseitigt, was ihnen noch mehr Macht verliehen hat.

    Zusätzlich eine komplette Liste von Banken im Besitz und unter Kontrolle der Rothschilds (Stand 2013)

    ECHTER WAHNSINN !!!!

    https://www.pravda-tv.com/2017/09/nur-noch-vier-laender-ohne-rothschild-zentralbank-uebrig-videos/

  2. Hinter all dem Gerede von „systemischem Rassismus“ verbirgt sich ein teuflischer kabbalistischer jüdischer Rassenkrieg gegen Menschen europäischer Herkunft.

    1) In einem sensationellen Interview behauptet Dr. Lee Merritt, die „Impfstoffe“ seien rassische Biowaffen. Sie sagt, sie schaden den aschkenasischen Juden nicht. Das würde im Widerspruch zu dieser Website stehen, die sich mit den Nebenwirkungen von aschkenasischen Israelis befasst. Sind alle diese Israelis Krisendarsteller? Ist diese Website eine Psycho-Operation des Mossad? Oder ist es wahrscheinlicher, dass auch assimilierte israelische Juden das Ziel sind? Israel scheint sich auf diese Scharade mit den Besten einzulassen.

    2. CRT – Die Kritische Rassentheorie basiert auf der Annahme, dass Menschen europäischer Herkunft kein Recht haben, irgendwo in der Mehrheit zu sein. Dies wird als „weiße Vorherrschaft“ bezeichnet. In der Tat wird CRT vom organisierten Judentum organisiert und finanziert. Juden haben eine Heimat in Israel, aber Weiße werden als jüdische Konkurrenten betrachtet, die vertrieben und enteignet werden.

    3. Black Lives Matter. Diversität. Multikulturalismus. Das organisierte Judentum ersetzt die Weißen durch rassische Minderheiten, die ihnen Treue schulden werden. Mike Stones Buch “It’s OK to Be White” wurde von Amazon verbannt. Die Botschaft: Es ist nicht in Ordnung, weiß zu sein. Das ist echter Rassismus.

    4. Illegale Einwanderung. Dasselbe wie oben. Es ist möglich, dass Männer zum Militär eingezogen werden und gegen Patrioten eingesetzt werden.

    5. Rassenmischung wird in der Werbung und Unterhaltung gefördert und normalisiert. Diese Werbung erscheint nicht in Israel.

    6. Kultur abschaffen. Ob es sich um Statuen oder Lehrpläne handelt, das europäische Erbe wird ausgelöscht. Die „Weißen“ werden für den westlichen Imperialismus und den Sklavenhandel verantwortlich gemacht, die im Wesentlichen kabbalistischer Natur sind.

    7. Kunst, Bildung und Kultur sind durch jüdischen (kommunistischen) Propagandaaufwand ersetzt worden. Wokeness ist kommunistisch- jüdische politische Korrektheit und Bewusstseinskontrolle. Das ist der Grund, warum Jordan Peterson kürzlich seine Lehrtätigkeit an meiner Alma Mater, der Universität von Toronto, aufgegeben hat.

    8. Die Impfstoffe stören die Menstruation und können Frauen unfruchtbar machen.

    KOGNITIVE DISSONANZ

    Wenn man die Punkte miteinander verbindet, ergibt sich das Bild eines bösartigen, einseitigen Rassenkriegs. Der Grund, warum die Weißen nicht erkennen, dass die Plandemie ein wichtiger Teil dieses Rassenkriegs ist, liegt darin, dass die so genannten „Anti-Vaxer“ durch ihre Bereitschaft, das J-Wort zu vermeiden, ausgewählt werden.
    Die amerikanische „Rechte“ ist größtenteils eine falsche Opposition.

    Was sie über die Plandemie sagen, mag wahr sein, aber jeder, der sie im Zusammenhang mit diesem Rassenkrieg beschreibt, ist über das Ziel hinausgeschossen. Obwohl es mehr als eine Million Todesfälle und Nebenwirkungen der „Impfstoff“-Gentherapie gab, hat das Sterben nicht annähernd die Milliarden erreicht, die von Jeremias wie Bruder Bugnolo für die Grippesaison vorhergesagt wurden. Haben die Menschen Placebos erhalten?
    Auf jeden Fall ist die „freimaurerisch-jüdische Verschwörung“ sehr real.
    Die Protokolle von Zion sind echt.
    Antisemitisch zu sein bedeutet, sich der Realität zu stellen. Aber die Juden sind nicht monolithisch. Konzentrieren Sie sich auf die Kabbalisten (Satanisten), die sowohl jüdisch als auch nichtjüdisch sind.

    -https://henrymakow.com/deutsche/

  3. Wladimir Putin und Klaus Schwab kennen sich schon lange

    -https://henrymakow.com/deutsche/2021/12/24/wladimir-putin-und-klaus-schwab-kennen-sich-schon-lange/

  4. Dave Hodges – Krieg gegen die Ungeimpften

    Eine meiner langjährigen Quellen und ein Kollege haben sich persönlich mit mir getroffen. Sie erlaubten mir, Dokumente einzusehen und zu notieren, die demnächst im Verwaltungsrecht kodifiziert werden sollen.
    Hier gibt es nichts wirklich Überraschendes. Es ist jedoch schockierend, dass der Tag der vollständigen Tyrannei endlich gekommen ist.
    Hier ist ein Teilbericht über das, was ich erfahren habe. Heimatschutzkarten, die den Impfstatus angeben, werden nach Amerika kommen. Obwohl sie noch nicht in die Stirn oder in die Hand injiziert werden, ist dies ein definitiver Schritt in Richtung auf das Zeichen der Bestie. Aus ungenannten Quellen der Bundesregierung (2) habe ich erfahren, dass die Erfüllungsquote bei 100 % liegen wird. Diese Karten werden für die Durchsetzung der folgenden Bereiche verwendet werden:

    Das Einscannen der Karte auf Ihrem Telefon, um sie in einem öffentlichen QR-Lesegerät zu verwenden, wird letztendlich die Art und Weise sein, wie der Impfstatus überprüft wird, und es kann auch als Kontaktverfolgung für Covid oder was auch immer die Variante der Woche ist, dienen.

    An Bord eines Flugzeugs. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln jeglicher Art (einschließlich Maske).

    Einkaufen von Lebensmitteln. Betreten eines öffentlichen oder privaten Geschäfts. Betreten von Bundes-, Landes- und Kommunalämtern aus irgendeinem Grund.

    HR 1 und SB 1 werden so geändert, dass sie auch das Wahlrecht einschließen. Es wird eine Schonfrist für Illegale geben, die es ihnen erlaubt, in den Jahren 2022 und 2024 zu wählen. Alle Teilnehmer an Kindertagesstätten bis hin zur postgradualen Ausbildung müssen ihre Papiere vorlegen.

    Ohne Nachweis wird kein Führerschein mehr ausgestellt oder verlängert. Schließlich werden öffentliche Versorgungseinrichtungen ohne Ihre Papiere nicht mehr zugänglich sein. Verweigerer können keine medizinische Versorgung in Anspruch nehmen. Ohne den Nachweis wird die medizinische Notfallversorgung verweigert. Die Einhaltung der Vorschriften wird eine Voraussetzung für den Erhalt oder das Nachfüllen von Rezepten sein.

    Es werden keine Heiratslizenzen erteilt, wenn nicht beide Personen vollständig geimpft sind. Ungeimpften Personen wird keine Geschäftslizenz erteilt.

    Der Hausunterricht wird bald verboten sein. Der Erwerb von Nahrungsergänzungsmitteln, Rezepten und Lebensmitteln durch Dritte wird kriminalisiert.

    Es werden Straßensperren wie bei Alkohol am Steuer eingeführt. Jede Person in einem Auto muss geimpft sein, was durch ein tragbares Gerät bestätigt wird, oder das Auto des Besitzers wird beschlagnahmt und versteigert, um die Kosten für die Durchsetzung zu decken.
    Die Impfstoffe werden nach dem Scannen der Insassen und des Fahrers zur Verfügung gestellt. Wird die Impfung verweigert, werden alle nicht geimpften Personen zusammen mit dem Fahrer in ein Isolationslager gebracht. (Hinweis: Diese Straßensperren wurden in Colorado sowohl auf der I-70 als auch auf der I-25 im Rahmen einer gemeinsamen Übung mit der Colorado State Patrol und dem DHS geprobt. Dies geschah während der H1N1-Angst im Jahr 2009. Bei der Übung stiegen Männer, Frauen und Kinder in verschiedene Busse ein, vermutlich um zu verschiedenen Eindämmungseinrichtungen zu gelangen.)

    Staatliche CPS werden eingesetzt, um Familien auf der Grundlage der Gesetze über die Gefährdung von Kindern zu trennen. Der Impfstatus wird der ultimative Auslöser dafür sein, dass ein Kind einem Elternteil entzogen wird.
    Der Besitz von Schusswaffen wird mit Impfverweigerung gleichgesetzt. Jeder persönliche Besitz oder Transport von Schusswaffen wird ausdrücklich verboten. In dem Dokument steht nichts über die völlige Konfiszierung von Waffen, aber alles andere ist verboten.

    Es gibt noch 30 weitere Punkte, aber der Leser kann klar erkennen, dass die Möglichkeit, zu kaufen, zu verkaufen oder zu handeln, blockiert wird. Es wird keine Ausnahmen geben, weder medizinisch noch religiös. Bürger können willkürlich auf der Straße angehalten und nach dem Nachweis der Impfung gefragt werden. Jeder, der in der Öffentlichkeit ohne die entsprechende Erlaubnis erwischt wird, wird zu einem Test geschickt, und ein positiver Test führt zur Einweisung in ein Isolationslager.

    Ihre Handlungen werden rechtlich als eine Stufe unter dem Totschlag angesehen, und für Wiederholungstäter wird eine obligatorische Verurteilung gefordert.
    In anderen Maßnahmen der Regierung, die in einem anderen Dokument enthalten sind, das ich gelesen habe, können die Amerikaner erwarten, dass ihre Bürger Arbeit nach Wahl der Regierung „spenden“. Sie wird Teil einer „Gemeinwohlverpflichtung“ sein, die allen Bürgern abverlangt wird. Außerdem wird es für diesen Dienst keine Bezahlung geben.

    Die Familien der Teilnehmer können jedoch unter dem Banner des universellen Grundeinkommens {UBI) Unterstützung beantragen. Dies ähnelt sehr dem, was in Obamas Executive Order 13603 steht. Außerdem wird die „übermäßige“ Lagerung kritischer Ressourcen (z. B. Lebensmittel, Medikamente) über ein bisher nicht bekanntes Maß hinaus verboten.

    Hausgärtner werden eine Sondergenehmigung einholen müssen. Wenn diese Informationsquellen auf einen Chip übertragen werden, der in die Stirn und/oder die Hand eingepflanzt wird, können wir sicher sein, dass wir tatsächlich in die Endzeit eingetreten sind.

    Ich durfte das Dokument lesen und mir Notizen machen. Es war mir jedoch nicht gestattet, in irgendeiner Weise zu protokollieren.
    Diese Quelle sagte mir auch, dass die Bürger wahrscheinlich gezwungen sein werden, sich halbjährlich gegen Varianten und neue Viren impfen zu lassen.

    -https://henrymakow.com/deutsche/2021/08/

  5. Ebber, nix für ungut, aber mittlerweile bist Du wie uns Tantchen. Fehlt nur noch der Link zum Der Nougat. 🤪

  6. @BLINDfisch aka Kindskopf aka Wigald…………………………………………………………………………………….

    Ich kann mich nicht erinnern, mich an DICH gewandt zu haben, zumal ich auf DEINE Meinung völlig verzichten kann.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten ….!

  7. Mein persönliche Anmerkung zu (((Henry Makow))):

    Etliche seiner Äußerungen/Artikel sind mit Vorsicht zu genießen.
    Die oben kopierten Artikel sind mMn zutreffend, ansonsten beschäftige ich mich in der Regel nicht mit ihm.

  8. Nemo, in Wahrheit sind Makow’s Aussagen überzogen und auch kurzfristig nicht wahrscheinlich.
    Betrachte sie als Signal zum Aufwecken. Denn tatsächlich kann nur ein Ruf wie Donnerhall die Menschen noch wecken. Nur wer ihn rechtzeitig vorher hört, kann dem Blitz vielleicht noch vorbeugen.
    Ich kann versichern, dass (gerade auch im Zuge der behaupteten Pandemie) Dinge möglich sind, die
    in meiner Jugend undenkbar waren. Behaupte nicht, dass Hausarreste für Junge und Alte normal seien.
    Wanderverbote, Kontaktverfolgung, Ausgangssperren, Nachweiskontrollen, Zugangsverbote, Gesundheitsverordnungen und die verlangte Anbetung der Wissenschafts-Götzen ist Beweis für eine
    unmenschliche , hier dämonische, weil jüdische Herrschaftssucht ( die Dämonin Lilith ist Ahnherrin der
    drawidischen Juden ). Such Du Deinen Trost in der Bibel oder bei falschen Propheten. Es wird den
    Blitz nicht aufhalten. Vielleicht auch ist Makow ein Prophet, der der wahren Prophezeiung zur Realität verhelfen will , Angst und Zähneklappern erzeugen will. Nur sprechen aktuell die Ereignisse für ihn.
    Ich denke, er untertreibt noch.

  9. Frankstein sagt:
    8. Februar 2022 um 13:25

    Zustimmung, Frank.

    Vor allem dein Hinweis an Blindfisch sei X-fach unterstrichen:
    Such Du Deinen Trost in der Bibel oder bei falschen Propheten. Es wird den Blitz nicht aufhalten.

  10. Jacob Rothschild- Die Wahrheit spielt keine Rolle mehr

    “Wir sehen eine zukünftige Welt, in der es nicht genug zu verteilen gibt, und deshalb müssen wir lernen, sie zuerst zu kontrollieren und dann das, was da ist, so zu teilen, wie wir es für diejenigen, die wir auswählen, für am vorteilhaftesten halten. Dafür ist Macht da.”

    — “Wenn die Menschen zulassen, dass solche Impfstoffe in ihren eigenen Körper und den ihrer Kinder eindringen, um sich zu fügen und mit “allen” gleich zu sein, dann werden sie sich sicherlich nicht dagegen wehren, dass ihr Reichtum, ihre Ressourcennutzung und ihr Lebensstil ebenfalls angeglichen werden.”

    “Alle müssen das Gleiche tun. In allen kommunistischen Nationen, die wir gefördert haben, ist es üblich, dass für die “Gleichheit”, für die gewünschte und geplante “Nivellierung” in dieser neuen Ordnung, damit die Menschen das Gleiche in ihren Bedürfnissen und Wünschen haben, alle psychologisch geschult werden müssen, um die gleichen Befehle zu befolgen”

    “Die universellen Impfprogramme öffnen nicht nur die Tür für die Verhaltenskontrolle durch Genmodifikation und Enhancement, sondern – was für die gegenwärtige Operation noch wichtiger ist – die psychologische Verhaltenskontrolle mit den Impfstoffen ist noch grundlegender.
    Unabhängig davon, ob die Impfstoffe in Bezug auf das Virus unnötig und nutzlos oder sogar schädlich für viele sind, sind sie die einheitlichste und konzertierteste psychologische Waffe, die jemals zur Kontrolle des menschlichen Verhaltens entwickelt wurde.” — Jacob Rothschild

    +

    Warum hat JR uns die Wahrheit gesagt? Ich habe meine Leser befragt. Dies ist, was sie sagten. Und die schreckliche Wahrheit – von Henry Makow PHD

    Ungefähr 2/3 der 180 befragten Leser antworteten: “Sie sagen uns immer, was sie tun werden.”

    Der Rest antwortete:
    “Keiner wird glauben, dass er es ist.” 10%
    “Wir können die Wahrheit nicht erkennen, wenn wir sie sehen.” 10%
    “Er fühlt sich unangreifbar.” 14%

    Der wahre Grund, warum JR uns die Wahrheit gesagt hat, ist… (warten Sie es ab)

    Er denkt, dass die Wahrheit keine Rolle mehr spielt.

    Wenn Ihre Religion die Realität neu definiert, um Ihren Interessen zu entsprechen, dann werden Sie die Realität, d. h. die Wahrheit, verleugnen.

    Er äußert sich recht offen zu diesem Thema.

    Er spricht mich an:

    “Du fragst ständig ‘Warum?’, wie ein Schuljunge. Du denkst, dass kalte, harte Fakten und Vernunft bei der Öffentlichkeit Einfluss haben, wenn sie glauben, dass ihre Regierungen sich um sie kümmern, ihnen Geld geben und versuchen, sie sicher zu machen.” Henry, das ist alles Psychologie und die Medien, und egal, was ich sage, es wird nichts am Ergebnis ändern.” …….oder

    “Siehst du Henry, du greifst uns mit der alten und überholten Methode an, mit Fakten und Gründen zu argumentieren. Das ist nicht mehr die Art und Weise, wie die Dinge gemacht werden. Die Menschen tun im Allgemeinen gern so, als ob und glauben im Allgemeinen alles, woran sie die meisten anderen Menschen glauben, sehen, oder sie tun einfach das, wozu sie von den Medien angehalten werden und was wir wollen. Wenn jemand wie Sie gegen ihre Interessen und Überzeugungen verstößt, werden sie das, was Sie sagen, wahrscheinlich nicht zur Kenntnis nehmen und es komplett aus ihrem Gedächtnis streichen. Das ist es, was mit Ihnen geschieht.”

    “Was Sie beunruhigt, sind die Methoden, die wir zur Lösung dieser Probleme anwenden und die Sie als “totalitär” und “kommunistisch” bezeichnen. Für uns sind das nur abstrakte Worte wie ‘Wahrheit’, ‘Freiheit’ und ‘Gerechtigkeit’, und in jeder Krise handeln die Menschen hauptsächlich nach Gefühl und nicht nach tatsächlichen Fakten, kritischem Denken und Vernunft.”

    Die Leugnung der Wahrheit ist das Wesen der satanischen Besessenheit. Die Menschheit ist satanisch besessen von den Kabbalisten. All die Dinge, die als schick und fortschrittlich dargestellt werden, wie Rassenmischung, Migration, sexuelle Befreiung und Transgenderismus, sind okkulte Angriffe, die darauf abzielen, den Rest der Menschheit zu zerstören, der noch in Kontakt mit der Wahrheit (Realität) steht.

    Es ist überflüssig zu sagen, dass der Weg des Widerstands darin besteht, die Wahrheit weiterhin zu bekräftigen.

    Es spiegelt unseren traurigen Zustand wider, dass Rothschilds Bekenntnis von allen führenden Köpfen des sogenannten Widerstands ignoriert wurde, mit zwei bemerkenswerten Ausnahmen, Hal Turner und Jim Fetzer.
    Ja, es wurde von David Icke, E. Michael Jones, Michael Rivero, Jeff Rense, Alex Jones, Steve Bannon, Michael Flynn, Gary D. Barnett, Alex Newman, Jordan Peterson, Celeste Solum und allen anderen ignoriert.

    Diese Leute haben alle unverzichtbare Arbeit geleistet. Warum ignorieren sie das?

    Erster Kommentar von JK

    Pflichtimpfungen werden in jedem Land der Welt eingeführt. Die Eliten werden nicht aufhören, bis sie dieses böse Ding allen aufzwingen. Sie müssen dies tun, um ihre mörderischen Verbrechen zu vertuschen, wenn die Menschen anfangen zu fallen, aber auch um sicherzustellen, dass niemand der außerirdischen Lebensform entkommen kann, die in seinen Körper eindringt. Die Menschheit wurde von den korruptesten bösen Menschen der Geschichte verraten und verkauft.

    Die Menschheit muss den größten Teil der Schuld auf sich nehmen. Sie haben dies zugelassen. Wenn jeder nein sagen würde, wenn jeder sich wehren würde, würde es aufhören. Ich habe keine Hoffnung, dass dies geschieht. Die Menschen sind schwach und egozentrisch; sie werden nicht die Konsequenzen tragen, wenn sie sich wehren, und die Eliten wissen das, also ist es nur ein Wartespiel. Ich kann den Mangel an Widerstand nicht verstehen.

    Hören Sie sich die arrogante Tirade von Bill Deblasio alias Warren Wilhem an, der heute damit prahlt, den Willen aller zu brechen und sie wie Ratten in eine Ecke zu zwingen. Amerika kann nicht mehr gewinnen, weil wir keinen Willen haben, uns nicht wehren, nicht zusammenhalten und nicht einmal die kleinste Unannehmlichkeit ertragen können.

    Die winzige Handvoll mit Mut bekommt keine Unterstützung. Das ist alles so ekelhaft. Dieser teuflische Plan ist wirklich genial, wenn man darüber nachdenkt: Sie zwingen uns, Selbstmord zu begehen wie die Leute in Jones Town. Ich glaube, J.R. Epstein macht sich einen Spaß daraus, alle moralisch zu verderben.

    -https://henrymakow.com/deutsche/

  11. Kampf gegen die (((Weltpest)))

    …..Wo immer das Judentum in Erscheinung getreten ist, dort hat es niemals und nirgends aufgebaut,
    sondern immer und überall anderen entrissen oder niedergerissen, andere aus- und sich voll gesaugt.

    Von den ältesten Zeiten der Römer bis auf unsere Tage war das Judentum in allen Jahrhunderten bei
    allen Völkern, bei denen es sich durch Lug und Trug, List und Schläue, Mord und Totschlag
    einzuschleichen und seßhaft zu machen verstanden hatte, Fremdkörper und ist es geblieben, war
    Zerstörer realer und idealer Werte, war Verneiner von jeglichem Aufwärts und Empor, war Pest für
    Leib und Seele.

    Denker und Dichter, Koryphäen der Wirtschaft und Wissenschaft, Leuchten der Kunst und Kultur,
    Staatsmänner und Wirtschaftler, deren Geblüt nicht jüdisch verseucht war, haben durch alle
    Jahrhunderte und Jahrtausende der Menschheitsgeschichte vor dem Juden gewarnt, haben ihn offen
    und rückhaltlos als das gekennzeichnet, was er ist: Pest. Von Tacitus bis Schopenhauer, von
    Giordano Bruno bis Mommsen und Treitschke haben die Geistesheroen aller Zeitepochen den Juden
    als Dämon des Verfalls, als Ferment der Dekomposition und, zusammenfassend, als Unglück der
    Völker und Menschen gekennzeichnet.

    Im Neuen Testament steht das Christuswort, daß die Juden „Sühne des Teufels“ sind.

    Das Judentum ist verkörperter Materialismus in höchster Potenz der Sinnlichkeit, des Erraffens, des
    Ergaunerns, des Eigennutzes, der Herzlosigkeit und der Herrschsucht.

    Das Judentum schleicht sich durch die Jahrhunderte in allen Ländern und bei allen Völkern von
    Gaunerei zu Gaunerei, ist heute hoch droben und morgen tief unten, ist ohne Ehre und Ehrgefühl
    und hat nur eines: Gierigen Ehrgeiz nach Geltung und Macht, nach Besitz und Ruhm, Nach
    Unterdrückung und Unterjochung der Umwelt. Während sich die Kulturvölker in ihrem Schaffen
    und Wirken irgendwie und irgendwo als Kulturschöpfer und Kulturförderer erwiesen und erweisen,
    ist und bleibt das Judentum nur Kulturschmarotzer und Kulturzerstörer.
    Da alles Gesunde und Große einzig und allein nur im Nationalen wurzelt, da Grundlage eines Staates und Wesensart einer Kultur nur das Nationale sein kann, ist das Judentum bar jeder inneren Größe, bar jeder Kultur, denn es ist kein Volk, sondern eine abstoßende Mischung minderwertiger Wüstenstämme ohne nationales Leben und Streben, ohne ruhmreiche, stolze Vergangenheit.
    Das Judentum hat von jeher nur vom Tag in den Tag gelebt, dabei aber nicht die Arbeit, sondern das Erraffen irdischer Schätze in den Vordergrund seiner Betriebsamkeit gestellt.

    Schon das Volk Abrahams, Isaaks und Jakobs erhielt beim Auszug aus Ägypten die Verkündigung:

    „Ich führe Dich in das Land, das ich Deinen Vätern verheißen und gebe Dir große und
    schöne Städte, die Du nicht aufgebaut, und Häuser, voll von allem Gut, die Du nicht
    gefüllet, und gehauene Bäume, die Du nicht gehauen, Weinberge, und Ölgärten, die Du
    nicht gepflanzet, und Du issest und wirst satt.“ (V. Moses 6, 10f.)

    So wie die Israeliten nach ihrem Auszug aus Ägypten sich des ihnen „verheißenen“ Gelobten
    Landes bemächtigten, so ist es im Wandel der Zeiten bei den Juden geblieben bis heute.
    Sie kommen als „Fremdlinge“, als „Bettler“, kriechen und winseln in falscher Demut und unehrlicher
    Ehrerbietigkeit. Haben sie sich durch Gaunerei einiges erlistet, dann werden sie, je nachdem,
    heimlich oder offen Räuber und Blutsauger, werden für ihre friedlichen Wirtshäuser räuberische und
    mordende Bolschewikhorden. Das ist überall Judas Dank.

    Die Geschichte aller Völker und aller Zeiten beweist Seite für Seite und Kapitel für Kapitel, daß das
    Judentum als heimatloser Rassenmischmasch jederzeit und allerorten Weltpest war, Weltpest bis
    heutigentages geblieben ist und Weltpest bleiben wird bis in alle Ewigkeit. Darin besteht seine
    „Auserwähltheit“ vor allen Völkern der Erde, eine „Auserwähltheit“ verderblichster Welt- und
    Menschheits-Verpestung.

    Die besten Männer jeder Epoche haben sich dem Judentum mannhaft und unerschrocken
    gegenübergestellt und es in Wort und Schrift gebrandmarkt. Schon der syrische König Antiochus
    (175 bis 163 v. Chr.) ist von seinen Freunden an den Haß erinnert worden, den seine Vorfahren
    gegen die Juden hatten, ein Haß, der so groß war, daß Ausrottung dieser Pest gefordert wurde. Die
    Freunde überzeugten den König durch Beweise davon, daß die sog. „heiligen Bücher“ der Juden
    nicht anderes als „menschenfeindliche und ungerechte Satzungen“ sind.

    Dieses Urteil stimmt mit Seneca, dem römischen Philosophen und Dramatiker (4 v. Chr. bis 65 n.
    Chr..) überein, der die Juden „das verruchteste Volk“ nennt und von ihnen wörtlich sagt:

    „Die Sitten dieses verruchtesten Volkes sind so erstarkt, daß sie in allen Ländern sich
    verbreitet haben; den Siegern haben die Besiegten ihre Gesetze aufgedrückt.“

    Der römische Geschichtsschreiber Tacitus (55 – 120 n. Chr.) stellt fest, daß die meisten Autoren die
    Juden „als ein den Göttern und Menschen verhaßtes Geschlecht“ charakterisieren, daß ihre
    Einrichtungen „abscheulich“ sind, daß „jüdischer Brauch „widersinnig und armselig“, daß die Juden
    ein „widerliches Volk“ sind. Nicht einmal nur, sondern auf gar vielen Seiten des Alten Testaments
    ist von der „Rachsucht des jüdischen Volkes“ zu lesen.

    Ein Grundgesetz des Judentums lautet:
    „Bleibe ein Fremdling in dem Land, dahin Du kommst, um es einzunehmen.“

    „Die Juden betrügen die Leute und verderben die Völker und brandschatzen die Länder mit
    Wucherei. Es gibt kein böser, listiger, geiziger, unkeuscher, unsteter, vergifteter, zorniger,
    hoffärtiger, betrügerischer, schändlicher Volk, welches keinen Glauben hält den Leuten.“ –
    Martin Luther

    -https://www.der-stuermer.org/deutsch/Esser,%20Hermann%20-%20Die%20juedische%20Weltpest%20-%20Judendaemmerung%20auf%20dem%20Erdball%20(1939).pdf

  12. Sorry, ich konnte nicht wissen, daß obiger kopierter Text derart auseinander gerissen wird.
    Ist daher umständlich zu lesen. Tut mir leid….

  13. Ebber, es ist WordPress, das uns als stotternde Subjekte darstellt. Ist Wortpress auch jüdisch ?

  14. Frankstein sagt:
    8. FEBRUAR 2022 UM 13:25

    Ebber bringt hier Dinge, die HIER schon längst bekannt sind und auch im Allg. schon seit Jahrzehnten nix Neues darstellen, das nervt nur ungemein, man könnte denken, der hat hinter dem Mond gelebt und das, obwohl er stetig hier reinkopiert. Weiß nicht, was schlimmer ist, mit dem Finger bei allem auf die Unsichtbaren zu zeigen oder mal bei sich anzufangen. :fresse:

    Und dann diese äußerste Unart, alle meine Namen aufzuzählen, als wenn er was für ein großes Genie wäre, meine Figuren zusammenzuführen, ist ja auch äußert von mir verschleiert. lol. Der Typ hat nicht mehr …. auch 💩 drauf!!

  15. Ebber sagt:
    8. FEBRUAR 2022 UM 15:42

    Ebber, ich muss mich entschuldigen, nicht Der Michel hat fertig, nein, Du hast fertig!
    Du verstehst nicht, was ich seit Jahren hier schreibe. Deine Fake-News 🤢 einen nur noch an!

  16. Kinski sagt hier genau das aus, was auch viele Kommentatoren hier im Blog betrifft, nein, Namen nenne ich nicht mehr, die Zeiten sind vorbei:

    ohne es zu wollen, wahrscheinlich, seit ihr alle aggressiv

  17. Packistaner sagt:
    8. FEBRUAR 2022 UM 19:51
    Niemand redet endlich Tacheles.

    PS: den Unterschied zw. seit und seid lernt der wohl nicht mehr. lol

  18. Deppenkult – Diese bekackten ###nelken

    Entspannt Euch mal, alles wird gut. 😁

    Für unsere Aggressivchens:

    >> wie ich sie verehrt habe << 😁

  19. ok, ein Klassiker gibbet noch:

    Was für eine herrliche Lache!! 🤣🤣🤣

  20. Nemo sagt:
    8. Februar 2022 um 19:03
    Das mag sein….denk aber immer daran, hier lesen bestimmt auch Neulinge mit….und alles Neue regt immer Neugierde an…

  21. Wildlachs63 sagt:
    8. FEBRUAR 2022 UM 20:29

    Ist denn kenne Kritik mehr erlaubt, ich werde den Copynator nicht stoppen. lol

    Hier ein Netzfund… den ich lange suchte, sehr interessant sind die fam. Verbandelungen, wo man hinsieht, sieht man SIE!!

    -https://www.facebook.com/ihre.sz/videos/485377906092388/
    „Flüchtlinge brauchen Betreuung, nicht Verwahrung.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Heribert_Prantl
    „Seine langjährige Lebensgefährtin ist die Journalistin Franziska 👁️stein, die Tochter des Spiegel-Gründers Rudolf 👁️stein.“

  22. Vitz, machs gut, ich ertrags nicht mehr. Mach den Blog u, er ist mMn. im Arsch. Servas Pfüati.

  23. jotell75 sagt:
    8. FEBRUAR 2022 UM 23:06

    Jotell hat recht, der Ebberismus & Packistanismus greift fortwährend um sich, die Karawane zieht weiter. Sehen wir uns auf mmnews, Jotell, mein Bester? Deine tiefgreifenden Analysen werden diesem Blog fehlen, um Wigald ist es nicht schade, für den interessiert sich nicht die Bone.

  24. Rudegar sagt:
    8. FEBRUAR 2022 UM 22:01

    Wohl kaum, man kann ein System nicht innerhalb des gleichen Systems definieren, da muss man schon raus aus der Box, wie der berühmte Jack 🤡

  25. Packistaner sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 1:02

    Packi, der Nemoismus würde ja im Nix enden. lol 🤣🤣

    ps: Schade, dass Ebber den Witz mit dem Tantchen nicht verstanden hat, diese Karikaturen lassen nämlich jeden „Neuen“ hier auch gleich auf das x rechts oben drücken. Von den Verallgemeinerungen wollten wir ja hier weg, da hat sich schon ein Österreicher nicht allzu klug ausgedrückt, obwohl ER die Leute hinter dem Kapital kannte. Der Rest ist Geschichte.

  26. Vitzli, der Bild-Artikel hat mich noch einmal die Zahlen folgen lassen:

    -https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/bild-mit-baerbock-an-der-ukraine-front-wir-haben-mitten-in-europa-nach-wie-vor-k-79079856.bild.html

    Zerstörte Häuser , quasi ein vom Krieg zerstörtes Dorf
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schyrokyne
    Diese Seite wurde zuletzt am 3. Februar 2022 um 19:50 Uhr bearbeitet.

    1950 >>> mit Abwandlung >>> defeat in battle, break, consume, crush, destroy

    Schon seltsam.
    Nemo 🤔

  27. Frankstein sagt:
    8. FEBRUAR 2022 UM 13:25
    Nemo …

    … >> Such Du Deinen Trost in der Bibel oder bei falschen Propheten. <<

    (Ebberius hat sogar noch zugestimmt, weil ER die Tragweite wohl nicht verstanden hat.)

    Johannes 15 – 25

    "25 Doch daß erfüllet werde der Spruch, in ihrem Gesetz geschrieben: "Sie hassen mich ohne Ursache.""

    siehe

    Steht es doch in Psalm 69 – 5

    "Die mich ohne Grund hassen, sind mehr, als ich Haare auf dem Haupt habe. Die mir ohne Ursache feind sind / und mich verderben wollen, sind mächtig. Ich soll zurückgeben, was ich nicht geraubt habe."

    Ihnen sei gesagt:

    "23 Wer mich haßt, der haßt auch meinen Vater. 24 Hätte ich nicht die Werke getan unter ihnen, die kein anderer getan hat, so hätten sie keine Sünde; nun aber haben sie es gesehen und hassen doch beide, mich und den Vater."

    Was unterscheidet Euch von Euren Widersachern, wenn Ihr ohne Grund Jesus hasst? Der, der da für Eure Sünden sündlos am Kreuz unter Schmerzen gestorben ist?

    … nur mal darüber nachdenken, vllt. hilft es? 🤔

  28. „Von den Verallgemeinerungen wollten wir ja hier weg, da hat sich schon ein Österreicher nicht allzu klug ausgedrückt, obwohl ER die Leute hinter dem Kapital kannte.“

    Splitter 👁, Balken 👁, „Listencheck“👁 …

  29. Weltpest sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 3:36

    Sie verdrehen wunderbar, Du muss wohl der Autor von About ran und die Vorgehensweise nach einmal erläutern. lol. Ich ahne, wer hinter der Weltpest steckt.

    Nun, wo Jotekk fort ist, können wir mit interessanten Vorträgen kommen:

    Keine Angst – trotz #Corona und #Metaverse

    „Was kommt nach Corona? Warum wachsen Angst und gesellschaftliche Lagerbildung? In diesem aufrüttelnden Vortrag geht es um Megatrends der Gegenwart. Zum Beispiel, dass immer mehr #Bilder und #Gefühle unsere Diskussionen prägen. Oder der Macht von Megakonzernen wie Apple …“

    Fängt langsam an und kommt gut in Fahrt 👍

  30. nemo

    ja, ich mache mir auch so meine gedanken. allerdings denke ich, daß es jemand anderes ist, als du vermutlich glaubst. ich habe wesentlich ältere feinde.

    PS: meist sind das leute, die sich für sehr gebildet, intelligent und so weiter halten, und denen ich irgendwann vor vielen oder weniger vielen jahren gesagt habe, daß sie doof sind. manche verkraften das nicht und wollen sich dann messen. die kommen irgendwie nie zur ruhe. deswegen sage ich auch keinem mehr die wahrheit. das beunruhigt solche nur. das will ja keiner, lol. naja, spässle. ich halte mich da nicht zurück.

  31. “ Keine Angst “
    Wirkt hier jemand so, als habe er Angst ? Nemo , Packi hat sicher keine Angst und Ebber wohl auch nicht. Und ich ? Der mir Angst einflößen soll, ist noch nicht einmal geboren. Also was soll das Gefiedel ? Und das Ebber viel postet und kopiert ist sicher manchmal lästig; nur sitzt Du in dem gleichen Glashaus. Und sicher, alles bekannt und alles verstanden ; was aber ist das Ergebnis ? Hat sich seit den Erkenntnissen irgendetwas postiv entwickelt ? Hat irgendjemand Konsequenzen gezogen ?
    Du kommst mir vor wie der römische Senator, angesichts der Barbareneinfälle im Vorraum, der entscheidet = genug debattiert, wir sprechen jetzt gemeinsam ein Gebet !
    Die Barbaren werden sich angesichts unserer Demut schon tot lachen.
    Wenn der Opfertod Jesus einen Sinn haben soll, wirst Du nicht warten um ihm nachzufolgen; Du wirst
    sein Erbe bitterlich verteidigen, notfalls vergelten = Auge um Auge , Zahn um Zahn !
    Und die Satansjünger in die Hölle zurück jagen.

  32. Trügt meine Erinnerung , oder wurde hier das Thema Polizistenmord schon kurz gestreift ?
    Zufällig bekam ich den BILD-Artikel darüber in die Hände. Tenor = je suis polis ! Spontane Massenbekundgebungen der Polizei-Bediensteten in allen Bundeländern / Polizisten in „Reihen“ demonstrieren Schulterschluß ( ist tatsächlich aber Linie !). Polizist*INNEN liegen sich in den Armen.
    Was die Bundeswehr nicht schafft ( Mobilisierung unter 72 Stunden) macht die Polizei quasi über Nacht. Natürlich wurde nicht darauf verwiesen, dass der gesamte Vorfall sich über 5 Stunden hinzog, bei ständigem Funkkontakt mit der Einsatzzentrale. Die “ Zwei von uns “ also stundenlang kämpften !
    Aber ein mitgeteiltes Detail ist verräterrisch = in der Nacht war es nach Aussagen von 6 Jägern stockdunkel, eine Jagdbeute war unmöglich. Ergo hätte auch kein Wild in dem besagten Auto liegen können. Außer, so eine Vermutung, die Wilderer hätten militärische Nachtsichtgeräte benutzt. Die aber unterliegen dem Kriegswaffenverbot. Ein militärisches Nachtsichtgerät bietet auf 100m Entfernung eine Sichtbreite von 10 Metern, was die Erfassung bei wanderndem Ziel schwierig macht. Ausgenommen
    Infrarot-Verstärker, die aber energieintensiv sind. Hierbei sind auch teilweise verdeckte ( im Wald) Ziele
    schlecht identifizierbar. Wegen Verwechslungsgefahr ( Menschen/ Hunde) sind sie den Jägern verboten. Es wird also eine Möbiusschleife konstruiert = weil im Kofferraum Wild lag, müssen die Wilderer Militärausrüstung benutzt haben, weswegen sie als höchstkriminell Verdächtige von einer Zivilstreife kontrolliert werden mußten.
    Der Vorgang ist so suspekt, dass er nur von Kneifzangen-Hosenanziehern ausgedacht werden konnte.
    Überhaupt ist eine Verdachtskontrolle nicht zulässig, nur bei Gefahr im Verzuge. Welche Gefahr droht
    bei einem Wilddiebstahl sich zu verziehen ?

  33. vitzli sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 4:40

    Vitzli, unsere Analyse geht nie, NIE bei Normalos los, sondern wir werden erst aktiv, wenn jemand volks-, nations-, oder menschenfeindlich handelt, dann zücken wir die Liste und sehen nach, das ist der große Unterschied, den viele nicht erkennen oder nicht erkennen wollen. Wir würden nie sagen, ALLE, sondern die Schlechten werden benannt, was soll man auch Alle über einen Kamm scheren, sind doch viele Opfer der wenigen.

  34. Frankstein sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 6:25

    Frankstein, Du musst schon differenzieren, von mir wäre sicher keine Kritik gekommen, wenn der Ebber nicht stetig grunzen würde, von daher wird meinerseits nur zurückgeschossen, ich bin nicht der Aggressor.

  35. „Aber ein mitgeteiltes Detail ist verräterrisch = in der Nacht war es nach Aussagen von 6 Jägern stockdunkel, eine Jagdbeute war unmöglich. Ergo hätte auch kein Wild in dem besagten Auto liegen können. Außer, so eine Vermutung, die Wilderer hätten militärische Nachtsichtgeräte benutzt. Die aber unterliegen dem Kriegswaffenverbot. Ein militärisches Nachtsichtgerät bietet auf 100m Entfernung eine Sichtbreite von 10 Metern, was die Erfassung bei wanderndem Ziel schwierig macht. Ausgenommen
    Infrarot-Verstärker, die aber energieintensiv sind. Hierbei sind auch teilweise verdeckte ( im Wald) Ziele
    schlecht identifizierbar. Wegen Verwechslungsgefahr ( Menschen/ Hunde) sind sie den Jägern verboten. Es wird also eine Möbiusschleife konstruiert = weil im Kofferraum Wild lag, müssen die Wilderer Militärausrüstung benutzt haben, weswegen sie als höchstkriminell Verdächtige von einer Zivilstreife kontrolliert werden mußten.“

    https://venari-jagdtechnik.de/nachtsichtgeraet-jagd/

    https://jagdundnatur.tv/nachtsichtvorsatzgeraet-test/

    „Rund 600 Euro kostet das Nachtsichtgerät Sytong HT-66 mit Infrarotlampe. Nicht nur für legitime Jäger ein praktisches Zubehör, sondern auch für illegale Wilderer. Zu deren Ausrüstung gehören auch Wärmebildgeräte und Taschenlampen mit einer Strahlkraft von bis zu 300 Metern. Diese Lampen leuchten meist in den Farben grün und rot, weil beide für Wild nicht zu erkennen sind, sie aber die Augen des Wildes erstrahlen lassen.“

    https://www.focus.de/panorama/polizistenmoerder-und-wilderei-in-deutschland-hochgeruestete-natur-verbrecher-einblicke-in-die-geheime-szene-der-wilderer_id_47557776.html

  36. Ist es wieder an der Zeit ausgewählte Texte Franksteins als Haupt-Beiträge zu zeitigen? 🤔

    Nemo 😁👍

  37. https://der-dritte-weg.info/2022/02/budapest-tag-der-ehre-verboten/

    „Nachdem wir eine groß angelegte, würdige und erfolgreiche Gedenkfeier abgehalten hatten, besuchte András Heisler, der Präsident von MAZSIHISZ (Verband der ungarischen jüdischen Gemeinden) Viktor Orbán persönlich. Der Ministerpräsident sicherte Heisler zu, dass er eine Möglichkeit finden würde, die Durchführung des Ehrentags zu verhindern. Im Jahr 2018 wurde das Versammlungsgesetz geändert. Unter anderem wurde das Gesetz um einen “Gummiparagraphen” erweitert, der seither als “Lex Tag der Ehre” bezeichnet wird.“

    Tja, Orbán is halt auch bloß ein JUDE (was er ja auch im Interview mit einer frz. Zeitung bestätigte). Moment …
    Darf ich das noch sagen, oder is das jetz auch schon ganz offiziell ne Bevölkerungsverhetzung? 🙄
    Jednfalls kann man sich irgendwelche herabsetzenden Präfixe (wie „Sch***-„), oder Adjektive (etwa so was wie „dr*****er“) sowieso sparen. Das wär’n ja alles bloß Tautologien, bzw. Pleonasmen. JUDE reicht völlig. 😀

    Danke, Duden! 😛

  38. @Ebber, am 8. Februar 2022 um 16:54

    Danke Dir, für Deinen (deaktivierten) Verweis! 😀
    Allein die Seite, von welcher Du das herhast, ist ja so was von geil! 😀
    Siehste, Du machst Dich so langsam. Dann haben vielleicht auch irgendwann mal die ganzen „Böhmer-Hitler“ und „Impfpropaganda-Goebbels“-Sprüche ein Ende – also, wenigstens bei Dir.

  39. Pest, stand im BLÖD-Artikel , der zuständige Jagdaufseher stellte die Behauptung auf , es müssten
    militärische Nachtsichtgeräte sein. Der sollte doch wohl die erlaubten Geräte kennen. Ich neige dazu, dem Fachmann zu trauen. Dem Focus sicher nicht. Im Spiegel stand auch unter einem Bild von Polizisten die nebeneinander standen = sie wären in Reihe angetreten. Immer wenn Schnuralisten
    über militärisches Gerät oder überhaupt technische Innovationen schreiben, sehe ich mit dem ersten Blick Wichtigtuerei. Siehe auch Energien/ E-Mobilität/ Mobilitätskonzepte u.a.
    Vielleicht solltest Du dem Jäger Nachhilfe erteilen ( Name stand im Artikel).
    Die ersten Infrarot- Aufnahmegeräte wurden übrigens mit meiner Mitarbeit 1961 in Essen der Öffentlichkeit vorgestellt. Die ersten militärischen Restlicht-Verstärker der BW wurden von meinem
    Waffen-Team 1966 in Bergen-Hohne in der Praxis getestet.

  40. Unperson sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 15:26

    Nemo erkennt den Sinn nicht, warum Ebber so etwas hier reinsetzt und auch nicht, warum Vitzli das duldet? Es fördert nur böses Blut und benennt nicht den wahren Schuldigen. Der freut sich hinter seiner Maske 👺

  41. @Fränkieboy & Weltpest

    https://odysee.com/@Digitaler.Chronist:8/2-get%C3%B6tete-polizisten-in-kusel-es-gibt:d

    Mir reicht das mit dem – wieder mal (gääähn) – „am Tatort aufgefundenen Ausweis + Führerschein“ schon völlig, um mich mit dem übrigen Kram erst gar nicht mehr zu beschäftigen. Muß wohl ne uralte Dunstanweisung für sämtliche „MK-Ultra“- und sonstigen False-Flagg-Aktionen seit Nain Iläwän sein, an die sich alle westlichen (((Dienste))) seitdem zu halten haben.

    Da stellt sich doch die Frage: Was machen die bloß, wenn se den ganzen Sklavenpöbel mal – wie die Hunde – mit RFID-Chips versehen haben, wie in Schweden bereits angelaufen? Wie wollen die dann noch liegengelassene Ausweise „finden“? Dann müssen die sich ja auf einmal was ganz was Neues einfallen lassen! Ich „fürchte“, daß deren Brägen mit so einer Aufgabe heillos überfordert sind. 😛

    Daß der bematschte Sklavenpöbel – nach ALLEM, was er nun seit zwei Jahren erleben darf – IMMER noch vor lauter Betroffenheit und Mitgefühl (schluchz) mit seinen Folterknechten und Henkern überläuft, wie die Pest es von ihm verlangt, spricht sowieso für sich.

    V. A. interessiert mich schon eine Ewigkeit lang, was denn bloß um’s Verrecken an einem „Polizistenmord“ immer so besonders verwerflich sein soll, im Vergleich zum „ganz normalen“ Mord an einem unbewaffneten, unausgebildeten, untrainierten und daher meistens wehrlosen Menschen. Ich raff’s nicht. Ganz unabhängig von der Einstufung als Verbrechen, muß man sich doch fragen, warum diese – bis an die Zähne bewaffelten – Büttel sich nicht aus der Küche fernhalten, wenn se die Hitze nicht vertragen. Erst machen sie sich zum Handlanger eines völkermordenden Drecksregimes, werden dabei immer hemmungsloser – und können dann das Echo nicht vertragen.

    Insbesondere bei den Tussis mit ihrem aufgeblasenen Autoritätsgehabe, staun ich immer wieder Bauklötzer, mit welcher CHUZPE die (((Pest))) es fertigbringt, die dann im Verlustfall stets als hilflose und bemitleidenswerte Opfer zu verkaufen, während sie selbst die bestialischsten Greueltaten von Kanacken verharmlost oder gar völlig ignoriert. Hätten diese F***en sich mal wie normale weibliche Wesen benommen, sich mit nem passenden Artgenossen verpaart und Familien gegründet, um die sie sich dann kümmern können, statt irgendwelchen Strolchen nachzustellen, wär ihnen das erspart geblieben. So was kommt eben von so was. 👿

    Aber wir wissen ja, (((wer))) sie zu einem solch abartigen Verhalten angestiftet hat – und zu welchem Zweck.

  42. Möntsch Nemo, Jetz lass Dich doch ein paar mal pieksen – mit Nizer-Dizer-Phizer, oder mit Opel-Astra-Zenica! Scheißegal. Denn so ne Hirnvenenthrombose kann bei DIR eh keinen Schaden anrichten. 😀

  43. Unperson sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 19:09

    Bin schon geimpft, gegen Täternuss. 🤡👍

  44. Richtig ist, dass schon seit den 90ern versucht wird, die Polizei als schutzwürdiges Personal anzusehen. Als müsse der tollwütige Leviathan vor dem Zorn geifernder Hyänen geschützt werden.
    Es ist der Versuch, die Büttel in die Opferrolle zu drängen. Und es ist somit eindeutig jüdisch.
    Gibt es eigentlich schon den Versuch, den hinterbliebenen Polizisten Opferzahlungen zu garantieren?
    Ich weiß nur, dass die Satrapen einen heillosen Schiß vor dem Bürger haben, weswegen jede Lücke im Schutzwall öffentlich beklagt wird.
    Was das Chippen harmloser Bürger angeht = es wird nicht durchsetzbar. Danisch hat die Voraussetzungen dafür – hardware- und softwaremäßig- als nicht vorhanden geschildert. Wobei nach meiner Erfahrung er grundsätzlich recht hat.
    Wird auch keine Notwendigkeit, wenn wiederholtes Impfen die Menschen gefügig macht.

  45. Nemo zum Vergleich = unter diesem Threat hat Ebber 10 Kommentare hinterlassen; du dagegen
    22 !

  46. Frankstein sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 20:36

    Warte nur ab, er überholt mich gleich. 🛴

  47. Frankstein sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 15:32

    Pest, stand im BLÖD-Artikel , der zuständige Jagdaufseher stellte die Behauptung auf , es müssten
    militärische Nachtsichtgeräte sein. Der sollte doch wohl die erlaubten Geräte kennen. Ich neige dazu, dem Fachmann zu trauen. Dem Focus sicher nicht.

    An der Schilderung des Focus über die Ausrüstung moderner Wilderer gibt es nichts auszusetzen. Jedem, der mit der Jagd zu tun hat oder sich auch nur näher dafür interessiert, sind diese Dinge bekannt. Es sind schlichtweg Tatsachen.

    Anders sieht es mit den unbelegten Angaben über die vermeintlichen Aussagen eines „zuständigen Jagdaufsehers“ aus. Gemeint ist hier wohl der Präsident des Landesjagdverbandes Rheinland Pfalz, Dieter Mahr, den die BILD in dieser Sache öfter mal zitiert. Allerdings „vertraue“ ich in solchen Dingen doch lieber der Fachpresse. Hier wird der Mann folgendermaßen wiedergegeben:

    Dieter Mahr Präsident des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz erklärt in einer Sprachnachricht, die der Redaktion vorliegt, dass es Gerüchte gab, dass Andreas S. getarnt im grünen Lodenmantel, mit abgesägter Schrotflinte und einer gekürzten Büchse, in den Revieren der Umgebung sein Unwesen trieb. Er soll dabei militärisch ausgerüstet – u.a. mit verbotener Nachtzieltechnik – und mit vier Jagdhunden Strecke gemacht haben. Wie gerissen Andreas S. in der Vergangenheit vorging, komme nun laut Mahr immer mehr ans Tageslicht: So soll er sogar Jagdeinladungen in fremde Reviere ausgesprochen haben.

    -htt*ps://www.jagderleben.de/news/polizistenmord-andreas-s-verlor-jagdschein-jagdunfall-713287

    „Gerüchte“ sind schon mal was anderes als „es müßten“. Zumal fraglich bleibt, wie denn der „Jagdaufseher“ zu diesem zwingenden Schluß gelangen konnte, ohne ein solches Gerät als „Corpus Delicti“ an Ort und Stelle vorzufinden! Soll er das dann anhand der Einschußwinkel in den Tierkörpern herausgelesen haben? 😀

    „Vielleicht solltest Du dem Jäger Nachhilfe erteilen ( Name stand im Artikel).“

    Kein Bedarf. Er hat ja den Blödsinn überhaupt nicht verzapft sondern nur Gerüchte wiedergegeben. Kein Wort von „militärischen Nachtsichtgeräten“ in der fraglichen Nacht. Außerdem sind solche Empfehlungen ohne Link zum Artikel nicht sonderlich vertrauenswürdig und zeugen auch nicht von Diskussionskultur.

  48. Unperson sagt:
    9. Februar 2022 um 15:26

    Den geilen Link/Seite habe ich von diesem Kommentator bei Mannheimer:

    Hans sagt:
    5. Februar 2022 um 21:25 Uhr

    Tip:
    die m. E. beste Dokumentation über das Wesen der Juden:
    -https://worldtruthvideos.website/watch/der-ewige-jude-the-eternal-jew-english-subs_Zo8IGpnFLiIs56a.html

    Quelle: -https://michael-mannheimer.net/2022/02/04/henry-makow-ist-die-neue-weltordnung-juedisch/

    Vor allem die Kommentatoren Waldfee, MSC, Exildeutscher, Seher bringen immer wieder interessante Infos.
    Die dortigen laaangen Stränge zu lesen sind sehr zeitintensiv,…. schlecht für mich 😦

  49. Unperson sagt:
    9. Februar 2022 um 18:04

    👍

    Frankstein sagt:
    9. Februar 2022 um 20:29

    👍

  50. Unperson sagt:
    9. Februar 2022 um 19:09

    Möntsch Nemo, Jetz lass Dich doch ein paar mal pieksen – mit Nizer-Dizer-Phizer, oder mit Opel-Astra-Zenica! Scheißegal. Denn so ne Hirnvenenthrombose kann bei DIR eh keinen Schaden anrichten.

    Ich lach mich schlaaappppp !! 😹 🤣 🤣 🤣

  51. Daß jemand mit einer abgesägten Schrotflinte auf Jagd geht, halte ich allerdings auch für ein Gerücht. – Was`n Quatsch!

  52. Ebber sagt:
    9. Februar 2022 um 22:09

    Unperson sagt:
    9. Februar 2022 um 15:26

    Den geilen Link/Seite habe ich von diesem Kommentator bei Mannheimer:

    Hans sagt:
    5. Februar 2022 um 21:25 Uhr

    Tip:
    die m. E. beste Dokumentation über das Wesen der Juden:
    -https://worldtruthvideos.website/watch/der-ewige-jude-the-eternal-jew-english-subs_Zo8IGpnFLiIs56a.html

    *

    Obiger Link ist ein Video, hab mich vertan,.

    Das hier ist richtig:

    Heinz sagt:
    6. Februar 2022 um 20:10 Uhr

    Ein Buch das 1939 in Deutschland erschienen ist :
    Die Jüdische Weltpest von Herrmann Esser

    -https://www.der-stuermer.org/deutsch/Esser,%20Hermann%20-%20Die%20juedische%20Weltpest%20-%20Judendaemmerung%20auf%20dem%20Erdball%20(1939).pdf

    und hier von:

    Seher sagt:
    7. Februar 2022 um 18:49 Uhr

    -https://archive.org/details/hermannesserdiejuedischeweltpestjudendaemmerungaufdemerdball1939254s.text

  53. Packistaner sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 22:20
    Daß jemand mit einer abgesägten Schrotflinte auf Jagd geht, halte ich allerdings auch für ein Gerücht. – Was`n Quatsch!

    *
    Da sieht man schon, in was für einer Liga das „militärische Nachtsichtgerät“ unterwegs ist.

  54. „Die Zionistischen Protokolle – Das Programm der internationalen Geheimregierung“
    Aus dem Englischen übersetzt nach dem im Britischen Museum befindlichen Original
    (von Theodor Fritsch)

    ….zu lesen beim –https://www.der-stuermer.org– (siehe Index linke Seite)

    und hier:

    -https://ia800305.us.archive.org/1/items/DieZionistischenProtokolle-DasProgrammDerInternationalenGeheim-regierung/FritschTheodor-DieZionistischenProtokolle-DasProgrammDerInternationalenGeheim-regierung15.Auflage193384S.Text.pdf

  55. Nemo,

    von Qualität Deiner 22 + X Beiträge (hüstl hüstl) ganz zu schweigen – Quantität ist eben nicht alles, sagt der Volksmund: bei Dir schon!

  56. tante lisa 137

    wir schreiben hier alle mal mist. das macht gar nix. das ist halt zeitvertreib oder so. aber dazwischen sind immer wieder echte perlen. man muß sie nur raussuchen. perlen bei nemo fallen mir zwar jetzt akut nicht gerade ein, bei vielen weiß ich ja, was ich von jedem einzelnen wirklich wichtiges und grundlegendes gelernt habe, ich habe kein gutes gedächtnis, ABER: bei nemo weiß ich, daß er die gesellschaftlichen verhältnisse absolut verstanden hat. das können nicht viele von sich behaupten. von der göttlichen ebene reden wir jetzt mal nicht. generell sage ich: NEMO wird sehr oft unterschätzt. wie so viele andere hier auch. von den jeweils anderen 🙂

  57. ebber 2242

    ich habe mir gigabytemäßig ältere literatur (schwerpunkt 1880 – 1945) zu den unsichtbaren auf archive.org heruntergeladen. ich werde das nie alles lesen können, aber ich habe angst, daß das zeug irgendwann aus dem internet verschwindet. das zeug nach 45 kann man ohnehin vergessen. und zwar alles (wegen der us-zensur).

  58. packi 2220

    das ganze bringt doch – als show gesehen – keinen politischen nutzen. die täter waren keine rechtradikalen oder gar querdenker. da war die NSU nummer doch ein ganz anderes kaliber.

  59. unperson 1804

    die zivilbulleninnen haben die kontrolliert, hatten also deren ausweise in den händen, bzw im zivilpolizeifahrzeug. dann geschahen 2 morde und die täter sahen zu, daß die wegkamen. eine völlig plausible situation. (anders da in frankreich etc.).

  60. unperson 1522

    „Jednfalls kann man sich irgendwelche herabsetzenden Präfixe (wie „Sch***-„), oder Adjektive (etwa so was wie „dr*****er“) sowieso sparen. Das wär’n ja alles bloß Tautologien, bzw. Pleonasmen.“

    ein interessanter gesichtspunkt. der duden macht aus einer normalen volksbezeichnung selbst (!) inzident ein schimpfwort (daher nicht mehr benutzbar) kein wunder, daß der nicht völlig verblödete zentralrat protestiert. der duden weiß gar nicht, wie blöde er ist.

  61. nemo 1224

    ich habe von frank gute und etwas weniger gute texte gelesen. ich kenne seine denke. deshalb lese ich seine texte nicht mehr so aufmerksam, was ich müßte, wenn sie zu artikeln hier werden sollen würden täten. das kostet viel zeit, die mir woanders fehlen würde. ich habe oft neue schwerpunkte, denen ich nachgehen möchte. da verzettelt man sich leicht. ist ja nicht schlimm, wenn mal ein paar tage nix neues an artikeln erscheint. wichtiger sind meist sowieso die kommentare. ich schreibe ja selber eher selten einen ausführlichen artikel. mir sind debatten viel lieber. je mehr unterschiedliche standpunkte desto besser. die artikel sind selten wichtig.

  62. Vitz, Nemo meinte das sarkastisch , weil er meinen Beitrag von Pest widerlegt sah.
    Was bitte ist ein guter und ein weniger guter Beitrag ? Ich bin nun mal kein Leichenbeschauer, der Obduktionsberichte zum Ablochen liefert. Ich reiß dem Höllenhund den Kopf ab und gut ist.

  63. Pest, wenn du Kultur suchst, mußt du einen Swingerclub gründen, wo man die Hände über der Bettdecke hält. Was soll diese Schwuchtelei mit den “ militärischen Geräten „?
    Selber postest du “ Er soll dabei militärisch ausgerüstet – u.a. mit verbotener Nachtzieltechnik – und mit vier Jagdhunden Strecke gemacht haben.“
    Da steht sogar “ militärisch ausgerüstet“, für den der lesen kann. Und ein Präsident eines JägerVerbandes ist sogar als Zeuge noch seriöser als ein Jagdaufseher. Er habe es nicht behauptet, dein Vorwurf, nur wiedergegeben. Du Schlemihl, wenn ich was wiedergebe, muss ich es mir vorher zueigen gemacht haben. Ist das deine Kultur, beliebiges zu schwätzen, aber die Aneignung zu bestreiten? Das ist zutiefst jüdisches Verhalten. Und bist zu Jäger, dass du weißt, was Jäger wissen
    können ? Und ist die Aussage des Präsidenten nicht der gesteuerte Versuch, einen Wilddieb genau
    in die rechte Ecke zu drängen ? “ Andreas S. getarnt im grünen Lodenmantel, mit abgesägter Schrotflinte und einer gekürzten Büchse, in den Revieren der Umgebung sein Unwesen trieb. Er soll dabei militärisch ausgerüstet – u.a. mit verbotener Nachtzieltechnik – und mit vier Jagdhunden Strecke gemacht haben. „. Was anderes soll denn der Lodenmantel, verboten Waffen und verbotene Ausrüstung bewirken?
    Es geht überhaupt nicht um einen Diskurs, es geht darum, dass die Fakten gegen die offizielle Version sprechen. Dir scheint der Diskurs wichtiger zu sein. Kommt bei mir aber nicht an. Ich habe schon Diskurse geleitet, als die Weltpest noch in der Brutkammer lag,

  64. Ich melde mich hiermit mit allen Familienmitgliedern offiziell ab, das mitzuteilen, bin ich Euch schuldig, macht es gut und danke für die interessante Zeit. Vitzli, danke auch, dass ich die Zahlentheorie hier teilen durfte, auch wenn ich wohl der einzige war, der sie verstanden hatte. lol

    Ein Rat mit auf den Weg: >> Bewahrt immer die Ruhe << nichts ist schwieriger als das.

    Joseph Prince – Dein einziger Kampf … die Ruhe bewahren – deutsch

  65. vitzli sagt: 10. Februar 2022 um 3:57
    Das war keine politische Wertung, sondern eine rein praktische Betrachtung. Ok – dann muß ich wohl mal kurz erklären, warum das Absägen von Schrotflintenläufen sie zur Jagd unbrauchbar macht.
    Die Läufe haben vorn am Ende ein Verengung, den sogenannten Choke. Diese preßt die Schrotladung zusammen, damit die Schrotkugeln nicht zu schnell eine zu große Wolke bilden. Trotzdem ist die Trefferreichweite von Schrotflinten sehr begrenzt (ca. 50 m).
    Wenn man diesen Choke absägt, trifft man auf 10 Metern kein Scheunentor mehr! Deshalb ist das Quatsch.

  66. Frankstein sagt:
    10. FEBRUAR 2022 UM 8:31
    Selber postest du “ Er soll dabei militärisch ausgerüstet – u.a. mit verbotener Nachtzieltechnik – und mit vier Jagdhunden Strecke gemacht haben.“

    Wie erbärmlich ist das denn? Sie drehen es tatsächlich völlig unverfroren so hin als, hätte ich selbst diese Aussage getätigt und nicht den „seriösen“ Oberjäger damit zitiert! Wenn das keine jüdische Chuzpah ist, was dann?

    Sie haben oben ohne jeden Quellennachweis davon geschwurbelt, daß zwingend davon auszugehen sei, daß militärische Nachtsichtgeräte zum Einsatz gekommen wären sonst hätte man wegen Dunkelheit keine Beute machen können:

    Frankstein sagt:
    9. FEBRUAR 2022 UM 7:05

    Aber ein mitgeteiltes Detail ist verräterrisch = in der Nacht war es nach Aussagen von 6 Jägern stockdunkel, eine Jagdbeute war unmöglich. Ergo hätte auch kein Wild in dem besagten Auto liegen können. Außer, so eine Vermutung, die Wilderer hätten militärische Nachtsichtgeräte benutzt. Die aber unterliegen dem Kriegswaffenverbot. Ein militärisches Nachtsichtgerät bietet auf 100m Entfernung eine Sichtbreite von 10 Metern, was die Erfassung bei wanderndem Ziel schwierig macht. Ausgenommen
    Infrarot-Verstärker, die aber energieintensiv sind. Hierbei sind auch teilweise verdeckte ( im Wald) Ziele
    schlecht identifizierbar. Wegen Verwechslungsgefahr ( Menschen/ Hunde) sind sie den Jägern verboten. Es wird also eine Möbiusschleife konstruiert …..

    Ich habe daraufhin Links gepostet, die belegen, daß es moderne Nachtsichttechnik speziell für die Jagd gibt, die natürlich auch von Wilderern genutzt wird und die dem von Ihnen genannten Militärschrott („bietet auf 100m Entfernung eine Sichtbreite von 10 Metern, was die Erfassung bei wanderndem Ziel schwierig macht.“) haushoch überlegen ist. Das Netz ist voll von Seiten, wo man derlei käuflich erwerben kann.

    Sie kamen mir dann damit, daß das ein „Jagdaufseher“ gesagt hätte und der müsse es ja wissen und daß das irgendwo in der Bild gestanden habe. Ich habe Ihnen darauf die Quelle für die Behauptungen aus der Fachpresse präsentiert, eben den Präsidenten des Landesjagdverbandes Rheinland Pfalz. Und dessen Aussage unterscheidet sich von Ihrem Geschwurbel insofern, als daß der Mann von GERÜCHTEN spricht, die da im Umlauf wären.

    Sie meinen nun, daß er sowas nicht äußern würde, wenn er es sich „nicht zu eigen gemacht“ hätte. Da muß ich leider schon einwenden, daß wenn ich irgendwelche umlaufenden Gerüchte erwähne, etwa daß ein gewisser Herr Frankstein es im Darkroom des örtlichen Swingerclubs, nur mit einem grünen Lodenmantel angetan, toll getrieben, dabei sogar seinen Henrystutzen in einer Silberbüchse versenkt haben soll, was mittels militärischer Nacktsichttechnik von seriösen Zeugen zweifelsfrei beobachtet und bestätigt werden konnte, ich diese Dinge keineswegs „verinnerlicht“ haben muß! Ich könnte sie ja erwähnen, weil ich denke, daß hier eventuell eine üble Schmierenkampagne gegen den Herrn Frankstein gefahren wird. Ich könnte sie der Vollständigkeit halber erwähnen, weil ich denke, daß der Herr Frankstein vielleicht ein ganz schöner Hallodri ist, ich das Ganze dann aber doch für steil übertrieben halte.

    Ich muß ihnen da allerdings trotzdem ein paar Schritte entgegenkommen, so schwer es mir fällt. Denn wenn ich es recht bedenke, verzapft der genannte Oberjäger das reinste Jägerlatein und nimmt die „Gerüchte“ anscheinend durchaus in soweit ernst, als daß sie ihm offensichtlich als Beleg dafür dienen., was für ein Malefizkerl dieser Andreas doch sei, daß man erst jetzt eine vage Ahnung davon bekäme. wie „gerissen“ er doch tatsächlich wäre. Und wie der Herr Packistaner schon ganz richtig bemerkte, ist das mit der militärischen Nachtsichttechnik nicht der einzige Stuß, den er da verzapft.

    Verbotene „Militärische Nachtsichttechnik“ anstelle der hochwertigen legalen Geräte, grüner Lodenmantel als Tarnung, vier Jagdhunde, abgesägte Schrotflinten – in der Zusammenstellung erscheint das komplett schwachsinnig und doch erklärt es der Oberjäger nicht für abwegig, sondern benützt es, um die „Gerissenheit“ des Andreas zu unterstreichen!

    Und bist zu Jäger, dass du weißt, was Jäger wissen können ? Und ist die Aussage des Präsidenten nicht der gesteuerte Versuch, einen Wilddieb genau
    in die rechte Ecke zu drängen ? “ Andreas S. getarnt im grünen Lodenmantel, mit abgesägter Schrotflinte und einer gekürzten Büchse, in den Revieren der Umgebung sein Unwesen trieb. Er soll dabei militärisch ausgerüstet – u.a. mit verbotener Nachtzieltechnik – und mit vier Jagdhunden Strecke gemacht haben. „. Was anderes soll denn der Lodenmantel, verboten Waffen und verbotene Ausrüstung bewirken?

    Nun, ein Herr Frankstein weiß angeblich, was Jäger wissen obwohl er kein Jäger ist. Und einmal ist der Oberjäger seriös und glaubhaft, dann ist er wieder gesteuert und verbreitet Desinformationen, „um einen Wilddieb in die rechte Ecke zu drängen“?

    Ich finde es mittlerweile zumindest ausgesprochen seltsam, was der Oberjäger da für ein absurdes Garn spinnt, ohne mir da einen konkreten Reim drauf machen zu können. Sie, Herr Frankstein, scheinen mir dagegen aus dem Stoff ihre private Räuberpistole zusammenzureimen. Naja, wenns Spaß macht.

    Ich gebe allerdings auch zu bedenken, daß Jäger gar nicht so selten völlig vertrottelt und meschugge sind. Auf ihr Konto gehen jährlich sicherlich mehr Menschenleben als auf das der Wilddiebe. Sie erschießen regelmäßig Pferde, Spaziergänger, Pilze-Sucher weil sie sie für Wildschweine halten. Kein Witz! Ja sogar Kleinwagen wurden schon aus ebenjenem Grunde unter Feuer genommen! 🤪🤪🤪

  67. @Vitzli 357

    „das ganze bringt doch – als show gesehen – keinen politischen nutzen. die täter waren keine rechtradikalen oder gar querdenker. da war die NSU nummer doch ein ganz anderes kaliber.“

    Was weiß ich, weswegen man die Büttel umgelegt hat. Aus irgendeinem Grund waren die wohl „fällig“. Und man brauchte dann halt widder mal einen Sündenbock, oder zwei.
    Nahtziehs sind doch schon bis zum Erbrechen verleumdet und in’s Bewußtsein des Deppenpöbels (einschließlich der „Querdenker“, „Konservativen“ u. Dgl.) als „blutrünstige Bestien“ eingebrannt worden. Man hat sie entwaffnet, entmündigt, kriminalisiert und gesellschaftlich vollkommen isoliert. DAS JETZT SCHON WIEDER irgendwelchen Nahtziehs unterzuschieben, hieße doch auf ein totes Pferd einzuprügeln.

    Nö – jetzt sind logischerweise auch die ganzen übrigen (weißen) Waffenbesitzer, insb. Jäger, Sportschützen etc., an der Reihe, vor den Augen des Deppenpöbels als potentielle Monster gebrandmarkt zu werden. DIE Nummer hat man ja auch schon damals in Winnenden mit diesem Tim abgezogen. Ne Woche später kam in den Nooochrichdn solch eine unfaßbar kranke Scheiße, daß ich selber hätte amokläufig werden können: Waffenbesitzer aus dem Rems-Murr-Kreis hätten vor lauter Scham und Entsetzen freiwillig ihre Bleipusten „abgegeben“ (aus Angst, selber amokläufig zu werden)!!! Damals empfand ich es einfach nur als unfaßbar dreist. Mit den Erfahrungen der jüngern Zeit halte ich’s durchaus für möglich, daß es ein paar solcher total Verstrahlten tatsächlich gegeben hat.

    ____

    Vitzli 401

    „die zivilbulleninnen haben die kontrolliert, hatten also deren ausweise in den händen, bzw im zivilpolizeifahrzeug. dann geschahen 2 morde und die täter sahen zu, daß die wegkamen. eine völlig plausible situation.“

    Is klar. Wenn man den „Übeltätern“ den Intellekt von gewissen Kunstfiguren aus der unfaßbar „plausiblen“ Parallelwelt in den Hollywoodfilmen unterstellt, DANN ist so was in der Realität halt eben auch „plausibel“, besonders wenn es sich auch noch andauernd wiederholt (wie bspw. am „Breitscheidplatz“). 🙄

    Erinnert sei an die Figur des „Clarence“ in „True Romance“, der erst nen Dealer und dessen Handlanger umlegt, dann mit nem Koffer voll Koks das Weite sucht, aber vor lauter Aufregung vergessen hat, daß der Dealer ihm vorher noch den Führerschein abnahm, woraufhin der Boß des Dealers dem Vater von Clarence einen Besuch abstattet, was in der legendären „Sizilianer-Szene“ mündet, die ich irgendwann schon mal auf Deinem Blog „verlinkt“ habe – allerdings in nem ganz anderen Zusammenhang. :mrgreen:

    ____

    Vitzli 408

    „der duden macht aus einer normalen volksbezeichnung selbst (!) inzident ein schimpfwort (daher nicht mehr benutzbar)“

    ER hat mal was in der Art gesagt, oder in M.K. geschrieben (Ich krieg’s auf die Schnelle leider nicht mehr genau heraus), daß man einen von (((ihnen))) als Dieb, Lügner, Betrüger und was weiß ich noch alles bezeichnen könne, ohne daß er sich auch nur ansatzweise darüber erregen würde. Würde man ihn aber einen JUDEN nennen, dann finge er an, panisch zu werden, weil er sich „ertappt“ fühle. ER hatte eben damals schon den Durchblick – und Paolo Pinkel hat ihn bestätigt. 😀

  68. @Fränkieboy

    „Was das Chippen harmloser Bürger angeht = es wird nicht durchsetzbar. Danisch hat die Voraussetzungen dafür – hardware- und softwaremäßig- als nicht vorhanden geschildert. Wobei nach meiner Erfahrung er grundsätzlich recht hat.“

    Warum soll denn das „nicht durchsetzbar“ sein? Der Danisch hat doch Scheiße im Hirn. Nur weil der irgendwann mal Informatik studiert hat, macht ihn das genausowenig zu einer fachlichen Instanz, wie es die Kobold-Fotze zur „jungen Welt-Führerin“ macht, daß die mal so ein Seminar mit dieser Bezeichnung bei Klaus Schwab absolviert hat. 😆
    Und welche „Erfahrungen“ sollen denn das schon wieder sein, die DICH auch noch zum Experten auf diesem Gebiet qualifizieren? 😀

    Is doch nur eine Frage der Zeit, wobei sich die Gesamtzahl der noch zu Verchippenden innerhalb der nächsten paar Jahre – infolge der exzessiven Pieksungen – sowieso merklich reduzieren wird. Man hat den Pöbel doch schon etliche Jahre lang – unterschwellig – auf diese Normalitäten vorbereitet. Mit den Viechern funktioniert’s doch auch – und das schon seit geraumer Zeit.

    Kennst Du denn nicht die ganzen Zoo-Doku-Seifenopern aus dem Staatsfunk, wie „Pinguin, Löwe/Eisbär, Affe/Elefant, Tiger und Co.“ und wie se alle heißen?
    Die laufen schon seit ca. 15 Jahren auf diversen ARD-Sendern. Dort hört man quasi in JEDER Episode mindestens einmal solche Sätze wie etwa diesen: „Und nun bekommt das Erdmännchen (bzw. der Tapir, das Känguruh, oder was auch immer) seinen PERSONALAUSWEIS vom Tierarzt implantiert. Ist nur ein kleiner Pieks, und schon darf es wieder fröhlich herumspringen.“

    Ja – es ist grundsätzlich IMMER vom „Personalausweis“ die Rede! DAS nenn ich mal KONDITIONIERUNG des Amüsierpöbels, wie sie sich nich mal der olle Pawlow hätte vorstellen können.

  69. unperson

    daß das nachträglich instrumentalisiert wird, ist klar. aber vorher inszeniert? ICH würde das anders machen. und die beim geheimdienst sind sicher schlauer als ich. der politische nutzen ist einfach zu klein, die angelegenheit zu unbedeutend. nsu, das war zweifellos deren große nummer. das ist ein kaliber. und das hatte sehr nachhaltige WIRKUNG. ein wilderer … ach bäh. vergleiche aufwand und wirkung mit nsu. wer kräht nächste woche noch nach dem mörderischen wilderer?

    es gibt einfach auch normale verbrechen.

  70. packi 1910

    der war laut bild und befragten nachbarn als wilderer bekannt und hatte wohl auch große mengen totes wild zu verwalten und hat das auch teilweise verschenkt. warum sollte ich mich mit den waffen befassen? vielleicht hat er das wild erwürgt. 😀

    aber im ernst, welchen informationen über nachbarn und schrotflinten wollen wir vertrauen? man weiß einfach zu wenig. meiner meinung nach ist der fall einfach zu unbedeutend. irgendwann in einem jahr kommt der prozeß und dann ist das erledigt.

    was ich übrigens ein bischen auffällig fand: die junge witwe bekommt angeblich 2400 € pension. das hat mich ein bischen erstaunt angesichts der niedrigen renten so vieler alter rentner. (bei der berechnung der pension wird ja das persönliche leid der witwe angesichts der umstände NICHT berücksichtigt. da erblaßt der eckrentner. womit ich nicht mich meine.

  71. Vitzli

    „nsu, das war zweifellos deren große nummer.“

    Joouh – und eben DIE „große Nummer“ strotzte ja auch nur so von hanebüchenem, logikfernem Schwachsinn. Erstens überschätzt Du die „Schläue“ dieser Strippenzieher massiv und zwotens sind die eben schon lange extrem schlampig geworden, weil sie’s – im Angesicht der völligen Blödheit und Leichtgläubigkeit des Pöbels – einfach nicht mehr nötig haben, etwas sorgfältiger zu lügen.

  72. unperson

    „Erstens überschätzt Du die „Schläue“ dieser Strippenzieher massiv …“

    das war ein spaß 🙂

    aber grundsätzlich sollte man niemanden unterschätzen. da gibt es schon sehr gute leute im staatsdienst, man nehme nur mal helmut röwer.

  73. unperson 249

    ich denke auch, in spätestens 10 jahren werden die meisten gechippt sein. was mit den impfungen so gut klappt, wird auch das funktionieren. für eine bratwurst hält der deutsche detse seinen arm hin.

  74. Klar, könnte das Chippen gelingen, wenn die Produktion von Smartphones, Tablets, Laptops, PC
    und Kaffeemaschinen eingestellt wird. Es gibt nicht mal für die geplante Zahl der E-Mobile genügend Chips auf dem Markt. Dazu müßten neben dem Rückmelde-Chip auch noch Energiezellen implantiert werden, wenn außer Identifizierung noch Steuerungs-Signale ausgetauscht werden sollen. Und der Gesteuerte darf sich nicht aus der Reichweite der Steuersignale bewegen. Richtig = 5G ist schon der Versuch dahin, flächendeckend über den Erdkreis aber nicht möglich. Siehe auch = Ressourcen-Verfügbarkeit. Ich denke, die Möglichkeiten werden einfach überschätzt, wie auch der eigene Wissensstand. Danisch ist ein Experte auf dem Gebiet der Infomatik, zumindest muss ich das seinen Ausführungen entnehmen. Woher ich das beurteilen kann ? Seit Ende der 80er war ich privat und beruflich mit der Entwicklung von Software verbunden; habe zu Anfang selber vorhandene Module
    zusammengestellt, angepasst und damit Produktionsprozesse gesteuert. Ganz zu Anfang sogar selber
    Abläufe programmiert. Informatik heute ist nur noch copy und paste. Jeder benutzt sie, aber niemand versteht sie mehr. So wie auch Wissenstransfer heute nur copy und paste ist; ja auch und gerade bei Salongesprächen.

  75. “ Da muß ich leider schon einwenden, daß wenn ich irgendwelche umlaufenden Gerüchte erwähne, etwa daß ein gewisser Herr Frankstein es im Darkroom des örtlichen Swingerclubs, nur mit einem grünen Lodenmantel angetan, toll getrieben, dabei sogar seinen Henrystutzen in einer Silberbüchse versenkt haben soll, was mittels militärischer Nacktsichttechnik von seriösen Zeugen zweifelsfrei beobachtet und bestätigt werden konnte, ich diese Dinge keineswegs „verinnerlicht“ haben muß! “
    Pest, merkst du eigentlich noch was ? Du hast also etwas „veräußert“, was du gefunden hast ?
    Du bietest etwas zum Verkauf, von dem du selbst nicht überzeugt bist ? Du bist einfach nur ein Resteverwerter. Vielleicht ein Fiedler, Kesselflicker oder Hausierer ? Quatsch mich nicht mehr an !

  76. „Und der Gesteuerte darf sich nicht aus der Reichweite der Steuersignale bewegen. Richtig = 5G ist schon der Versuch dahin, flächendeckend über den Erdkreis aber nicht möglich.“

    Was Du hier widder für einen Schwachsinn zusammenphantasierst … Zzz – Zzz …
    WO war denn beim RFID-Chip von irgendeiner „Steuerung“ die Rede? Hier geht’s ausschließlich nur um die reine Identifikation und Datenabfrage mit einem Lesegerät, also um den Ersatz der Plastikkärtchen bzw. Schlautelefone durch – in’s Patschehändchen implantierte – Prozessoren, genau wie bei den Viechern – und um nix Anderes. Hirni!

  77. @Blindfisch Nemo aka ………………………………………………………..

    Gematria = wenn man davon ausgehen könnte, daß eine Wahrheit darin zu finden sei, dann doch wohl am ehesten hinsichtlich derer, die sie ERFANDEN, nämlich JENE, die den einzelnen Buchstaben die Zahlenwerte vergaben !
    Da die Gematria eine JÜDISCHE, alte GEHEIMLEHRE ist, haben auch sie die Zahlenwerte vergeben.
    Die Firma, die die Seite gematrix.org herausbringt, kommt auch aus Israel. Diese Seite hat eine hebräische und eine englische Version.

    Und DU – als angeblicher glühender Jesus-Verehrer – beschäftigst dich dauernd mit diesen satanischen Zahlen ?!?
    Ich zumindest weiß, WAS ich von dir halte !!!

  78. Bezüglich guter und weniger guter Texte/Komms = SO WHAT ? 😜

    Bezüglich schwachsinniger Texte/Komms, wie z. B. aus der Gematria = 💩💩

  79. Unperson sagt: 11. Februar 2022 um 8:51
    kannst du lesen?
    „wenn außer Identifizierung noch Steuerungs-Signale ausgetauscht werden sollen.“ WENN !!
    Und den Unterschied zwischen einem Speicherchip und einem Prozessor sollte man besser auch kennen, bevor man andere als Hirni bezeichnet.

  80. Schön, daß der „Experten“-Poser-Club sich hier widder in trauter Eintracht gegenseitig die Eier schaukelt. Fränkieboys Gesabbel ging zwar trotzdem immer noch total am Thema vorbei, abber Hauptsache seine Nanny springt ihm zur Seite, um dem pöhsen Widersacher irgendwelche Kleinigkeiten um die Ohren zu hauen. Ihr zwei verdient einander. 😆

  81. vitzli sagt:
    11. Februar 2022 um 3:09

    die junge witwe bekommt angeblich 2400 € pension.

    Waattt ?!? Unglaublich !!!!! 😲

  82. Frankstein sagt:
    11. Februar 2022 um 7:58

    Was das Chippen harmloser Bürger angeht = es wird nicht durchsetzbar. Danisch hat die Voraussetzungen dafür – hardware- und softwaremäßig- als nicht vorhanden geschildert. Wobei nach meiner Erfahrung er grundsätzlich recht hat.
    Klar, könnte das Chippen gelingen, wenn die Produktion von Smartphones, Tablets, Laptops, PC
    und Kaffeemaschinen eingestellt wird. Es gibt nicht mal für die geplante Zahl der E-Mobile genügend Chips auf dem Markt.

    +

    MMn irrst du dich da gewaltig. Für sowas für (((sie))) ungeheuer Wichtiges haben die mehr als genügend Material zur Verfügung.

    Genau SO wie (((sie))) auf den RICHTIGEN Zeitpunkt für die Auslieferung + Anwendung der seit ETLICHEN JAHREN hergestellten Schlumpfbrühen warteten, genau SO liegen die Chips längst in den Schubladen und warten auf ihre Auslieferung + Anwendung.
    Und du wirst sehen, es erfolgt daraufhin ein Run [siehe Schweden, (das Land, das IMMER ERFOLGREICH das Versuchskaninchen abgibt)].
    Vor allem die jungen Leute sind seeehr begeisterungsfähig (siehe Schlumpf- und Chip-Begeisterung).

  83. Nemo sagt:
    10. Februar 2022 um 19:07

    Ich melde mich hiermit mit allen Familienmitgliedern offiziell ab

    +

    Ich hab schon lange vermutet, daß du absolut schizo bist, mit deiner obigen Aussage hast du dies vollumfänglich bestätigt 👍

    Hoffentlich verwirklichst du ENDLICH deine Ankündigung !!
    Die WIEVIELTE ist das eigentlich ?!? 🤣
    Ich wette, daß du uns spätestens heute Abend wieder ultrakrass NERVST !!!!!

  84. Packistaner sagt:
    11. Februar 2022 um 17:05

    Getroffene Hunde bellen.

    Bezug auf Wen ? 🤔

  85. „SUPER-Nanny“ – wie stolz das klingt. Und wohlverdient obendrein. Mindestens! Da ich Frankstein ja auch noch nie niemals nicht widersprochen habe. Besonders nicht in Sachen Astronomie, Weltraumfahrt oder Ähnlichem. 😀

  86. Ebber, ich neige nicht zu Übertreibungen, eher zum Gegenteil. Packi hat ja dankenswerter Weise auf den Unterschied von Piepern und Steuerungs-Modulen aufmerksam gemacht. Ich hatte vorausgesetzt,
    dass hier jedermann Grundwissen vom Steuern und Regeln und auch vom Fischefang und Segeln hat.
    Wenn ich schon erklären muss, warum Hasen kötteln und Pferde äpfeln, kann ich auch Clown im Behindertengarten machen. Es reicht schon, wenn ein Elektronik-Spezialist – mit 30 jähriger Erfahrung – hier als Spinner bezeichnet wird. Von Seminaristen, die virtuelle Weiber vögeln. Sieh es mal so,
    in dem Bereich, den Du vermutest ,werden seit 30 Jahren alle Abläufe automatisiert. Jedes Segelschiff, jede Bahn , jedes Flugzeug , alles was kreucht und fährt, sogar der Mixxer frißt Elektromodule sozusagen. Für letztere und auch für Smartphons, TV , Massen-Computer fegen die Hersteller ihren Müll aus , um überhaupt lieferfähig zu sein. Wenn eine einzige Fertigungsstätte in China 6 Tage chinesisches Neujahr feiert, macht die Autobranche hier Kurzarbeit. Und wir sprechen hier nur von Sensoren, noch lange nicht von Steuerungsmodulen. Diese müssen beständig miteinander und mit einer Steuerungszentrale verbunden sein – so eine Art beständiges Schulterklopfen oder im Hand-Shake. Dazu muss man Kurzwellen-Frequenzen mit gedrosselter Leistung verwenden. in der Praxis bedeutet das eine Signalstation pro 100 Meter. Das laufende / fahrende / rennende Modul muss zudem
    über eigene Energieversorgung verfügen. Was in Städten noch technisch machbar erscheint, ist auf dem Land, in Steppen und Wüsten, im Eis und auf hoher See unmöglich. Es ist alles denkbar, nur ist nicht alles machbar. Welchen Mehrwert verspricht es bald 10 Milliarden Menschen zu steuern ?
    Zudem jedes Jahr 140 Millionen dazu kommen und gleichzeitig 60 Millionen aus dem Netzwerk fallen.
    Also, der Einwand = Bis zur flächendeckenden Einführung wären ja schon eine Menge weggeimpft,
    ist schon bedenkenswert. Genaues weiß ich natürlich nicht und ich kann mich irren. Nur sehe ich keinen Mehrwert ; für Niemand.

  87. „Grüner Lobbyismus: Baerbock holt Greenpeace in die Regierung.
    Ex-Greenpeace Direktor: Mit Desinformation und Angst treibt der 0,5 Mrd. Dollar Konzern das Geld der Menschen ein und verfolgt dabei eine linke politische Agenda.“

    „Greenpeace“ = Auch meine Meinung: ein krimineller und von Hochkriminellen und gutgläubigen Menschen finanzierter Verein. Der Name hat überhaupt NIX mit Grün und Frieden zu tun, sondern genau das Gegenteil. Dient der Klima-Mafia !

  88. Frank, ich glaube, du hast mich falsch verstanden.

    Ich gehe davon aus, daß die Chips (die in die Menschen eingepflanzt werden sollen) längst in mindestens ausreichender Anzahl in den Schubladen liegen, genauso wie die Schlumpfbrühe längst hergestellt war.
    Bereits vor einigen Jahren haben sich viele Schweden mit Begeisterung diese Chips einpflanzen lassen.
    Hach, es ist ja sooo praktisch und unkompliziert einen winzigen Chip im Körper zu haben, und das so lange, bis man ins Gras beißt…..

    5G, Schlumpfbrühe, Chips – und was weiß ich noch alles – ist seit mind. 15 Jahren in sorgfältiger Planung und deren Herstellung wurde NICHT ERST in 2020 vorangetrieben.
    (((Die))) machen doch keine halbe Sachen….

  89. Ach Packi, Du bist wie diese Weiber, die’s nicht verstehen, wenn man ihnen ein Kompliment macht. 😛

  90. ebber 1614

    erscheint mir auch ein bischen hoch. müsste man mal nachprüfen. ist mir aber zu müßig und unbedeutend. daß die im staat geld ohne ende für pensionen raushauen ist bekannt. die neue staatsekretärin in spe ist da als figur interessanter. dieses grünpies ist ja wohl eine art mafia. auf mmnews ist gerade ein äußerst interessantes interview mit dem früheren direktor von denen, sehr erhellend.

    https://www.mmnews.de/politik/177591-ex-greenpeace-boss-packt-aus-der-baerbock-coup

  91. vitzli sagt:
    12. Februar 2022 um 3:48

    „Die 55-jährige US-Amerikanerin soll ab 1. März im Auswärtigen Amt den Posten der Beauftragten für Internationalen Klimaschutz übernehmen. Morgan arbeitet seit Jahrzehnten bei Nichtregierungsorganisationen und ist seit 2016 Chefin von Greenpeace.“

    Das obige Video hab ich von der Seite verlinkt.
    Die Marionette Bärbock hat die Figur ja nicht von sich aus ins AA gehievt.
    Nichtregierungsorganisationen… DAS sagt ALLES !

    Die BRiD geht immer schneller den Bach runter.

  92. vitzli sagt:
    12. Februar 2022 um 3:48

    erscheint mir auch ein bischen hoch. müsste man mal nachprüfen. ist mir aber zu müßig und unbedeutend. daß die im staat geld ohne ende für pensionen raushauen ist bekannt.

    *

    Vitz, wenn du dir u. g. Text liest oder das Video anhörst, weißt du mehr darüber.
    Ich hatte den Link – siehe unten – in den Strang unter „Grüne Idiotinnen…“ eingestellt.

    „Ein Bereitschaftspolizist verdient im Mittel 4.160 Euro im Monat. Die Beamten müssen nichts abgeben für Renten, denn sie bekommen eine staatlich garantierte Pension. Dafür müssen sie sich privat krankenversichern. Netto bleibt diesen Beamten jedoch wesentlich mehr auf dem Konto als anderen Berufstätigen. Die Bereitschaftspolizisten bekommen im Jahr also 868,6 Millionen Euro Gehalt. Nicht eingerechnet sind die Pensionszahlungen an Ruheständler.“

    Das kann durchaus sein, daß die junge Witwe angeblich 2400 € Pension bekommt.

    *

    Ebber sagt:
    11. Februar 2022 um 23:48

    Seeehr interessant für WAS Millionen von UNSEREN Steuergeldern verprasst werden. WAHNSINN !!!!

    https://apolut.net/was-kostet-die-polizei-von-hermann-ploppa

  93. Nemo sagt:
    11. Februar 2022 um 15:28

    Was für ein Schwachsinn, es geht um die Strongs Concordance. Du hast wie immer keine Ahnung aber ein großes Mundwerk!

    https://de.wikipedia.org/wiki/James_Strong_(Theologe)

    *

    Klar, du Alsi, deine Gematria – mit der du uns X-Male unendlich genervt hast – hast du offensichtlich völlig vergessen 🤣
    Verarschen kann ich mich selber !
    Und falls du jetzt auch noch behaupten solltest, daß Lisa oder Jotell uns mit der Gematria nervten, fall‘ ich völlig vom Glauben ab 🤪

  94. „… die virtuelle Weiber vögeln“

    Hä? Wie geht DAS denn, Fränkieboy?

    Aaaah – ich glaub, ich verstehe! Du meinst damit wahrscheinlich so was, wie diesen „Ladyboy“, den Du im letzten Urlaub in Thailand flachgelegt hast, als Du bis Oberkante Unterkiefer mit Meth zugedröhnt warst. Richdich? 😀

  95. Met, Unperson, Metbier wolltest und solltest Du gemein t haben, denn das Zeug mit ‚th‘ am Ende mutet auf der einen Seite derbe Englisch an und ist für Deutsche demnach kaum auszusprechen, auf der anderen Seite nimmt uns Frankstein derlei latürnich nicht zu sich, dürfte er das zielgenau auszuspeien wissen – gen Dich. 😛

  96. Unpersönchen, du verwechselst da was. Ich war nie in Thailand . Ich steh auch nicht auf Blinky-Blinky, eher auf handfeste Amazonen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s