Toll, die islampuppiistische Anzeigeweltmeisterin Chebli, heute ohne Rolex!

Die Berliner Staatssekretärin für irgendwelchen Dingsbums (SPD) hat eine kleine Werberede gehalten. Beim Publikum kommt die Hereingereiste mega an: 192 Daumen hoch, 30.104 Daumen runter. Das nenne ich mal ein klares Ergebnis.

Wer das Gelaber hören will, rupft hier auf:

Mann, mann, mann, DIE will in den Bundestag und das Deutsche Volk vertreten …. lol. Hitler würde die Benzinkanister vollheulen …

*

22 Gedanken zu “Toll, die islampuppiistische Anzeigeweltmeisterin Chebli, heute ohne Rolex!

  1. Moin.
    Hab auch gerade einen Daumen nach unten da gelassen.
    Es sind auch schon 32k…..

  2. Ich finde diese Frau toll. Passt zur SPD.

    Kein wunder, daß die Palästinenser nix auf die Reihe kriegen,
    wenn die fähigsten Mitglieder ihrer Gesellschaft ihre Karieren
    im Ausland machen.

    Vielleicht sollten wir den Palästinensern eine Entschädigung
    für den Brain-Drop anbieten, vielleicht kriegen wir dann ja die
    anderen Genies auch noch …

  3. Gucker, ich weiß = Ironie!
    Tatsächlich schickte die Hamas vor der ersten Intifada junge Hunde vor die vermuteten israelischen
    Stellungen; diese verrieten dann die besetzten Nester. Ein Befreiumgskämpfer verriet mir einst stolz diese Kriegslist. Heute schicken die wüsten Söhne und Töchter junge Hündinnen in die deutschen sozialen Nester und – peng- haben sie unseren Schwachpunkt. Der größe Irrsin aber ist, dass wir denen erlauben in unserem Nest zu werfen.

  4. Weil der Danisch grad über Glasfaser schreibt. Man hat mir grad so einen Anschluß installiert. Ich könnte jetzt sogar von 1 Gbit/s auf 10 Gbit/s aufrüsten. Zum gleichen Preis. Boah eyh! 😀
    Leider bin ich noch ein Jahr lang an meinen bisherigen Anbieter gebunden. Und so wirklich brauchen tut man es ja auch nicht, da die wenigsten Server so eine Geschwindigkeit ausspucken.
    Aber cool wär`s schon – oder?. 😀

  5. Kaum erwähne ich den Danisch, schreibt der einen völlig bekloppten Artikel. Der hat echt nicht mehr alle beisammen. 😀
    -https://www.danisch.de/blog/2020/10/28/den-teufel-mit-dem-beelzebub-austreiben/

  6. packi

    ja, hab ich auch gerade gelesen. der hat alle politischen daten, kriegt sie aber nicht auf die reihe. und sowas kommt dann dabei raus 😦

  7. Herr Danisch sagt:

    „… Ich plädiere deshalb dafür, den Shutdown zur regelmäßigen Dauereinrichtung zu machen.

    …“

    Jau! 😀

  8. die kommentare bei twitter zu ihr: vernichtend!

    man sieht die diskrepanz zwischen parteivolk und den führern, die solche ins amt hieven!

    (auf den kommentarelink klicken)

  9. Als sie die Flutung befürwortete, hatte ich keine Lust mehr, dem Singsang Gehör zu schenken.

  10. dass wir die Menschen mitreißen&begeistern!
    Lass es dir wohl und munter sein und dich an dem Herrn erfreu’n, lustig lustig trallala.
    ( Bald ist aller Tage Abend da!)
    Ich sehe nirgendwo mitreißende Begeisterung, ich sehe gebügelte Bewegung, verschämte Mienen und fortschreitende Unlust; bei den Menschen die das Volk repräsentieren und
    blasphemischen Übermut bei den Volksverwaltern. Tatsächlich hat der/ die Geringste begriffen, dass ein unheiliger Geist von uns Besitz ergreift.
    Eine junge Mutter berichtete sichtlich erschüttert, dass ihr 10-jähriger nicht mehr die Jahre bis zur Vollmündigkeit zählt, sondern die Jahre die bis zum ganzheitlichen Maskenzwang vergehen. Im Unterricht zählt er nicht die Stunden, die es bis zum Treffen im Freundeskreis
    dauert, sondern die Stunden die er noch im Schulzwang verbringen muß, bevor er endlich alleine zuhause sein kann.
    Eine bekennende Atheistin zeigt sich erschüttert, als ich von Weihnachtsgottesdiensten im
    winterlichen Kirchengarten, vom Verbot des gemeinsamen Singens und vom Näherungsverbot in der Gemeinde berichtete. Diese Zusammenkünfte betrachtete sie nicht als Ausdruck religiöser Verzückung, sondern als deutsches – und deshalb unabdingbares- Kulturgut. Womit sie recht hat, siehe altgermanische Rauh- und Weih-Nächte.
    Es wird und das mit aller Macht, das Brauch- und Kulturgut der Menschen hierzulande zerstört. Wer glaubt, dies geschehe einfach so, hat keinen Plan. Und kann einfache Gebrauchsanweisungen nicht lesen oder verstehen. Und überhaupt hat er keine Vergangenheit und deswegen auch keine Zukunft. Und wer es versteht und geschehen lässt, zerstört die Zukunft seiner Kinder.
    Nur so was mir gerade einfällt = Auf unseren häufigen Reisen durch Europa waren die
    Zigeunerfeste im Rhonedelta, die Bullenauftriebe im Herault und die Sänger-Wettbewerbe im südlichen Europa immer Höhepunkte. Bis zu 20.000 Menschen auf einem QKm, so dicht, dass keiner unfallen konnte. Es gibt nur wenige, die sich dieser Massen-Euphorie verweigern. Orgelkonzerte in der Kathedrale von Reims, in Notre Dame von Paris oder im Dom von Passau waren wochenlang vorher ausgebucht und die Übertragung nach Draußen verfolgten Tausende dichtgedrängt auf dem Vorplätzen.
    Auch noch= bei der Indienststellung der 11.PzGrenDiv in Oldenburg badeten wir 3 Tage in den begeisterten Menschenmassen. Bei den regelmäßigen Waffenschauen konnten wir uns kaum vor Besuchern retten und die jährlichen Veranstaltungen in den Partner-Gemeinden zählten zu den Höhepunkten des Gemeindelebens und lockten sogar die Hofhunde an.
    Abstandsgebote und Versammlungsverbote töten das Gemeinschaftsleben, Maskenpflicht und Quarantäne fördern die Abneigung. Behördliche Verordnungen zerstören das parlamentarische Rechtssystem. Die Mutter aller Kriege findet nicht statt im nahen Osten, sie wütet hier, unter unseren Linden, im Wirtshaus an der Lahn im kühlen Abendgrunde.
    Und es ist absehbar, wann ich meinen Schatz nicht mehr sehen darf ( anfassen schon jetzt nur unter Aufsícht und strengen Auflagen).
    Ich denke, die Allerwenigsten wissen was sie erwartet; die Ahnungen greifen aber um sich.
    Und Ahnungen vergiften das Leben mehr als Gewißheiten. Ich rate dringend von Hoffnungen abzusehen= „so nimm denn meine Hände“ steht bereits unter Strafe.
    Wer sich nicht wehren kann, sollte sich mindestens treu bleiben. Dein Leben endet so oder so; ein vorzeitiges Ende verschafft dir die Gewißheit, dass der Heilige Geist dich länger am Arsch lecken kann. Der kärgliche Rest = Stillgestanden, präsentiert das Gewehr!

  11. OT
    Der nächste Lockdown ist beschlossen: Ab dem 2.ten November ist Etliches zu – habt Ihr alle noch genug Klopapier?
    Hihi

  12. blond

    in meinem supermarkt war das clopapier aus, als die regierung vor knapp 10 tagen verkündigte, es gäbe keine besorgnis und keinen mangel. 😦

    meine vorräte reichen höchstens ein halbes jahr :-/ danach muss ich halt ein lügenblatt abonnieren. da wird genügen.

  13. Na dann leg mal noch was nach, vitzli, damt es auch für die Corona-Burg reicht (klar doch – wieder aus Klorollen!)
    Hihi

  14. vitzli sagt: 28. Oktober 2020 um 4:05
    Ich glaube nicht, daß der die Corona-Daten nicht auf die Reihe bekommt. Da muß was anderes dahinterstecken. Er willes nicht, ist ein Hypochonder oder was weiß ich.
    Bei anderen Themen recherchiert der sonstwie tief aber bei Corona will der nicht wissen, daß die PCR-Test keine Infektion nachweisen können, obwohl das sogar die Hersteller schreiben?
    Er will nicht wissen wie eine Infektion laut Infektionsschutzgesetz definiert ist?
    Er will nicht wissen wie eine seltene Krankheit laut Bundesgesundheitsministerium definiert ist, obwohl dies gleich im ersten Satz auf deren Seite steht und Corona somit nicht nur eine seltene sondern sogar eine äußerst seltene Krankheit ist?
    (5 Erkrankte(!) auf 10.000 Einw. = 41.500 auf 83 mio Einw.)
    41,500! Erkrankte und dann ist es immer noch selten!
    Er will nicht wissen, daß es keinerlei Übersterblichkeit gibt?
    Er will nicht wissen, daß die angeblichen „Coronatoten“ im Durchschnitt 83 jahre alt sind? Nur gut, daß niemand mehr an Altersschwäche stirbt. 😀
    Ihm fällt die völlige Verschwurbelung der Begriffe und Definitionen – Paradebeispiel „Fallzahlen“ – nicht auf?
    Ihm fällt die völlige Widersprüchlichkeit des Gesabbels der Politiker nicht auf?
    Er sieht die totalitäre Tendenz und deren Ziel nicht?
    Nee, nee – irgendwas stimmt mit diesem Burschen nicht!
    —————–
    Übrigens bin ich totaler Maskenverweigerer. Bisher hat mich noch nirgends deshalb jemand angequatscht. Nun gut – in meinem Umfeld weiß man, daß mit mir nicht gut Kirschen essen ist. 🙂

  15. packi

    ich unterstelle ihm da erstmal blindäugigkeit. wer die tatsachen wirklich kennt und trotzdem scheiße schreibt, ist ein mieser charakterlump, um es gelinde auszudrücken. ein schwein. ich denke, der kriegt auch erheblich spenden, die er als aluhut nicht mehr bekommt. (dann ist er auch ganz schnell auf 100 lesern, lol). vielleicht will er es nicht wissen. oder es ist nicht sein thema, oder er ist hypochonder. alles denkbar.

    aber es ist schon erstaunlich, daß er da nicht kritischer ist.

    apropo stimmt was nicht: in der letzten Jungen freiheit wird sellner vom IB ausführlich interviewt. warum betont er dort nebenbei ausdrücklich, daß er nicht glaubt, daß das (die gesamtscheiße) alles planmäßig und zentral gesteuert ist?

    ps: ich selber trage den schandlappen in form eines piratentuches maximal 2 x 10 minuten beim einkaufen pro woche, allerdings meist unter der nase, ich will ja atmen. bei anschissen diskutiere ich nicht und ziehe kurz hoch. debatten sind mir zu blöde und hausverbot wäre unpraktisch. ich boykotiere schon einen anderen laden aus zirkusgründen, lol. ansonsten vermeide ich alles, wo er erforderlich ist.

  16. Hmmm … also nach diesem neuen Artikel. in welchem er Corona-Demonstranten und die völlig substanzlosen „Gender-Studies“ auf eine Stufe stellt, kann man ihm keine Blauäugikeit mehr zu gute halten.
    „Beide halten Wissenschaftler für Lügner und behaupten, sie widerlegt zu haben.“ Das ist völlig verleumderisch und zeigt, daß er deren Argumente die eben auch und gerade von Wissenschaftlern vorgebracht werden, in Abrede stellt. Und der Viehdoktor vom RKI und der Volldrosten, dessen Dissertation erst nach 17 Jahren auftaucht, sind ehrbare Wissenschaftler?
    Der Typ hat bei mir verschissen! Vielleicht schreibe ich ihm noch eine gepfefferte email. Was `ne Wurst!
    -https://www.danisch.de/blog/2020/10/28/ueber-den-subtilen-nur-dem-erfahrenen-fachmann-erkennbaren-feinen-unterschied-zwischen-gender-studies-und-covid-19/#more-38857

  17. Das Tier einst hier betitelte Herrn Danisch seinerzeit als Plattfußwampe – mir schien damals, die kennten sich vom Synalogengang her, weil das derart vertraut klang. 😉

  18. ueber-den-subtilen-nur-dem-erfahrenen …
    Damit hat er auch bei mir so ziemlich verkackt.
    Mit dem – durchaus nicht „demütigen“ „Erzähler“ – teilt er eine gewisse übermäßige Selbstliebe – ICD
    10: F60.8 — Der Unterschied ist, daß Danisch das Standard-Spießerlein ist: Was die Obrigkeit tut, ist wohlgetan – daß es absolute Psychopathen und Schwerverbrecher sind, kann für ihn gar nicht sein.
    Andererseits, wie bekämpft man Widerstand am einfachsten und wirtschaftlichsten? Man macht ihn zum Klops. Da läuft also eine Trulle als Pippi Långstrump verkleidet vorneweg — I moag nimmer.
    —–
    Im übrigen bin ich der Meinung (Cato Censor), daß die Erde ein fast kugelförmiges Rotationsellipsoid ist, und der „Volkslehrer“ mit größerer Wahrscheinlichkeit ein Honigtopf ist, mit geringerer ein auserlesener Hirni. Beides zugleich auch nicht ganz ausgeschlossen.

  19. hildesvin – ich verstehe dein Kommentar bezüglich des Volkslehres niicht. Ist der jetzt etwa auf dem „Flache-Erde-Trip“ ?
    Das die Erde eine Kugel ist, ist übrigens keine Meinung, sondern ein leicht beweisbarer Fakt.

  20. Mal wieder der Volkslehrer aufs Korn genommen – doch nicht nur zielen ist von Belang, sondern in erster Linie treffen, wobei hie abermals vorbeigeschüssen ward. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s