Vitzlis Goldene Postille: Was Köche heutzutage alles lernen müssen …

pexels-photo-534590

*

Ein Koch ist wegen der Tötung und Zerstückelung eines Kollegen zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Köln sprach den 37-jährigen Chinesen am Donnerstag wegen Totschlags schuldig.
Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Koch, der mit dem Opfer in einem Kölner China-Restaurant gearbeitet hatte, immer wieder mit seinem Kollegen in Streit geraten war. Die Situation sei schließlich derart eskaliert, dass er seinen Kontrahenten aus Zorn umgebracht und die Leiche zerteilt habe – „wie er es im Rahmen seiner Kochausbildung gelernt hatte“. Der Torso war im Juli 2016 von spielenden Kindern am Rheinufer in einem Plastiksack entdeckt worden.
RT

Doch so viel? lol.

… dass er seinen Kontrahenten aus Zorn umgebracht und die Leiche zerteilt habe – „wie er es im Rahmen seiner Kochausbildung gelernt hatte“.

Rein sprachlich ein durchaus großer Erfolg. Ein etwa laienhaftes Zerstückeln der Leiche wäre unverzeihlich gewesen!

Irgendwie durch das Buchstabengeschwurbel durchgeschwommen und dann am Schlußpunkt angelangt. Was die heutzutage alles in der Kochausbildung lernen …weia …

Ich hoffe, ich war da kein Kunde und habe etwa Geschnetzeltes süßsauerverschwurbelt erworben.

Man sollte alle Lügen-Journalisten der Kochausbildung zuführen. Die armen Kinder! Geschenktes Einserabi und dann mit den Ergebnissen der Kochausbildung konfrontiert!

*

 

 

16 Gedanken zu “Vitzlis Goldene Postille: Was Köche heutzutage alles lernen müssen …

  1. Darf ich?
    Da waren einst ein paar Polen auf der Jagd und hatten aus Versehen einen Treiber angeschossen.
    Daraufhin besuchten sie ihn im Spital und fragten den Arzt nach dem Befinden des Kameraden.
    Der Arzt meinte, es ginge ihm wesentlich besser, wenn sie ihn hernach nicht ausgeweidet hätten.

    Also ich mutmaße, daß der Koch in China ausgebildet worden sein muß.

  2. Muß dann wohl auch für die besagten Polen gelten. Dem Chinesen scheint wohl diese Ausbildung hilfreich gewesen. Für das Leben lernen, nennt man das wohl. Ganz allgemein denke ich, Ausbildung und Berufung muss einen Sinn haben. Ich denke da an die Suchenden -gleich welcher Fraktion- die immer nach Weiterbildung gieren. Die Erfahrung zeigt mir, Suche im Leeren ist selten sinnvoll; mir wurden häufig Ausbildungen angetragen. Was bedeutet, die Aufgaben suchen sich die Ausführenden.
    Man muss sich das so vorstellen, wie die Faust sich schließt, nachdem das Hirn die Aktion anordnete.
    Wir sind uns dessen nicht bewußt, wie könnten wir dann denken, wir seien die Finger der Götter?
    Und das unser Ausgewähltsein keine Konsequenzen beinhaltet? Was mir Sorgen bereitet, ich wurde ausgebildet in Erkundung, Sicherung, Vorwärtsverteidigung und Sprengen und Minenkampf und in der Handhabung halbautomatischer Maschinenwaffen. Welcher Art sind wohl die verbundenen Konsequenzen ?

  3. Was Virenköche heute schon so alles können… Vitzli, Du bist ja selten bei FM, da dacht ich mir, sende ich Dir mal den interessanten Link zum Fall „Skripal“ von FM

    -http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/01/neue-sehr-verdachtige-fakten-im-fall.html

    „Krankenschwester und Tochter“ helfen als erstes… aber… Krankenschwester ist nicht nur eine Krankenschwester, sondern, die oberste der Nation“ LOL

    PS: Eigentlich hatte ich das gar nicht mehr auf dem Schirm, aber… was hier abgeht… weltweit… ohne Worte.

  4. „Die Vollverarsche läuft und läuft und läuft und läuft…“

    Auch die JF verfolgt ihre Ziele weiter mit lustigen „Überschriften“ und lustigen „Umfragen“

    „Die Mehrheit der Deutschen befürwortet eine neue Willkommenskultur gegenüber Einwanderern. “

    -https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/deutsche-wuenschen-sich-wieder-mehr-willkommenskultur/
    -https://de.wikipedia.org/wiki/Stiftung_Mercator

    Aus Wikilink:

    „Stiftung Mercator sowohl operativ als auch fördernd tätig und verfolgt klar definierte strategische Ziele in den Themenbereichen Europa, Klimawandel, Integration und kulturelle Bildung. “

    Keine weiteren Fragen euer Ehren!

  5. Nemo, was bewegt den Kapitän die JF zu konsultieren? Ich erklär es mal einfach= meinem bescheidenen Wissensstand zufolge ist Vitzli der einzige Blog, der Rundumsicht verspricht. Alle anderen sehen die Welt durch Periskope. Ich habe so meine Erfahrungen ; vor Kurzem war ich auf der Rückreise vom Rande des Erzgebirges und machte in der Nähe von Bamberg Station. In der öffentlichen W-Lan-Zone eines kleinen Dorfes loggte ich über Mobilfunk ( UMTS) in den Punkt.
    Ich rief nacheinander FM und ING und das National-Journal und zog kurze informationen ein. Dann Vitzlis Neuer und die Verbindung wurde unterbrochen. Und zwar die UMTS-Verbindung, die zuvor sehr stabil war. Geht nicht, ist unmöglich; es sei denn, der UKW-Knoten wird abgeschaltet oder zerstört.
    Zumindest zu der Zeit, an besagtem Ort. Ich denke, ein Algorithmus trennt Verbindungen bei vorbestimmten Suchkriterien, Dies war nicht das erste mal; ähnliche Beobachtungen machte ich an verschiedenen Orten. Was das bedeutet, muss ich nicht erklären.

  6. Frankstein, auf die JF bin ich durch Herrn Vitzli gekommen, weil er da auch gerne mal stöbert. „Studiere Deinen Feind genau.“ LOL

    Zu Deiner „Beobachtung“, mein Netz kappt prozentual sehr oft bei „freien“ oder „esoterischen“ Medien. Ist natürlich nur Zufall. LOL^2

  7. Ergänzung, oft wird ja von „rechts-esoterisch“ gesprochen, was auch immer das ist? 😱

  8. Hab doch noch einen, das Lustige ist ja, dass Gerardus Mercator aus heutiger Sicht wohl auch rechts-esoterisch wär, nur warum dieser Stiftungsname?

  9. Nemo, die Esoterik bedient sich der Stilelemente der “ Neuen Poesie“. Ich hatte ja kürzlich Snorry und die Edda erwähnt. Bis zu seiner Zeit herrschte Exoterik – was allgemein zugängliches Wissen bedeutet-; und das war beschnitten. Eigentlich war es Monoterik- allein dem Allmächtigen war das Wissen erlaubt. Nur seinem weltlichen Stellvertreter war Teilhabe gegeben. Esoterik dagegen soll der Selbsterkenntnis und der Selbstverwirklichung dienen. Warum das eine links und das andere rechts ist, beschreibt die Bibel=
    “ Und ich sah in der Rechten dessen, der auf dem Throne saß, ein Buch, beschrieben inwendig und auswendig, mit sieben Siegeln versiegelt. “ ( Hesekiel)
    Da war Niemand, der es empfangen und öffnen konnte; niemand wagte sich auf die rechte Seite des Allmächtigen.
    „Und ich sah inmitten des Thrones und der vier lebendigen Wesen und inmitten der Ältesten ein Lamm stehen wie geschlachtet, das sieben Hörner hatte und sieben Augen, welche die sieben Geister Gottes sind, die gesandt sind über die ganze Erde. (Jesaja 53.7) (Johannes 1.29) 7 Und es kam und nahm das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Throne saß.“
    „Und als es das Buch nahm, fielen die vier lebendigen Wesen und die vierundzwanzig Ältesten nieder vor dem Lamme, und sie hatten ein jeder eine Harfe und goldene Schalen voll Räucherwerk, welches die Gebete der Heiligen sind. Und sie singen ein neues Lied: Du bist würdig, das Buch zu nehmen und seine Siegel zu öffnen; denn du bist geschlachtet worden und hast für Gott erkauft, durch dein Blut, aus jedem Stamm und Sprache und Volk und Nation, (Psalm 98.1) “
    “ und hast sie unserem Gott zu Königen und Priestern gemacht, und sie werden über die Erde herrschen! (2. Mose 19.6) (Offenbarung 1.6)“
    Im ersten Buch Moses liest sich das dagegen ganz anders =
    „Siehe, es hat überwunden der Löwe, der aus dem Stamme Juda ist, die Wurzel Davids, das Buch zu öffnen und seine sieben Siegel.“
    Moses behauptet zuerst, der jüdische Löwe habe sich auf die rechte Seite des Thronenden begeben und sei damit der Auserwählte. Das wird von Hesekiel, Jesaja und Johannes bestritten und später auch von Moses eingeräumt.
    Eine Einsicht, die von den links Aufgereihten vehement bekämpft und bis heute verleugnet wird. Rechts und Links beschreibt die göttliche Trennung der Auserwählten von den Verworfenen und die jüdisch-christliche Religion berichtet vom vergeblichen Kampf der Verworfenen. Dies ist mein Versuch, komplexe Dinge einfach zu erklären. Im Grunde ist es einfache Mathematik = summieren und dividieren. Dabei gilt die Regel= jede große Zahl besteht aus vielen kleinen Zahlen. Ein Gefühl für die kleine Zahl und deren Beherrschung ermöglicht erst, die große Zahl zu begreifen.

  10. Frankstein, ich merke, auch in meinem Alter gibt es noch neue Dinge zu erfahren, die mir vorher verschlossen waren. Danke.

  11. Frankstein, ich glaube, ich habe Deinen Bruder im Geiste gefunden. Der „Klapptext“ von Amazon gibt einen kleinen Einblick auf das Werk von Antoine Fabre d’Olivet der auch der Verfasser von „Die Goldenen Verse des Pythagoras“ war.

    „In den folgenden sieben Büchern führt uns Fabre dann von der Wiege der europäischen Ur-bevölkerung, die er in die Gebiete um den Nordpol legt, vom mythischen Hyperboräa bis in die Tage der französischen Revolution.“

    Gruß Nemo

    #amazon.de/Geisteswissenschaftliche-Menschheitsgeschichte-Antoine-Fabre-d´Olivet/dp/3936904626/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1548506134&sr=8-6&keywords=fabre+de+olivets

  12. @Nemo, den 26. Januar 2019 um 14.38 Uhr, zweiter Absatz

    Mein lieber Kapitän,

    Herr Diplomphysiker Michael Peter Winkler verfaßte zum Thema einige interessante Bücher.

    Bücher des Herrn Michael Peter Winkler; Quellenangabe, Pfad deaktiviert:

    -https://www.michaelwinkler.de/Buecher.html

  13. Der Kapitän setzt nun seinen letzten Link zum Comedian Rüdiger, sein bester Witz kommt ab 26:00 und doch so wahr:

    „…bei diesem Patten ,die hier rumrennen in D… zählt nur eins, Kohle machen und nicht denken… einfach nur funktionieren, stell dir mal vor, wenn die sagen Rossmann macht jetzt rund um die Uhr auf, dann werden die Verkäufer rund um die Uhr arbeiten…“ (es wird noch besser)…. leider allzu wahr. Kenne viele Beispiele und zupf mir da auch an meiner eigenen Nase.

    #https://youtu.be/7F6OtHsDTVA

    „Dieselfahrverbot Klimawandel Energiewende Wahlen WIR werden ALLE nur belogen & betrogen!“

  14. @Nemo, den 26. Januar 2019 um 20.59 Uhr

    Mein lieber Kapitän,

    das ist gern geschehen! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s