26 Gedanken zu “Relevante Meldungen des Tages 190930

  1. Vitzli, da hab ich was, was den Michel wirklich interessieren könnte:

    Ricebag falling over / Sack Reis fällt um

    Aus dem Kommbereich:

    „Gab es verletze? Hat man die Täter schon gefasst? Das ist bestimmt eine False Flag Aktion der CIA!“

  2. EUdSSR: kultusdiktierte Bildungsziele für die junge Generation.
    1. Islamvernarrtheit
    2. CO2-Inbrunst
    3. Diversitäts-„Bachelor“ und -„Master“.

    EUdSSR + Bildung + Studium + Ziele = Islam + Klima + Bachelor

  3. @vitzli, den 30. September 2019 um 5.03 Uhr

    Werter vitzli,

    ich habe mir mal den Hinweis („Antifa nannte Wirt Nazi – Finnische Kneipe gibt auf“, vom 29. September 2019) über den Terror gegen den Finnen in Berlin herausgepickt, um folgend mittels zweier Artikel etwas näher über sein Schicksal Bericht zu geben – Terror gegen Weiße allenthalben in diesem Lande:

    Letzte Nach wurde die Brauereikneipe “Bryggery Helsinki” in Prenzlauer Berg mit Farbe markiert.
    Pekka Kääriäinen, Geschäftsführer der Bryggeri Helsinki, steht nämlich gleichzeitig einem SS-Veteranenverein namens „Veljesapu-Perinneyhdistys ry“ (Brüder Hilfe e. V.) vor.

    Der Verein ehrt das Andenken an die aus rund 1.400 freiwilligen Soldaten bestehende “Wiking”-Division, in der auch schon Kääriäinens Vater diente.

    Auf seiner Website bietet der Verein stolz SS-Runen, Hakenkreuz-Variationen und Wehrmacht-Ästhetik an. Kääriäinen posiert auch gerne für für finnische Zeitschriften mit Papas SS-Helm und SS-Mütze.

    Wir lassen nicht zu, daß Faschist*Innen o d e r Symphatisant*Innen von Faschist*Innen sich in unseren Kiezen niederlassen und sich dort etablieren.

    Die Aktion richtet sich an (=gegen!) alle Bewohner*Innen von Prenzlauer Berg und alle Menschen, welche in Betracht ziehen dieses Lokal zu betreten Wir wollen damit aufzeigen, was hinter diesem Laden steckt und wohin sein/ihr Geld fließt, wenn er/sie dort etwas kauft.

    Erstveröffentlichung auf Indymedia (link is external) am 9. April 2019

    .

    Quellenangabe, Pfad deaktiviert:

    -https://www.antifa-berlin.info/news/1584-farbe-auf-brauereikneipe-bryggeri-helsinki

    Tantchens Fazit:

    Warum praktizieren das die oben genannten Akteure nicht ebenso bei jeden x-beliebigen Dönerladen? Was machen dort die Dönerbesitzer mit dem Geld?

    Ach, die verherrlichen ja nur Halbmonde in allen möglichen Variationen und leisten Allah mit seinem kleinen Mohamed Vorschub, sich in den Kiezen niederzulassen und zu etablieren.

    – – –

    Pankow

    Dieser Mann posierte im Netz mit dem SS-Helm seines Vaters, und er ist Wirt der Kneipe „Bryggeri Helsinki“ am Helmholtzplatz.

    Paßt das im weltoffenen Berlin zusammen?

    Rechtlich gesehen kann die Gewerbeaufsicht nicht gegen Pekka Kääriäinen (62) vorgehen. Doch die ersten P o l i t i k e r rufen zum B o y k o t t des W i r t s h a u s e s auf.

    Von Christian Gehrke, den 25. März 2019 um 06.50 Uhr

    .

    Quellenangabe, Pfad deaktiviert:

    -https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/ss-wirt-von-prenzlauer-berg–darf-so-einer-in-berlin-bier-zapfen–32270060

    Tantchens Fazit:

    Aha, die Antifa reichte als probates Druckmittel nicht aus, so daß die Politik mit Hand anlegen mußte, um dem Wirt den Garaus zu machen.

    – – –

    Ein Photo von der durch Politik sowie ihrer Antifa veredelten Fassade der Kneipe:

    https://www.hameensanomat.fi/uutiset/suomalaisravintola-joutui-aarivasemmistolaisten-ilkivallan-kohteeksi-berliinissa-ss-muistoyhdistysta-johtaneen-osaomistajan-eroilmoitus-ei-lopettanut-iskuja-748139/

  4. @Packstaner, den 30. September 2019 um 21.53 Uhr

    Werter Packstaner,

    der hier ist der wahre Papst. Jetzt ist es genau 8 Jahre her, wo er im sogenannten Deutschen Bundestag seine Botschaft an die Politiker zum besten gab – Zeit, an dieser Stelle daran zu erinnern:

    Rede von Papst Benedikt XVI. im Deutschen Bundestag

    Tantchens Fazit:

    Gewahrlich stimme ich nicht mit den Ansichten des Papstes hinsichtlich der berühmten zwölf Jahre überein und erachte diesen Teil seiner Rede mehr oder minder als Pflichtlektüre, doch der geneigte Leser betrachte sich die Figuren im Raume ruhig mal als Standbild oder lasse die eine oder andere Sequenz Revue passieren – unser aller Bundesmakel scheint im besonderen deplatziert zu sein.

    Doch es tut nicht Wunder, daß (((sie))) ihn seines Amtes enthoben, um seine kritische Stimme zum Schweigen zu bringen und den Heiligen Stuhl zu dem zu machen, zu was es seit seiner Ausschaltung geworden ist – und der Tiefpunkt ist mit aller Gewißheit noch nicht erreicht.

  5. – Nachtrag zu meinem vorherigen Beitrag –

    Der Volkslehrer erinnert in seinem jüngsten Beitrag an die oben genannte Rede von Papst Benedikt XVI., die er im Deutschen Bundestag hielt.

    Der Volkslehrer zerreißt nämlich die Staatspropaganda seitens des Justizministerium, daß es sich bei der Bundesrepublik Deutschland um einen Rechtsstaat handele.

    Ein Wort möchte ich zum Spendenaufruf des Volkslehrers machen, den er beispielsweise zum Abspann dieses seines Beitrags dezent handhabt:

    Meines Erachtens handelt es sich bei dem Volkslehrer nicht um einen unredlichen Spendensammler, wie zum Beispiel der Hagen Grell einer ist. Er wird für uns alle augenscheinlich erbittert von unserer hiesigen Obrigkeit bekämpft und verfemt. Das Spendenaufkommen wird durch die totale Ächtung des YT sowie behäbige Löschung seines jeweiligen Spendenkontos (mindestens 8 x) drastisch eingebrochen sein, so daß er nun jeden Pfennig beziehungsweise Eurocent gebrauchen kann – in diesem Fall teile ich vitzlis Einschätzung demnach nicht, daß er sich in bezug seiner Spendenaufrufe in die trüben Gewässer eines Hagen Grell begibt, im Gegenteil, ich verstehe seine Spendenaufrufe eher als Hilferufe.

    Wir sind Rechtsstaat! Sind wir Rechtsstaat? – Kritische Analyse der neuesten BRD-Augenwischerei

    -https://volkslehrer.info/videoarchiv/wir-sind-rechtsstaat-sind-wir-rechtsstaat-kritische-analyse-der-neuesten-brd-augenwischerei-1

  6. CODE 113/115/117

    „Auf das, was da noch kommt – 3.11.2019“

    Alles nur Reinsteigern in eine Psychose oder ist was dran?

    Ohne Savier hätte ich nicht Jonathan Kleck entdeckt und die Zahlen wären wohl auch nicht zu mir gekommen.

    Dem Kapitän haben die Zahlen mitgeteilt, (in Verbindung mit dem Economist-Cover 2015) dass am 3. Nov 19 das Grosse Ritual auf dem CotA beginnt und in Verbindung dazu am 5. Nov 19 in Nelson (NZ) beim Cricket-Game das Ganze noch angeheizt wird. Das wird das Vorspiel für den 7.11 20×1

    Wenn nix passiert, dann gibt es wohl sowas wie eine ansteckende Psychose. (vllt sind die 40 auch nur eine?) Lol (Ich hoffe inständig, dass ich mich mit den schlechten Nachrichten nur angesteckt habe, die guten Dinge, die durch die Zahlen kamen und kommen, die geb ich nicht mehr her.)

    _https://shop.economist.com/products/the-world-in-2015
    _https://en.wikipedia.org/wiki/Circuit_of_the_Americas
    _https://www.wisden.com/matches/scorecard/202297/new-zealand-v-england-at-nelson-3rd-t20i-5-nov-2019

    F1 Season Launch 2019 – The Race Races On
    553.105 Aufrufe•11.03.2019

    18.806+ 615-
    (Die Zahlen melden sich noch.)

    105 = eagle (philadelphia eagles?)

    Der Zahlenmann 🕵️‍♂️

  7. Savier hat wieder einmal selbst den Code 117 in seinem Video verpackt, ohne es zu sehen. Die gezeigte Stelle ist laut Zahlen (strongs) gleichbedeutend mit „Triumphwagen“ oh Mann, mich haut es schon wieder um!

  8. Für Interessierte, die sich über die Endzeit aus Sicht eines Christen informieren möchten:

    Hörspiel 1:10:10

    _https://das-wort-der-wahrheit.de/download/pruefung-und-bewaehrung-in-der-endzeit-mp-3/

  9. Lisa, ich erfuhr während des Bibelunterrichtes in der evg. Jugendarbeit die Bedeutung der Wiederholung. Wenn Benedikt mehrmals in seiner Rede das Unrechtsregime thematisiert- also substanziell einbindet- wird die Aussage widerrufen. Dies ist die Methode der Chronisten der ersten Bibel= es ereignete sich und es geschah/ ich sah und gewahrte- bedeutet zuerst Eindringlichkeit und Überwältigung; tatsächlich löst doppelte Beteuerung aber Widerspruch aus. Die Chronisten wollten, dass die Leviten die Aussagen hinterfragten. Ich weiß, dass es sich kompliziert anhört, aber ein kleines
    Beispiel soll das erhellen= Ich will und ich fordere keinen Ungehorsam! Der Benedikt will uns frozeln, die Wiederholung fordert Aufmerksamkeit und Widerspruch. Nehmen wir beispielweise die Ansprache/ Befehlsausgabe an beliebige Truppen, die Einleitung erklärt das Thema, der Satzgegenstand wird verständlich beschrieben, die Aufgabe erklärt sich anhand der Satzaussage. Keine Wiederholung, weswegen absolute Aufmerksamkeit vorausgesetzt wird. Übrigens ist die Wiederholung im Refrain Bestandteil nicht nur moderner Lieder. Schon die ersten Volkslieder sind davon gezeichnet.
    Auch hier ist Überwältigung und Insistierung/ Impfung der Beweggrund. In diesem Fall würde ich das als Wiederauffrischung sehen; nicht jeder kann seine Immunität gegen allgegenwärtige dreckige Organismen schützen. Überhaupt sehe ich jede Beteuerung mit Skepsis, nur Ergebnisse können mich überzeugen. Es reicht mir nicht, wenn die Schöne Liebe beteuert, ich muss mich durch Anfassen überzeugen. Insofern ist der gesamte Pöbel-Zirkus namens Politik suspekt, weil nichts und niemand greifbar ist. Jede Rede ist ohne Sinn, wenn sie nur Forderung ist und keine Tat ankündigt. Dem Benedikt ist die Tat verboten, weswegen er nur auf die Widersprüchlichkeit hinweisen kann.
    Was mich immer irritiert= welches scheckliche Geheimnis, welche schreckliche Nemesis wirkt hier verborgen, dass selbst ein Papst keinen Klartext spricht? Was kann schlimmer sein, als ein Märtyrertod?

  10. „Was mich immer irritiert= welches scheckliche Geheimnis, welche schreckliche Nemesis wirkt hier verborgen, dass selbst ein Papst keinen Klartext spricht?“

    Das Geheimnis ist einfach gelüftet, indem man „Elohim“ vergöttert, wendet man sich vom Allvater ab, aber das ist ja auch in der Tat schwierig, wenn man weltliche Erfahrungen sammeln will, kann man sich da schon wünschen, ins Himmelsreich zu kommen? Ich wüsste die Antwort nicht, ich fühle sie nur. 🙏

  11. Ansehen ….. zuhören…
    .. wirken lassen!
    Und dann wisst ihr was Sache ist!

    „Klimagerechtigkeit“ bedeutet, daß weiße Länder ihren Lebensstandard drastisch senken sollen, während der von nicht weißen Ländern in die Höhe schnellen soll, damit beide „gleiche“ Emissionen der globalen Erwärmung produzieren. E geht darum, die Befähigung nichtweißer Nationen gegenüber weißen zu fördern, zeigt deutlich, dass Klimaaktivismus ein Zweig des vorherrschenden Multikulturalismus-Dogmas ist. Die bekanntesten Klimaaktivisten sind, wie der britische Journalist James Delingpole es ausdrückte, „Wassermelonen“ – außen grün, innen rot. (Sein Buch: „How Environmentalist Are Killing the Planet, Destroying the Economy and Stealing Your Children’s Future“ – „Wie Umweltschützer den Planeten töten, die Wirtschaft zerstören und die Zukunft Ihrer Kinder stehlen“).

  12. Diese Reportage wurde am 22. Mai 2007 beim Staatsfunk ARD ausgestrahlt.
    Kritik am ideologiezerfressenen „menschengemachten Klimawandel“ war zu dem Zeitpunkt offenbar noch tolerabel.

  13. Kommentarstrang unterm Video-Titel „Militärausgaben 2018: Bereitet man sich vor?“

    (-https://www.youtube.com/watch?v=KCOYb8IdFjA)

    AmeliesMama:
    Vielleicht gehört es hier nicht ganz her.
    Ich bin Altenpflegerin.
    Ich habe Panik davor alt zu werden.
    Ich weiß wie es in den Heimen zugeht.
    Wir haben Geld für alles.Krieg und Waffen und Militär. Warum!!! Warum!! Haben wir kein Geld für uns.Warum wird so wenig in Pflege und Versogung für uns Menschen gesteckt.Warum sind wir uns Menschen nicht wichtig.Weshalb ???
    Ich habe Glück und wohne in der Nähe zur Schweiz. Lieber gehe ich zum freiwilligen sterben in die Schweiz als in einem Deutschen Heim zu sterben.
    Die Arbeit in der Pflege ist in Deutschland nichts wert.
    Unterbezahlt und unwürdiges arbeiten am Mensch.
    Aber Waffen und Aufrüstung ist wichtig

    ***
    AmeliesMama:
    @Deppie Dave
    Solche Antworten kann nur ein Mensch schreiben der jung und gesund ist.
    Du hast doch keine Ahnung davon ,wie unmenschlich unser System ist !
    Das geschieht jetzt !
    Und nicht in 5 Jahren!!
    Vielleicht werden wir morgen krank oder wir haben einen Unfall.
    Wir benötigen jetzt Hilfe!!!
    Ich habe zu viel gesehen.
    Ich weiß was abgeht.
    Es ist unwürdig!!!

    ***
    Leane Mueller:
    Ich kann dir nur zustimmen, arbeite seit über 30-ig Jahren in der Pflege,davon 30 in einem Pflegeheim, hab vor 1 Jahr ins betreute Wohnen gewechselt, weil man da wenigstens noch ein wenig Zeit für die Leute hat.
    Im Pflegeheim, ging gar nicht mehr, stand kurz vorm Blackout, Grundpflege, essen reichen, Medizin austeilen und verabreichen, Windeln wechseln, Bewohner lagern, alles nur im accord. Von 6.00Uhr bis 7.30Uhr 10-15 Bewohner versorgen, da nie ausreichend Personal vorhanden ist, dank Pflegeschlüssel (besonders scheiße in Thüringen) nur Mißstände die zum schreien sind, es tut mir einfach nur um die armen alten bzw. kranken Leute leid. ICH Könnte ein Buch darüber schreiben, aber ich befürchte, es will keiner wissen/lesen.

    **
    AmeliesMama:
    @Leane Mueller
    Ich bin in die Behindertenpflege gewechselt.
    Ich muss nur noch 11 Leute versorgen.
    Im Spätdienst meist alleine, weil wir zu wenige sind.
    Trotzdem ist es besser wie im Altenheim.
    Weniger Leute die ich versorgen muss.
    Jedoch sind meine Menschen schwer behindert.
    Der andere Teil sind Autisten.
    Davon sind einige sehr aggressiv .
    Kratzwunden und blaue Flecken gehören in meinen Alltag.
    Meine Unterarme sind voll mit Narben von den Übergriffen.
    Ich bin oft alleine im Dienst.
    Trotzdem besser wie Altenheim!
    Eher springe ich vom 5 Stock wie noch einmal im Altenheim arbeiten

    **
    Leane Mueller:
    @AmeliesMama
    Ich wünsche dir weiterhin viel Durchhaltevermögen und das du zufrieden bist mit deiner Arbeit. Ich bin froh, dass ich meine Arbeitsstelle gewechselt habe, obwohl ich schon ü 50 bin.
    Gehe jetzt zufriedener nach Hause und muß für mich auch feststellen… Nie wieder Pflegeheim
    Möchte aber weiterhin in meinem Beruf arbeiten, bin gelernte Krankenschwester und bin der Meinung…. Es ist nicht der Job allein, sondern Berufung und ich gehe gern arbeiten, weil ich den Menschen was zurückgeben möchte, den wir eigentlich so viel zu verdanken haben.

    **
    AmeliesMama:
    weil es nur um Profit geht, ein alter Mensch ist laut neoliberalem Gedankengut nichts mehr Wert, weil man ihn nicht ausbeuten kann und er nur Geld kostet…das ist sehr traurig und zeigt das Gedankengut der heutigen Zeit, ein gesellschaftlicher Rueckschritt

    **
    AmeliesMama:
    Viele Menschen wissen nicht was auf sie wartet.
    Ich habe in 20 Jahren zu viel gesehen.
    Aus dem Grund gehe ich in die Schweiz wenn es an der Zeit ist.
    Ich bin Mitte vierzig ,mir fällt es immer schwerer.
    Unsere Politiker sitzen mal schön Zuhause und lassen sich versorgen.
    Das kann das * normale*Volk nicht mithalten.
    Wir gehen viel zu wenig auf die Straße, wir lassen uns zu viel gefallen.
    Was abgeht im unserem Land ist so was von krank.
    Ich wohne im Dreiländereck Deutschland/Österreich und der Schweiz.
    Beide Länder erreiche ich unter 30 Minuten von Zuhause aus.
    Ich würde da um ein Vielfaches mehr verdienen und der Personalschlüssel ist auch besser.
    Und trotzdem will ich nicht über die Grenze.
    Aber Geld für Waffen haben wir !!

    **
    Morgana Wetterhexe:
    @AmeliesMama
    Mir geht es seelisch und körperlich besser. Bin 50 und war überwiegend im Ambulanten Dienst. Stationär war der Horror für mich. Bei mir sind die Gelenke malade…jetzt sitze ich nachts viel. Und kann mich auf einen Patienten konzentrieren. Ich habe Zeit und kann Pflege ausüben wie wir es einst gelernt haben.

    **
    AmeliesMama:
    @Morgana Wetterhexe
    Ich war auch lange ambulant im Pflegedienst unterwegs.
    Am Anfang sind wir mit Zettel die Tour abgefahren.
    Keiner konnte so ganz genau sehen, wie lange wir in einem Haus waren.
    Natürlich musste die Dienstzeit in etwa passen.
    Jedoch konnte ich meine Menschen jonglieren, wer braucht heute mehr Zuwendung, wo kann ich früher gehen.
    Dann wurde unser Handy eingeführt.
    Vor der Haustüre in der System einloggen beim verlassen vom Haus ausloggen.
    Im Büro konnten alle verfolgen, wie lange war ich auf der Strecke, wie lange war sie beim Patient.
    Ständig rechtfertigen, für jede Minute….krank!!!

    ****
    AmeliesMama:
    @Christoph G.
    Um dir alles zu schildern würde den Rahmen brechen.
    Da müssten wir wirklich ein Buch darüber schreiben.
    Pflegekräfte vom Ausland…..Es geht nicht darum Menschen die keine Arbeit finden in Deutschland in die Pflege zu stecken.
    Den Beruf kann man nur ausüben wenn man mit ganz viel Liebe und Herz dabei ist.
    Ich kann dir nur raten.
    Nimm die Füße in die Hand wenn du alt bist…..und renne davon, falls du das noch kannst

    **
    jhgjhgj hgjhgdj:
    Thailand ist ziemlich gut zum „in Rente gehen“. Medizinisches Niveau ist dort besser als in Deutschland. Außerdem gibt es dort bereits eine ganze Menge deutscher Rentner.

    **
    Erwin Müller:
    Ohne vermessen, großkotzig , arrogant oder sonstwie rüberzukommen – aber vor dem Alter brauchst Du keine Angst mehr haben. Es kommen demnächst ganz andere Probleme auf die Menschheit zu, dagegen ist alt werden ein „Kindergeburtstag“.

  14. Ebber, die Klagen sind berechtigt, aber nicht unter dem Thema Militärausgaben. Ohne Sicherung der Außengrenzen gibt es keinen inneren Wohlstand. Das Problem sind nicht erhöhte Militärausgaben, sondern die Minimierung nach 1945. Wenn die Briten nicht in den letzten 50 Jahren die Ausgaben drastisch reduziert hätten, wären sie immer noch Empire und die Herrscher auf dem Meer. Zuletzt war es – glaub ich- Kennedy, der davor warnte, das Kriege künftig nicht mehr mit Invasionstruppen enden, sondern nach jahrelanger Unterwanderung. Die auch ermöglicht wird, indem man ehemaligen Gegnern Zugriff auf Entwicklung, Produktion und Handel gibt. Für Deutschland trifft das explizit zu, wenn auch zu Beginn nicht ganz freiwillig. Aus Feinden werden Freunde, ist das abendliche Stoßgebet im Mädchenpensionat; in der Realität niemals. So berechtigt die Klagen sind= fürchtet euch, es wird schlimmer kommen. Ab 2020 werden in den o.a. Einrichtungen nur noch die Kosten für examinierte Pfleger erstattet, für Hilfskräfte nicht mehr. Für ausländische Pflegekräfte nur mit deutschem Examen. Vermutlich werden 100.000 Pflegekräfte sofort fehlen und mittelfristig bis 2030 etwa 250.000.
    Ich sage es ungern= aber lebe jetzt und sterb dann ganz schnell!

  15. frank 1919

    ich habe mehr den eindruck, daß die hohen zu zahlenden kriegskredite der GB (an die us-banken) ihren niedergang als weltmacht stark beeinflusst haben. deshalb wohl mussten die ihre militärausgaben kürzen.

  16. ebber 1631

    also in dem pflegeheim meines vaters sind kaum deutsche kräfte beschäftigt (eigentlich nur leitend). die ausländischen kräfte haben so ihre eigenarten. die stationsleiterin ist eine türkin. im rahmen einer auseinandersetzung mit der pflegeversicherung habe ich sie und ihre arbeit kennen- und schätzengelernt. es gibt kopftücher und schwarze und orientalen. und man muß natürlich gucken, daß nix falsch läuft. ohne gucken gibt es das durchaus, teilweise in unfassbarer art. aber insgesamt ist mein alter herr zufrieden. und ich auch.

    das ist natürlich nur ein sehr kontrollierter einzelfall. und der alte herr ist geistig noch fit. die liegengelassenen und um hilfe jammernden alten in den nebenzimmern höre ich natürlich auch. nur: denen ist wohl nicht zu helfen. also kein vorwurf.

    daß pfleger derart beschissen bezahlt werden, ist ein skandal. aber die pflegekosten sind natürlich auch ein punkt. das fiese ist, daß die ratten in berlin das geld lieber für fremde invasoren rausschmeißen, als für alte deutsche, die den laden schließlich aufgebaut haben.

    schuld sind die volksverräterischen ratten in berlin. ohne sie gäbe es keine pflegemißstände, weil das steuergeld in die richtige richtung gelenkt würde.

    so lange also deutsche pfleger und deutsche pfleglinge selber die verbrecherischen flutparteien wählen, sehe ich keinen grund für deren beschwerde.

  17. Vitz, jetzt wo Du es erwähnst, fällt mir der fiktive Roman über einen 3. Weltkrieg ein, verfasst von einem britischen Stabsoffizier. In der Vorgeschichte erwähnt er die massiven Kürzungen der Militärhaushalte fast aller europäischen Länder, obwohl Briten, Franzosen und Belgier noch die riesigen überflüssigen Kolonialtruppen am Halse hatten; und natürlich die Verwaltungen. Die Briten hatten noch Jahre nach dem Rückzug aus den Kolonien eine 3fach überhöhte Truppenstärke und eine 4fach überhöhte Verwaltung. Zudem kamen auf einen Kampfsoldaten 20 in der Etappe. Zu der Zeit war das Verhältnis der USATruppen 1:7 ! Die reduzierten Militärhaushalte flossen zum Teil in die NATO, die unter dem Befehl der USA stand und steht. Möglich, dass dahinter die US-Banken standen. In der fiktiven Erzählung wird der Krieg für den Westen schließlich mit Hilfe indischer, pakistanischer, iranischer, mongolischer und südafrikanischer Rebellentruppen entschieden. Muss jeder selber entscheiden, wieweit ein solches Szenario real sein kann. Nebenbei = Deutschland bleibt weitgehend verschont, weil das Terrain ideale Voraussetzungen für starke Widerstandsnester bildet. Nur die Hafenstädte an Nord- und Ostsee und am Rhein werden durch russische Luftlandetruppen besetzt.
    England dagegen atomar ausgelöscht und das südliche Europa zur Rollbahn für Truppenbewegungen.
    Das Buch erschien in den Jahren nach Kennedys Warnung vor einer künftigen Unterwanderung.
    Wenn ich alles zusammenzähle= die Wahrscheinlichkeit für eine Schwächung der militärischen Abwehr durch “ Strafzahlungen“ an US-Banken ( die alle von der jüdischen FED kontrolliert werden) ist sehr hoch. Die Politiker waren gewarnt, auch die Militärs; niemand hielt dagegen. Das Militär träumte weiterhin von Schlachten, weil es das ja gelernt hatte. Die Rettung sollte von Underdogs kommen, überlaufende oder rechts-radikale nationalistische Wölfe, die es auf der ganzen Welt gibt.
    Zwei Dinge sind auffällig = das Empire wird atomar vernichtet, Deutschland praktisch unbeteiligt. Wenn das Buch einen Schlüssel enthält, habe ich den nicht gefunden. Es sei denn , der Schlüssel ist ein ausgeprägter Nationalismus.

  18. Vitz, was Pflege anbetrifft, bin ich in einer vergleichbar komfortablen Lage ( nicht kostenlosen!).
    In der Einrichtung, in der ich für meine Frau ein Zimmer gemietet habe ( QM-Preis= 35 Euro allinclusiv), werden 6 Bewohner von umschichtig 3 examinierten Pflegekräften versorgt. In der Summe 30, davon eine Deutsch-Russin und eine Armenierin ( beide mit hier erworbenen Intensiv-Pflege-Zertifikaten). Man könnte von einer Goldmine sprechen. Obwohl die Pflegekräfte täglich 24 Stunden anwesend sind, werden nur 21 Stunden von den Krankenkassen vergütet. ( Nach meinen Erkenntnissen rechnen regionale AOK 14,85 Euro pro Stunde und wohl auch ähnlich TKK und BARMER).
    Der Betreiber muss mit dieser Vergütung nicht nur das Personal 24 Stunden bezahlen, auch die Investitionen in Gebäude und Einrichtung ( Betten, Schränke, Rollwagen, Hilfsvorrichtung für Transport und Mobilisierung) und unrentable Räume für Gemeinschaft, Lager, Aufbewahrung und Waschküche.
    Für mich als ehemaliger Kosten-Kontrolleur ist das noch kein Ritt auf der Rasierklinge, aber schon fordernd. Was die Pflegekräfte dennoch motiviert= vergleichbar mit großen Pflegestationen ist dies schon fast familiär, deutliche Verringerung der Belastung und auch der Verantwortung – 2 Patienten je Pfleger statt 20 oder 30- , kurze Einbeziehung der Angehörigen und dadurch Unterstützung bei Problementscheidungen, Ich habe deutlich gemacht, dass ich als Geldbringer die letzte Entscheidung treffe und damit die Verantwortung erleichtere und sehe tägliche stundenlange Anwesenheit als Unterstützung, nicht als Kontrolle ( obwohl sie automatisch erfolgt). Zuletzt mehren sich die Zeichen, das Krankenkassen dies garnicht gerne sehen – obwohl sie öffentlich die Einbindung von Angehörigen in die Pflege fordern- sehen sie ihr Entscheidungs-Monopol gefährdet. Eine Verbrüderung der Angehörigen mit den Dienstleistenden ist das Letzte, was sie befürworten. Das Schlimmste für die ist die Kombination von Angehöriger und Dienstleister in einer Person. Selbst ein starker Angehöriger ist ein Ärgernis. Verbesserung in der Pflege gibt es nur, wenn Angehörige die Patientenrechte vertreten und sie nicht den Kassen überlassen. Nur Gelddrucken werden sie nicht können. So werden sie selber ihre Konten räumen müssen, oder die Politik in Zugzwang zwingen müssen. Es gibt noch viel zu tun und es bleibt wenig Zeit. Wer mag das sein, der ständig an der Uhr dreht?

  19. – Beitrag zur Überschrift des obigen Artikels: Relevante Meldungen des Tages –

    Werter vitzli,

    soeben habe ich in einem Forum vernommen, das die drei Klammern, die das d i e betonen sollen, nun als sogenannte Haßsprache gelten würden und gegebenenfalls nach Aburteilung – das fällt wohl auch bald weg, dann wird man unmittelbar in Knast oder Grube geworfen – mit Knast belegt würde.

    Betrieben soll das selbstredend von der Anti-Defamation League (ADL) sein, zu Deutsch würde man den Namen der Organisation wohl mit Anti-Diffamierungs-Liga übersetzen; (((die))) haben tatsächlich auf (((ihrer))) Datenbank „Hate on Display“ drei Dutzend Gesten und Symbole aufgenommen, die mit Haß in Verbindung stehen sollen.

    Ouh! Nun habe ich d i e mit drei Klammern umgeben – was meinst Du dazu, werter vitzli?

  20. – Nachtrag zu meinem vorherigen Beitrag –

    Es läuft wohl darauf hinaus, daß keiner mehr weiß, was er darf und was nicht – es soll demnach gänzlich für jedermann Rechtsunsicherheit geschaffen werden.

    ACHTUNG: Rechte erkennen an diesen Emojiis !1!!11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s