Oh … Attacken gegen Ärzte? Mitleid mit den Ärzteopfern? Aber nein!

*

pexels-photo-433625

Jetzt heulen sie!
Aber vorher auf Volkskosten abkassieren bis zum geht nicht mehr!

.

Gewalt gegen Ärzte: Fast 300 Attacken pro Tag

In Deutschland wurden im letzten Jahr durchschnittlich jeden Tag 288 Ärzte körperlich attackiert und 2.600 beleidigt.

Jeder vierte Mediziner wurde zudem bereits von Patienten geschlagen. Diese Zahlen gehen aus dem Ärztemonitor 2018 hervor …

… Der Studie zufolge kommen nur 25 Prozent der Angriffe in den Praxen zur Anzeige. Dirk Heinrich, Facharzt für Hals, Nasen und Ohren in Hamburg und zugleich Chef des NAV-Virchow-Bundes, sagte der „Bild am Sonntag“: „Meistens entzünden sich die Angriffe daran, dass Patienten nicht das bekommen, was sie wollen.“

Manche wollen sofort drankommen, andere fordern bestimmte Medikamente. Generell habe der Respekt vor Ärzten in den letzten Jahren deutlich abgenommen, so Heinrich. Andreas Gassen, Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, zu „Bild am Sonntag“: „Hier spiegeln sich Entwicklungen in unserer Gesellschaft wider: Fehlender Respekt und ein hemmungsloser Egoismus.“

MMnews

Die feigen Schweine benennen noch nicht einmal jetzt die Ursachen der „Entwicklungen in unserer Gesellschaft“.

Sollen sie sich verprügeln lassen. Wählen ja auch meist die Flutparteien, mit deren Politik (viele hereingeschaufelte neue Patienten aus aller Herren Länder auf Kosten des deutschen Steuerzahlers) sie jahrzehntelang bestens verdient haben.

Mitleid: Absolut Null!

Langsam trifft es die sogenannten „Eliten“ (lol). DAS ist sehr gut.

Wenn ich die Wahl hätte, wen ich als übles Pack ansehen würde, zwischen Ärzten und den Neuankömmlingen, wüßte ich sofort, wer das Pack ist. Und nein, es sind nicht die Neuankömmlinge. Es sind die Abkassierer, die Kritiker der ihnen Reichtum bringenden Flut jahrzehntelang als rechte Nazis beschimpft haben. Jetzt laßt euch ruhig die Fresse polieren.

Sie verdienen es wirklich:

Für die Entwicklung macht Gassen einzelne Politiker und Krankenkassenvertreter mitverantwortlich: „Wer ständig einen kompletten Berufsstand herabwürdigt, braucht sich nicht zu wundern und Krokodilstränen weinen, wenn dies dann schließlich zur Gewalt in Praxen führt.“

So viel widerliche Verlogenheit verdient schon einen karnevalistischen Orden! JEDER weiß, woher die ständig zunehmende Verrohung der Gesellschaft wirklich kommt!

Ich habe trotzdem den Eindruck, allmählich kommt echt Fahrt auf in diesem künftigen Shitholeland.

 

 

*