Chuzpe – was ist das? Am Beispiel Gil Ofarim

*

Nun, ein grandioses Doppel-Beispiel finden wir hier:

Nach Eröffnung eines Verleumdungs-Verfahrens gegen Gil Ofarim hat die Verteidigung des Musikers schwere Vorwürfe gegen die Leipziger Justiz erhoben. Der Sänger muss sich ab 24. Oktober wegen Antisemitismus-Vorwürfen gegen ein Leipziger Hotel verantworten.

Es solle ein öffentlichkeitswirksamer »Schauprozess« durchgeführt werden, teilten Ofarims Münchner Anwälte Alexander Stevens und Markus Hennig am Donnerstag mit.

Quelle: JA

Das sagen ausgerechnet die Anwälte von einem, der mit maximaler Öffentlichkeit „mutmaßlich“ den Mitarbeitern und dem Hotelunternehmen öffentlichkeitswirksam – auch ganz ohne Schauprozeß – schlimm schaden wollte.

Chuzpe II:

Gil Ofarim ist aus jüdischer Sicht gar kein richtiger Jude. Seine Mutter ist nämlich auch keine Jüdin. Seine „mutmaßlich“ verleumderischen Behauptungen über angebliche Äußerungen von Hotelmitarbeitern konnten daher auch nicht antisemitisch gegen ihn gerichtet sein. Er kann natürlich mit einem Judenstern herumrennen, aber mit ihm hat das nichts zu tun.

*

58 Gedanken zu “Chuzpe – was ist das? Am Beispiel Gil Ofarim

  1. Es gelten im Judentum zwei verschiedene Abstammungen, die mütterliche und die väterliche. Abi Ofarim war Jude , als Reichstadt in Israel geboren. Ich weiß den Grund nicht mehr genau, aber er liegt wohl in der Herleitung unterschiedlicher Stammgründer;
    der alte Stamm benennt Lilith als Urmutter, der spätere den zweiten Adam.
    Beiden ist gemeinsam ist die Chuzpe , Aufmerksamkeit und Widerspruch zu erregen, um sich dann als Opfer darzustellen. Das ist wie bei den Punks oder den Rio-Pussis, die wollen in die Wahrnehmung. Gelingt aber nur, wenn sie jung und knackig sind. Eine alte Pussi will keiner sehen und auch keinen alternden Fiedler.

  2. Ist zwar auf englisch, aber diese Menschen suchen auch den Endbeweis, damit die ewigen Skeptiker endlich Ruhe geben, denn schliesslich wollen wir wirklich alle glauben, was uns tagein tagaus gesagt wird.

    -https://frenschan.org/pol/catalog.html
    -https://boards.4chan.org/pol/catalog

    Etwas zu Odin und Ahnenerbe
    -https://frenschan.org/r/res/630.html
    -https://archive.org/details/bearded-white-gods-of-ancient-peru-robert-sepehr

  3. Magic Laschet und das Brustwarzen- Tattoo

    Ex-Porno-Mimin Michaela Schaffrath trägt jetzt tätowierte Kußmünder um ihre Brustwarzen. Im zunehmenden Alter ein ziemliches Wagnis. Doch um Aufmerksamkeit zu erzielen, scheint jedes Mittel recht.
    Ex-Porno-Mime Armin Laschet trägt ein Smartphone ständig am linken Ohr. Weswegen sein Kopf beständig nach rechts geneigt ist. Schaffrath hat auch schon mit ihren Brustwarzen gesprochen; Laschet wartet weiterhin auf einen Anruf. Erinnere mich an einen ehemaligen Geschäftsführer, der gewöhnlich inmitten seiner Abteilungsleiter Personalgespräche am Telefon führte. Als es dann kabellose Heatsets gab , führte er Selbstgespräche ( so der Anschein) in Mitarbeiter-Runden.
    Armes Häschen , bist du krank ?
    Wer ist es, der den Beschnittenen und Vergessenen sowas einflüstert; wer ihnen befiehlt auf Einflüsterung zu warten, oder mir ihren Drüsen zu sprechen ?
    Ex-Kriegsdienst-Gegner schmücken sich im zunehmenden Alter mit militärischen Posen und militärischem Vokabular. Zeigen sich inmitten toxischem Kriegsgerät und recken ihre erschlafften Brüste ungeniert in der Öfffentlichkeit.
    Hurra, wir leben noch! Gestern noch nannten wir Soldaten ungestraft Mörder, heute sind wir selber einen.
    Dabei ist der Soldat noch das ehrlichste aller Wesen; will er kämpfen, zeigt er allen sichtbar seine Waffen, ist gespornt und gestriegelt. Will er nicht kämpfen, legt er die Waffen und den Kampfanzug ab.
    Heute und hier haben wir Hänschenklein, der oder die mit dem Entsetzen spielen, den tätowierten Schniedel blitzen lassen. Aber selbst in den eigenen Reihen versagt das Imponiergehabe = in aller Öffentlichkeit dürfen Schniedellose ein Primat der Muschis fordern und auch erzwingen. Sagt Robert zu Annalena =“ sag mal, möchtest du nicht lieber ein Mann sein ? “ Sagt Annalena “ Nein und wie ist es mit dir, möchtest du ein Mann sein ?“
    Meine Lieblings-Krankenschwester sieht das kritisch; auf meine Frage, warum sich Mütter in ihrem Bekanntenkreis so sehr in der Flüchtlingsbetreuung engagieren, sagte sie mir “ Diesen alternden Weibern schießt wieder Milch in die Brust, wenn sie unbegleitete Minderjährige umsorgen dürfen. Und sie genießen das Gefühl der Begehrlichkeit“
    Das Gefühl der Begehrlichkeit ist es, was die Zivilisation beherrscht.
    Aber du kannst dir dein Smartphone ans Ohr tackern oder deine Brustwarzen tätowieren lassen, einmal kommt der Zeitpunkt, wo kein Schwein mehr anruft und niemand deine Brustwarzen sehen will. Soweit ich das sehe, sind das die letzten Tage der Trieb- und Hormongesteuerten; der Knüppel und der Sack machen ihnen den Garaus.

  4. Soweit ich das sehe, sind das die letzten Tage der Trieb- und Hormongesteuerten….

    Sehe ich auch so….

  5. Volksverhetzung auf Bestellung: Verfassungsschutz steckt hinter Hunderten rechten Fake-Profilen

    Psychologische Operationen, sogenannte Psy-Ops, sind so alt wie die Kriegsführung selbst. Durch das Streuen gezielter Falschinformationen soll der Gegner zur Herausgabe von Informationen oder Ausübung gewisser Handlungen verleitet werden – ganz im Sinne des Manipulierenden. Eine Taktik, die von Geheimdiensten oftmals zur Manipulation von Menschen im Ausland benutzt wird. In Deutschland scheinen die Geheimdienste im Rahmen solcher Aktionen statt ausländischer Staatsbürger jedoch lieber die eigene Bevölkerung ins Visier zu nehmen. Das geht aus einem am Montag veröffentlichten Bericht der Süddeutschen Zeitung (SZ) hervor.

    In einem Interview mit der SZ gestanden Beamte des Verfassungsschutzes nun ein, ein Netz aus gefälschten – meist als “rechtsextrem” eingestuften – Social-Media-Accounts zu betreiben, um in etwaigen Kanälen rassistische Sprüche zu posten und über Flüchtlinge sowie verhasste “Systempolitiker” und “Volksverräter” zu hetzen. Mit anderen Worten: Die Spione sollen die Stimmung in den observierten Chat-Gruppen beeinflussen. Hunderte “virtueller Agenten” soll der Deutsche Inlandsgeheimdienst dem SZ-Bericht zufolge zu diesem Zweck beschäftigten – auf Kosten der Steuerzahler.

    Im Visier der professionellen “Trollgruppe” stehen neben vermeintlich rechten Chat-Gruppen vor allem Social-Media-Kanäle der linksextremem, islamistischen, aber auch “verschwörungsideologische” Szene. “Man muss sich da erst mal ein bisschen warmlaufen”, erklärte eine Agentin der SZ. “Gucken, welche Sprüche funktionieren.” Um das Vertrauen anderer Nutzer zu gewinnen, müsse man möglichst authentisch rüberkommen. Deshalb sei sie angeleitet, “selbst ein bisschen rechtsradikal zu spielen”:

    “Um wirklich glaubwürdig zu sein, reicht es nicht, Aussagen anderer zu teilen oder zu liken, man muss auch selber Aussagen tätigen. Das heißt, die Agenten pöbeln und hetzen auch mit.”

    Der Agentin sei zwar bewusst, dass sie Menschen damit in ihrem Weltbild bestärke. Allerdings gehöre zu ihren Aufgaben auch, die Szene zu “füttern”. Was genau sie damit meinte, geht aus dem Bericht allerdings nicht hervor.
    Einer früheren Recherche der Süddeutschen Zeitung zufolge sollen die virtuellen Agenten jedoch eine tragende Rolle bei den Ermittlung im Fall der extremistischen Chat-Gruppe “Vereinigte Patrioten” gespielt haben. Mehrere Mitglieder der Gruppe wurden der Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung verdächtigt. Ihnen wird zudem unterstellt, die Entführung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplant zu haben.

    https://www.anonymousnews.org/netzwelt/verfassungsschutz-steckt-hinter-hunderten-rechten-fake-profilen/

  6. Alles Fake, oder was ?

    Wa soll man vom Verfassungsschutz erwarten, der selber ein Fake ist ? Und was ist vom Begriff der Volksverhetzung übrig, da es doch kein Volk gibt ? Ist Anonymos selber Fake ?
    Wer die Begriffe des Feindes benutzt, wer mit dessen Bedeutungen hantiert, ist ein Feind.
    Eine Verfassung können sich geben, die verschieden geneigten Angehörigen einer gemeinsamen Abstammung, eines gleichen Zielstrebens oder einer gemeinsamen Verpflichtung. Ein Grundgesetz-Diktat ist das Gegenteil.
    Ein Volk ( ahd. Folk) erfordert einen Führer ; Folk bedeutet Gefolge, was wiederum Unterordnung voraussetzt.
    Ein Volk ohne Führer ist ein Sauhaufen. Was die angeblich aufzudeckenden Moralverletzungen betrifft, wäre der Begriff Demokratieverhetzung zutreffender. Das würde die Debatte um einiges befruchten und auf ein internationales Niveau heben. Denn Demokratie bedeutet Fremdherrschaft, Knechtung, Untertanentum und Anpassungszwang. Ich hatte das schon ausführlich erläutert und der Staat ist der Beweis. Staat ist der Begriff der überdimensionalen Stadt und die Stadtbürger sind landlose, vaterlandslose Wandergesellen. Und Politik ist Gier und das Anspruchsdenken der Polis. Die ReGIERung ist ein weiterer Beweis.
    In einem Staatsgebiet regeln Kellerasseln das Verhalten und das Wohlgefühl, eine Verfassung ist weder gewünscht, noch denkbar. Die Zeit für Verfassungen ist vorbei, seit Beginn des 20.Jahrhunderts. Zuvor noch, im 19.Jahrhundert gabe es hierzulande 137 Fürstentümer und jeder Deutsche konnte nach seiner Fassion leben.
    Gefiel einem der despotische Landesherr nicht, wechselte man zu einem, der geeigneter erschien.
    Das Volk suchte sich den Führer, nicht umgekehrt. Und anders als behauptet, war dieses Verhalten nicht staats-schädigend, sondern beflügelnd = im Wettbewerb der Fürsten um produktive Landeskinder entstand das Deutsche Wunder = Industriealisierung, Wirtschaftswachstum , Teilhabe der Werktätigen und flächendeckende
    Gesundsheits- und Sozialsysteme. Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Deutsche Sprache und waren die Deutschen Weltmeister in Ingenieurskunst, Baukunst, Chemie und Physik und in Ackerbau und Viehzucht.
    Und noch in der Mitte des Jahrhunderts war die Deutsche Armee die Beste der Welt.
    Mit dem Verlust des letzten Führers taumelte Deutschland ungebremst in den internationalen dämonischen Sumpf.
    Ein Führer ist weit und breit nicht sichtbar, aber das Land wird wieder in Fürstentümer zerfallen.
    Schon sichtbar, als während der Pandemie hinter der Landesgrenze andere Ordnungen galten. Und auch Bildungspolitik, Energiepolitik und überhaupt jede Art von Politik unterscheidet sich von Land zu Land.
    Der Zusammenhalt ist fraglich, in der Frage der Industriepolitik, der Energieversorgung, der Verkehrspolitik prallen regionale Vorstellungen aufeinander. Die Ironie ist, die Nascher des Förderalismus setzen gerade ihre Existenz aufs Spiel. Die Verfechter der Demokratie führen selbige ad absurdum.
    Europa und damit auch Deutschland wird zerfallen; “ von nun an gibt es kein Zurück!“
    Und wißt ihr was ? Ich freu mich drauf, meine letzte Reise wird mich zur neu errichteten Stauffen-Feste führen, zu den Gärten der Hohenzollern und zu den Welfenschlössern.

  7. Irgendein Schlaf-Virus unterwegs ? Wo laufen Lisa, Packi und die Anderen denn ?
    Flasche leer ? Oder Schnauze voll? Kämpfe selber gerade mit anhaltender Müdigkeit und auch Antriebslosigkeit . So eine Art Sommergrippe scheint umzugehen. Aber wie meine Oma immer sagte = Sei gewiß, wenn du ruhst, haben die bösen Buben bei den leichten Mädchen freie Bahn!
    Beim jetzt Ladenöffnungszeiten verminderten Bäcker fragte die durchaus freundliche Verkäufern = Kann ich sonst noch was für sie tun ? Was für eine Frage ! Ein Mann würde diese Frage keiner Schönen stellen; er stellt das ganze Angebot in Aussicht.
    Bei meinem Lieblings-Araber gestern bekam ich von Hayat ungefragt das größte Stück Erdbeerkuchen und ihre Tochter Fatima stellte einen Riesenhaufen Sahne dazu.
    Und wenn ich weitere Bedürfnisse hätte, solle ich mich melden. Der hinzutretende Ehemann und Vater erklärte mir = unsere Kultur braucht diese Art Engel; sie lesen den Männern die Wünsche von den Augen ab, bevor diese auf dumme Gedanken kommen.
    Der Mensch, der alleine im Trüben hockt, der nicht einmal seine Bedürfnisse mitteilen kann, brütet nur Dummheiten aus. Also Mädels auf auf und hinaus in die Freiheit.

  8. Nö, nö Frankstein, alles gut. War nur mit anderem beschäftigt, u.a. mit einem 3 D-Konstruktionsprogramm namens sketchup. Damit wollte/will ich einen Katamaran konstruieren. Und zwar so wie es die Alten Ägypter auch hätten tun können, wenn sie den Holznagel gekannt hätten. Das Programm sieht zwar simpel aus, ist es in der Handhabung aber nicht. Wenn ich es hinbekomme, kann ich ja mal ein Bild hier einstellen. Oder noch besser ein Video.
    Die Ägypter haben ihre Schiffe übrigens mit Stricken zusammen „genäht“. 🙂
    Nebenbei bereite ich mich seelisch und moralisch auf eine Zahnoperation in Ungarn vor weil mir ein Mißgeschick passiert ist und meine Kauleiste momentan echt scheiße aussieht, es dort wesentlich günstiger ist usw.
    Dann schaue ich nach Möglichkeiten eines Langzeiturlaubs in Mexiko oder Langkawi, um mich davon zu erholen. Pauschal gibt es dafür anscheinend keine Anbieter. Usw. usf. …
    Pensionäre haben doch niemals Zeit … 🙂

  9. frank 1545

    ich war ein paar tage unterwegs. es fallen mir aber nach fast 20 jahren bloggen auch einfach nicht mehr so viele themen ein, die mich noch interessieren.

  10. Ja Vitz, ich wartete eigentlich nur noch auf die Nachricht, dass sie Dich auch verhaftet hätten. Und Packi wegen Vielwisserei das Netz verboten wäre.
    Kleiner Scherz ! Aber was ist mit Lisa, Gucker ?
    Ich schrieb natürlich mit voller Absicht von meiner Müdigkeit, die u.a durch ständiges Wiederkauen der immer gleichen Themen verstärkt wird. In der Restfamilie werden aktuelle Themen möglichts vermieden, jedermanns Ansicht ist bekannt. Statt dessen
    machen wir Pläne für den Ruhestand = die Sonnenliegen auf der Terasse unseres
    Ferienhauses am Gardasee mit Rollen und Fernsteuerung nachzurüsten. So kann meine Tochter uns Männer von der Küche aus immer in die Komfortzone dirigieren. Wir suchen noch eine Möglichkeit, dass über eine Internet-App zu machen, weil sie noch bis 2027 in Bremen arbeiten muss. Meine Tochter erwägt derweil , uns zur Adoption frei zu geben.
    Das Ferienhaus hatte mein Schwiegersohn 2014 verkauft. Jetzt meldete sich der Käufer und bot Rückkauf an. Mit dem Wahlsieg der Lega Nord setzt Italien seine EU-Mitgliedschaft aufs Spiel und wird nach neuen Einnahmequellen suchen. Ein Zensus wie hierzulande ist möglich und Grundstückseigner werden zuerst bluten. Mein Schwiegersohn zögert noch, zumal der Goldpreis sinkt. Auch wird es dann mit dem selbstfahrenden Tesla nichts mehr werden. Bei der Serpentinen- Aufffahrt zum Haus
    in 500 Meter Höhe hätte ich da kein Vertrauen. Du siehst also, es gibt genug zu bedenken.
    Warum ich Hayat erwähnte ? Als wir am Sonntag im Cafe Details durchkauten, trat die arabische Besitzerin an unseren Tisch, legte mir die Hand auf die Schulter und sagte =
    Wenn eure Pläne nicht aufgehen, ich finde für euch Plätze , die euch gefallén werden.
    Ihr Mann ergänzte = aber ich darf dann papa zu dir sagen !
    Nein, seine Aussage hat mich beschäftigt = dass der arabische Mann weibliche Engel
    brauche, um nicht durchzudrehen. Was eine völlig neue Dimension im Streit um
    Kopftuch , Ausgehverbot und allgemein Besitzneid für arabische Frauen eröffnet.
    Weswegen der Araber auch eifersüchtigt ist auf jeden, der seinen Besitzanspruch bestreitet. Allerdings sprach er von Arabern in der dritten Person.
    Packi, mit Trimaranen habe ich mich nie beschäftigt . Nebenbei , die nordischen Seevölker hefteten ihre Draken und Snaken schon vor 6.000 Jahren mit Eisennägeln zusammen. Aber sonst habe ich alles auseinander genommen – und wieder zusammengebaut- was mir unter die Finger kam. Ich bin erfreut, da wir doch offensichtlich weitläufige gemeinsame Interessen haben. Am theoretischen Verständnis
    des Pyramidenbaus habe ich nebenbei jahrelang geforscht. Die nämlich dürfte es nach Stand der anerkannten Wissenschaft garnicht geben. Es kann auch keinen Urknall geben und keine Expansion oder Implosion von Galaxien. Und wenn es andere Dimensionen gibt, werden wir sie nie erfassen können. Der Streit ist also unnütz.
    Ich sehe aber, Du beschäftigst Dich abseits des Tages mit wirklich nützlichen Dingen.
    Denn richtig ist, wie Vitzli anmerkt, sich mit den Feuchtträumen unserer politischen “ Experten “ zu beschäftigen, ist nur idiotisch.

  11. Der größte Kampfverband der US Navy seit Ende des Kalten Krieges durchquert aktuell die Ostsee und gleichzeitig werden beide Nordstream Pipelines gesprengt.
    Zufälle gibt es … 😀
    Mal schauen wann es die ersten Unterwasserbilder gibt. Eigentlich müßte es die ja schon geben.

  12. packi

    ich habe irgendwie die vorstellung, daß die sowas einfach mit einem u-boot erledigen können. 3 bömbchen, taucher oder tauchkapsel. fertig.

  13. Das Geschehen paßt übrigens hervorragend zur Artikelüberschrift. Islam-Fanatiker bekennen sich mit Stolz zu ihren Anschlägen! Die jüdische USA ist diesbzgl. eine Nation ohne jegliche Ehre! Verlogen, hinterlistig, hinterfotzig …
    Eine Aufklärung wird nie erfolgen. Genausowenig wie bei 9/11, 7/7, Fukushima, MH 17, MH 370 ….

  14. vitzli – ja sicher ist so ein Anschlag für eine Kriegsmarine nicht weiter schwierig. Ein Torpedo reicht schon. Sehr tief liegen die Leitungen auch nicht, 7 bar = 70 Meter. Für Amateure ist das allerdings unerreichbar.
    Der Hinweis auf die amerikanische Marine in der Ostsee sollte eher zeigen, daß es kaum die Russen selbst oder irendwelche grünen Amateure gewesen sein können. Mal abgesehen von der Unlogik einer solchen Vermutung, wären sie eben von der amerikanischen Marine entdeckt worden. Niemand schippert dort unbemerkt über oder unter Wasser herum.

  15. verstehe.

    danisch hat ja auch die amis im verdacht. die russen haben nicht den geringsten grund. die ((amis)) verfolgen die gemütslage hier sehr genau und die stimmung zugunsten der öffnung von ns2 dreht sicher bald. da haben die wohl schnell mal fakten gebracht.

    verdammt, gerade bei lanz sabbelt der dämliche messner gerade davon, wie sehr er habeck schätzt.

  16. „danisch hat ja auch die amis im verdacht“

    Die Russen haben offensichtlich die Deutschen im Verdacht.

    Die Russen tippten auf die BRD – Regierung. Garnichts mal unwahrscheinlich. Denn im Osten bricht der Volkszorn los, und kann sein, die Scholzianer haben sich gedacht, dann sind wir das ganze Problem los, wenn wir mit Ami – Hilfe das Ding in die Luft jagen. Ich traue das der von der Leyen Truppe zu.

  17. Ex-Terminator sucht neue Aufgabe, gerne auch in Teilzeit

    Ein ehemaliger Terminator resigniert = es gibt keinen Bedarf mehr für exellente Sapheure: jeder bekackte Amateur terminiert selber , oder unterstützt staatliche Sabotage. Auch bringt der Job, für den es einer sorgfältigen Ausbildung und einer langen Erfahrungsphase bedarf, keine Befriedigung mehr. Egal, wen du terminierst, du triffst
    immer den Richtigen. Und der Rausch des Verdeckens und Versteckens nach getaner Arbeit ist verflogen: diese Schlitzen brüsten sich öffentlich ihres Tuns.
    Man gewinnt den Eindruck : achtarmige Gorillas mit telekinetischen Kräften , in prächigen Rüstungen, beherrschen das Land. Tatsächlich sind es bekackte Ratten, die übermütig auf den Tischen tanzen.
    Da braucht es keinen gestählten Terminator, Schuhgröße 43 reicht aus, um sie zu terminieren.
    Da beklagen sich Beschnittene über überbordende Forderungen für Heiz- und Lichtenergie. Dieselben, die für selbsüchtigen Vorteil den Vertrag mit dem Erzeuger kündigten, um zum günstigeren Händler zu wechseln.
    Da befürchten Verstrahlte, dass ihnen das Wunder Batterieauto zum Verhängnis wird, weil in allen Aspekten teuerer, minderwertiger und weniger praktisch als ein Verbrenner.
    Da rufen Heerscharen nach staatlicher Hilfe, die zuvor den Staat abschaffen wollten und frei und ungebunden agieren wollten.
    Nie zuvor in der Menscheitsgeschichte klafften Selbstverständnis und Realität so weit auseinander, als im besten Deutschland.
    Die Transen geraten unter zunehmendem Beschuß der radikalen Feministinnen, die sich ihrer Rückszugsorte beraubt fühlen.
    Die Flüchtlinge geraten ins Visier der Sozialisten, die ihre Deutungshoheit verlieren.
    Der Nationalstaat befürchtet seine Bedeutungslosigkeit, angesichts ungezügelter Wanderungsbewegungen.
    Die Klimaschützer befürchten die Offenbarung ihrer scheinheiligen Hintervotzigkeit; ist Deutschland mit Windrädern gepflastert, können Winde nicht mehr wehen. Hat jeder ein Batterieauto, kann keiner mehr fahren.
    Wer braucht da noch Terminatoren, wenn kleine Gruppen von Wichsern ganze Volksgemeinschaften auslöschen?
    Aber hallo, dieses ganze Gehampel erweist sich als Modetrend und er wird verenden.
    Seine Vertreter werden bald auf dem Flohmarkt landen, wo vergangene Trend’s wie Sauerbier angeboten werden. Und dann werden sie verschwinden.
    NS
    Der Verband der Industrie sieht Batterieautos als Auslaufmodell, angesichts knapper und teuerer Energien.
    Der Verband der Windmühlen-Industrie sieht die Ausbauziele in immer weiterer Ferne, angesichts steigender Rohstoffkosten.
    Der Verband der Bauindustrie sieht sich überfordert, angesichts massiver steigender Kosten ( Lohn/ Sand/Zement/Stahl) und überbordénder Nachfrage.
    Und ja, man beginnt Tote auszugraben. Desert-Strom war vor Jahren begraben, weil sich Sonnenenergie aus Nordafrika für Europa nicht rechnet. Die Kosten für Leitungs- und Speicherinfrastrukturen übersteigen ein Vielfaches des erhofften Ertrages. Und heute noch mehr als vor 10 Jahren.
    Wo ist da noch Platz für einen Terminator? Der müßte sich zerreißen, angesicht der Vielzahl der Idioten.
    Ich wage die Vermutung = in 20 Jahren ist Deutschland tot, oder sind es die Beschränkten und die Bekifften. Ich sehe keine Alternative , es ist ein Selbstläufer. Und das Schöne ist? Ich brauch mir nicht vorzuwerfen, am Untergang des einen oder der anderen mitgewirkt zu haben. Das erledigt sich von alleine.

  18. Mädels lasst die Pipelines lecken. Und schickt die ganzen roten und grünen Geschlitzten da runter. Die Gelegenheit haben die nie wieder.

  19. Nur mal so. Dumm war er weiß Gott nicht:
    „Weil die Leistungen der Menschen verschieden sind, sind auch die Ergebnisse der Leistungen verschieden. Wenn aber die Ergebnisse der Leistungen der Menschen verschieden sind, ist es zweckmäßig, auch die Verwaltung dieser Ergebnisse ungefähr im entsprechenden Verhältnis den Menschen zu überlassen. Es würde unlogisch sein, die Verwaltung des Ergebnisses einer bestimmten an eine Persönlichkeit gebundenen Leistung dem nächstbesten Minderleistungsfähigen oder einer Gesamtheit zu übertragen, die schon durch die Tatsache, dass sie die Leistung nicht vollbrachte, bewiesen hat, dass sie nicht fähig sein kann, das Ergebnis zu verwalten.“
    Adolf Hitler am 26. Januar 1932 in seiner Rede vor dem Industrieclub Düsseldorf.

  20. Papst Franziskus: Es herrscht Weltkrieg

    Papst Franziskus bei seiner wöchentlichen Generalaudienz im Vatikan am 28. September.Andreas SOLARO / AFP

    Papst Franziskus hat erklärt, dass es sich nicht um einen Krieg zwischen Russland und der Ukraine handele, sondern um einen Weltkrieg.

    Es lohne sich dabei nicht, die Konfliktparteien in „gut“ und „böse“ einzuteilen.

    Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche wörtlich:

    „Ich denke, es ist ein Fehler zu glauben, dass dies ein Film über Cowboys ist, in dem es Gut und Böse gibt. Es ist auch falsch zu glauben, dass es sich um einen Krieg zwischen Russland und der Ukraine handelt und das war’s. Nein. Dies ist ein Weltkrieg.“

    https://de.italy24.press/international/60298.html

  21. Die Vermutung, daß sie Russen selbst Nordstream gesprengt haben könnte, ist so unlogisch wie nur irgendwas. Wie wurde denn vor Nordstream, die seit 2012 in Betrieb ist, Gas geliefert? Ach es gibt noch „Jamal“, „Progress“ und „Sojus“. Ist ja ein Ding. Die verlaufen allerdings durch Polen bzw. die Ukraine und mit letzterer gab es seit 2014 Stress wegen des Gases. Sie bezahlten nicht, klauten für andere bestimmte Kontigente usw.
    Genau deshalb hat man Nordstream doch überhaut gebaut!
    Und diese direkte, von anderen unabhängige Verbindung zerstören die Russen? Was ein Quatsch!
    Übrigens lieferte Nordstream 1 nur 16% des gesamten Gasimports. Deren Ausfall ist also zu verschmerzen. Man müßte den Polen und Ukrainern lediglich in den Arsch treten und sie veranlassen die anderen Leitungen zu öffnen.
    Das werden unsere Juden-Lakaien wie Scholz & Co. natürlich nicht tun. Selbst am Galgen baumelnd würden sie sich noch weigern.

  22. klar wie kloßbrühe.

    mich interessiert an dem ganzen eigentlich nur, wer und wie sie in den dreckswestmedien dem putin alles in die schuhe schieben. Das ist das widerwärtigste, was zur zeit geboten wird.

  23. Theoretisch würde ich als Russe schon meine Pipeline sabotieren. „Der Westen“ hat zumindest die USA im Verdacht, was zu Zwist und Mißtrauen führt. Wehrkraftzersetzung halt. Und die Löcher sind ein geringer Preis für eine Schwächung des gesamten Gegnerblockes. Und geliefert wird durch mindestens NS2 eh nichts.

  24. Selbst auf die Gefahr hin, dass ich FrankStein langweile – bzw. Frankstein bitte die folgenden Zeilen überspringen und weiterlesen unter Punkt 2! Sonst schickt er mir noch eine Rechnung wegen Lebenszeitverschwendung….

    Was soll man sagen: da Putin und Biden hundertpro auch „BundesBrüder“ – wieso heißt wohl alles hier in Deutschland irgendwas mit „Bund….“ – sind, ist es letztlich egal, welche unter deren Fuchtel stehenden dressierten Hunde (Militärs, Bombenkundige ….) den Auftrag am Ende ausgeführt haben.
    Wie selbst einer der Superreichen mal unvorsichtig vor laufenden Kameras ausgeplaudert hatte, findet der wahre Krieg zwischen Reich und Arm statt und nur äußerlich zwischen Ost und West oder den zwei Phantasie-Ideologien Kapitalismus und Kommunismus. Das Letztere hat er natürlich nicht dazu gesagt.
    Dabei ist ein und wenn nicht das größte Übel und Ursache für alles Böse in der Welt und das, was uns Menschen im Innersten antreibt, ausschließlich der Egoismus. Und den gibt nun wirklich grenz- und ideologieüberschreitend! Dann hat er noch siegessicher gesagt: Reich wird diesen Krieg auf jeden Fall gewinnen.

    Ja, weil Arm nicht nur arm an Materiellem ist, sondern auch zu 95% arm im Geiste oder gehirngewaschen im Oberstübchen. Jede wahre Erkenntnis wird entweder von dort ferngehalten oder falls sie schon Eingang ins Betriebssystem eines Menschen gefunden hat, wird sie bis aufs Blut bekämpft von der Lügenbande.

    Deshalb haben sie ja so unendlich leichtes Spiel, weil sie die Welt künstlich in 2 große Blöcke aufgeteilt haben. Denn solange man einen starken Feind zum Vorzeigen hat, kann man jederzeit sogar gegen die eigene Bevölkerung gerichtete Maßnahmen diesem Pseudofeind in die Schuhe schieben, also den Schwarzen Peter. Es sind so gesehen alles False-Flag-Attacken. Es heißt doch nicht umsonst, dass man gute Feinde braucht. Wie ständen den Habeck, Baerbock und die anderen Dussels da, wenn sie uns vollkommen überhöhte Energiepreise aufzwingen wollten, aber keine schlüssige Begründung dafür hätten. Nur das Klima retten zu wollen wäre dann sicher selbst den gutgläubigen Deutschen zu wenig als Erklärung. Nein, diese müßten dann mit Steinigung rechnen.
    Aber mit so einem fiktiv als Feind nach James-Bond-Manier aufgebauten Putin ist man fein raus. Insofern vermute ich mittlerweile, wurden diese Bondfilme auch mit diesem Ziel rausgebracht, also um dieses falsche Weltbild von feindlichem Kommunismus und dem guten Kapitalismus in die Köpfe einzubrennen.
    Solange man immer einen hat, den man vor der Welt und vor allem vor der eigenen dummen Bevölkerung als Schuldigen hinstellen kann, gibt es keine Probleme, weil immer und für alles als perfekte Ausrede dienlich! Denn das Volk ist zwar gewöhnlich dumm, aber so ganz ohne plausibel klingende Ausrede könnte es doch zu unangenehmen Nachfragen seitens der Bevölkerung kommen.
    Mich kriegt ihr nicht mehr, niemals mehr zurück zum Glauben an diesen billigen Trick mit dem sie alle gekonnt ausspielen, dass nämlich angeblich eine echte Feindschaft zwischen Ost und West besteht.
    Es muß endlich erkannt werden, dass ((die)) beim Lügen und Betrügen auf schon mehr als Weltklasseniveau spielen! Nicht kleckern, sondern klotzen!

    2) Tschüssikowski und guten Tag!

  25. Scrolli – falls du es noch nicht mitbekommen haben solltest, Der Kommunismus ist schon vor 30 Jahren untergegangen.
    Guten Morgen. 🙂

  26. Nenn es wie du willst. Dem Feld-, Wald- u. Wiesenstandardbürger wird es für immer und ewig das angebliche Kontrahententum zwischen Kapitalismus und Kommunismus bleiben. Es ist auch tatsächlich egal, welche Worte man dafür einführt. Aber für die einfache Unterscheidung ist es eben hilfreich.

  27. Ich bin jetzt etwas irritiert = wer ist denn nach dieser Lesart Reich und wer ist Arm ?
    Im 14. Jahrhundert wären die Reichen die Portugiesen gewesen, der Rest arm.
    Im 15./16. Jahrhundert die Reichen die Spanier . Im Übrigen beide Iberier und in der Hand
    des Vatikan.
    Danach waren , in dieser Reihenfolge, Reich die Briten, die Franzosen und die USA.
    Mal abgesehen von den orientalischen und asiatischen Reichen.
    Wie definiert man Reich ?
    Ich benutze die Definition GIB und NIMM .
    Reich ist der, der GIBT ; was auch immer = Ideen, Erzeugnisse, Wissen, Rohstoffe und auch Hilfen, in Form von Geld und Produkten.
    NIMM kann nicht geben ; aus Habgier, aus Trotz, aus Unvermögen oder Boshaftigkeit.
    So, nun definiert mal REICH und ARM !

  28. Hab ich doch das Wesentliche vergessen. Scrolli suggeriert Kapitalismus mit Reich und
    Kommunismus mit arm. Tatsächlich ist Putin heute REICH; reich an systemrelevanten Rohstoffen und auch Vorfertigungsprodukten ( die größten Schweröl-Raffinerien befanden sich vor kurzem noch in russischem Besitz), reich an Kapitalreserven ( im Besitz der größten Uran-, Silber- und Goldvorräte ), weltweit unerreicht an Finanzrücklagen ( Deutschland „besitzt“ 3- 9 Billionen Euro Schulden/ Rußland besitzt 1 Billion Dollar/ Euro Kapital in Form von Banknoten, Münzen und Kreditversprechen). Nicht gezählt die Schuldverpflichtungen aus langfristigen Verträgen mit seinen Kunden.
    Deutschland ist reich an Erfindung, Ideen und Umsetzungen, aber bitterarm an sonstigem Vermögen ( was übrigens die Juden verschulden, nicht die Kapitalisten). Deswegen dürfen sie niemals mit den Russen zusammenkommen. Im Notfall sprengen die Juden
    nicht nur die Pipeline, sondern einen unüberwindbaren Graben zwischen den Ländern.
    Siehe auch 3-Meere-Korridor. Es geht nicht Kapitalismus gegen Kommunismus, es geht
    um den ewigen Kampf Jakob gegen Esau.

  29. scrolli 923

    absolut bedenkenswert. man denkt dann an die vielen kriegstoten, aber das ist ((denen)) natürlich wurst. das vieh ist kein faktor in deren sicht. beim schach ist mir ja auch egal, wenn ich ein oder zwei bauern aus strategischen gründen opfere. oder hat jemand mitleid mit seinen geschlagenen figuren? nichtmal mit der dame. irgendwie ist dein weltbild noch ein wenig plausibler als mein bipolares. das würde allerdings alles noch erheblich trauriger machen.

  30. mic

    ein ähnlicher gedanke kam mir vorhin auch. aber mir sitzt das zitat biden tief im kopf, der sagte, sie hätten „die mittel“. ich denke, da hat er sich verquatscht.

  31. Scrollis These halte ich für recht absurd. Ja sogar für gefährlich für rationales Denken.

    Irgendwie erinnerte mich der Anschlag auf NS 1+2 an etwas. Fleissig im Gedächtnis gekramt und – tada! – gefunden.
    -https://www.derstandard.at/story/1583660/cia-verursachte-mittels-software-pipeline-explosion-in-sowjetunion-1982
    Damals waren Zeitungen sogar noch halbwegs seriös und berichteten über soetwas.
    Und dann gibt es auch noch das hier von arte. Auch schon Jahrzehnte alt.

    Ab 01:16 geht es um die Jamal-Pipeline, die im Sommer 1982 ebenfalls gesprengt wurde.
    Übrigens wird in den Medien konsequent verschwiegen, daß es eben noch zwei weitere Leitungen von Russland nach Deutschland gibt. Eben die Jamal und die Transgas. Unter Einbeziehung aller Abzweigungen sind es genaugenommen sogar 5 Leitungen, welche die Grenze von Polen, Tschechei und Österreich kommend überqueren.
    Schon allein deshalb ist die rumposaute Behauptung „die Russen waren es“ völlig bekloppt.

  32. packi

    „Scrollis These halte ich für recht absurd. Ja sogar für gefährlich für rationales Denken.“

    die große zentrale Hauptfrage (!!!) ist hier doch, ob von BRICSI als echter „opposition“ zur JWO noch eine rettung zu erwarten ist, oder ob die teilnehmer bereits von ((ihnen)) eingesackt wurden. DAVON hängt ALLES ab für uns und die menschheit insgesamt.

    scrolli ist der meinung, daß ((sie)) viel weiter sind, als ich das (mangels kenntnisse der machtverhältnisse im osten der welt) bislang vermutete. es kann überhaupt kein fehler sein, sich EXTENSIV mit dieser frage und seinen thesen zu befassen.

    eigentlich braucht man sich mit nichts anderem als der oben skizzierten hauptfrage zu befassen.

  33. Ja schon. Allerdings bringt er keinerlei Belege, ja nichteinmal Anhaltspunkte bei.
    Meinen kan man viel …

  34. packi

    bei dem thema erwarte ich gar keine belege/beweise. für die jwo-bestrebungen/erreichungen gibt es auch keine zwingenden beweise. der kram läuft doch weitgehend gut getarnt hinter den kulissen statt. schon weil weitgehend überhaupt unbekannt ist, wer überhaupt zu ((ihnen)) gehört.

    jemand, den ich für die ganze sache seit langem interessieren wollte, sagte auch, das sei ihm zu unklar. was für ein beweis ist schon die youngleaders-liste des wef? schwab? jude, tatsächlich? die ganzen jüdischen staatschefs, die bolschewistische revolution, ja und? etc. ich gab sehr viele beispiele und anhaltspunkte.

    man muß sich wirklich viel mit dem kram befassen, um überhaupt dahinterzukommen. macht natürlich keiner.

    aber wenn man das grundprinzip der jwo und der entwicklungen verstanden hat, dann kommt man unweigerlich zu der hauptfrage: wie weit sind sie schon?

    jetzt kann man nur noch anhaltspunkte für beide positionen suchen. und die bisherigen handlungsweisen in der historie studieren. und vergleiche suchen. sehe ich die geschichte und den aufstieg von ((denen)) in letzten 300 jahren im westen an und übertrage das – fragend – auf den osten … DAS ist mein gegenwärtiges augenmerk. im iran gibt es ((viele)), die sitzen zb auch im parlament. welchen einfluß hat das auf die iranische (außen- und innen-) politik? in brasilien sind auch viele oben tätig etc., auch in der türkei sind da ((zigtausend)) unterwegs.

    putin stand auf schwabs liste. das muß man erklären können.

    scrollis auffassung ist KEINESFALLS abwegig.

  35. Doch – zumindest wenn man jegliches gegenteiliges Anzeichen für eine Theateraufführung hält, dann schon. Damit kann man alles und jedes erklären. = Strohmann „Argument“

  36. (nicht unbedingt zur debatte gehörig)

    interessant die nähe von dem typ zu der jelzin-sphäre:

    -https://www.juedische-allgemeine.de/juedische-welt/mit-besonderer-grausamkeit/

  37. naja, scrolli hat sich eben bereits festgelegt. dann MUSS er so argumentieren.

    die juden hetzen schon auffällig gegen putin, der sie von den trögen fernzuhalten scheint. aber wer kann schon wirklich hinter die kulissen schauen?

    das ist jedenfalls DAS relevante thema, finde ich.

  38. Mir fehlt gerade die Motivation ausführlich zu widersprechen. Nur soviel = wer nie vom Blechteller aß und nie aus Blechbechern trank, ist nicht berechtigt eine eigene Meinung zu haben.

  39. Ja Vitzli, volle Zustimmung – du hast die richtige Fährte aufgenommen. ((Sie)) müssen schließlich in der heutigen Zeit alles (!) an Lug und Trug, das volle Programm auffahren, denn wir nähern uns dem ultimativen Endkampf um den Planeten. Es geht nicht mehr nur noch um ein paar noch nicht integrierte weiße Flecken auf der Landkarte, sondern um die NWO.
    Wenn die dann allerdings den Hals immer noch nicht voll haben sollten oder ihnen auf Dauer zu langweilig wird, können sie ja noch versuchen, zusätzlich ein paar Marsmenschen einzugemeinden und zu unterjochen. Vielleicht haben die auch ein paar interessante Technologien, mit denen ((die)) unsere Welt wieder zurückverwandeln können ins verlorene Paradies. Denn das ist ja ihr Ziel: zurück ins Paradies. Natürlich nur für sie selber. Aber weil man auch im Paradies Personal braucht, dürfen eben gnädigerweise 500 Millionen Sklaven überleben. Also im Grunde so eine weltweite Ferienanlage.
    Hätten die Juden den Planeten nicht bereits vollständig unter Kontrolle, würden sie hundertpro solange weitere Weltkriege oder erstmal nur FalseFlag-Attacken gegen feindliche Führungen (Putin) anzetteln, bis die Machtfrage ein für alle Male geklärt wäre. Mit ihrem Mossad würden sie Putin längst eliminiert haben. Oder fliegt Putin nie durch die Welt, wo man ihn leicht hätte abschießen können? Das ist ja nicht nur unser Problem mittlerweile, dass sogar die riesige Welt zu klein geworden ist, um sich noch irgendwo erfolgreich zu verstecken. Wenn die wirklich wollen, kriegen die jeden! Schließlich brauchen sie auch keine Kosten und Mühen zu scheuen. Mit genügend Geldeinsatz würde man sogar im Kreml im engeren Zirkel genügend Leute finden, die gegen Cash irgendwann alles tun würden. Jeder noch so herzensgute Mensch wird ab einem bestimmten Kaufpreis zum skrupellosen Verräter. Was man braucht, ist etwas Menschenkenntnis. Wenn man die erworben hat, sei es durch eigenes Erleben oder durch Anlesen, dann braucht man tatsächlich keine gerichtsfesten Beweise mehr. Zumal auch die ja einfach als irrelevant abgetan werden von real existierenden Gerichten. Es hat – weiß nicht – tausende Anklagen gegen das Merkelmonster gegeben, die ja nun für jedes Kind nachvollziehbar ein wichtiges Gesetz nach dem anderen gebrochen hat. Aber allesamt abgelehnt. So einfach machen die sich das.
    Als die Welt – mangels Telefon, Internet, Flugzeugen etc. – noch kleiner war, d.h. z.B. die von Frank erwähnten Fürstentümer, wurden „Revierkämpfe“ auch immer solange ausgetragen, bis nur noch 1 das Sagen hatte. Es gibt nicht nur einen Rudi Völler, sondern es kann auch immer nur einen Führer geben. Ein wahrer Herrscher duldet keine Nebenbuhler in seinem Reich oder eben hier mittlerweile Weltreich. Das ist in jedem Hühnerhaufen, Wolfs- oder Löwenrudel so.
    Daneben lässt sich die Frage Arm/Reich auch relativ einfach sortieren: im Kern geht es um Masters und Slaves, nichts anderes. Und da gilt die Gleichsetzung: Master = reich, Slave = arm. Früher oder später muß sich jeder Mensch mit dieser Frage beschäftigen, ob er nun lieber zu den Sklaventreibern oder zu den Sklaven gehören will? D.h. daran scheitert es schon, dass die allermeisten Menschen nicht mal ihren eigenen Status kennen. Und offenbar auch nicht wissen wollen.
    Was Frank mit reich/arm meint, könnte man bestenfalls als ideell reich/arm bezeichnen. Wissen und Können sind ideelle oder deutlich immaterielle Werte. Das andere reich sein aber ist in Goldbarren gegossene Macht, die Puppen tanzen zu lassen – oder die Sklaven malochen zu lassen. Weil man davon die gedungenen Sklaventreiber bezahlen kann, welche unbarmherzig selbst ihre eigenen Landsleute antreiben/nötigen, vergl. unser Finanzamt usw.. Nur mit hoher Moral und guten Ideen kommt man in dieser Welt nicht weit, jedenfalls nicht, wenn man sie nicht selber vermarkten kann. Das Prinzip ist wasserdicht: die Sklaventreiber treiben bei den Sklaven die Goldbarren ein für ihre Herrscher/Auftraggeber und dann teilen sich alle die Beute. Die auf den Ämtern treiben dort auch ihre eigenen Gehälter ein. Und wie will man einen solchen, der von diesem absolut easy aufgebauten (Unrechts)system wohlig existiert, davon überzeugen, dass das wohl nicht gerade anständig sei, denn: Fressen kommt vor Moral.
    Genau deshalb haben ja ((die da)) viele Jahrzehnte lang unsere Technikaffinität ausgenutzt und uns auf gute Ingenieurschulen gehen lassen. Dazu perfekt mit Rohstoffen und Energie versorgt, damit der Schmiedehammer nie zur Ruhe kommen muß. Es gibt eben auch niveauvolle Sklaventätigkeiten. Wenn Danisch z.B. statt ein abhörsicheres ISDN-Telefon zu erfinden die Abhörtechniken für die Herrscher weiter verbessert hätte, hätte er seinen Auftrag als hochqualifizierter Sklave exakt erfüllt und ein Leben in Saus und Braus führen können. Ein moderner Sklave muß nicht mehr zwangsläufig so ein armes Schwein auf einer Galeere sein. Man muß ja ehrlicherweise zugeben, dass es sich als Sklave des 3. Jahrtausends ganz gut leben lässt oder bisher ließ. Nun aber bekommt das Ganze leider eine neue Dimension, indem sie uns loswerden, d.h. umbringen wollen. Da wird es selbst für einen gut versorgten Sklaven wieder ungemütlich bis brandgefährlich.
    Selbstredend war also in den von dir genannten früheren Jahrhunderten Reichtum immer gekoppelt an die Anzahl der nützlichen Idioten, also Arme und Beine, die man freiwillig oder gewaltsam dazu überreden konnte, für einen zu schuften. Denn damals hieß es quasi noch „Manpower statt Technikeinsatz“. Wer also die meisten Sklaven hatte, wird wohl auch über kurz oder lang der Reichste gewesen sein. Im Grunde gilt das heute immer noch. Aber mit dem feinen Unterschied, dass man heute Robotersklaven hat, welche die menschlichen Sklaven überflüssig machen. Deshalb sollen wir ja weg! Zwar ist genau die Technik der Grund, wieso es sich heute auch als Sklave gut leben lässt, aber eben auch der Grund, wieso uns bald keiner mehr braucht. Und für Unnütze (Esser) kann der Lebensberechtigungsschein nun mal nicht verlängert werden. Wo kommen wir da hin, schließlich stoßen solche Leute auch noch pausenlos das pöse CO2 aus. Da ist Euthanasie das Gebot der Stunde.
    Fazit: Die Reichen, das sind die Parasiten, also deine NIMM-Fraktion. Na und die Armen, das sind die GIB-Fraktion.
    Die Reichen sind die Sklavenhalter und die Armen sind die Sklaven. So war es und so bleibt es. Die Herren Sklavenhalter sind dabei sogar in der komfortablen Situation, mal die GIB- oder auch mal die NIMM-Haltung einnehmen zu können. Über ein paar Brotkrümel kommen die GIB-Aktionen der Reichen aber meist nicht hinaus. Und meistens wird uns nur was gegeben, um uns anschließend umso mehr nehmen zu können. Da werden wir noch nach Strich und Faden veräppelt. So wie jetzt beim Dämpfen der Energiepreise, indem der Staat den Kaufpreis bezuschußt. Ehrlicher wäre da die direkte vom Endkunden zu tragende Gasabgabe, also Ausraubung gewesen, denn da hätten die Kunden direkt gemerkt, dass sie selber es zahlen müssen. Wenn nun der Staat einfach für die Kunden quasi Kredite aufnimmt, ist es im Prinzip genauso teuer für den Endkunden, ja garantiert sogar noch teurer auf längere Sicht, weil er nun auch noch die Zinsen für die aufgenommenen Kredite zusätzlich bezahlen muß. Also die bekannte Zinsknechtschaft, in die sie die Leute immer gerne als Sackgasse reintreiben. Und diesmal so richtig bis zum Anschlag. Scholz, Lindner und Co. Verballern da gerade unseren ganzen Besitz, also incl. Haus und Hof. Die Rechnung werden sie uns schon zu gegebener Zeit prästentieren. Der doofe Bürgersklave aber denkt jetzt erstmal wieder, dass er gerettet ist, schöpft also wieder Hoffnung. Dabei wird die Karre durch solche Maßnahmen nur noch tiefer in den Dreck gefahren.
    Den Sauladen am Laufen und damit eigentlich die tragende Rolle im ganzen Unrechtssystem spielen aber die zwischen Reich und Arm angesiedelten Sklaventreiber. Sie sind die Exekutive, auf deren Dienste die Reichen unbedingt angewiesen sind. Sie stammen zwar aus den Reihen der Sklaven, haben sich aber auf die Seite der Schmarotzer geschlagen und schmarotzen kräftig mit.
    Also alle auf den Ämtern. Die sind weder superreich noch superarm, sondern immer in der Schwebe zwischen richtig reich und richtig arm. Können aber prinzipbedingt weder sehr reich noch sehr arm werden, sondern müssen sich ihren Sonderstatus eines durchschnittlich guten Daseins durch bedingungslose und hündisch ergebene Loyalität immer wieder verdienen. Die sind das eigentlich bösartige Pack, ohne dessen Handlangerdienste alles sofort zusammenbrechen würde. Sie haben zwar ihren Anteil an der von ihnen im Auftrag erlegten z.B. (Steuer)Beute, sind aber nicht entscheidungsbefugt, d.h. bleiben ebenfalls Abhängige. Also einfach Sklaven mit Sonderrechten.
    Last but not least halte ich es mittlerweile für mehr als wahrscheinlich, dass es sich zu 99% immer um ein faustdickes Lügennarrativ handelt, sobald 99% der Menschheit an irgendeine Verlautbarung glauben. Oder eben mindestens 75%, vergl. Corona-Blödsinn und Klimalüge. Es könnte also geradezu ein Markenzeichen von Lügen sein – egal welcher Größenordnung -, dass sie von den meisten Menschen geglaubt werden.
    Die Masse ist irgendwie naturgesetzlich dumm und auch zu faul, was dagegen zu tun, d.h. die Weiterbildung in die eigene Hand zu nehmen, anstatt sich ihre falschen Überzeugungen noch verfestigen zu lassen durch einfach weiter Berieselnlassen mit Mainstream. Sie gucken auch nicht genau hin, sondern lassen sich einfach mit oberflächlichen Parolen ruhigstellen. So wie auf den Wahlplakaten. Letztlich sind sie durch die perfekte Gehirnwäsche nur noch reflexgesteuert – man kommt an die nicht mehr dran. Oder wie Vitzli richtig sagt festgelegt. Insofern bin ich natürlich auch nur noch reflexgesteuert.
    Tatsächlich sind sie wie eine stinknormale Viehherde, als was sie uns ja auch ansehen. Ich war mal irgendwo im Weserbergland wandern und bin dort mitten im Wald an einer Herde Bullen vorbeigekommen, so etwa 30 Stk. Ob es Bullen waren oder nicht, davon habe ich keine Ahnung. Jedenfalls ging ich am Weidenzaun entlang. Und die Viechers sahen mich kommen, zeigten sich interessiert, beobachteten mich. Es ist eine einsame Gegend, wie gesagt so ein paar Wiesen mitten im Wald. Will sagen, da kommen nicht viele Leute vorbei. Ich hatte die Route – nicht weitersagen – als Abkürzung statt der weitschweifig ausladenden Weserkurve gewählt.
    Sie kamen also in meine Richtung an den Zaun, also so wie man das kennt. Weil, jedenfalls gehe ich davon aus, die mich für ihren Besitzer gehalten haben und das ich vielleicht irgendwelches Futter dabeihätte. So, und nur ein einziger dieser glaube doch Bullen war völlig unbeeindruckt oben auf der Kuppe stehen geblieben, ja ging nicht einen einzigen Schritt, während ich den Zaun entlangschlenderte. Er hatte lediglich den Kopf gedreht und beobachtete mich. Der kannte vermutlich den Landwirt und ggfs. seine Familienmitglieder. Er konnte unterscheiden. Und trabte deshalb nicht gedankenlos drauflos.
    Ich gehe somit davon aus, dass 29 von den 30 Bullen weder ihr Herrchen genau erkennen konnten, noch sich einer Gefahr bewußt waren, sondern eben wie üblich vertrottelt. Nur einer blieb cool, d.h. hatte die Situation wohl richtig eingeschätzt. Dies Beispiel klingt zwar sehr bemüht, aber kann als Hinweis oder gar Beweis darauf verstanden werden, dass die Dummheit sehr viel weiter verbreitet ist als die Weisheit. Wir wissen das auch längst aus unzähligen, mit (sogar studierten) Mitmenschen gehaltenen Diskussionen.
    Okay, habe wieder viel zuviel geschrieben, werde mich zurückhalten. Es ist ja auch, wie Vitzli oft genug schon angemerkt hat und Frank natürlich auch, bereits alles gesagt. Man macht eben nur noch ein bißchen Werbung für die eigene Meinung.
    Aber was meinst du – Frank – mit: „…..Blechteller aß und nie aus Blechbechern trank….“. Vielleicht dein spannendes Leben bei der Bundeswehr. Oder: Sklaven würden auch aus solchem Geschirr speisen, also statt Meißner Porzellan. Selbst bei der Bundeswehr hätten sie euch nur als Sklaven gehalten. Dann als spezialisierte Kampfsklaven. Denn was ist ein Befehlsempfänger anderes als der tiefste Ausdruck von Sklaverei?

  40. Scrolli – Bemerkst du deine Selbstwidersprüchlichkeit gar nicht?
    – „denn wir nähern uns dem ultimativen Endkampf um den Planeten“ = mit wem denn wenn ohnehin alle dazugehören?
    – „Hätten die Juden den Planeten nicht bereits vollständig unter Kontrolle, würden sie hundertpro solange weitere Weltkriege oder erstmal nur FalseFlag-Attacken gegen feindliche Führungen (Putin) anzetteln, bis die Machtfrage ein für alle Male geklärt wäre“ = genau das tun sie doch grad wiedermal
    – „Oder fliegt Putin nie durch die Welt, wo man ihn leicht hätte abschießen können?“ = haben sie doch bei MH 370 versucht
    – „Jeder noch so herzensgute Mensch wird ab einem bestimmten Kaufpreis zum skrupellosen Verräter“ = bitte nicht von dir auf andere schließen
    . „Ein wahrer Herrscher duldet keine Nebenbuhler in seinem Reich oder eben hier mittlerweile Weltreich“ = ach, du meinst aber doch die steckten alle unter einer Decke. Ja was denn nun?
    – von Kühen hast du auch keine Ahnung. Die sind schlicht neugierig.

    Man, man, man ….

  41. Nun Scrolli, da du den Unterschied zwischen Kühen, Ochsen und Bullen nicht kennst,
    wozu über Politik und menschliches Verhalten diskutieren.
    Ich mach es einfach = einmal setzte sich Helmut Kohl in der Rheinbahn neben einen
    6-jährigen Ausflügler. Jovial sagte er = na mein Jung, jetzt haben wir 30 Minuten Zeit bis Bonn, worüber wollen wir reden ? Sagte der = was ich wissen möchte, warum äpfeln Pferde, kötteln Ziegen und fladen Kühe ? Na, sagte Kohl, das weiß ich auch nicht!
    Siehste, erwiderte der 6-jährige, wenn du aber schon von Scheiße keine Ahnung hast, worüber sonst willst du mit mir reden ?
    Will heißen, nur wer näher an den Prekären ist, kann sie überhaupt verstehen.
    In deinem Fall hättest du einfach über den Zaun klettern können, um näheres zu erfahren.
    Anstatt dir aus der Ferne eine Meinung zu bilden. Was Putin und die Young-Leader betrifft= der Begriff stammt aus der Ökonomie und bedeutet Jung( Schar) Führer.
    Aus der Masse der Berufenen einen künftigen Führer zu bestimmen. Im Grunde kein
    Manko, wie du selber schreibst, sind 99% der Menschenwesen Schwarmwesen .
    Die können nichts dafür, sie sind so geboren. Viel schlimmer ist, das wir Christenmenschen diesen Mangel fördern ; erst seit Christi Geburt explodieren die Zahlen der Behinderten und Benachteiligten.
    Was ein potentieller zukünftiger Führer tun muss, ist sich in den verschiedenen Lagern seiner Freßfeinde umsehen, um sie zu studieren. Dazu gehört, von ihren Tellerchen zu essen und aus ihren Becherchen zu trinken. Du kannst mich vergleichweise einen Judenfreund nennen, einen Islamversteher oder einen Kolonialbefürworter. Die jüdischen Siedler hatten meinen Respekt, solange ich glaubte, dass sie aus der Palästinawüste
    blühende Landschaften gezaubert hatten. Bis ich dahinterkam, dass Palästina schon
    zu Zeiten der Philister und der Phöniker blühendes Land außerhalb des Goldenen Halbmondes war. Das erfuhr ich durch einen Palästinenser, der völlig berechtigt die Juden des Raubes des Erstgeborenen-Rechtes beschuldigte.
    Mein Wissen über das Kaiserreich erhielt ich von einem Ulanen-Veteranen, über den Islam von einem koptischen Islam-Gelehrten , über die Kolonialpolitk von französischen und amerikanischen Legionären und die Sozialpolitik erläuterte mir ein katholischer Pfarrer. Sie alle waren über den Zaun gestiegen. Und ich ? Ich war Teilnehmer an jesuistischen Seminaren, an Kapitalistenschulungen und an kommunistischen ( Gewerkschafts-) Schulungen.Nenn mich einen Jesuiten, einen Kapitalisten oder einen
    Sozialisten. Mir egal, wer niemals in Ruinen hauste, kann die Mentalität der Kellerkinder nicht verstehen. Und schon überhaupt hat er kein Recht ein Urteil zu meinen.

  42. packi

    mit endkampf meint scrolli wohl den „kampf“ der letzten erkennenden gegen ((sie)) und ihre jwo. wenn scrolli recht hat, ist es eigentlich kein kampf mehr. das einzige, was mich zweifeln läßt, ist ((ihr)) kampf gegen putin. er wird mit einer wucht geführt, die mir theaterkünste zu übersteigen scheinen. putin hat wohl auch jelzins selbstbedienungsladen für ((sie)) geschlossen, soweit ich das beurteilen kann. aber es ist eben gar nicht auszuschließen, daß es trotzdem ein theaterstück ist, wie schon so vieles in der geschichte. und wenn beides möglich ist, muß man eben weiter beobachten. das tut ja auch keinem weh. ich denke, hier besteht auch ein gewisser konsens darüber, daß ((sie)) nicht nur europa, sondern auch die usa abwickeln und nun weiter nach asien ziehen. man müßte mal schauen, wie der stand der NGO´s in asien ist. mit denen fängt vielleicht alles an.

  43. Auszuschließen ist natürlich gar nichts aber mir fehlt halt die Stringenz in Scrollis Ausführungen.

  44. Da ich während meiner „an-der-Kuhweide-vorbei-Wanderung“ bei keinem der ganzen Kühe/Ochsen/Bullen Lidschattenspuren entdecken konnte, hat es sich im Nachhinein betrachtet wohl um eine Herde Jungbullen gehandelt. Das nur btw.
    Mit Endkampf ist hier Endziel verknüpft oder Endausscheidung – wie bei der Fußballweltmeisterschaft. Nachdem die meisten Gegner ausgeschaltet wurden, geht es ins Endspiel. Während ((sie)) auf dem Weg dahin früher nur quasi lokal gezündelt hatten oder auch mal gleich ganz Russland per Einführung Kommunismus/Bolschewismus einverleibt hatten, wollen sie jetzt den ganzen kompletten Planeten. Deshalb schrieb ich, dass danach nur noch der Griff nach den Sternen bleibt. Hier auf Erden nähern wir uns aber dem Endspiel. Einfach weil es dann keine weiteren Mitspieler mehr gibt, die man noch besiegen könnte.
    Und der Kampf wird natürlich gegen die letzten Aufrechten geführt, wenngleich die wie Vitzli andeutet, auf ziemlich verlorenem Posten stehen. Im Grunde ist die Schlacht längst vorbei. Oder falls noch nicht ganz, nennt es eben statt Endkampf die Entscheidungsschlacht. Da aber ((deren)) maximal skrupellose und überaus bösartige „Weisheit“ per Verbreitung massivster Lügen offenbar sämtliche Alarmanlagen des normalen Gutmenschen erfolgreich überrannt hat, werden wir alle an unserer Naivität zugrundegehen. Oder wir selber vielmehr als Kollateralschaden in die Geschichte eingehen.
    Ich liege gerade im Clinch mit dem Finanzamt. Nun haben die unsere insgesamt 4 Bankkonten gesperrt. Weil ich die 2019-er „Ja-bitte-bitte-Raub-mich aus“-Erklärung immer noch nicht eingereicht habe. Ich wollte ja schon vor ein paar Jahren das an einen Steuerberater abgeben, aber die waren da auch schon überarbeitet und konnten keine neuen Clienten übernehmen. Es ist ja auch normal keine wirklich schwierige Arbeit, also so eine EÜR. Wenngleich viel aufwendiger als die EStE eines abhängig Beschäftigten, aber es ginge schon. Wenn, ja wenn diese Irren nicht ständig jedes Jahr an ihren eigenen Formularen rumspielen würden und z.B. neue Zeilennummern aufnehmen, alte weglassen oder einfach die Durchnummerierung ändern würden. Das, was vorher z.B. in Zeile 35 gehörte, soll nun auf einmal in 43. Also ohne Sinn und Verstand. Natürlich würden die einem auf Nachfrage vorlügen, dass das alles im Sinne einer Geheimwissenschaft funktioniert und schon seine Richtigkeit hätte. Ich sage nach 17 Jahren Selbständigkeit dazu nur noch: Schikane! Sie wollen uns alles maximal erschweren! Es sollen ja auch nur die Großkonzerne übrigbleiben. Und von 2018 auf 2019 haben sie es besonders schlimm getrieben. Da war die EÜR komplett umgestellt oder sagen wir min. zu 35%. Teilweise sind das so blutige Anfängerfehler, wie dass man zwischen den Zeilennummern keinen Platz lässt. Also jeder, der nur mal ein olles Basic-Computerprogramm geschrieben hat, weiß nach kürzester Zeit, dass es mehr als ungeschickt ist, wenn man seine Zeilen anfangs einfach mit 1, 2, 3, 4, 5 usw. durchnummeriert. Denn weil sicher noch nie ein Softwareprogramm nach dem ersten Durchlauf funktioniert hat, muß man immer wieder hier und dort noch neue Befehle einfügen, also Zeilen zwischenquetschen. Wenn ich aber z.B. gezwungen bin, zwischen Zeile 3 und 4 nochwas einzufügen, was nehme ich dann dafür für eine Zeilennummer? Das funktioniert ja hier nicht wie bei Harry Potter, wo die mal eben am Gleis 9 ¾ abgefahren sind. Ergo wird ein im Kopf noch ganz bei Trost seiender Programmierer von Anfang an so nummerieren: 10, 20, 30, 40 usw. Oder wenn er weiß, dass er`s nicht drauf hat, lieber gleich: 10, 30, 50, 70….
    Angeblich soll ja diese ganze Eür auch noch eine Erleichterung für kleine Selbständige darstellen. Aber davon merke ich wie gesagt nichts. Ich habe ja keinerlei buchhalterische Ausbildung, aber inzwischen weiß ich, dass es für so Kostenstellen längst erprobte SKR-Kontenrahmen gibt. Hätten diese Deppen da nicht einfach einen solchen nehmen können?! Ich weiß zwar nicht, wieviele Positionen so ein SKR (je nach Branche) umfasst, aber nehmen wir mal an, es wären 300 Zeilen. Da hätten die von den 300 bloß 230 rausstreichen müssen und schon wäre das Eür-Formular für Kleinbetriebe fertig gewesen. Da würde ich dann nicht erwarten, dass so ein SKR alle Jahre wieder umgemodelt wird. So hätte man sich schön dran gewöhnen können und so ein Teil vielleicht auch noch verwenden können, wenn man bilanzierungspflichtig wird. Das wäre ich auch beinahe geworden bzw. man hatte mich schon dazu aufgefordert, aber da habe ich einfach mal schnell etwas weniger verdient, um bloß wieder unter diese Grenze zu rutschen. So ein Dreck hat mir gerade noch gefehlt. Dann auch noch anfangen müssen, und jede Schraube zählen, also jedes Jahr eine Inventur und solche Spirenzchen.
    Wenn man diese Scheiße wie ich nur 1x pro Jahr macht, hat man natürlich keine Routine und auf diese Weise sorgen die todsicher absichtlich dafür, dass sich auch nie eine ausbilden kann. Man darf gar nicht darüber nachdenken, wie viele Millionen Stunden Lebenszeit bei uns Bürgern die durch ein solch völlig sinnfreies Tun verschwenden. Aber da stecken ja ganz klar auch wieder die Juden dahinter. Habe auch mal gelesen, dass sie bei der Ausbildung, also schon in deren Schulen, aufs Äußerste darauf bedacht sind, die lieben Kleinen fit in Gelddingen zu machen. Also das genaue Gegenteil vom Unterrichtsplan für die deutschen Kinder! Ist aber klar, denn wer sich in dieser Welt zum Herrschen berufen fühlt, der muß unbedingt mit dem Mammon klarkommen. Und seinen trickreichen Einsatzmöglichkeiten. Denn es ist der Lebenssaft jeder Gesellschaft, der Blutkreislauf.
    Nach insgesamt 2 Telefonaten mit diesen Wahnsinnigen bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen: man hätte niemals Kinder zeugen dürfen! Denn die sitzen mittlerweile auch auf dem Finanzamt. Irgendwie hat auch da bereits der Generationenwechsel stattgefunden, welcher ((denen)) erst recht in die Hände spielt. Denn es handelt sich noch überdeutlicher um eine „Rattenfänger-von-Hameln“-Generation, die von Tuten und Blasen keine Ahnung hat. Ich kenne zudem meine eigenen Kinder, genauso verpolt.
    Oder kann man es als reinen Zufall bezeichnen, dass ich beim Sprechen mit insgesamt 4 Mitarbeitern (1w, 3m) nur auf junge Leute getroffen bin?! Da war gefühlt keiner älter als 30. Dass ich beim ersten Mal mit einem und beim zweiten Telefonat mit 3 verschiedenen – per ständigem Weiterverbinden – gesprochen habe, läge daran, dass die gerade fusionieren. Was auch immer das heißt. Vielleicht so eine Art Rationalisieren.

    Und das ist ein Riesenproblem mit diesen jungen Bälgern: je weiter weg die aktuelle Generation von den z.B. letzten Weltkriegsereignissen ist, desto schräger wird alles. Deren Verständnis für das, was wir hier bequatschen, wäre nicht nur auf einem Allzeittief, sondern ist schlicht überhaupt nicht vorhanden. Als ich dem Dussel zu erklären versuchte, dass ich wegen der chaotischen und gefährlichen Zeiten die letzten 3 Jahre extrem viel im www unterwegs gewesen wäre, um mir ein fundiertes Bild zu machen über das, was die Welt zusammenhält, hat er natürlich nur Bahnhof verstanden. Selbst als ich ihm erklärte, dass ich es unbedingt für erforderlich hielt, mir wenigstens bezüglich Corona ein Bild zu machen, um dann zu entscheiden, ob z.B. die Impfung „was für mich ist“ oder nicht. Hat der nicht kapiert. Ich meine, ich habe es mir ja schon verkniffen zu sagen, dass es dabei aus meiner Sicht um Leben und Tod geht, denn dann hätte ich bei dem verstandesmäßig ganz sicher eine dicke rote Linie überschritten gehabt mit kaum zu kalkulierenden Folgen für mich. Das ist auch ein ganz schlimmes Gefühl: solchen Deppen hilflos ausgeliefert zu sein. Jedenfalls meinte er, ich hätte da zuviel Zeit rein investiert und hätte lieber die EStE machen sollen. Im Übrigen bräuchte man bezüglich Corona nicht so viele Informationen einholen, um sich eine Meinung zu bilden, sondern da hätte man einfach eine Meinung und fertig. Aber sagte ich, dafür gibt es doch den Begriff pro und contra. Nein, nein, das bräuchte man alles nicht so eng sehen.
    Falls demgemäß die ganzen Jugendlichen es für zu mühsam halten, Informationen zu sichten und notfalls sehr viele zu prüfen, kann man sich ja denken, was dann bei denen noch unter dem Begriff „sachlich“ zu verstehen ist. Irgendwas, das notfalls komplett ohne jegliche Argumentation oder Beweismaterial auskommt. Okay, jetzt habe ich Packi eine Steilvorlage gegeben. Aber nochmal: während ich mich früher nur für diesen ganzen schnöden Technikscheiß interessiert hatte, niemals aber für Politik oder gar Weltgeschichte, hatte ich eben nun einen riesigen Nachholbedarf. Und ich habe meine Zeit eben dazu genutzt, anstatt die vom Sklavenhalter zur Verfügung gestellten Plünderungsformulare auszufüllen. Je mehr man über die wahren Zusammenhänge gelesen hat – und dann noch Scholz-Warburg on top -, und je mehr man infolge dieser Intensiv-Recherchen weiß, desto absurder wird einem das alles und der Widerwille gegen das Ausfüllen solcher Erklärungen geht mehr als steil hoch. Und dann deren unverschämte Schreiben, die schon den Tatbestand der Nötigung erfüllen. In geschickter Psychomanier wird einem da versucht einzureden, dass man selber ein Schwerverbrecher sei. Dabei sind es ja die selber, aber selbst das wissen sie selbstverständlich nicht.
    Oder als ich den Amts-Heini fragte, wieso eigentlich bei Scholz noch nie ein Bankkonto gesperrt worden wäre, dann weichen die einfach aus. Entweder antworten sie gar nicht darauf oder der letzte sagte, dass er sich nicht auf so eine Stufe der Polemik begeben würde und entweder wir würden das Gespräch sachlich weiterführen oder er könnte eben nichts für mich tun. Was bleibt einem also übrig, als in die Tischplatte zu beißen, aber gleichzeitig seine allerfreundlichste Telefonstimme zu aktivieren.
    Jedenfalls habe ich heute ein neues Prinzip erkannt: die junge Generation verprasst immer alles oder man könnte auch sagen reißt alles nieder, was die alte Generation mühsam aufgebaut hat. Dazu gehören vorrangig auch die Erkenntnisse, also die Lebenserfahrung, die die Älteren gesammelt haben. Die werden regelmäßig von den Jüngeren mit Füßen getreten. Aber auch das war wohl schon immer so. Insofern bin ich fast überrascht, dass noch alles so „normal“ ist auf diesem Freiluft-Irrenhaus-Planeten. Dennoch führt diese Entfremdung zwischen jung und alt dazu, dass in Wahrheit die Alten unter den Jungen leiden müssen. Heutzutage krakeelen zwar die Bälger bei jeder Gelegenheit rum, dass die Alten (weißen Männer) ihnen ihre Zukunft auf diesem Planeten zerstören würden, also mit ihrem ganzen Klimawahn etc. Aber in Wahrheit ist es doch genau umgekehrt! Dabei haben die Alten (Eltern) ihre Jungen mühsam großgezogen, d.h. haben versucht, sie bestens zu umsorgen. Und das ist dann die Quittung bzw. der Dank dafür: man wird einfach ignoriert und für ewig gestrig oder gar verrückt erklärt. Bei jungen Polizisten dasselbe Schema: jung und dumm, aber dürfen mit der Knarre rumlaufen und sich aufgrund ihrer Machtstellung noch was einbilden.
    Auch in dieser Verwaltungs-Hinsicht konnten somit die Zionisten einen vollen Erfolg verbuchen, so wie sie es schon in den Protokollen d.W.v.Z. angedeutet hatten. Sie würden sämtliche staatlichen Verwaltungsstellen mit eigentlich für ihren (wichtigen) Job ungenügend ausgebildeten Leuten besetzen. Also solchen, die ihren Welt-Umsturz-Plan natürlich nicht kennen. Und deshalb sitzen da jetzt überall Deppen, die stur Dienst nach Vorschrift machen, ohne sich jemals Gedanken darüber genmacht zu haben, ob diese Vorschriften überhaupt befolgenswert sind? Und ob sie zufällig dem allgemeinen Guten dienen. Oder wem sonst – cui bono?
    So, nun aber wieder weiter mit der Erklärung für den Steuermann, auf das er mich genüßlich ausrauben kann …..

  45. Srolli, du gibst hier gut das Bild des Alten Weißen Mannes.
    Jugend undankbar, alle sind doof oder hinterhältig ; trotzdem scheint dir der Endkampf
    Sorgen zu bereiten. Wenn alles doof und hinterhältig ist, musst du doch die Entscheidungsschlacht herbeisehnen. Das Politiker und Behörden per se bekloppt sind, wußte schon der Allmächtige. Deswegen verschwand er aus dem Blickfeld der Damaligen und hinterließ nur 10 Gebote. Macht es oder laßt es sein. Im antiken Griechenland verfasste der Tyrann Solon Grundgesetze, die ohne seine Zustimmung nicht geändert werden konnten und verschwand nach Ägypten. Und es war Seneka (?) der die Jugend seiner Zeit als böswillig und ungebildet schalt.
    Nichts Neues also unter der Sonne.
    Willst du im Kampfe der Sieger sein , musst du klüger als deine Gegner sein. Willst du ein Gewerbe betreiben, mußt du die Steuergesetze besser kennen, wie der Finanzbeamte.
    Nach deiner eigenen Aussage ist er eh ein dummes Schaf. Und von einem Schaf lässt du dich doch nicht necken ? Und du läßt dich von einem waffentragenden dummen Polizisten beeindrucken ? Und du leidest unter den Jungen, sogar unter den eigenen ?
    Selbstgemachtes Leid oder falsch erzogen. Du hattest keine Zeit, dich mit Politik und Gesellschaft zu beschäftigen ? Aber Zeit, dein Einkommen zu manipulieren, die hattest du schon ? Hoffentlich hast du die erwerbslose Zeit mit Schönen der Nacht verbracht!
    Mit den Rindviechern ist es übrigens ganz einfach, der Bulle hat dicke Eier und die Kuh
    pinkelt im Knien.

  46. Ach ja, die Arbeitslosigkeit ist wieder in Deutschland gesunken. Grund sind zusätzliche Einstellungen im öffentlichen Dienst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s