Volksverrat?

Aktivisten gedachten am Sonntag beim Stadtfest in Asperg der ermordeten 17-jährigen Tabitha und den unzähligen Opfern importierter Gewalt und stellten ein weißes Holzkreuz auf. Das passt Aspergs Bürgermeister Christian Eiberger nicht und entfernte eigenhändig das „lästige Mahnmal“ und stellte es hinter einem Toilettenhäuschen ab. Gedenken an die Opfer ihrer Multikulti-Politik scheinen beim lustigen Feiern zu stören.

Jeder, der am Wohlergehen des deutschen Volkes interessiert ist, wird die Handlung des Bürgermeisters Christian Eiberger als volksfeindlich einstufen. Es gibt mittlerweile unendlich viele volksfeindliche Handlungen der Politiker bis in die Kommunalebene hinunter. Man kann nicht oft genug auf solche volksfeindlichen Handlungen hinweisen. (Und sich die Namen merken! Für die Glückwünsche später, wie Tim Kellner zu sagen pflegt).

https://www.christian-eiberger.de/%C3%BCber-mich/

11 Gedanken zu “Volksverrat?

  1. Deswegen ermittelt in diesem Fall bezeichnenderweise der Staatsschutz – naja, wir wissen ja, (((wer))) da tatsächlich hintensteckt! 🤐

  2. Ukraine kauft 100 Panzerhaubitzen

    Selbst die irren Eisschrank-Verkäufer haben den Eskimos nicht vorher das Geld gegeben für den Kauf.
    Regierung plant Erhöhung des Krankenkassen-Zuschlags um 0,3 Punkte.
    Wer jetzt die Regierung für irre hält, liegt goldrichtig. Mir erscheinen die ReGIERenden immer mehr wie
    Zerrbilder aus einem Spiegel. Es ist, als seien sie aus einer anderen Dimension entwichen. Ich hatte ja schon mehrfach Begegnungen mit Regierungschargen der niederen Ebene und zweimal war ich versucht, sie zu zertrümmern. Nur um nachzusehen, ob sie Scherben oder Blut hinterlassen. Und jedesmal entzogen sie sich meinem Zugriff, einer ging in Frühpension , eine andere ließ sich intern versetzen und eine Dritte verschwand über Nacht.
    Bremen plant jetzt energische Maßnahmen zur Sicherung des Klimas, der Verkehrswende und der Nachhaltigkeit. Dafür sind 8 Milliarden Euro vorgesehen. Die könnten auch planen den Senat auf den Mars zu verlegen.
    Bremen hat 21 Milliarden Euro Schulden und bekommt jährliche Haushaltsunterstützung von 400 Millionen Euro von anderen Bundesländern. Die 400 Mio entsprechen 26 Panzerhaubitzen und die 8 Milliarden 533 Haubitzen. Die 21 Milliarden gar 1.400 !
    Man hat den Eindruck , die Schweineversammlung im lichtlosen Stall plant die Neuform der Ringelschwänze, während draußen Sturm, Hagel, Starkregen und blutgierige Wölfe das Freigehege verwüsten. Es wäre eine Aufgabe für das staatliche Veterinär-Amt. Man wolle zur gegebenen Zeit das Vorhaben den anderen Landesregierungen vorstellen. Die sind fest überzeugt, dass ihnen weitere Zeit gegeben wird. Nun, wenn ich die Regeln vom Fischefangen und Vögeln richtig verstanden habe; die Regel von den verbundenen Röhren und die Regeln der Thermodynamik, dann ist ihre Zeit längst abgelaufen.
    Vor der tödlichen Starre oder vor dem letzten Feuersturm schwingt sich die Entropie noch einmal zur Höchstform auf. Dieser Zustand war mit der Pandemie verbraucht. Jetzt sehen wir noch das Zucken des Leviatans, des schuppigen Schwanzes und seiner Glieder. Und ja, mögen sie in Unfrieden ruhen.

  3. – Nachtrag zu meinem vorherigen Beitrag –

    Soll heißen: hinternsteckt

  4. Wenn schon die ehemalige Kundesbanzlerin – die große M.M. – die Deutschlandfahne bei einem öffentlichen Termin mit Foto-Session aus dem Bild weggeräumt hat, dann kann doch so ein provokatives Kreuz für ein deutsches Kind nicht einfach so stehenbleiben – außer es wäre ein Asylant bzw. noch nicht so lange hier Wohnender das Opfer (die sindvja auch laut MSM und Politik immer Deutsche) – dann ja. Aber dann hätte der Mürgerbeister sehr wahrscheinlich selbst eins gezimmert und aufgestellt.

  5. Blond sagt:
    29. JULI 2022 UM 17:08

    Danke für die Inspiration, dieses Video müsste man den CDU Wählern jeden Tag zwangszeigen.

  6. @Blond 17:08 Uhr

    Vergiß es. Ich habe es vor langer Zeit meinen Eltern und meinen Kindern gezeigt – das juckt die überhaupt nicht. Sie sind alle wie mit Blindheit geschlagen.

  7. Blond, die meisten Zweibeiner sind in ihrem Verhalten der Umwelt verhaftet. Das wird mit dem Lemmingeprinzip und dem Stockholm-Syndrom ausreichend beschrieben. So ist das Verhalten immer im Kontext zu sehen. Management of Stampede ist der ökumenische Ausdruck dafür. So wie das Ferkel in seiner Schweineumgebung die Deutschlandfahne behandelt, küßt sie in der Synagoge die israelische. Merkel tat nur, was ihre Gefolgschaft erwartete. Was immer unsere Politiker tun, es geschieht in Erwartung ihrer Wählerschaft. Wir sind es, die solches Handeln bestimmen. Wobei das WIR bestimmt wird durch den Mainstream und die Medien. Nicht die Masse bestimmt das Ende der Nachtruhe, sondern der krähende Hahn auf dem Misthaufen. Was hilft ? Dem störrischen Vieh den Hals umzudrehen.

  8. -https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100033020/katrin-goering-eckardt-gruene-die-einschraenkungen-sind-nur-der-anfang-.html

    Yo, mai, ii docht die Kotrin moins gut met unz. 😁😁

    sponsored by tenor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s