Deutsche geben gerne Gas. Ich NEHME Gas. Wenn Volksverrat leider teuer wird …

Ehrgeizige DeutscheInnen geben schon seit langem immer gerne Gas. Gut, das nutzt wenig. (((Die ))) sind ja schon lange tot. Exclusive der so vielen Millionen Überlebenden, die unermüdlich nach teurer Vergeltung schreien.

ICH NEHME Gas.

Gerade mal aus gegebenem Anlaß (Preiserhöhungsankündigung meines Versorgers um rund 40% ab 9/22) bei dem Verivox-Makler so meine jährliche Modellrechnung eingegeben. Hoppla, die aktuell günstigsten (!!!) Anbieter kommen locker auf 8400 Euro für die jährliche Gasrechnung. Dann noch ein bisserl Strom – die Sonne schickt ja keine Rechnung, aber die Versorger schon! – komme ich auf rund 10.000 € jährliche Energiekosten – vorher etwa 2500. Klasse und danke Ihr (((Amis))) und unsere Volksverräter.

Ok, ich habe noch einen (z.Z.) wesentlich günstigeren Anbieter. Aber 10.000 ist der aktuelle Marktpreis, wenn ich wechseln würde.

Rund 400 % Steigerung. Danke, Rot-Grün-FDP-Ampelschergen.

Komisch, das sich die Betroffenen nicht wehren. Also die, die das nicht mehr latzen können. Die „helfen“ lieber der Ukraine.

Die voll bescheuerte Initiative: „Wir haben Platz!“ müßte dann noch ergänzt werden: „Aber nur gewärmte Plätzchen, wenn wir den Steuerzahlern noch genug abnehmen können.“

Ich habe das direkte Steuerzahlen schon lange (auch im Arbeitsleben) wegen dem Irrsinn abgestellt. Wenn man Danisch folgt, kommen aktuell immer mehr Schaffende dahinter und hören auf, diesen Murks zu finanzieren.

31 Gedanken zu “Deutsche geben gerne Gas. Ich NEHME Gas. Wenn Volksverrat leider teuer wird …

  1. Man gut, daß unsere muselmanischen Fachkräfte Deutschland mit moderner Technik bereichert haben. 🪔

  2. Ausgetretene Pfade endlich zu verlassen

    forderte Scholzomat anlässlich der Konzertierten Aktion.
    Nicht nur folgt er seinem eigenen Rat nicht, er scheißt noch auf den ausgetretenen Pfad.
    Scholz widersetzt sich Putin und macht Urlaub im Allgäu ! Allgäu bedeutet Aller Mannen Gau, oder Alemannen-Gau.
    Das ist so Deutsch, dass es schon gespenstisch ist. Eine Region, die allen Freien gleich gehört, in der niemand Besitz anmelden kann, noch eine Verwaltung nötig und möglich ist. Der Schlunz okkupiert nicht nur die Allmende , er scheißt auch darauf. So wie der liberale Lindner, der keine Kirchensteuer zahlt, sehr wohl aber den Glamour einer kirchlichen Trauung genießt. Nach gängiger Lesart müssen die beschnitten sein.
    Tatsächlich bedeutet “ alte Pfade verlassen “ Nationalismus, Volkstum und allgemein NAZI.
    Denn zum ersten mal seit mehr als 1.000 Jahren wagten Nazi Wege abseits der römischen ( alle Wege führen nach Rom). Die Errungenschaften für alle Völker aufzuzählen , verbiete ich mir. Schaut einfach in die Menschenwelt.
    Du fährst in NAZI-Eisenbahnen, auf NAZI-Schienentrassen; in NAZI-Mobilen auf NAZI-Autobahnen. Die NAZI-Landwirtschaft ernährt dich und du schläfst in NAZI-Wohntürmen. Und im Alter versorgt dich die NAZI-Kranken- und Rentenversicherung. Deine Enkel werden in NAZI-Einrichtungen früh betreut und auf NAZI-Schulen gebildet. Und Nazi-Jets bringen dich in alle Teile der Welt. Fernsehen ist NAZI, Mobilfunk und Fernsteuerung und Computer. Wohngeld, Kindergeld , Kleider- und Lebensmittel-Tafeln. Und die Bereitstellung von Wärmehallen für Alte und Arme.
    Schnitt !
    Die Situation heute ist = das vierte Reich geht unter, bevor es errichtet ist. Die Schatten an der Wand zeigen es. Und noch viel mehr die Schatten in den Amtssitzen. Obwohl von den Segnungen der Nazi profitierend, schafften sie weder das Erbe zu verwalten noch zu erhalten. Zwischen 1945 und 2020 verfielen Volk und Vaterland.
    Besonders zwischen 2006 und 2020. Der Rückgriff auf Nazi-Errungenschaften zeigt das Scheitern.
    Bürgergeld, Wohnraumbewirtschaftung,staatliche Lenkung von Produktion und Verteilung, Aufrüstung und Kontrolle der Öffentlichkeit und die Installierung von Blockwächtern.
    Nur gibt es nichts mehr zu verteilen. Schon 1933 konnte die Weimarer Regierung die 66 Millionen Deutschen nicht ernähren, geschweige denn kleiden oder mit angemessenem Wohnraum versorgen. In einem Gebiet, dass 3mal größer war, als heute. Die auf dem heutigen Reichsgebiet ansässigen 83 Millionen entsprechen also 200 Millionen in der Weimarer Zeit. Man kann also ermessen, welche Zerstörungskraft mehr damals vorhanden gewesen wäre.
    Auch wenn die Verhältnisse heute andere sind, zur Selbstzerstörung langt die Kraft allemal. Sie ist unausweichlich ,durch kein Geld der Welt zu zähmen. Was nutzen Bürgergelder, wenn es nichts zu kaufen gibt ?
    Sagt mir, dass ich mich irre, sagt mir das ich nicht rechnen kann. Ich sage euch, ihr werdet es erleben = da werden Weiber zu Hyänen, der ruh’ge Bürger greift zur Wehr, die Straßen füllen sich, die Hallen und keiner kennt den and’ren mehr ! Und die Generation, die keinen Morgen erwartet, wird die Städte anzünden. Der Rauch wird den Himmel verdunkeln und die Sterne verschwinden. Und dann werden auf den Trümmern der Synagogen und Moscheen Disteln wachsen und wilde Ziegen weiden.

  3. Ihr habt zwar durch eure Nichtwahl die katastrophale Situation massgeblich mit zu verantworten, sollt aber beim „gemütlich zuschauen“ etwas zum Lesen haben:

    -http://thesaker.is/five-months-into-the-special-military-operation-a-summary/

    Für die ganz Schlauen unter euch, es kann ein Übersetzungsprogramm benutzt werden.

  4. hansi

    ja, ganz toll. warum langweilst du uns mit kram, der hier seit jahren bekannt ist und verbreitet wird?

  5. vitzli sagt:
    24. JULI 2022 UM 21:07
    hansi denkt immer noch, dass wir in einer Demokratie leben. 😔

  6. nemo 2216

    in der tat. hansi glaubt, man muß nur richtig wählen 😀 . ein unermüdlicher armseliker. und fühlt sich noch auf dem hohen ross, lol.

  7. Ein merkwürdig ehrliches Bild über die Energiesituation in GoG von FocusOnline …

    -https://youtu.be/fM733j5BBiE

    #Putin spottet über Energiesparpläne der Deutschen: „Was für ein Blödsinn“
    676.162 Aufrufe 21.07.2022 #putin #russland #gas

    Die MSM wollen wohl die weggeschwommenen Felle wieder einfangen? 🤣🤣

  8. Warum habt ihr nicht nein gesagt, es lag allein bei euch

    Was die Hansis antreibt, ist alleine die pure Verzweiflung. Als wenn irgendeine Stimme irgendetwas bewegen könnte. Und wer sagt denn, dass die 35-40% Nichtwähler im Sinne eines Volkswohles stimmen würde ? Man könnte auch fordern, die Tafelnutzer würden über die Verteilung der Spenden mitsprechen dürfen.
    Denn Spenden sind es, die Rest-Deutschland erhalten.
    100 % aller Bodenerze beziehen wir aus anderen Ländern, 100 % der Öle und Gase und 75 % der Kohle und 75% der lebensnotwendigen Lebensmittel, 40% der Industrie-Vorfertigungsprodukte und sogar 30 % fertiger Komponenten im Fahrzeug-, Bahn und Flugzeugbau. Die 6.000 von Deutschland genutzten Hochsee-Schiffe wurden größtenteils von ausländischen Unternehmen gebaut. Ganze Flug- , Bahn- und Straßenbahn-Strecken werden in Deutschland von ausländischen Unternehmen betrieben , oder mit im Ausland gefertigten Fahrzeugen.
    Klar, wir alle bezahlen dafür, aber sie gehören uns nicht. Im Gegenteil müssen wir für die Nutzung unseres eigenen Grund und Bodens noch Gebühren zahlen. Vor diesem Hintergrund ist eine Wahlbeteilung nur Onanie.
    Mitbestimmen kann nur, wer Miteigentümer ist. Niemand hierzulande besitzt Miteigentum , geschweige denn Alleineigentum.
    Im Landesdurchnitt 18 % aller Gewerbebetriebe denken über Reduzierungen nach , oder haben sie schon vollzogen. Im energieintensiven Bereich sind es 35 %. Das melden offiziell Spitzenverbände der Wirtschaft.
    Während im Land die Bevölkerung aufgestockt wird, fährt die Wirtschaft um ein Drittel runter.
    Bei zunehmender Energie-Knappheit und zunehmender Verknappung der anderen Güter wird das Warenangebot halbiert. Und jede Alternative – Automatisierung, Autonomiesierung, Digitalisierung- unmöglich. Mit den Lieferanten der seltenen Erden und Mineralien und Gasen haben wir es gründlich vermasselt.
    Hat jemals jemand gefragt, unter welchen Umständen die Schiffe mit den orientalischen Schätzen zu uns gelangten ? Mit Wein, Kaffe, Tee, Seiden, Gewürzen, oder mit Mais, Reis und Kartoffeln ? Mit Silber und Gold und Porzellan?
    Es ist ein perfider Plan = den Volksraum auf ein Viertel zu reduzieren, die Zahl der Bewohner um 30% zwangsverdichten, dann die Warenströme abzuschneiden. Ich hatte es kürzlich verglichen mit der Zeit von 1933 = statt 66 Millionen Deutschen, die nicht mehr versorgt werden konnten, hätten damals 200 Millionen im Reichsgebiet gelebt. Ich war im Irrtum , im Zuge der Versorgungsengpässe muß man 600 Millionen zugrundelegen.
    Andersrum = unter Berücksichtung auch der geographischen, geologischen und klimatischen Veränderungen bietet Deutschland heute ( unter Einbeziehung der Versorgungssicherheit ) nur Raum für 15 Millionen Menschen.
    Ich und Du gehören nicht dazu ! Das Spiel heißt Reise nach Jerusalem, wenn du nicht fit dafür bist, kannst du nur verzweifeln oder Bananen pellen. Niemals, nimmer, unter keinen Umständen wirst du das ändern können.

  9. Was wollt ihr, Hansi hat in diesem freien Land doch das uneingeschränkte Recht, nichts (Wichtiges) erkannt zu haben! Aber nur, wenn er sage mal noch keine 45 Sonnenumrundungen hinter sich hat.
    Man könnte/sollte vielleicht ein verbrieftes Vorrecht aufs Doofsein gesetzlich verankern, wie gesagt für bis 45-jährige. Wer danach immer noch an so Fata-Morganas wie Demokratie und Rechtstaatlichkeit glaubt, der sollte sich allerdings mal, dann zwangsuntersuchen lassen. Oder Hansi kann zweifelsfrei nachweisen, dass er die meiste Zeit seines Lebens geschlafen hat oder alternativ ein Opfer des Öffentlichen Schundfunks geworden ist.. Dann ist aber als Notfallmaßnahme eine sofortige Abstinenz von ARD und ZDF einzuleiten. So eine Art Last- oder eher Belästigungsabwurf. Eigentlich wäre das etwas, wo sich die Krankenkassen drum kümmern müßten oder zumindest Beitragsnachlässe für Menschen ohne GEZ-Hintergrund einzuräumen. Denn die Behandlung von Wahnsinnigen kann auch ganz schön teuer werden, ganz zu schweigen vom gesamtgesellschaftlichen Schaden, den solche anzurichten in der Lage sind. Kann aber nicht passieren, weil dort in den oberen Krankenkassen-Gremien garantiert auch die bekannten (((Gremlins))) sitzen.
    Und Wählen bringt in diesem Land tatsächlich nichts. Das wäre so, als würde auf dem Kantinenspeiseplan stehen, dass man heute die Wahl zwischen Wiener Schnitzel und Spagetti Bolognese hätte. Und wenn man dann sagt „Schnitzel“, dann klatschen die einem trotzdem einen – gar nicht auf dem Plan stehenden – Steckrübeneintopf auf den Teller.
    Ich würde sogar diese „Ich darf doof-sein“-Grenze eher noch weiter absenken, jedenfalls in so turbulenten Zeiten wie heute. Denn aktuell springt einem die Wahrheit ja schon fast ins Gesicht, an jeder Straßenecke stolpert man über sie. Ist also leicht zu erkennen, zumindest für die, welche beim Gehen nicht ständig auf ihr Smartphone starren. Daher wegen der fortgeschrittenen Umstände neue Grenze bei z.B. 35 Jahren festsetzen.
    Vitzli wünscht die ganzen stattfindenden Volksverrätersachen aufs Korn zu nehmen – recht so. Ich arbeite mich gerade ins Thema Photovoltaik ein. Und hätte nicht erwartet, auch dort auf technischem Gebiet Hinweise zu finden, dass man wieder mal vorrangig uns Deutsche veräppelt und behindert wo`s nur geht.
    Es gibt nämlich glasklare Indizienbeweise dafür, dass unsere deutschen „Grünen“ nur so tun, als wollten sie uns dabei helfen, auf diese Weise autark zu werden. Ich habe ein Video gesehen, wo einer die Anmeldemodalitäten einer kleinen privaten Solaranlage in Holland und in Deutschland miteinander vergleicht. Und da könnte man schon wieder einen heftigen Wutanfall kriegen. Es geht wie gesagt um kleinere Anlagen, z.B. auch die sogenannten Balkonkraftwerke. Aber das ist ja egal, denn auch Kleinvieh macht Mist. Und würde die in diesem Lande so dringend nötige Unabhängigkeit von Stromkonzernen verbessern. Normal sind Konzernstrukturen sehr gut, weil maximal effektiv. Bei uns gilt das aber nicht, weil sie in falsche Hände geraten sind.
    Während es in Holland absolut easy und fast ohne Bürokratie geht, sieht es bei uns erwartungsgemäß genau umgekehrt aus. In Holland meldet man lapidar an, dass man jetzt so ein Teil hat (max. 1 DIN A4-Seite oder online) und schließt es einfach so an die bestehende Hauselektrik an. Ja sogar den alten Stromzähler dürfen die weiterbenutzen, was den alles entscheidenden Vorteil hat (!), dass der sich, wenn man aktuell mehr Strom erzeugt als verbraucht, einfach rückwärts dreht/zählt. Ich bekomme also ohne großen Aufwand die von mir ins öffentliche Netz eingespeisten kWh indirekt vergütet und zwar zum vollen Preis, also momentan noch 30 Ct je kWh. Es geht mir also nicht eine einzige von meinem Solarpanel erzeugte kWh verlustig! Bei uns aber heißt es: warum einfach, wenn`s auch kompliziert geht.
    Da verlangt der Schnüffelstaat, dass ein komplizierter neuer Zähler mit Rücklaufsperre eingebaut/getauscht werden muß, welcher ganz genau auseinander-dividiert, wieviel Solarstrom wir selber verbraucht und wieviel wir eingespeist haben. Und wie kann es anders sein: das kostet noch 100 € Zählermiete extra pro Jahr. Und man muß einen offiziellen Elektriker hinzuziehen, um sich Zähler und dazu noch eine Spezialsteckdose installieren zu lassen. Also weitere Kosten. Aber falls das immer noch zu wenig Aufwand ist, gibt es noch die schöne Regelung, dass wenn am alten Zählerschrank oder Zählerkasten signifikant was umgebaut wird, ist man verpflichtet, sich gleich noch für 2 bis 3-tausend Euro einen ganz neuen, also nach den neuesten Normen gültigen Zählerschrank einbauen zu lassen. Und damit ist die Amortisation einer solchen Anlage selbstredend auf den Sankt-Nimmerleinstag verschoben oder gleich ein dickes Minusgeschäft. Und die Lust darauf ebenfalls auf minus unendlich. Zwischenfazit: man tut also alles, um die Leute auf jeden Fall von der Anschaffung einer solchen Kleinanlage abzubringen. Denn wer, noch dazu wenn er von Elektrik keine Ahnung hat, will sich sowas bitteschön antun. Und falls es ihm doch gelungen sein sollte, sich durchs Bürokratiedickicht hindurchzukämpfen, geht es ja noch weiter: er muß dann als „Unternehmer“, weil er ja Strom produziert und ggfs. ins Netz verkauft (für lächerliche 8 Ct. je kWh), eine zusätzliche Steuererklärung abgeben. D.h. das wird jetzt glaube wieder abgeschafft, weil: sowas kann man selbst einem dusseligen Deutschen nicht mehr vermitteln, dass er wegen keine Ahnung 20 € Solarstrom-Einnahmen pro Jahr eine EüR machen soll.
    Und damit bei uns die Kleinanlagen auf keinen Fall (etwas) mehr als die erlaubten 600 W ins öffentliche Stromnetz einspeisen können, werden die sogar noch künstlich „abgeregelt“, also Energie verschwendet. Natürlich geschieht das Alles wie immer unter dem Deckmantel, dass man ja nur das Beste für uns wolle. Die tarnen sich mit unserer typisch deutschen Gründlichkeit und Perfektionswahn oder nutzen es jedenfalls voll aus. Sogar der Autor des Videos mutmaßt aber am Ende, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt: entweder wollen unsere Grünen gar nicht wirklich die Energiewende voranbringen oder aber sie sind total ahnungslos, was die Technik angeht. Ich würde sagen beides und dazu auch noch Vorsatz, deutsche Interessen maximal zu beschädigen!
    Das alles, also diese hochgradige Schikane nebst richtiger Verarschung passt z.B. auch zu unseren Windenergieanlagen. Meines Wissens stehen zwar bereits eine ganze Menge davon in der windreichen Nordsee, aber sind noch nicht vernünftig oder gar nicht ans Stromnetz verkabelt. Nichtsdestotrotz bekommen aber die Investoren bereits ihre Zahlungen und zwar in der Höhe, als würden diese Anlagen schon Windstrom einspeisen. Sie bekommen also fiktive kWh vergütet. Dass unter solchen Umständen niemand mehr überhaupt noch danach fragt, wann denn nun endlich die Kabel fertig verlegt werden, ist wohl klar. Also so ähnlich wie Nordstream 1 und 2 und ….. : Putin oder Gazprom bekommen aufgrund der langfristig abgeschlossenen Verträge das Geld von uns auch dann, wenn wir aus freier Entscheidung das bestellte Gas nicht abnehmen. Also gleiches Geschäftsmodell. Da hätte man sich die Windmühlen auch komplett schenken können und einfach Daueraufträge einrichten können.
    Denn so machen sie es doch garantiert ganz oft: sie kündigen irgendwas an, was sie Tolles vorhaben, aber anschließend passiert rein gar nichts. Kassieren aber bereits Geld dafür oder geben nicht vorhandenes Geld aus. Nur gut, dass wir Deutschen unbegrenzt kreditwürdig sind – hahaah. Wer weiß, wann und ob die Bundeswehr jemals Rüstungsgüter im echten Gegenwert von 100 Milliarden Euro bekommt? Denn wer könnte das schon nachprüfen, außer natürlich die (((Erlauchten))) selber. Zumal ja in Wahrheit das Ziel verfolgt wird, die BW eher komplett zu entwaffnen. Wahrscheinlich versickert ein Großteil der 100 Milliarden bei deren Kumpels in aller Welt.
    Fazit: sie erzählen uns wortreich vor laufenden Kameras, dass sie uns helfen wollen. Tatsächlich aber tun sie anschließend alles, um uns zu schaden.
    Letztens hatte ich mich gewundert, warum wir früher unsere abgebrannten Atombrennstäbe extra in die – die irische See vergiftende – Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield bringen mußten, d.h. warum hatten wir keine eigene? Und da habe ich gelesen, dass damals 1989 in Wackersdorf in Bayern eine geplant gewesen sei, dieses Vorhaben aber durch heftigste Gegendemonstrationen verhindert wurde.
    Mit meinem Wissen von heute oder sagen wir lieber meinem Argwohn alles und jedem gegenüber würde ich eher annehmen, dass diese Demos damals zwar von fanatischen echten Deutschen mitgetragen wurden. Initiiert aber könnten die von (((denen))) gewesen sein! Weil der Deutsche sich ja leicht von jedwedem Rattenfänger einfangen und vor seinen Karren spannen lässt, könnten die sowas durchaus angeleiert haben. Zumal sie ja die Medienhoheit haben und somit leider die Meinung machen können. Oder vergl. die „Deutsche“ Umwelthilfe (DUW), der wir maßgeblich das Diesel-Aus zu „verdanken“ haben. Der Typ, Jürgen Resch sieht doch auch schon so aus: jedenfalls mindestens die typische Brille. Und ich denke, dass die sich auch absichtlich so kleiden, damit sie sich untereinander sofort erkennen können.
    Inzwischen wissen wir das ja alles: die Antifa wird von der Regierung bezahlt, um überall für Stunk zu sorgen und uns quasi „am Leben zu hindern“. Und genauso werden die das in allen anderen Lebensbereichen schon immer gemacht haben….

  10. “ Mitbestimmen kann nur, wer Miteigentümer ist. Niemand hierzulande besitzt Miteigentum , geschweige denn Alleineigentum. “

    Das verstehen nur die wenigsten, leider.

  11. scrolli 1305

    „… Putin oder Gazprom bekommen aufgrund der langfristig abgeschlossenen Verträge das Geld von uns auch dann, wenn wir aus freier Entscheidung das bestellte Gas nicht abnehmen. Also gleiches Geschäftsmodell. Da hätte man sich die Windmühlen auch komplett schenken können und einfach Daueraufträge einrichten können.“

    unglaublich. die zahlen dem putin geld, kriegen aber nix geliefert, weil sie die lieferung ablehnen.

    zu wackersdorf

    „Mit meinem Wissen von heute oder sagen wir lieber meinem Argwohn alles und jedem gegenüber würde ich eher annehmen, dass diese Demos damals zwar von fanatischen echten Deutschen mitgetragen wurden. Initiiert aber könnten die von (((denen))) gewesen sein! Weil der Deutsche sich ja leicht von jedwedem Rattenfänger einfangen und vor seinen Karren spannen lässt, könnten die sowas durchaus angeleiert haben.“

    Darauf wette ich blind! Bei Multikulti war es genauso. (((die))) leiern das an (cohn-bendit, joschka, soros etc) und die blöden detsen rennen hinterher.

    „… uns quasi „am Leben zu hindern“.

    das ist wohl einer ihrer Rachegesichtspunkte! ich würde zu gerne wissen, wo (((sie))) mittlerweile überall sitzen und deutschland vergiften. ich habe mich ja eine zeitlang damit befasst. zur gegenseitigen erkennung: ich denke, das läuft über die synagogen.

  12. Möglicherweise gehört Hansi dem ewig devoten Heer der Parteisoldaten an.
    Anders kann ich mir sein Vogel-Strauß-Verhalten nicht erklären.

  13. auf MMNews:
    ———————————————-
    Otto • vor 2 Stunden
    irgendwie schitzophren alles,
    man will weg vom russischen Gas
    man will kein NS 2, aber wenn dann Russland kein Gas liefert heult man auch rum und Russland ist immer schuld,
    Russland soll endlich ganz zudrehen
    und dann werden wir ja sehen welches System zuerst am Ende ist,

    7

    Antworten

    Teilen ›
    Avatar
    Bullshit’Detector’🇯🇲 • vor 2 Stunden • edited
    Naja…
    Ich meine, was erwartet man denn, wenn man dem Feind Waffen liefert? Und die Gossenmedien tun wieder soooo schockiert!
    Meine Fresse, wirklich nicht mehr auszuhalten diese Bullshit-Show!
    Nochmal, Putin, bitte stelle ganz ab!

    6
    1

    Antworten

    Teilen ›
    Avatar
    Hitcher H. Bullshit’Detector’🇯🇲 • vor 2 Stunden
    Das hat aber nur technische Gründe, die wegen der superschlauen Sanktionen entstanden sind. Für die Wartung der Turbinen ist nämlich Siemens zuständig.

  14. Scrolli sagt:
    25. Juli 2022 um 13:05

    Letztens hatte ich mich gewundert, warum wir früher unsere abgebrannten Atombrennstäbe extra in die – die irische See vergiftende – Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield bringen mußten, d.h. warum hatten wir keine eigene? Und da habe ich gelesen, dass damals 1989 in Wackersdorf in Bayern eine geplant gewesen sei, dieses Vorhaben aber durch heftigste Gegendemonstrationen verhindert wurde.
    Mit meinem Wissen von heute oder sagen wir lieber meinem Argwohn alles und jedem gegenüber würde ich eher annehmen, dass diese Demos damals zwar von fanatischen echten Deutschen mitgetragen wurden. Initiiert aber könnten die von (((denen))) gewesen sein! Weil der Deutsche sich ja leicht von jedwedem Rattenfänger einfangen und vor seinen Karren spannen lässt, könnten die sowas durchaus angeleiert haben.

    Die Greenpeace-Marionetten haben auch diese Demos organisiert. Diese Organisation steht – wie die meisten hier – auf der Payroll der berühmt berüchtigten (((Philanthropen))).

    .https://www.greenpeace.de/klimaschutz/energiewende/atomausstieg/wackersdorf-erinnerungen-ausnahmezustand

    Werner Altnickel, der ein echtes Interesse am Umweltschutz hat, und der ein jahrelanges, aktives Greenpeace-Mitglied war, kann ein Lied von deren Verwicklungen und Machenschaften singen. Nachdem er diese (kriminelle) Organisation öffentlich kritisierte und einiges offenlegte, schmissen sie ihn hochkant hinaus.
    Werner Altnickel ist von Beruf (selbständiger) Radio- und Fernsehtechnik-Meister, ob er noch seinen Betrieb hat, weiß ich nicht.

  15. Nigel Farage konfrontiert José Manuel Barroso mit dem Klimawandel (Straßburg – 11.09.2013)

  16. Werner ist kurz vorm EXITUS und benennt seinen shitty Telekanal *LEBENSWERK…*, lol, 20 Jahre Kreisverkehr und Scheiszelabern, aber LEBENSWERK

  17. Scrolli sagt:
    25. Juli 2022 um 13:05

    Inzwischen wissen wir das ja alles: die Antifa wird von der Regierung bezahlt, um überall für Stunk zu sorgen und uns quasi „am Leben zu hindern“.

    Nicht nur die, auch diese Idioten-Marionetten, die sich auf dem Asphalt festtackern
    werden vom Bundeswirtschaftsministerium mit fördergeldern unterstützt. Das Ministerium zahlte rund 156.000 Euro auf ein Vereinskonto ein, das zur Finanzierung der klimaextremistischen „Letzten Generation“ dient.
    Kein Wunder, daß die von den Bullen mit Samthandschuhen angefaßt werden.

    -https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/das-bundeswirtschaftsministerium-stuetzte-die-letzte-generation-mit-foerdergeldern/

    Italien:
    2 Idioten hatten sich im Uffizien-Museum in Florenz an der Glasscheibe vor einem Botticelli-Gemälde festgeklebt.

    -https://www.handelsblatt.com/video/politik/italien-klimaaktivisten-kleben-sich-in-uffizien-museum-fest/28544836.html
    .
    Diese Arschgeigen gehören grün + blau verprügelt, so daß sie sich mind. 1 Woche lang nicht mehr auf ihren Arsch setzen können. Das wäre das Mindeste.
    Danach Zwangsarbeit bei Wasser + Brot.

  18. Rabbi: Muslimische Einwanderung ist Mittel gegen „weisse Vorherrschaft“

  19. Wie ihr euch gegenseitig eure Superintelligenz bescheinigt, einfach herrlich. Und traurig zugleich.

  20. @Hans sagt:
    26. JULI 2022 UM 11:36

    Äh, Hansi im Glück oder eher Pech: du mußt dir nur eine ganz einfache Regel merken: in 95% aller Fälle irrt sich immer die breite Masse! Denn sie ist dumm oder eher ungebildet, diese eklige breite Masse, diese Massenmenschen. Und die Mehrheitsmeinung ist in diesem Falle wohl auch deine?!? Es geht hier auch weniger um Intelligenz, sondern um ein gesundes Bauchgefühl und schlicht gesunden Menschenverstand. Im Gegenteil ist mir aufgefallen, dass ganz oft die Überstudierten reihenweise in die ganzen Fallen reintappen, also Klimakatastrophenlüge bzw. Schädlichkeit von CO2 und Corona sowieso. Nun absichtlich herbeigeführte Gas- und damit Geldknappheit zzgl. Inflation. Im Herbst fallen dann nicht nur die Blätter, sondern der durchschnittliche IQ wieder auf ein neues Allzeittief. Und das wie gesagt nach dann bald 3 Jahren Vollverarsche – es ist nicht zu glauben, dass „Menschen“ solange auf immer denselben Unsinn hereinfallen. Und die Talsohle scheint immer noch nicht erreicht …..

  21. danisch hat verdacht geschöpft:

    (ein/e germanistikprof. berichtete darüber, daß die landesregierung unbedingt mehr studenten in den sinnlosen germanistenzweig drängen will)

    —————————————————

    „Ich würde gerne wissen, warum Parteien und Regierungen absichtlich und mit hohem Druck Leute in die Erwerbsunfähigkeit, Überflüssigkeit, Nutzlosigkeit drücken.

    Und dann auch noch innerhalb dieser Studiengänge auf dumm gebügelt werden.

    Und gleichzeitig über Fachkräftemangel jammert.

    Kann man das noch irgendwie anders auslegen, als dass das ganze Land aus der Regierung heraus systematisch sabotiert wird?

    Aber warum? Wozu?

    Hat man hier systematisch einen Fachkräftemangel durch Deutschenverblödung gebaut, um das Land lahmzulegen und runterzufahren, oder um einen Vorwand für die Migration zu haben?

    Seit Jahren beschimpft man jeden als „Nazi“, „Populist“, „Rechtsradikalen“ und so weiter, der von Umvolkung, Verdrängung, Bevölkerungsaustausch und so weiter redet.

    Aber wenn ich mir das anschaue, dann sieht das für mich aus, als ob man hier mit allerhöchstem Druck die Deutschen entsorgen und aus dem Arbeitsmarkt drücken will – denn die Leute sind ja dann weder auf dem Markt der Ausbildungsberufe noch einzusetzen, noch von akademischem Wert, sondern einfach nur Hartz-IV-Futter. Erdbeerpflücken geht ja auch nicht. Die Verblödung der Informatikprofessuren habe ich ja schon beschrieben.

    Und denen, die noch rumspringen, bringt man das Abtreiben bei.

    Bei mir verdichtet sich der Eindruck, das dieses ganze Land in seiner Gesamtheit, in allem, was es ausmacht, geplündert, erdrosselt, abgetötet wird. Wissen, Können, Kultur, Bevölkerung, Wissenschaft, Industrie, Wohlstand, Technik, Sprache, Infastruktur, Energieversorgung, Arbeitskraft – egal was es ist. Alles wird zerstört.

    Es läuft ein Vernichtungsprogramm, und es ist weit fortgeschritten.

    Und die Akademisierung ist Teil des Vernichtungsprogramms.“

    ————————————————-

    Naja, wenigstens etwas.

    dann kommt noch:

    ————————————————–

    „Aber warum?

    Rache für das Dritte Reich?

    Abstrafung der Fleißigen?

    Neid und Plünderung?

    Marxistisch-ideologischer Wahn?

    Islamisierung?“

    https://www.danisch.de/blog/2022/07/26/die-kuenstliche-germanistenschwemme/

    ———————————————-

    mal sehen, zu welchem ergebnis danisch noch kommt. immerhin hat er schon begriffen, daß ein gigantisches zerstörungs- und vernichtungsprogramm gegen die deutschen läuft. gestern bin ich übrigens einem wesentlich jüngeren menschen begegnet, der ebenfalls zu dieser erkenntnis kam. es scheint sich – ganz – allmählich herumzusprechen.

  22. So, ich gönn mir mal ne Auszeit und setze mich auf die Ersatzbank.

    Wünsch Euch von 💓 alles Gute.

    Ahoi
    Nemo

    PS: Danke für all die Anregung hier bei vitzliputzi 👍👍🤡🤡

  23. Nemo fühlt sich unwohl, hier das letzte Wort zu haben, darum gebe ich nun das Mikrofon ab:

    „These things I command you“ – Jesus‘ own words from the 4 Gospels

    Amen!
    Danke, HERR JESUS!

  24. @vitzli sagt:
    26. JULI 2022 UM 23:13

    Eigentlich müßte man sich doch dem Problem der langsam überbordenden „Schwemme der Nutzlosen“ annähern können, indem man etwas Statistik betreibt. Man muß doch nur versuchen, eine (von mir sehr stark vermutete) Korrelation zu finden zwischen der:

    – Gesamtanzahl aller Juden in Deutschland und der
    – Gesamtanzahl nutzloser Jobs oder Posten und Pöstchen mit reinem Versorgungs- und/oder Arbeitsbeschaffungscharakter. Vielleicht noch gepaart mit Weisungsbefugnis.

    Und das kann man ja beispielhaft schon am Bundestag sehen, wo nach jeder Wahl immer mehr Planstellen in den Ministerien geschaffen werden und die Kosten entsprechend in die Höhe schnellen.
    Ich wette, dass es da einen klaren Zusammenhang gibt, d.h. die Gesamtzahl der in letzter Konsequenz für die Gesellschaft überflüssigen Jobinhaber vom Politiker über den Genderprofessor und Richter auf Bundes- und Landesebene bis hin zum langweiligen Germanisten sollte annähernd der Gesamtzahl aller volljährigen Juden in D entsprechen. Damit wäre dann geklärt, wer diese Leute sind, die dort in diese gesellschaftlich nutzlosen Studiengänge gepresst werden und zwar mit dem Ziel, nur einen weiteren Schmarotzer zu gebären. Da schon ihre Eltern nichts anderes gelernt haben als sich durchzuschmarotzen, müssen auch die Kinder unbedingt irgendwie am Wirt platziert werden, also der restlichen, hier deutschen Gesellschaft.
    Und da ein (selbsternannter) Master/Herrscher natürlich ganz andere Fähigkeiten braucht als die von ihm befehligten Sklaven, nämlich vorrangig „Softskills“, wäre es für sie kontraproduktiv, wenn sie sich mit so aus deren Sicht obendrein anstrengenden, aber ordinären Dingen wie Naturwissenschaften beschäftigen müßten.
    Nein, sondern sie als weltbeherrschende Sklavenhalter brauchen weil sie nicht Arbeiten müssen, auch nichts über Technik zu wissen und entsprechend auch nichts Großartiges in der Richtung zu lernen. Wichtig bzw. unverzichtbar dagegen sind aber Kenntnisse in Menschen(ver)führung, allgemeiner Psychologie der Massen und vor allem auch Betriebswirtschaft, Bankenunwesen oder allgemeines Wirtschaftswissen. Denn als Parasiten ist es ihre Hauptbeschäftigung, die Sklaven um die Früchte ihrer Arbeit zu bringen. Und für eine geschickt durchgeführte, effektive und beinahe unmerkliche Plünderung von uns Sklaven sind eben keine mathematischen, chemischen oder Raumfahrtkenntnisse vonnöten, sondern eher Fähigkeiten wie Brutalität, Kalkulationswissen, Abpressen von Steuern, Bilanzfälschung usw. viel wichtiger als dass die ohne Taschenrechner tausend Primzahlen aufsagen können. Mit so einem, auch noch mental anstrengenden Langweilerkram sollen sich gefälligst wir Gojim beschäftigen. Denn wir müssen die Maschinen am Laufen halten.
    Wir leben eben in einer „arbeitsteiligen“ Gesellschaft: die Parasiten, die gleichzeitig die Reichen sind, lernen überspitzt gesagt nur all das, was sie für die weitere perfekte Ausbeutung der Sklaven wissen müssen, also wie man die Peitsche schwingt. Die Sklaven dagegen brauchen wiederum andere Kenntnisse für ihre Tätigkeit. Die müssen Ingenieurswissen haben und ihr Leben in irgendwelchen Forschungslabors fristen, um neue tolle Sachen für die Herrscher zu entwickeln. Damit man z.B. ordentliche Luxusjachten für die bauen kann oder sie in einem vernünftigen Daimler rumcruisen können. Ein Ingenieursklave zu sein ist natürlich immer noch viel besser als der Kaste der ausführenden Sklaven anzugehören, welche die eigentliche Drecksarbeit für alle zu erledigen haben. Unter diesen wird man selbstredend keinen einzigen von (((denen))) finden. An den Universitäten aber ist Platz. Und neue Stellen kann man schaffen wie Sand am Meer, etwas Phantasie vorrausgesetzt.

    Ja, und Danisch hat vollkommen Recht: nun fangen die an, ihren eigenen Wirt zu vernichten. Das erscheint für einen Nichteingeweihten natürlich unlogisch. Weil aber die Chinesen uns in wirtschaftlichen Dingen großenteils abgelöst und sogar schon überflügelt haben, wird eben der technisch versierte deutsche Sklave nicht länger gebraucht. Und nutzlose Esser gehören laut deren Doktrin eben schlichtweg in die Restmülltonne.
    Jedenfalls kann man davon ausgehen, dass alle, auf die sich Danisch jahrelang so schön eingeschossen und die er als Ballast für eine Gesellschaft enttarnt hat, schlicht zur Kaste (((selbiger))) gehören. Oder mindestens deren Mitläufer sind.
    Wie hat sich denn die Zahl der Juden in Deutschland entwickelt? Normal neigen ja Leute, die keine richtige Arbeit um die Hand haben, auch noch vermehrt zum „Schnackseln“. Jedenfalls wäre damit dann zu erklären, warum für die Parasiten die Jobs auch langsam knapp werden.
    Unterm Strich haben sie jedenfalls alles weise geordnet. Für sich in allem zum Vor- und für uns zum Nachteil.

  25. Gerade von einem 1er-Abiturienten gelesen, der 896 von 900 Punkten erreicht hat. Und der die Kritik am „Corona-Bonus“ ( Verminderung der Prüfanforderungen/ mehr Zeit ) vehement verurteilt.
    “ Wir wurden ganz schön gefordert „. Mit ihm haben weitere 100 Abiturienten mit 1,0 abgeschlossen.
    Ich habe nur ein Abschlusszeugnis einer Höheren Handelsschule, aber in keinem Fach eine 1.
    1er-Noten, so die Lehrer, werden nur für wirklich herausragende Leistungen vergeben, im Kontext
    zur Historie, nicht temporär. Sonst müßte nämlich jede Blindenschule , fortwährend eigene einäugige
    1er-Absolventen präsentieren. Auch bei den zahlreichen Lehrgängen im Militär gibt es keine 1er-
    Absolventen, 2+ ist die bestmögliche Note. „Sehr gut“, zudem in mehreren Disziplinen, ist so wahrscheinlich, wie mehrmals zugleich 6 Richtige mit Zusatzzahl.
    Was fängt so ein 1er mit seinem Zeugnis an ? Informatiker vielleicht studieren, oder Politik !
    Informatiker sind Schwachstrom-Elektriker, eine Ausbildung, die von der Garage an die Uni verlagert wurde. Politiker sind Populisten, ein Produkt der breiten Massen ; die sich auftürmend zwangsläufig
    Spitzen bilden. Demnach sind die Fliegen auf der Spitze des Misthaufens automatisch Politiker mit
    1er Abitur. Sie müssen auch nicht gleich der Fliegenzahl mit jüdischer Abstammung sein.
    Gleichwohl lässt der Name des Abiturienten – Decker- solches vermuten.
    “ wie wir auf hohem thurm den kühnen decker sehen. Rachel 51.
    in den zusammensetzungen von abdecker bleid. dachd. schieferd. schindeld. tafeld. tischd. ziegeld.“ Auch in der Bedeutung = Fiedler auf dem Dach !
    Tatsache bleibt = Politik kam 700 v.C. in der semitischen Enklave Griechenland auf und auch die Demokratie. Archimedes beschrieb das Prinzip der verbundenen Röhren ( Informatik) und auch
    den Verlust durch Verdampfung in offenen Systemen = zum Schluß bleibt nur der Dreck.
    Dieses, unseres arschoffenes System verdunstet gerade und offenbart den Dreck. Jeder Partikel ist automatisch ein 1er Absolvent.
    Es muss auch nicht jeder Jude sein; schon ein Partikel auf tausend vergiftet das Gebräu und macht es ungenießbar.

  26. „Ein Fass Jauche, in welches man eine Tasse Wein schüttet, bleibt ein Fass Jauche.

    Ein Fass Wein, in welches man eine Tasse Jauche schüttet, ist ein Fass Jauche.“

  27. Frankstein sagt:
    27. JULI 2022 UM 9:10

    In Astronomie als einziger von 100+ eine 1,0 dann ging es weiter mit 2,3 … doch ach, was hat es mir gebracht, heut ich glaub, die Erde sie wär flach. 🤡🤡🤡

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s