Ein Text von Frankstein: Dancing in the City

Dancing in the City

Im Nachbarort werden ehrenamtliche Flüchtlingshelfer dringend gesucht. Meldungen erbittet
die Gleichstellungsbeauftragte und die Diakonin.
Eine Helferin hat eine Mutter mit 4 Kindern aufgenommen, von denen die älteste Tochter wiederum 4 Kinder hat; zwei davon schwerbehindert. Sie fühlt sich überfordert, zumal es sich um Sinti oder Roma handelt , die keinerlei Interesse an deutscher Gemeinschaft haben und weder lesen noch schreiben können. Alleine die Namen zu erfahren, sei eine echte Prüfung gewesen. Weswegen sie jetzt dringend Entlastung erbittet. Eine andere hat ihre Flüchtlinge in Arbeit gebracht = bei der örtlichen Tafel hier im Ort und bei der DRK-Kleiderkammer in einem anderen Ort. Dort sollen sie jetzt unser Wirtschaftssystem kennenlernen. Und diese für die Aufnahme weiterer ukrainischer Tafelnutzer vorbereiten.

Nicht genug, dass diese Sumpfschnecken die HascherInnen aufnehmen, sie drücken sie auch noch in die Sozialsysteme der Nachbarn. Und haben dabei ein gutes Gewissen. Was ihnen vergehen wird, wenn sie selber als Deportierte in Sibirien ohne Hilfe leben müssen. Wenn du andere dazu bringen kannst, dass den Sinti und Roma Gutes widerfährt, das ist schon einen Asbach Uralt wert. Diese Flüchtlinge übrigens verweigern jeglichen Arztbesuch und auch Kontakt mit Meldestellen; sie fürchten Registrierung wie der Teufel das Weihwasser.
Mindestens hier auf den Dörfern kritisieren sie nicht Vermüllung und Verschmutzung. Das machen die Ukrainerinnen in der Stadt, sie beklagen Müll, Verschlummung und fühlen sich in das feudalistische Mittelalter zurück versetzt. Es gibt tatsächlich Einrichtungen, die gesellschaftliche Anpassung verlangen. Es gibt nur wenige freie Ecken, wo man ungestört pinkeln kann.
Offziell werden im Lande 700.000 ukrainische Flüchtlinge vermutet. Wenn aber- wie oben geschildert- von angekommenen 17 schon 8 Sinti und Roma sind, die sich der Registrierung entziehen, werden es deutschlandweit wohl 1,5 Millionen sein. Die entweder die Soziallager plündern, oder auf der Suche nach Freipinkel-Ecken sind. Und es werden immer mehr. Weiße Bescheid !

*

35 Gedanken zu “Ein Text von Frankstein: Dancing in the City

  1. Erneut ein wahrer Frankstein – gottlob zum Artikel erhoben! 👑

  2. wem die verhältnisse nicht mehr gefallen:

    https://www.danisch.de/blog/2022/05/24/krieg-der-berliner-staatsanwaltschaft-gegen-die-meinungsfreiheit/

    natürlich führen die staatsanwälte keinen krieg gegen die meinungsfreiheit, sondern gegen das deutsche volk. es gehört zu den entscheidenden schwächen von danisch, daß er das nicht versteht.

    es geht dem juden soros und seinen hintermännern offenbar wirklich darum, baldmöglichst einen bürgerkrieg in deutschland zu entfachen und deshalb möglichst viele fremde hereinzupumpen. kritik daran wird jetzt besonders massiv verfolgt. früher war ich noch im zweifel, was (((sie))) mit uns vorhaben. es wird aber immer klarer. und es wird immer deutlicher, daß der staat GEGEN das deutsche volk aufgestellt ist.

  3. DER war schön, vitzli!
    (gemeint ist das gezeigte, irgendwie erfrischende Bad)
    Zum Beitrag von Frankstein:
    Was bitte soll anderes als das Geschilderte herauskommen – nach jahrzehnte langer und noch andauernder Konditionierung, Propaganda und Drangsalierung der Abweichler?
    Die TeddybärchenWerfer*Innenin sind immer noch trotz tausender verkrüppelter, toter, bestohlener und ausgeraubter sowie krankenhausreif geschlagener Deutscher DIE (angeblich) maßgebliche sozialpolitische Stimme in DDLänd. Wer dagegen hält, wird fertig gemacht. Und DDLänd vermüllt und verslumt immer mehr und wird obendrein noch zugekackt und vollgepisst!
    Aber an den Wahlen liegt’s bestimmt nicht. Oder? 😁

  4. An den Walen liegt es nicht

    Nach dem Niedergang der Hanse klammerte sich Bremen an den Schiffbau, was ihm in Seefahrerkreisen noch eine Bedeutung verlieh. Die meisten Schiffe gingen an bremische Reedereien, die vom Steuerzahler subventioniert wurden. Diese Bestände -zeitweise mehr als 2.000 Ozeanbezwinger- wurden dann nach 1918 und 1945 von den Alliierten repratiiert = in die Hände der natürlich eigentlichen jüdischen Besitzer zurückgeführt!
    Man beachte , dass Dorf mit Straßenbahn war Heimathafen von 10 % des weltweiten Bestandes an Ozeandampfern. Noch in den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts konnte man in den verschiedenen Häfen 100 Schiffe an einem Tag bestaunen.
    Von überregionaler Bedeutung war noch ein Stadtteil, der ganz Europa mit Waltran und Fisch versorgte.
    Im kleinen Vegesack waren Walfangschiffe und Heringslogger zuhause. Und einer der größten Schiffbauer weltweit. Heute ist Vegesack ein Problem- Bereich und Bremen ein gefallener Staat.
    Es liegt nicht an den Walen und nicht an den Fischen, denen geht es gut. Soweit sie nicht von amerikanischen, britischen oder französischen schwimmenden Fabriken erwischt werden. Man hat sogar israelische Schiffe vor der Doggerbank fischen gesehen. Was ich für eine Fata Morgana halte; die haben doch ihre isländischen und irländischen Flotten.
    Es ist nicht so, dass Walfang frei und geheim wäre = Walfang wird manipuliert. Und wie bei allen Manipulationen sind die Puller immer dieselben.
    Wißt ihr jetzt, warum wir mit Rinderseuche, Schweinepest, Corona und Flüchtlingsströmen gefüttert werden ? Um uns davon abzuhalten, die wahren Volkszerstörer zu erkennen und verantwortlich zu machen.
    In der Schweiz – letztes Bataillon der Freien/ Hort des Widerstandes / Hort der Bürgerwehren/ einiges Volk der Verbrüderung – hat jetzt eine Wahl ( Volksabstimmung ) ergeben, dass jederman seinen Widerspruch gegen Organentnahmen schriftlich beim Vogt hinterlegen muss .
    Er/ sie müssen vorab Eklärungen unterzeichnen, dass sie im Sterbestadium nicht zerstückelt, filitiert und ausgeweidet werden wollen. Und der Rest nicht in die Verbrennungsanlage gelangt. Oder der gehäutete Körper nicht öffentlich ausgestellt wird.
    Warum ich das erzähle ? Es gibt elementare Themen, die diskutiert werden müssen und von temporärer Scheiße immer wieder verdeckt werden. Diese Themen handeln von der Wurst, die zwischen den semitischen und hammitischen Enden hängt.
    Welche Bedeutung hat Corona ? Pest, Colera, Pocken, asiatische Grippen= überlebt/ 20 Millionen Flüchtlinge = überlebt/ 100-jährige Kriege = überlebt/ völlige Zerstörung der Wohn- und Arbeitsstätten= überlebt/ Raub allen Besitztums= überlebt !
    Wer glaubt, die Volksabstimmung sei korrekt, soll sich nie in meine Nähe wagen. Ausgerechnet die Schweizer, die dem Kaiser den Zehnten und den erforderlichen Respekt verweigerten, wollen schriftlichen Widerspruch ?
    Es geht hier tatsächlich ums Eingemachte, dass blutgierige Dämonen beanspruchen.
    Zur Erinnerung, ein gesunder europäischen Mensch wird auf dem Schlachtmark mit 250.000 Dollar gehandelt. Es gibt eine Schlachtindustrie= Transplantions-Zentren/ eine Schlachter-Armee = Transplantions-Mediziner/ eine Schlachtgut-Warteliste und Schlachtgut-Banken, die Krankenkassen. Und bald wird es Schlachtgut-Jäger geben.
    Die gehen aber nicht nachts auf Beutezug, sie sitzen in den Stuben und laden ihre Beute zu Vorsorge-Untersuchungen ein. Als wenn jemals in allen Zeiten und Galaxien irgendjemand das Befinden von Frankstein interessiert hätte. Mädels, ihr könnt Sturm und Schnee trotzen, die Sonne ignorieren, die Hitze des Tages und die Kälte der Nacht verachten, dies überlebt ihr nicht.

  5. Ja, seit gestern sogar, werter vitzli! Doch Kommentare läßt er offensichtlich nicht mehr zu, grämt sich ihrer sogar in der Vergangenheit – verortet sie überdies bei Satan. Mit Tintenfäßchen müßten Kommentatoren derlei Schriebs – für die sich uns Karli äußerst arg zu grämen scheint – bewerfen. Wirst Du daran Maß nehmen, an seinem Tun, werter vitzli? 🤔

  6. – Nachtrag zu meinem vorherigen Beitrag –

    Für die Vergangenheit, muß es heißen. Armer Karli – auf das seine Seele keinen Schaden genommen haben möge. 😲

  7. – Weiterer Nachtrag zu meinem vorherigen Beitrag –

    Derer, nicht ihrer, muß es heißen – in bezug der Kommentare: er schämt sich derer.

  8. Werter vitzli,

    mit seiner geäußerten Kritik will uns Karli wen oder womöglich wohl eher was im besonderen als Satan beziehungsweise dessen Abbild erkannt haben? 🧐

  9. Heute war uns Karli aber mehr als fleißig, hat er doch so um ein halbes Dutzend Artikel verfaßt – und das mit der uns gewohnten Qualität, ja, dem uns gewohnten Anspruch. 🤗

  10. Sehr interessant wie sprichwörtlich aufschlußreich ist der Artikel ‚Die Hyäne Europas‘, wo uns Karli die abermalige Kurzsichtigkeit – um es gelinde auszudrücken – der Polen vergegenwärtigt, wie überdies das historische Zitat Churchills in bezug der Polen (obig wiedergegeben, nämlich als Titel des Artikels).

  11. ‚Helden – es gibt sie noch‘, so lautet der Titel des Artikels, und zwar mit dem uns gewohnten Biß von uns Karli – Bravo! 😁

  12. Der Artikel ‚Die Hyäne Europas‘ scheint mit Kommentarspalte versehen zu sein, doch ich sage lieber nichts, auch wenn das Thema sehr interessant ist und dazu geradezu einlädt, denn nicht daß die Nerven von uns Karli unnötig strapaziert werden mögen – so kann ich mich im übrigen voll und ganz hie bei uns in den heiligen Gestaden einbringen, was ich bekanntlich mit Leidenschaft tue.

  13. Vitz, alle Behörden – Staatsanwaltschaften sind Behörden der Justizministerien- dienen einzig dem Zweck, das Volk zu zügeln. Alle Befugnisse enden an den Grenzen des Landes; nicht eine Behörde
    dient der Abschreckung von Freßfeinden. Wenn man die Anzahl und Vielfalt der Unterdrückungs-Ämter
    betrachtet, muss man sich als Deutscher geehrt fühlen. Es sind 100.000 jüdische Leviten nötig, um einen aufrechten Deutschen zu zähmen. Was die Rechtsanwaltschaft betrifft, sie ist Teil dieses Systems und die ursächliche Behörde – sie hören den Bürge an und raten vom Normativen ab !
    Vor ein paar Jahren war ich Anhöriger in einem Ordnungsverfahren, das wahrhaft kafakaeske Züge hatte ( wegen immer gleicher Ordnungsvergehen am gleichen Ort ergingen innerhalb 5 Monaten
    37 Bußgeldbescheide). immer mit der gleichen fehlerhaften Begründung und der Angabe von
    unzulässigen Artikeln der Straßenverkehrsordnung. Dabei war weder Ort noch Widrigkeit Teil der Verordnung. Für den Straßenverkehr gilt einzig die Norm des Straßenverkehrs-Gesetzes, auf diese
    muss sich die Behörde beziehen. Die StVO bestimmt einzig die Arbeit der Behörden.
    Das ist selbst Verkehrsrechts-Experten nicht klar. Also suchte ich einen Anwalt, der dies vor Gericht
    klären sollte. Mir wurde abgeraten, einen Richter damit zu beauftragen, ein Sieg des Normativen
    könnte das ganze Rechtssystem beschädigen. Ein kluger Amtsrichter müsste solches Begehren ablehnen, wenn er Richter bleiben wolle. Dieser letzte, aber nicht einzige Einblick in unser Rechtssystem ( es gab ein halbes Dutzend) bestätigte meine Gewißheit in einem Unrechtsstaat zu leben. Wo der Hofhund den Hausherrn beißt und der Verwalter das Silberbesteck klaut.
    Wo der Narr den Herrn verspottet und ihm auf die Schenkel klopft. Letztlich schloß mein Anwalt einen Vergleich = die Behörder erklärte alle Bescheide für nichtig, entfernte sie aus den Archiven; im Gegenzug verzichtete ich auf Klageerhebung wegen Amtsmißbrauch, Versagen der Dienstaufsicht und
    Vorwurf der Verfolgung Unschuldiger. Seit der Zeit machen die Ordnungsbehörden um mich einen
    weiten Bogen. Hierzulande dominieren nicht die Normen, sondern die Primaten des Faktischen.
    Allerdings sind sie bemüht einem herzhaften Tritt in ihre Rotärsche auszuweichen.
    Gut , ich kriege meinen Fuß im Stand nicht mehr auf Schulterhöhe, aber für einen Arschtritt der kleinen Paviane reicht es immer.

  14. Lisa, ich kann das nicht erkennen. Wenn es aber so ist, schließt KarlEduard Frieden mit seiner Vergangenheit. Vorsorglich übt man dann Reue für alle denkbaren Vergehen. Nicht, dass die Himmelfahrt noch wegen Vergeßlichkeit scheitert. Ich behaupte jetzt nicht, KarlEduard überlegen zu sein, nur ist Reue ein Fremdwort für mich und eine Himmelfahrt ist nicht mein Ziel.
    Im Gegenteil freue ich mich darauf die Hölle aufzumischen. Es wird mir nach der Erdenwanderung ein Vergnügen sein. Und überhaupt sind alle Höllenbewohner hier auf Erden und Satan sitzt im Vatikan.
    Hofffentlich wird die Hölle nicht zu langweilig.

  15. “ Im Gegenteil freue ich mich darauf die Hölle aufzumischen. “

    Uns Frankstein scheint keinen Begriff von der Wahren Hölle zu haben. 😕

  16. Der Kommentarbereich bei uns Karli ward von uns vitzli eröffnend angeführt: das ist durchaus edel und vor allem seiner würdig – auf das er hin und wieder zu uns rüber kommen möge, zu Gast und einem herzhaften Plausch. ☕ 🍰

  17. Wahnsinn, warum schickt ihr mich in die Hölle ?

    Von Ihr nur noch Hauch die Wohnung ist leer
    Und mein Herz wie Blei so schwer
    Ich geh kaputt, denn sie ist nicht hier
    Ich weiß nur eins, noch ist nicht Schluß
    Und dass ich um sie kämpfen muss
    Wo sie ist weiß ich,aber ich erreiche sie nicht

    Wahnsinn warum schickt ihr mich in die Hölle
    Eiskalt lasst ihr meine Seele erfrier’n
    Das ist Wahnsinn ihr spielt mit meinen Gefühlen
    Und mein Stolz liegt längst schon auf dem Müll
    Doch noch weiß ich was ich will – ich will sie

    Ich lauf im Kreis von früh bis spät
    Denn ich weiß dass ohne sie nichts geht
    Ich brauche Luft bevor mein Herz erstickt
    Und wie ein Wolf renn ich durch die Stadt
    Such hungrig jedes Antlitz ab
    Wo du bist weiß ich , bitte sprich mit mir.

    Nemo, die Götter mögen Dir deinen kindlichen Glauben erhalten.
    Die wahre Hölle- glaub mir- ist hier, direkt vor Deiner Nase.

  18. Frankstein, von welchen “ Göttern “ redest Du nur immer? Das lässt mich als Monotheist wahrlich rätseln.

  19. Ebber sagt:
    25. MAI 2022 UM 13:29

    Ebber, Du lässt Dich auch von jedem gleich auf 180 bringen. “ Den 3ten WK “ lol … als wenn der Finanzjude da nicht mehr wüsste. Naja, er liebt es den Pöbel anzuheizen. 🤣🤣

  20. @Frankstein, den 25. Mai 2022 um 10.34 Uhr

    Vielen Dank für die Einschätzung der Situation, werter Frankstein.

  21. Nemo, deine Bibel bringt den Beweis für die Götter = Am Anfang schufen die Elohim ( EL/Gott in der Mehrzahl) die Welt aus dem , was vorhanden war ! Du musst das Original lesen , nicht die Traktate der
    Zeugen Jehovas. Woher ich es sonst weiß ?
    Mit 9 Jahren sah ich auf einem Spaziergang zwischen den Wolken eine Anzahl der Götter um einen Tisch sitzen = so deutlich wie die Hand vor meiner Nase. Was noch bemerkenswerter war = sie fühlten, das sie beobachtet wurden, schenkten mir aber nur einen abschätzigen Blick. Genau in diesem Augenblick erkannte ich, dass ich auf mich allleine gestellt war. Und alle falschen Träume und Wünsche verschwanden. Sie sind da, pflanzen uns ins Leben und erwarten bunte Blüten. Wenn wir aber verkümmern- uns nicht behaupten- , pflanzen sie halt anderes Leben.
    Hasta la Vista ist ihre Verkündigung und das ist Ermutigung und Drohung zugleich.

  22. Frankstein sagt:
    26. MAI 2022 UM 9:57

    Ja, wir hatten das mal, dachte du spielst auf andere Götter an. 😕

    Bei Genesis 1 bin ich mir leider von der Interpretation her noch nicht ganz im Klaren, gibt es doch verschiedene Herangehensweisen. Eine davon, von der ich bisher nicht abweiche, hatte ich hier vor Längerem ja schon mal ausführlich dargelegt. Was Deine Vision angeht, schade, dass Sie so anti-human war. 😕

  23. Nemo, was daran ist anti-Human ? Ist Geburtshilfe anti-human, weil die Hebamme das Neugeborene
    einer ungewissen Zukunft überlässt ? Ist die Sonne anti-human ? Einerseits schenkt sie Leben, verbrennt es aber bei zu großer Nähe ! Die Götter sind nicht anti-human, im Gegenteil bringen sie Leben in ein Universum, dass dem Chaos verfallen ist. Betrachte Dich als Antarktisforscher.
    Aber Du wirst bei Studien im Eis-Cafe keinen Erfolg haben.

  24. Frankstein sagt:
    27. MAI 2022 UM 9:57

    Frankstein, das Gespräch über Gott & die Götter ist beendet. Man dreht sich mit Dir nur im Kreise. Ich werde für Dich beten und hoffe, dass auch zu Dir der Heilige Geist einmal spricht, ich kann Deine Luziferanischen Reden nicht mehr lesen. 😕

  25. Oh Nemo, bleib‘ lieber bei den Apfelsinen, so das Vitamin C Deine Leibeskraft und vor allem Deine Liebeskraft freisetzen möge.

  26. Nein Nemo, nicht MIT mir drehst Du im Kreis. Ich bin der Mittelpunkt, um den Du Dich drehst. Es gibt keinen Gott, außer dem Ich. Je-suis und dein Gott ist tot.

  27. Tante Lisa sagt:
    27. MAI 2022 UM 17:13

    🙈🙈

    Frankstein sagt:
    27. MAI 2022 UM 18:09

    🙉🙉

    Nemo sagt:
    27. MAI 2022 UM 19:08

    🙊🙊

  28. Der Volkslehrer ist heute erneut in Ramstein und bringt für uns Licht ins Besatzerdunkel – und das ist gut so! 🧐

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s