Islam: Ein Mißverständnis der Unlinken. Trotzdem schön anzusehen.

In der unlinken Szene wird die Mißachtung der verhassten von der Leyen durch den ugandischen Außenminister gerade überall gefeiert, aber irgendwie mißverstanden. Das Video ist auch zu schön.

Der Typ mißachtet die volksverräterische und deswegen durchaus verachtendwerte EU-Tusse aber nicht aus diesen Gründen, sondern schlicht weil er wohl Moslem ist und denen das Händchengeben gegenüber Frauen religiös verboten ist. Uganda hat einen erheblichen Anteil an Moslems. Der Typ ist KEIN Teil der hiesigen kritischen Bewegung. Ganz im Gegenteil.

Trotzdem sehr schön zu sehen, wie es den deppen islambegrüßenden Weibern ergehen wird, wenn sich der Islam mit deren begeisterten Mithilfe in Europa auf Initiative der (((Unsichtbaren))) weiter ausbreitet.

Um es mit den Worten der grünen Hirnsuperakrobatin Göring – sonstwas zu sagen: „Ich freue mich schon drauf!“ lol. (Ich bin dann auch als Atheist Gott sei Dank schon tot).

*

19 Gedanken zu “Islam: Ein Mißverständnis der Unlinken. Trotzdem schön anzusehen.

  1. Ist kein religiöses Verbot, sondern Hygiene-Maßnahme. Stammt aus der Aera der Tempelhuri in arabisch-semitischen Regionen. Daraus entwickelte sich der Brauch, eine Frau erst dann zu begrüßen, wenn sie vom eigenen Mann oder einem begleitenden Mann vorgestellt wurde. Ist heute in romanischen Ländern immer noch so. Wird aber als Selbstschutz und Schutz der Frau verstanden.

  2. frank 708

    egal, wo das herkommt, heute ist es religiöses verbot. dazu gibt es fatwas von führenden religionsgelehrten, und die befassen sich nicht mit medizingeschichte. die seite mit den übersetzungen derselben gibt es leider nicht mehr. vieles von dem zeug im islam hat einen sinn. es paßt aber nicht zu unserem kram. das ist völlig inkompatibel. und natürlich hat sich der neger null mit unserer kultur auseinandergesetzt, während „wir“ ständig rücksicht auf deren belange nehmen.

  3. „und natürlich hat sich der neger null mit unserer kultur auseinandergesetzt, während „wir“ ständig rücksicht auf deren belange nehmen.“

    Wahre Worte und dann kommt noch der Genderrotz mit dazu 🤢🤮

  4. Irgendwie stößt meine Enthitlerung nicht auf Begeisterung hier.
    Twitter und Facebook spenden nix für mein Yellow Submarine, vielleicht lasse ich der Evangelischen Kirche zur Strafe ihre Mittelmeerflotte wegpfänden.
    Im Rahmen der Entlutherisierung. Ich finds witzig!

  5. henker,

    vielleicht wechsle ich doch in das lager der hedonisten. hitler und enthitleritis bieten da wenig genuß. die pfändung der evangelischen mittelmeerflotte hätte allerdings unterhaltungswert. dazu ein löffelchen kaviar und ein gläsel schampus. das wärs. die versenkung durch putins kriegsflotte wäre da noch eine genußsteigerung.

  6. da sucht man sich durch die noch ernstzunehmenden medien … und nichts! absolut nichts, was von interesse wäre. eigentlich überall nur noch idioten. manchmal fallen einem noch einzelne ausländer als normal auf.

  7. Richtig Vitz, Putin beseitigt gerade die jüdische Ordnung des 20. Jahrhunderts und wo finde ich den
    Artikel dazu in meiner Zeitung = auf Seite 5 ! Warum wir nichts finden, ist = niemand weiß, wer am Ende
    Sieger bleibt, also halten sich alle alle Optionen offen.

  8. Der Spätzin scheint, dass ihr Spatz nicht piepst, sondern lieblich singt

    Doch wer wird sie am Ende frei’n ? Es ist so, dass sich die Massen immer dem Eroberer beugen.
    Und wird auch der dogmatische Drang zum Leben durch Vereinigung mit einem Raubvogel stärker erfüllt, als durch einen Ziegenpeter. Menschen brauchen rauschhafte Erlebnisse. Noch aber ist alles in der Schwebe. Weswegen die Weibischen erst mal auf Tauchstation gehen. Während Putin das Völkerrecht rigoros beseitigt, fliegt der Bundesbräter in den Senegal. Erstaunlicherweise kommentieren nur EU und UN das Geschehen; zwei Totgeweihte.
    Wovon die UN schon Leichenstarre zeigt und die EU noch auf Sterbehilfe hofft.
    Es ist auch so, dass die Religionen mitunter rauschendes Erleben bescherten, auch die Ideologien, der Liberalismus und die moderne Kultur; wenn man an Kirchentage, Parteitage, Fastnacht und Karneval denkt.
    Und obendrein an die Verheißungen nach dem Tode. Dieses zumindest wurde in den letzten zwei Jahren totalitär unterbunden. Von genau den Satrapen, die goldene Zeiten versprachen. Der Widerspruch könnte größer nicht sein.
    Was für ein rauschendes Erlebnis versprechen Pandemie-Gebote und – Verbote, Home-Office, Aufmarschverbote oder Sterbehilfe ? Die Dämokraten bereiten den Volkstod vor, verbreiten Lebensangst und organisieren Umerziehung.
    Statt zu Bußgeldern werden jugendliche Corona-Leugner zum Überzeugungs-Dienst verurteilt. Rein wie ein Leugner, raus wie ein Befürworter der Pandemiemaßnahmen. Kraft durch Freude ? Nein !
    Es verstärkt sich im Volk die Vermutung, dass Umweltschutzmaßnahmen, Energiewende, Verkehrswende und Politikwende dazu geeignet sind, Rauschzustände zu verhindern und eine dystopische Zukunft zu erwarten ist.
    Das die Spätzin geneigt ist, dass piepsen als das zu empfinden, was es ist. Nenn mir einen Spatz in unserer heutigen Welt, dessen Piepsen man lieblich nennen kann. Mit einem Scholz, einem Altmaier, einem Özdemir oder Lindner, erlahmt der Drang nach Leben. Und auch eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft mit einer von der Leyen, einer Baerbock oder einer Schulze verspricht keine rauschenden Erlebnisse, nur Fremdscham.
    Aber bevor als einzige Alternative Sterbehilfe gewählt wird, wird das Weib sich den russischen Eroberern zuwenden; denn Überleben ist das Dogma.
    PS
    Bei den olympischen Winterspielen in China gewannen die weiblichen Teilnehmer 11 Medaillen, die Männer 10; die restlichen erwarben gemischte Teams. Das Schicksal Deutschlands werden die Frauen entscheiden; die Männer können nur gewinnen, wenn sie im gemischten Team mitziehen.

  9. Frankstein sagt:
    22. FEBRUAR 2022 UM 7:27

    Putin unterstützt die Separationsgebiete schon seit mehr als 8 Jahren, ohne die Russen könnten dort keine Sozialleistungen wie Renten usw. ausgezahlt werden, da sich die „Ukraine“ fein aus diesen Gebieten „zurückgezogen“ hat.
    Der gute Zar zerstört auch nicht die Jüdische Ordnung, wenn dem so wäre, hätte er nicht bei dem Coronazirkus mitgemacht, die wissen genau, was sie tun, und die Leute fallen immer wieder auf dieses alte Spiel (Gut-Böse) rein, damit meine ich jetzt nicht, das WAHRE ENDGAME GUT VS. EVIL, das läuft latürnich weiter!

    Gruß
    Nemo

  10. Ihr Lieben, ich weiß nicht ob Ihr’s wißt, es ist vorbei !
    Obiges war im ersten Schwang geschrieben und wohl nicht jederman aufschlußreich. Daher in einfacher Sprache nochmal = Ihr gehört zu den glücklichen Menschen, die ein epochales Ereigniss erleben dürfen. So in der Art, wenn sich die Erdachse wieder aufrichtet, die Sonne wieder senkrecht vom Himmel strahlt und neues Leben in den Eissümpfen entsteht. Putin hat mit einem Federstrich die NWO enteignet, den kommunistischen Völkerbund zertrümmert, die Juden-UN verwiesen und die EU
    dem Hohn ausgesetzt. Die gesamte jüdische Welt ist schockgefrostet. Er hat die europäische, in Wahrheit jüdische, Grenzordnung zertrümmert. Wenn er aber die Ukraine als bolschewistisches Machwerk enttarnt, muss er auch die Vier-Mächte-Abkommen und die Neuordnung des Deutschen Reiches entlarven, als das was sie sind – potemkische Räuberhöhlen hinter der Fassade von Staaten.
    Es ist nur ein Anfang, aber ich werden mir heute Abend ein Glas 35-jahrealten Armanac gönnen.

  11. Anfang Januar d.J. hat mir ein Ukrainer erzählt, dass das Land längst aufgeteilt ist.

    Bspw. gibt es dort funkelnagelneu Straßen, die im NIrgendwo enden. Dort werden dann zukünftig Grenzübergangsanlagen errichtet.

    Alles Andere ist nur Theater. Zu Lasten auch von uns „Kleinen“ hier (Maschinenbau im Ländle, oder kein Nordstream II und damit Leitungsrechte an die Ukraine usw.).

  12. Frankstein sagt:
    22. FEBRUAR 2022 UM 14:02

    Ok, ich habe Deine Aussage im ersten Anlauf anders interpretiert, ja, so wird ein Schuh draus. 😊

  13. Nemo, Corona ist ein Ordnungsinstrument des 21. Jahrhunderts; wer zählen kann ist im Vorteil.
    Ich denke sogar, dass er ein Wegbereiter der neuen jüdischen Ordnung ist. Aber anders, als Judas denkt. Ich werde das nicht weiter ausführen, die Apolakypse des Johannes liefert die nötigen Ansatzpunkte. Putin tut, was Soldaten tun, wenn sie führungslos sind = einer erklärt sich zum Anführer.
    Mal gespannt, wie die Ziegenstarrer aus der Nummer rauskommen wollen.

  14. „kein Nordstream II“

    Leider wurden auch die fleißigen Kobolde entlassen! 🤣🤣

    Es sieht düster aus für GoG!

  15. Oh Mann, in Kanada reiten die echt mit Pferden über Menschen und schlagen mit Gewehrkolben auf Personen ein. WTF?

    0:48 / 2:13

    ‚This is terrifying‘: What #Justin #Trudeau is doing in Canada is insane

  16. Zutreffender Gedankengang von Danisch -https://www.danisch.de/blog/2022/02/22/ukraine-krieg-durch-frauenpower/#more-48251
    Putin kann solche Witzfiguren wie die Bockige, Von der Leiden, Kramp-Karrenbauer und die Lambrecht gar nicht ernst nehmen, ohne in Russland sein Gesicht zu verlieren.

  17. packi

    das seh ich auch so. das photo von den lächerlichen verteidigungsministerinnen von 4 europäischen staaten sagt alles. ist mir damals bei erscheinen schon bemerkungen wert gewesen. dazu noch ray bitch und tessa. das haben die juden gut hingekriegt.

  18. Nur ein Gedankenspiel

    Evangele Klerikale in den USA haben seit Jahrzehnten diese Entwicklung beschrieben, als eine moderne Lesart der Apokalypse. Ein Detail vorweg = Ist die Kriegsgefahr in Europa am Höchsten, erscheinen Retter aus Übersee, um Hilfsgüter zu bringen ( Drosselung der Ukraine-Gaspipeline/ Stop von Nord-Stream = USA liefern kurzfristig Fracking-Gas in Deutsche Häfen ). Die einzige Stelle in der Analyse, wo die USA erwähnt wird.
    Retter ist hier sarkastisch zu sehen, es gibt keine Retter, die den Ausfall von 40% der Energieversorgung und 50% der Gaslieferungen kompensieren können. Deutschland und Europa würden auf den Stand von 1950 zurückgeworfen.
    Das könnte beabsichtigt sein, sowohl von amerikanischer wie russischer Seite. Die Bedeutung liegt auf dem Herrscher ( Fürst) von Gog. Dieser plant- idealerweise verbündet mit dem Volk von Magog- einen direkten Feldzug gegen die bisher unangreifbare Feste von Zion ( unangreifbar weil Israel unter allen “ Völkern“ einen besonderen Schutz genießt). Nicht nur, weil es nicht in Frage gestellt wird, was Raum und Volk betrifft, sondern sogar zum Landraub ermutigt wurde, um dem Begriff Volk Raum zu geben. Biotechnisch würde man von KI reden, die Vereinigung kupierter Schlammwälzer mit einem erbsengroßen programmierten Schaltkreis. Die Evolution vom Furchendackel zum Schwein im Weltall. Gog schafft einen direkten Weg, der durch die Ukraine, Türkei,Syrien geht, unter Umgehung der georgischen und asserbaischanischen Bergregionen. Eine Strasse, die sowohl Landstreitkräfte, wie Marine und Luftstreitkräfte ungestört nutzen können. Schätzungen zufolge könnte Gog innerhalb 96 Stunden qualitative Truppenverbände vor Ort bilden. Magog in diesem Szenario verhindert durch Zögern eine Reaktion des Römischen Diktators ( der EU), spielt ansonsten keine Rolle. Das Fazit der Klerikalen ist = das alte , um sich kreisende Derwischtum braucht diese Bedrohung, um sich ins Neue Zion zu flüchten, das in Polen, Ungarn und Tschechien vorbereitet wurde. Damit wird das Versprechen Jahwes erfüllt “ der Herr führt euch in Gefilde, wo Milch und Honig fließen und wo die Schweinefresser euch zu Diensten sind „. Da ist aber mehr der Wunsch der Vater der Gedanken. Gog könnte sehr wohl an einer Umsiedlung der Zionisten gelegen sein, im Grenzbereich seiner Truppen. Dann genügten ständige Militärstandorte auf eigenem Gebiet, um dieses Volk zu kontrollieren. Und die Zionisten in USA, England und Frankreich wären von beständiger Sippenhaft bedroht.
    Magog wäre gezwungen, unter heilsamen Druck neue Technologien zu entwickeln und erprobte Verfahren zu verwirklichen = Arbeitslager zu errichten,mit moderner Technik zu überwachen und überhaupt das Dasein von Gog zu garantieren. Wie die Vergangenheit beweist= in der Not ist der Deutsche fleißig. Und der Chinese ?
    Dieser bekommt eine Konkurrenz der Fleißigen, die ihn von dummen Gedanken abhält.
    Bemerkenwert ist = die Apokalypse kennt nur drei Beteiligte = Gog, Magog und den römischen Diktator. Keine USA, kein Frankreich, kein England und keine Chinesen. Und das “ Volk“, das so oder so umgesiedelt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s