Jüdische Kriegshetzer: Ukraine weiß von nix wegen angeblich „anstehendem Russeneinmarsch“

Der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij hat sich in einem Gespräch mit Journalisten am Sonnabend erneut der Behauptung einer bevorstehenden russischen Invasion in sein Land entgegengestellt. Die Ukraine verfüge über keine entsprechenden Informationen und wer sie habe, solle sie offenlegen.

https://de.rt.com/europa/131435-selenskij-ukraine-hat-keine-informationen/

Hier auf dem Blog wurden schon mehrfach Juden aus den USA und aus dem dortig maßgeblichen Politapparat einschließlich der Journallie benannt, die sich seit Jahren kriegshetzerisch betätigten.

Das scheint nicht dem Erkenntnisstand der Ukraine zu entsprechen.

Offenbar wollen diese Juden den Krieg endlich in voller Absicht entfachen. Das entspricht dem, was der ehemalige thüringische Verfassungsschutzchef Dr. Helmut Röwer in seiner Trilogie bezüglich der beiden Weltkriege mit ähnlichen Erfahrungen und mit sehr, sehr vielen Quellen aus den Archiven für die Zeit damals dezent angedeutet, naja, eigentlich nachgewiesen hat, ohne es allerdings direkt auszusprechen.

*

56 Gedanken zu “Jüdische Kriegshetzer: Ukraine weiß von nix wegen angeblich „anstehendem Russeneinmarsch“

  1. Der Finale Countdown um Europa beginnt.

    Fuer Ihre jungen Leser, werter Blogartist:

  2. obwohl selenski auch ein unsichtbarer zu sein scheint. (wie wohl orban und – sicher – boris johnson und vor dem rothschild-macron der sarcozy)

  3. Vor dem unsichtbaren Feind hatte selbst die beste Kanzlerin angst bekomme!

  4. Es scheint ein Krieg zwischen dem jüdischen Geldadel ( im Westen) und den wahren Zionisten im Osten. Ukraine, Polen und Ungarn sollten das neue Zion werden und Deutschland die Schaffarm.
    Weil die Knochen der Deutschen noch nicht morsch genug erscheinen. Der Fortschritt scheint dem jüdischen Kapitalismus nicht schnell genug. Und wenn jetzt Israel – wie hier berichtet- 75.000 Juden aus der Ukraine zurückholt, ist das ein Eingeständnis des Versagens.
    Wobei ich den Zionisten mehr abgewinnen kann , Auge um Auge, Zahn um Zahn ist mit den westlichen
    Unsichtbaren nicht wirklich möglich.

  5. Grandiose Überschätzung

    Marcon versucht jetzt den geordneten Rückzug aus Mali. Als wenn das Milchgesicht noch das Gesetz des Handelns besäße. Er setzt auf die Hilfe der europäischen Verbündeten, dabei weiß die BW selbst nicht, wie sie da raus kommen will.
    USA schicken weitere 3.000 Soldaten nach Europa. Dabei hatten sie die 30.000 Mann der Baltik-Manöver längst zurückbeordert ( oder nicht ?). Das ist auch so ein Stoff, der Legenden schürt.
    Wie auch die NAchricht, dass die Briten 6.000 Kampffahrzeuge in Rheindahlen stationieren wollten.
    Haben die Amis vielleicht außer den ständig Stationierten ( 50.000 ) weitere 30.000 im Reichsgebiet ?
    Umstapeln war bei der BW das Motto, um Inspekteuren volle Kampfbereitschaft vorzugaukeln.
    Bei der BW beträgt das Verhältnis der Kampftruppen zu den Versorgern 1 zu 7. Bei den Briten und Franzosen 1 zu 17 und bei den Amis 1 zu 30 ! Werden 3.000 Mann verlegt, sind davon maximal 100 Kampfsoldaten. Die treiben mit Entsetzen Scherz. 80.000 US-Soldaten bedeutet maximal 2.600 Kampfsoldaten. Ein Witz, damit gegenüber Rußland eine Drohkulisse aufzubauen. Vor dem Ende der Apartheit in Südafrika prüfte ein US-Gremium eine feindliche Übernahme. Unter den damaligen Umständen – kalter Krieg und Truppen auf 700 Stützpunkten weltweit verteilt- schien eine Invasionarmee mit maximal 90.000 Soldaten ( von 1,2 Millionen ) realistisch, auch um die Vorwarnzeit kurz zu halten. Das Szenario ergab, dass die Hälfte der Landungstruppen nicht einmal
    die südafrikanischen Häfen erreichen würden und Transport- und Kampfflugzeuge an den Grenzen scheitern würden.
    Die südafrikanische Luftwaffe verfügte damals über Laser-Waffen, die in Deutschland entwickelt wurden.
    Die Kosten und die Verluste schienen so hoch, dass sich der Erfolg dagegen nicht rechnen ließe.
    Was eigentlich, glauben diese Votzen, haben die Russen seit damals getan ?Seit Ende des Kalten Krieges haben die Russen außerhalb eigener Grenzen immer nur Devensiv-Waffen eingesetzt.Im Gegensatz zu den Briten und den Amis. Es ging in den Siebzigern das Gerücht, russische Divisionen verfügten real nur über 30% Einsatzbereitschaft. Ihr Hurentöchter, jede Armee der Welt verfügt adhoc nur über 30% der maximalen Bereitsschaftsstärke.
    Marcon hat jetzt erkannt, das Frankreich sich mit der Mittelmeer-Allianz verhoben hat und versucht Schadensbegrenzung. Tatsächlich besitzen Frankreich und England garnicht das Potential an wehrfähigen Männern, um andere Staaten zu beeindrucken. Man denke nur an die marokkanischen Brigaden, die Fremdenlegion oder die britischen Fernost-Regimenter.
    Wollt ihr wissen,wie man Überschätzung vermeiden kann ? Geht hinter die Bühne,
    seht euch die ungeschminkten Darsteller an und den Dramaturgen. Ein Spargeltarzan, der die Nibelungen neu auf die Bühne bringt, ist wenig vertrauenerweckend. Einen Scholz würde man in der Addams-Familie vermuten. Gleicht Lamprecht der Krimhilde, Baerbock als Athene, die verwilderten Völkern Gesetz und Ordnung vorschreibt?
    Sind die alle von Geburt an besoffen? Und wer zwingt uns eigentlich, diese Junckis zu schätzen?

  6. Erneut ein wahrlich trefflicher Beitrag von uns Frankstein, nun er zum Artikel geadelt gehört.

  7. Presseberichten zufolge könnte der Genesenenstatus doch wieder auf sechs Monate ausgedehnt werden. Dies berichtete die Deutsche Apothekerzeitung (DAZ) auf ihrem Onlineportal. Da auch Apotheken Genesenenzertifikate ausstellen dürfen und dafür eine eigene Software verwenden, ist die anstehende Neuregelung für Pharmazeuten von praktischer Relevanz.

    RT

    ——————————

    lol.

    jetzt werden wir ja neuerdings mit der FFP2-maske gequält. nach dem ersten „rauswurf“ wegen op-maske durch so eine pseudogulag-maskenaufseherin bei REWE setze ich jetzt – woanders, da zu dem von dem jüdisch-grünen kriegstreiber joschka fischer beworbenen rewe scheißladen gehe ich nach 15 jahren nimmer hin – die FFP2-Maske auf, allerdings unter der nase. wegen der atemfreiheit, lol. man muß auch mal vorbild sein!

  8. was für eine fiese nummer:

    Lauterbachs Trickserbehörde RKI nimmt die Verkürzung des Genesenenstatus unauffällig wieder zurück
    13. 02. 2022 | Mit der nicht erklärten, angekündigten oder öffentlich vermeldeten Verkürzung des Genesenenstatus am 14.1. auf effektiv gut zwei Monate hatten Karl Lauterbach und seine weisungsgebundene Gesundheitsbehörde RKI weite Teile der Bevölkerung und der Politik gegen sich aufgebracht. Nun hat die Trickserbehörde die Änderung offenbar effektiv wieder zurückgenommen. Genesene sollten schnell handeln.

    https://norberthaering.de/news/rki-webseite/

  9. Letzter Nachtrag zu den Überschätzungen
    Eine Übersterblichkeit in Pandemiezeiten ist nicht belegt, sondern geschätzt. Nur mal angenommen, die
    Geburts- und Sterberaten der indigenen Deutschen bewegen sich seit 2007 im gleichen Bereich
    600.000 Geburten und 600.000 Sterbefälle ( lässt sich wegen fehlender öffentlicher Zahlen nicht verifizieren), so steigt im Zeitraum zwischen 2007 und 2035 der Anteil der über 67-jährigen von 12 Millionen auf 20 Millionen in der Gesamtbevölkerung. Das erlaubt eine Aussage , die lautet, bist du älter, bist du eher tot!
    2007 wurde die Gesamtbevölkerung auf 82,2 Millionen berechnet! 2021 auf 83,2 Millionen geschätzt.
    Wenn Geburts- und Sterbezahlen im Rahmen unvermeidbarer Schätzfehler unverändert sind, muss von einer Untersterblichkeit geredet werden. ZUmal zu den 82,2 Millionen insgesamt 7,2 Millionen teilweise
    registrierte Einwanderer kommen. Demnach muss man von einer Gesamtbevölkerung von 90 Millionen
    ausgehen. Dagegen stiegen die Sterbezahlen von 932.000 in 2017 auf 1.016.000 in 2021, nach offizieller Lesart eine Stabilisierung um die 1,3 % ! Obwohl gleichzeitig die Altergruppe der über 67-jährigen deutlich steigt. Bezieht man die erhöhte Sterbeanfälligkeit dieser Gruppe ( Anteil am Gesamt
    2007 = 14,6 % / 2021 = 22,5 % ) mit ein, ist das Ergebnis ein Rückgang der Sterberate.
    Die selbst publizierten, aber verstreuten Daten der Statistiker, bezeugen bekackte Amateur-Arbeit.
    Oder die sind bekloppt oder handeln vorsätzlich.

  10. Unsere ruhmreichen Truppen haben den Transport von Marmelade nach Afghanistan eingestellt

    Und auch Mali soll nicht mehr beliefert werden. Was den alten Invasoren noch gelungen ist = überzähliges Volk in fremde Bratkartoffel-Verhältnisse zu zwingen, gelingt heute nur noch den Chinesen. Chinesische Politik hat zum Ziel unnütze Fresser in fremde Kost und Logis zu bringen. Die Hunnen fielen ihrer Zeit erst nach der Ernte in fremde Gebiete ein, genauso wie die Magyaren und die Bajuwaren. Die Römer waren bedacht, dass ihre Kolonien die Legionen ausreichend ernähren konnten. Es wäre ihnen nicht eingefallen, Met nach Germanien zu liefern oder Rosen nach Athen. Warum also schickt man Truppen in unzivilisierte Länder, die nicht mal eigenes Volk ernähren können ? Was haben Franzosen erwartet, wenn es in den besetzten Gebieten nicht einmal genug
    Frösche gibt? Die Allierten in den letzten WK haben dóch Deutschland nur besetzt, weil es mannigfache Schätze besaß; lange noch, als der Glanz des Orients verblasst war. Der Glanz war schon weg, als arabische Sultane ihre unnützen Fresser nach Iberien verlegten und dazu das gesamte semitische Gesocks. Als es in Arabien schon nichts mehr zu rauben und zu feilschen gab. Wenn uns auch wenig blieb, nach den Raubzügen der Hammiten und Semiten, Marmelade war immer noch genug vorhanden. Weshalb also Invasoren nach Afghanistan schicken und die Marmelade hinter ? Wir waren mit 3.000 Mann sechs Wochen im Nachbarland Frankreich, ein Schlaraffenland, was
    Essen und Trinken und Wein und Weiber anbelangt. Dennoch wurden 80% der Truppenversorgung aus Deutschland nachgeführt. Immerhin auf bestehenden Trassen und in kurzer Zeit. In all den Ländern, die von Deutschen Truppen seit der Rot-Grünen-Politik besetzt wurden, muss 100% Marketenderware aus Deutschland zugeführt werden.
    Aber keine Panzer und Kriegsschiffe, die werden an die Semiten und Hammiten geliefert. “ Egal wer sie hat, nur nicht die Deutschen!“ Diese Satansbrut erlaubt uns Flagge zu zeigen, wenn wir die Vollversorgung der Truppen sicherstellen ; aus Deutschland in einem Revier , dass sie mit unseren Waffen unterdrückt. Wie doof darf Deutsche POlitik sein? Oder ist das Gehässigkeit, sogar Absicht ?
    Die neue Verteidigungsminister*IN will keine Neue Bundewehrreform. Wurden doch die bisherigen Reformen an der den Basis unzureichend umgesetzt. Die Votz*IN hat garkeine Basis. Es gibt keine Ministerin, keine Generalin und keine Kanzlerin. Sie werden im GG nicht erwähnt und sind somit durch die Verfassung nicht geschützt.
    Minister ist eine geschlechtsneutrale Amtsbezeichnung. Eine Bedeutung wie Diener oder Sklave. Bei niederen Domestiken findet eine Unterteilung in Geschlechter nicht statt. Man bezeichnet ja auch weibliche Kakerlaken nicht als Kakelak*IN. Allerdings gibt es Bauchtänzer*INNEN, derart männliche werden Schwul*IN genannt.
    Die Schwul*IN beklagt die fehlende Akzeptanz verweichlichter Reform-Macher*INNEN. Mann Gottes, wohin bist du geraten ?

  11. Es zittern die morschen Knochen

    “ Wir wissen nicht, wo die russischen Panzer anhalten “ , so das Bibbern von Autor*INNEN aus den ukrainischen Nachbarländern. Ihr Hurentöchter, legt euch mit richtigen Männern an !
    Wenn er losfährt, der Kampfpanzer , hält er nach höchstens 80 Km an. Weil dann die Hälfte seines Treibstoff-Vorrates aufgebraucht ist, der Rest ist taktische Reserve für Rückzug und Ausweichbewegung.
    Er muss dann warten auf Rad-Tankwagen und die wiederum sind vom Nachrücken der Tanklager abhängig. In der Militärtaktik wird die Bewegungsreichweite von Militär-Kettenfahrzeugen mit 30 Km /Tag angenommen. Das ist begründet durch den enormen Aufwand an Logistikmaßnahmen, der zudem durch das zivile Umfeld behindert wird. Ein Panzer, der keinen Nachschub an Kraftstoff und Munition erhält, ist nur eine Herausforderung für Abwracker und Schrotthändler. Wenn man derartiges wissen will, muss man hinter die Show blicken. Es dürfte heutzutage ein Leichtes sein, auf der Route und dahinter einen gesteigerten Militär-LKW-Verkehr und die Verlagerung von Tanklagern und Munitionsdepots zu erkennen und zu verbreiten.
    “ Sie werden weiter marschieren“ besagt auch, dass Panzer nie alleine auftreten. Zu ihrem Schutz (!) werden für jede Panzergruppe 32 Fußsoldaten benötigt. ZU jeder Panzer-Gruppe ( 4 Kampfpanzer) kommen also 4 Gepanzerte Transportfahrzeuge und damit entsprechend erhöhter Logistigaufwand. Für eine Panzerkompanie ist das schon ein augenfälliger Aufwand. Zumal noch vorher im jeweiligen Etappenziel penible Aufklärung erfolgen muss. Noch schlimmer ist der Aufwand bei amerikanischen Rail-Jacks, die Zwar vorwiegend im Stellungskampf eingesetzt werden, aber auch in der Vorwärtsverteidigung. Im Einsatz mit 4.000 Schutz/ min brauchen die eigene Versorgungszüge. Wer die Logistik sichern kann, auch noch in der Bewegung, wird dringend gesucht und fürstlich besoldet. Mädels, die zwar Papas Auto fahren, das Tanken aber Papa überlassen, scheiden bei der Bewerbung aus.
    Also Mädels bleibt bei eurem Ponyhof mit warmen Scheißhäusern und laßt das andere den Papa machen.

  12. Hurentöchter? Werter Frankstein, laß das man nicht Alphakraken vernehmen – oj wej! 😀

  13. Werter Frankstein,

    wie lautet das alles beschreibende Adjektiv der obigen Überschrift des Artikels von uns vitzli?! 😉

  14. Herr Danisch nähert sich der Mutter aller Themen, da:

    Krieg um Deutschland? (Überschrift des Artikels)
    (Verfasser: Herr Hadmut Danisch, den 14. Februar 2022 um 15.04 Uhr)

  15. Lisa sagt:
    14. Februar 2022 um 15:21

    vitzli sagt:
    14. Februar 2022 um 18:08

    Das, was Danisch schreibt, hat Dirk Pohlmann bereits am 11.02.2022 auf FB glasklar analysiert.

    Das hatte ich gepostet unter:

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2022/02/10/grune-idioteninnen-ricarda-lang-dick-und-doof-in-einem/#comment/
    Ebber sagt:11. Februar 2022 um 23:19

    Auszüge:

    Nordstream 2 gibt es, weil die deutsche Regierung es wollte, nicht weil die russische es wollte. Deutschland braucht Gaslieferungen, um sicher Grundlast-Strom produzieren zu können, nachdem die Nuklearkraftwerke abgeschaltet werden.

    Die USA sind gegen Nordstream 2, sie versuchen die Pipeline zu stoppen, seit vielen Jahren, mit vielen Mitteln. Aus vielen Gründen, aus geopolitischen, aber auch aus simplen wirtschaftlichen Interessen. Frackinggaslieferungen aus den USA wären beides, ein Geschäft und erpressungsfähiger Einfluss auf Deutschland.

    Die Ukrainekrise ist eine Unternehmung der USA, um Russland, vor allem aber Deutschland in Schach zu halten und zu schaden. Die NATO existiert, um die Amerikaner drinnen, die Russen draußen und die Deutschen unten zu halten, sagte ihr erster Generalsekretär Lord Ismay bereits in den 50er Jahren. Das gilt immer noch.

    Fazit: Die Ukrainekrise ist dazu da, Nordstream 2 zu verhindern.
    Scholz ist in der Zwickmühle.

    Putin wird jetzt in den ganzen (((Hurenmedien))) als DER hochaggressive Kriegstreiber hingestellt.
    Wir wissen, (((WER))) dahintersteckt. ALLES Ablenkungsmanöver !
    Ich hoffe, daß Putin sich nicht provozieren läßt, bzw. den (((Befehl))) zum „Angriff“ NICHT realisiert, denn er kuschelt ja auch mit (((ihnen))). Auch ihn haben (((sie))) im Sack.

  16. Dirk Pohlmann schrieb auf FB folgendes:

    Ist dies auch Wahnsinn, so hat es doch Methode.
    William Shakespeare

    „Fuck the EU“ reloaded, jetzt auch in der Geschmacksrichtung Chrystal Meth: „Nuke the EU“.
    Es wird Zeit, sich aus diesem Kriegerverein NATO zu verabschieden, alleine schon aus Überlebensinstinkt.

    Mir reicht´s jedenfalls. Ich hoffe, es gibt noch genügend andere und wir werden nicht nur Beiträge in Facebook hin und herschicken, bis wir geblitzdingst werden, allerdings mit einer Megatonne.

    –https://www.spiegel.de/politik/deutschland/krise-in-osteuropa-cia-rechnet-mit-russischem-angriff-kommende-woche-a-2e10a45f-b6eb-4b1a-b692-2edc64c04adf?fbclid=IwAR3CCwcChKG_3qcjzWY3XSaRVS4yYvvSVr1f5asTWGmk5USgmcLdTCAb3II

    Es sind auch B 52 Bomber in England gelandet. Kein Gerücht:

    –https://www.walesonline.co.uk/news/uk-news/usaf-sends-b-52-bombers-23049349?fbclid=IwAR0euvc8qi5sqKUAZRl-mY-dL0G6JxRQXrVKs9x2w_OZ9rdrhmsvcynnBMY

    Die westlichen Medien sind Teil der militärischen Operationen. Willige Werkzeuge, also genau das, was sie RT vorwerfen und RT nicht wirklich ist. In den USA werden die möglichen Opferzahlen wie Basketballtabellen berichtet. Eine originärer und ordinärer, anschwellender Begleitchor. Das nennt man in der Psychologie Projektion. Und ansonsten kriegsvorbereitende Maßnahmen. Patriotischer Lügen-Journalismus, wie vor Jugoslawien, Irak, Libyen, Syrien

    https://www.facebook.com/dirk.pohlmann.357

  17. Zelte und Truppenunterkunftsbereich in Kursk, rund 110 Kilometer östlich der Grenze zur Ukraine (Satellitenbild)

  18. Die Versammlung am Berg Sinai und der Neue Bund

    “ Russische Soldaten an der Grenze kehren teilweise in Garnisonen zurück
    Vor dem Treffen von Olaf Scholz und Wladimir Putin sollen russische Soldaten aus dem Grenzgebiet abgezogen worden sein.
    Nach Einschätzung der Ukraine ist eine russische Invasion damit vorerst abgewendet. „Es ist uns und unseren Verbündeten gelungen, Russland von einer weiteren Eskalation abzuhalten“, sagte Außenminister Dmytro Kuleba in Kiew.“( zeit.de/politik/ausland/2022-02/ukraine-kreml-russische-soldaten-garnisonen-rueckkehr)
    Als ich Prinz war in Arkadien, drohte ich die rote Linie des Chaos zu überqueren und der Herr besänftigte das Donnern und das Rauschen und ließ die lieblichen Widderhörner erklingen. Hm, irgendwie war früher mehr Dramatik drin. Das aber die US-Leviten, die immer auf Ziegen starren, jetzt blamiert sind, ist das Absicht ?
    Haben die Russen den Scholz jetzt aufgewertet, weil sie ihn als Vertreter der NATO respektieren, oder die NATO insgesamt abgewertet ? Ist es Respekt vor dem Besucher, dass militärische Zeremoniell zu verbergen oder mit Pauken und Trompeten zu veranstalten? War früher mehr Respekt? Ist es nicht so, dass man einen Lumpen- Gesandten eher in heimeliger Umgebung empfängt, um ihm das Gefühl der Augenhöhe zu geben ? Will man ihm das Gefühl der Unterlegenheit ersparen ? Was empfände Scholz, wenn sein Weg nach Moskau von prächtigen Militärparaden gesäumt, die Straßen mit Fahnen umsäumt wären ; Jubelchöre am Wege und Höschenwerfende Jungfrauen, donnernde Drachen am Himmel, überall Trompetenschall und jubelnde Raketenwerfer ? Er würde ganz schön aus der Wäsche gucken und sich wünschen, nicht geboren zu sein. Was Putin da macht, scheint mir schon sehr intensivpflegerisch, so eine Art betreuter Besuch. Der Mann hat Gemüt, das kann man wohl sagen. Wie er wohl reagieren wird, wenn Scholz für seine dummen Sprüche um Begründungen sucht? Wird er ihm 10 Gebote für künftiges Verhalten mitgeben, ihm einen Vertrag anbieten, gar ein Bündnisversprechen? Wird er ihm abverlangen, die SPD-Gefolgschaft zu züchtigen, das Goldene Kalb den Ziegenfickern zu entwenden? Und wird er ein Neues Zeitalter versprechen?
    Ganz gelingt mir die Vision nicht, warum soll der Führer von Gog gemeinsame Sache mit einem der Geringsten von Magog machen? Oder will er ihn zum betreuten Wohnen überreden? Andersrum eignet sich noch der Geringste der Geringen zum Aufwischen. Kann das mal jemand episch versilbern?

  19. Werter Frankstein,

    (((sie))) ‚bekommen‘ eben das, was (((sie))) als Saatgut bestellt und ausgebracht haben. 🤡

  20. Lisa, dazu fällt mir noch ein = Scholz verweigerte notwendigen PCR-Test von russischer Seite ,l
    um eine DNA-Probe zu verhindern. Dazu sei gesagt- in Abwandlung eines feministischen Spruches-=
    derartige Mischpoke findet man überall in jeder Kloake. Bezeichnend ist auch, dass die Deutsche Ärztin, die den Testabstrich vornahm, im Ganzkörper-Kondom auftrat.
    PCR-getestet wurde ich nie, aber Blut mehrmals gespendet und Blutuntersuchungen mehrfach gemacht. Immer habe ich den Ärzten gesagt, dass ihr das aber nicht benutzt, um euch zu pimpen.
    Putin hätte ich eine kleine Bluspende überreicht, als Zeichen , dass mir an einer Blutauffrischung des Gegenübers gelegen sei.
    Mannomann, was haben sich die Führenden bloß dabei gedacht, mich damals nach Norden zu schicken, wenn sowas wie Scholz immer noch durch die Gegend geistert ?

  21. Mal was für die kleine Pause = war übers Wochende ziemlich groggy, habe mich aber gestern und heute gezwungen neue Energien in meinem Revier zu schöpfen. Gestern traf ich auf die kurzhaarige Wonderwoman im Schlepp ihre Leibschützin, heute eben auf diese und auf meine langjährige Freundin, die blonde Superwoman. Ich nannte sie meine Satansbräute, worüber sich herzliches Lachen erbrach.
    Ich kann einen Satz anfangen und eine der Genannten bedendet ihn ohne zu zögern. Kennt ihr das Gefühl, wenn schwarzer Kaffee mit viel Zucker und Sahne das Geschmackszentrum überwältigt und sich hernach Wohlbehagen im Körper ausbreitet ? Ohne jedes Bedenken würde ich den Genannten
    das Innen- , Außen- und Verteidigungsministerium anvertrauen und wüßte mich in sicheren Händen.
    Und wir hätten dennoch Muße am Abend dem spielenden Zigeuner zu lauschen.

  22. Werter Frankstein,

    beim Volkslehrer auf seiner Seite ist eine Verknüpfung zu einer Rede von dem großartigen Bernhard Schaub eingesllt, die er just bei der NPD Hamburg hielt. Die Rede erstreckt sich auf knapp anderthalb Stunden – sehr hörens- und wissenswert.

    Der Jutt ist überall auf dem Rückzug, weil er seinen Schöpfer verraten hat. Herr Henry Thomas Hafenmeyer brachte es im übrigen trefflich auf den Punkt, weswegen er dann ja leider verstorben wurde – fatalerweise hat er die ‚Hausdurchsuchungen‘ nicht richtig gedeutet, so wie auch der jüngst verblichene Dr. Andreas Noak nicht; der Volkslehreraber aber schon, weswegen er nämlich nicht mehr im Lande ist.

    Reb hotspot und Nemo sind das letzte Aufgebot der Verderbnis.

  23. „Kennt ihr das Gefühl, wenn schwarzer Kaffee mit viel Zucker und Sahne das Geschmackszentrum überwältigt und sich hernach Wohlbehagen im Körper ausbreitet ?“

    nein

  24. Oh Mann … Das ist doch eine unfaßbar lächerliche SHOW, sonst nichts. Muß ich etwa erst noch irgendwelche Bildchen „verlinken“, auf denen Biden UND Putin mit den Chabat-Lubawitschern herumkuscheln? Der widerspenstige Pöbel soll jetzt gefälligst mehr Angst vor Krieg (Kottwiefurchtpar) haben, als vor den Judengiftspritzen und endlich mit dem Hupen, Meditieren und Spazierengehen aufhören, bzw. statt dessen widder mal – so wie früher – „gägn Krieg“ meditieren und spazieren.

    „B-52“ – Heilige Scheiße! Der Iwan wird sich an deren elektronischen Gegenmaßnahmen bestimmt mit seiner Luftabwehr die Zähnchen ausbeißen. Denn sonst haben diese 60er Jahre-Kisten halt keinen Selbstschutz; und ihr Radarecho ist wohl kaum zu übersehen. 🙄

    ___

    „Die Bundeswehr bereitet sich weiterhin auf einen militärischen Konflikt mit Rußland vor. Am Montag wurden nun zusätzliche Soldaten an die NATO-Ostflanke nach Litauen entsandt. Zudem bringt sie Waffen und Fahrzeuge ins Baltikum, darunter befinden sich auch SECHS Panzerhaubitzen.

    Ein Kontingent von 100 Soldaten (Anm.: Das „Sternchen-innen“ ham sie vergessen. Ach so – is ja von RT … LOL) hat Litauen am Montag erreicht und sich vom Flughafen in Kaunas auf den Weg zum Militärstützpunkt Rukla gemacht (Anm.: HEY – Das kenn ich! Das hab ich doch ab und zu mal auf meiner Pizza liegen – LOL). Deutschland stellt gegenwärtig etwa die Hälfte der 1.200 (!) NATO-Soldaten im Land, wobei der Anteil dieser Truppe in den nächsten Tagen auf rund 900 ansteigen wird.“

    https://de.rt.com/international/131481-live-ticker-zur-ukraine-krise-die-neuesten-entwicklungen/

    Boooaaaaaahhh – HEILIGE SCHEISSE!!!! 😯

    Also …, WENN sich der Iwan JETZ nich in die Hosen scheißt …,
    Na dann … weiß ich auch nich. 😆

    ____

    Mensch Leute Das ist alles Propaganda-Hirnfick. Wir haben längst WELTWEITEN BOLSCHEWISMUS. Da gibbet keine Kriege mehr – LEIDER!!!

    Besonders widerwärtig: Diese hirnzerfressende Propaganda-Schlammschlacht wird dieses mal sogar noch auf dem Rücken einer 15-jährigen, extrem virtuosen Eiskunstläuferin ausgetragen – falls es einer von Euch mitbekommen haben sollte.

    Und diese Lügensaat wird latürnich wieder aufgehen, weil in der westlichen Verwertungsgemeinschaft die überwältigende Mehrheit des Pöbels total bematscht ist.

    ____

    @Tantchen

    Danke für den Hinweis auf den Schaub-Vortrag!
    Siehste, Du bist also DOCH (manchmal) zu was Nütze. 😀

  25. Lisa, wenn der Ignaz hier nicht blufft, haben wir hier den Beweis für die grundsätzliche Verschiedenheit/ Anderartigkeit der Unsichtbaren. Ich beschreibe meine Satansbräute bewußt so, dass unsere Gemeinsamkeiten herausgestellt werden. Der Vergleich mit dem arabischen Mokka und dessen Wirkung soll verdeutlichen, dass wir -obwohl von Natur gegensätzlich-dennoch gemeinsames Wohl schätzen. Und auch pflegen und fördern. Die Superwoman ist ein kleiner quirliger Wirbelsturm, mit einer pflegebedürftigen Mutter im Haus – zuvor war es die Großmutter-, zwei erwachsenen Söhnen, einem
    von Pandemiemaßnahmen gefickten Gastronomen als Ehemann und einem kürzlich abgebranntem Elterhaus, die z.Z. in einer Ferienwohnung im Nachbarort wohnt. Dennoch arbeitet sie weiter Vollzeit im Dienst an Anderen. Die anderen sind ähnlich, nur sind die Kinder kleiner, die Männer durch Kurzarbeit gestraft, sie bewirtschaften Resthöfe, bespielen die Kinder im Distanzunterricht, hacken Holz als Vorrat,
    legen Blühstreifen an und engagieren sich in Gartenwirtschaft und Haustierzucht. Wofür eine sogar auf ihre ausgiebigen Bergwanderungen verzichtet. Versteh mich richtig = ich erläutere das ausführlich um den Widerspruch zum politischen Personal herauszustellen. Eine Baerbock, ein Scholz, ein Habeck oder eine Lambrecht wäre schon mit einer einzigen derartigen Beschäftung überfordert.
    Und mit diesen Bräuten gelingt es in jedem Augenblick Spaß zu haben, auch mal Albernheiten und die
    Grausamkeiten zu verdrängen. Es ist so, als wenn man nach langem Tagesmarsch zufrieden am Lagerfeuer sitzt und jeder Sarkasmus, jede Wut und jeder Zorn in den Flammen verraucht.
    Ignaz wird auch das nicht kennen. Auch nicht das Aufglimmen der Freude in den Augen der Braut, wenn der Bräutigam sich ihr nähert. Wenn – und das ist der Sinn der Erzählung- mir in meinem Kreis
    schon mindestens sechs solcher Bräute vertraut sind, müssen es Millionen im Volk sein. Deswegen ist mir nicht bange, was das Fortbestehen desselben betrifft. Unsere Aufgabe ist es, dies zu erkennen und zu würdigen. Wäre ich ein Militärstratege würden meine Bataillone aus genauso solchen Frauen bestehen und meine Diplomaten ebenso. Alleine die nachgeordnete Leibschützin meiner Wonderwoman würde den angebotenen Platz am langen Tisch ignorieren, sich vor Putin aufbauen und sagen = Lass uns mal Tacheles reden und nicht so rumscholzen; schau mir in die Augen und dann in mein Gesicht ! Und Putin wäre nicht der Mann, ihr zu widerstehen.
    Es war in meinem Leben so, dass alle wichtigen Bedürfnisse, alle Abmachungen, alle Verpflichtungen
    auf Augenhöhe, in Armweite in direkter Front oder beieinander getroffen wurden. Du musst das Augenblinzeln, das Aufblitzen des Signalfeuers und auch das Verlöschen desselben in den Augen des Gegenübers sehen können. Ein Gespräch über Distanzen führt man bei Tribunalen oder zu Gericht.
    Und auch Romeo bekam seine Julia nicht, weil er die Dístanz einhalten musste.
    Meine Erfahrung als Ausbilder und Vortragender ist = du musst die Distanz zwischen Katheder und
    Zuhörer überwinden, durch die Reihen marschieren, jedem Erwartungsvollen in die Augen schauen, um deiner Aussage Persönlichkeit zu verleihen. Es muss jeder fühlen, dass er wichtig und Teil einer Einheit ist, dass er persönlich angesprochen ist.

  26. Ebber sagt:
    16. FEBRUAR 2022 UM 12:55
    „Ignaz Rosenthal = vermutlich Blindfisch Nemo… wer denn sonst ?! “

    nein

  27. unperson

    ob die unsichtbaren wirklich weltweit die macht haben, weiß ich nicht. im westen kann man das ganz gut sehen, aber rußland und china oder indien etc? dazu weiß ich zu wenig über die länder. photos mit schrägen vögeln sind da nicht unbedingt beweiskräftig. fakt ist aber halt schon, daß die drecksamis russland mit basen und sonstigen umzingeln und in der u.a ukraine auf den pelz rücken. das wird seinen grund haben. als reine show dürfte das etwas zu teuer sein. daß die juden überall gut positioniert sind, daran habe ich allerdings keine zweifel.

  28. Werter Frankstein,

    den Satz mit dem schwarzen Kaffee, viel Zucker und Sahne hat der Ignaznemo aus einem jüngst erschienen Artikel von Herrn Danisch – geht demnach nicht auf Deine Federn. 🐓

  29. @Frankstein, um 19.12 Uhr

    Werter Frankstein,

    ah ja, jetzt hab ich es verstanden mit dem schwarzen Kaffee, viel Zucker und Sahne – und der Ignaznemo hoffentlich nun auch. 🧐

  30. Tante Lisa sagt:
    16. FEBRUAR 2022 UM 15:39

    Wir lesen Danisch nicht in der Synagoge.

  31. Tante Lisa sagt:
    16. FEBRUAR 2022 UM 15:39

    Nemo? Bitten um Aufklärung!

    Worte an den Blogartist: Wir entschuldigen uns, dass wir sie so frank & frei auf ihrem Blog überfielen. Ihr Scharfsinn und Ihre Differenzierung gefällt uns, leider kann man das von Ihrer Entourage nicht gerade behaupten. Hihihihihi.

    sponsored by tenor

    Wir beobachten Sie weiterhin, stellen aber nun die Mitwirkung ein und überlassen diesen Blog Dem Ungenannten!!

  32. Erinnert ihr euch ? Genau um DAS gehts !

    STRATFOR: US-Hauptziel war es immer, Bündnis Deutschland + Russland zu verhindern

  33. ebber 2317

    danke für die erinnerung. ein ganz wichtiges video, an das ich praktisch immer denke, wenn es um usa-russland und die hetze hier geht.

  34. Werter vitzli,

    und nicht vergessen, daß es sich beim Sprecher lediglich um den Hausmeister des Ladens handelt, und nicht etwa um ‚einen der mächtigsten Männer der Welt‘, wie von Herrn Dr. Helmut Böttiger – Autor der Seite ‚Der Spatz im Gebälk‘, oft auch ‚Spatzseite‘ genannt – angenommen und entsprechend in einen seiner Artikel verlautbart. 🤠

  35. @Vitzli 1517

    Das kann man doch beliebig weiterspinnen: Ras-Putin versteht sich zudem noch blendend mit Klaus Schwab und ist bei dessen WEF gern gesehen (Ebber hat das neulich auch auf Deinem Blog mit einer Bilderserie veranschaulicht). Des weiteren hat er vor etwa zehn Jahren in Netanja (da wo Netanjahu herkommt) ein Denkmal für die wackere Rote Armee eingeweiht und eine Rede gehalten, in welcher er den lieben Auserwählten versicherte, er werde nicht zulassen, daß pöhse Faschistenschweine „die Geschichte umschrieben“. Folglich gibbet seit einigen Jahren Klausi-Schutz- und Anti-Antisemitismus-Paragraphen auch in der Russischen Föderation – nicht anders als eben nun auch in der Jew-kraine und bald in sämtlichen Verwaltungsbezirken der JWO, die offiziell als „Staaten“ tituliert werden.

  36. @Ebber, Vitzli & Tantchen

    Was diese „Think-Tanks“ in der Öffentlichkeit absondern, ist meistens nichts, als gezielte Irreführung, wie man hier sehr schön sehen kann. Der Itzig will seinen Zuhörern also ernsthaft weismachen, die BRD sei als souveränes Deutschland zu verstehen und habe eine souveräne Führung, die freie Entscheidungen treffen dürfe. Da erübrigt sich eigentlich jeder weitere Kommentar. Wahrscheinlich sollte dieses Geschwafel die übrigen Ami-Vasallen zu NOCH mehr Hass und Argwohn den Detsen gegenüber und diese wiederum zu noch mehr Unterwürfigkeit aufstacheln.

  37. Unperson macht schon aufmerksam , auf die Cuzpe, die Dämokratie steuert. Nur ist es nicht so einfach, wie es aussieht. Das Zeitalter der Panzerarmeen ist vorbei, hybride Kriegsführung erfordert neue
    Strategien. Dein Feind wird dich umarmen und beruhigen, er sei dein Freund. Meine Oma sagte schon sehr früh= wer kommt und sagt, er will dein Bestes, will in Wirklichkeit deinen Besitz ! Sie besaß Erfahrung, die uns allen abgeht. Putins Spiel mit den Orthodoxen ist mir zu dick aufgetragen, spiegelt aber die Lebenswirklichkeit im russischen Volk wider. Er streichelt die russische Seele. Nicht die jüdische und nicht die deutsche. Warum sollte er die Deutschen hoffieren, die Juden verprellen und die
    Wahrheit über den 2.WK veröffentlichen ? Wenn doch die Deutschen selbst das nicht wollen ?
    Wer auf Putin zeigt, zeigt mit drei Fingern auf sich selbst.

  38. “ Ihr Scharfsinn und Ihre Differenzierung gefällt uns, leider kann man das von Ihrer Entourage nicht gerade behaupten.“ Klingt wie Tavernenrunde in Kambodscha und schweischneidiges Lob.Vermutlich
    aber nur ein Gruß der Totgeweihten an den Senat. Knicken, Lochen, Schreddern.

  39. frank

    „Er streichelt die russische Seele. Nicht die jüdische und nicht die deutsche. Warum sollte er die Deutschen hoffieren, die Juden verprellen und die
    Wahrheit über den 2.WK veröffentlichen ? Wenn doch die Deutschen selbst das nicht wollen ?“

    danke, der gedanke bringt mich weiter!

  40. unperson 638

    der kann ja schlecht das gegenteil von souverän (und damit die wahrheit) in dem film verkünden. bedeutend ist halt der zu treibende keil zw. dets und russ. und da glaube ich unsichtbaren jedes wort.

  41. Unperson sagt:
    17. Februar 2022 um 6:38

    @Ebber, Vitzli & Tantchen

    Was diese „Think-Tanks“ in der Öffentlichkeit absondern, ist meistens nichts, als gezielte Irreführung, wie man hier sehr schön sehen kann. Der Itzig will seinen Zuhörern also ernsthaft weismachen, die BRD sei als souveränes Deutschland zu verstehen und habe eine souveräne Führung, die freie Entscheidungen treffen dürfe.

    @ Unperson

    Von deinem Einwand einmal abgesehen…,
    MIR war in DIESEM Fall – auf den JETZIGEN, von USRAEL HAUSGEMACHTEN „Konflikt“ bezogen – nur DAS wichtig, WAS bei Vitz auch trefflich ankam 😉
    Ich weiß nicht, ob DU DIR das Video VOLLSTÄNDIG angehört hast. Derart ausführlich habe ich die Rede von dem Juden noch nicht gehört. Es waren sonst immer nur Ausschnitte vorhanden.
    (((Ihre))) ganzen Aktivitäten basieren darauf, und deswegen sitzen wir DEUTSCHEN quasi immer auf einem Pulverfaß. Das ist meine Meinung darüber.

    vitzli sagt:
    17. Februar 2022 um 0:03

    ebber 2317

    danke für die erinnerung. ein ganz wichtiges video, an das ich praktisch immer denke, wenn es um usa-russland und die hetze hier geht.

  42. vitzli sagt:
    17. Februar 2022 um 0:03

    ebber 2317

    danke für die erinnerung. ein ganz wichtiges video, an das ich praktisch immer denke, wenn es um usa-russland und die hetze hier geht.

    Mir gehts genauso ! Und DAS sollten wir DEUTSCHEN immer im Blick haben.

  43. @Vitzli & Fränkie

    Haben die Hirnfick-Medien Euch den Scheiß, daß Putin ein „russischer Nationalist“ sei, so intensiv in den Schädel eingetrichtert, daß Ihr das am Ende auch noch glaubt?
    Gibbet ja gar nich. 😆

    Ihr solltet vielleicht mal nen flüchtigen Blick auf die Weltkarte / den Globus werfen. Die Russische Föderation ist doch nicht der natürliche Lebensraum des russischen Volkes. Das ist ein gigantisches Vielvölkerimperium mit einer kaum überschaubaren Zahl von speziellen Gliederungen und Autonomiegebieten. Das größte Bevölkerungswachstum verzeichnen latürnich – wie an vielen anderen Orten auf der Welt – die muslimischen Ethnien, insb. Tataren, Turkvölker und sonstige Asiaten, während die Europiden – auch dort – zahlenmäßig auf dem Rückzug sind. In den letzten Jahrzehnten gab es einen millionenfachen Zuzug von solchen Völkerschaften nach Moskau, mit dem ein rasanter Anstieg der Gewaltkriminalität in allen Formen einherging. Putin unternimmt einen Scheißdreck dagegen – im Gegenteil: Auch bei ihm landen Nationalisten im Gesinnungskerker! Was sollen denn die Russen davon haben, daß Ihr „Führer“ sich zum unterwürfigen Lakai der Pest geriert?

    Meint Ihr vielleicht, (((die))) planen mal eben dreitausend Jahre lang, alle anderen Völker auszurotten, oder zu versklaven und verschonen dann diejenigen, die (((ihnen))) besonders gefällig sind? 😯

    Die Russkis hinken zwar im Zeitplan noch weit hinter uns her. Aber früher oder später sollen die latürnich genauso wie wir im globalen Vielvölkerbrei untergehen. Und weil die schon jede Menge Fremdvolk innerhalb des eigenen riesigen Territoriums haben, benötigen die dafür keine Flüchtilantenflut, keine Rackete-Drecksau, keine „Seenotretter“ und keine „Philanthropen“-NGOs, um ausgetauscht und in die Minderheit gefickt zu werden.

    Wer (((ihre))) Lügen zu verbreiten hilft und (((sie))) auch noch kräftig dabei unterstützt, (((ihre))) Widersacher zu bekämpfen, zementiert vor der Weltöffentlichkeit (((ihren))) Opferstatus und ermöglicht damit ja erst (((ihre))) globale Macht. Solche Kollaborateure hatten (((sie))) durch die ganze Geschichte hindurch; und sowohl (((ihre))) „heiligen Schriften“, als auch (((ihre))) „religiösen“ Feste legen davon eindrucksvoll Zeugnis ab.
    Die Völker jener Unglücksraben haben alle das Zeitliche gesegnet.

    Putin kooperiert mit dem Teufel. WER – außer dem Teufel – soll etwas davon haben?
    Auf die zahlreichen Spekulationen, daß er selbst mit (((ihnen))) versippt sein soll, muß ich gar nicht erst eingehen.

  44. „Er streichelt die russische Seele. Nicht die jüdische und nicht die deutsche. Warum sollte er die Deutschen hoffieren, die Juden verprellen und die Wahrheit über den 2.WK veröffentlichen ? Wenn doch die Deutschen selbst das nicht wollen ?“ = Bingo!

  45. Unperson – den Widerspruch in deinem zweiten Absatz bemerkst du schon – oder? Putin könnte eben aus diesen territorialen und historischen Gegebenheiten gar nichts gegen den „millionenfachen Zuzug von solchen Völkerschaften nach Moskau“ tun, selbst wenn er dies wollte.

  46. @Schlaupacki

    Rein theoretisch ginge das schon. Die Lösung hieße Segregation, bzw. Separatismus. Aber dafür müßte er eben tatsächlich NATIONALIST sein und eben nicht der selbstgefällige, fremdgesteuerte Pseudo-Imperator, der er eben nun mal ist.

  47. Es entbehrt ja auch nicht einer gewissen Ironie, daß der Iwan nun seit einigen Jahren von seinen westlichen Widersachern auf eine sehr ähnliche Weise behandelt wird , wie seine Führung das dereinst – im Gleichklang mit ihren alliierten Komplizen – den Deutschen zu teil werden ließ – wenn auch in einer stark reduzierten Form. Verleumdungen, Schuldzuweisungen, Greuelpropaganda, Kollektivbestrafung, Umkehr der Beweislast, Helden- und Opfermythen – Plötzlich erfahren diese arroganten Suffköppe, wie sich das auf der Gegenseite anfühlt – nur eben nicht annähernd so drastisch, wie das „die Faschisten“ erfahren „durften“.

    Mal soll man Passagierflugzeuge vom Himmel geschossen haben, mal irgendwo ganz furchtpar völkerrechtswidrig einmarschiert sein, mal ein schröcklich fieses Regime unterstützt haben, das mit Giftgasbomben um sich schmeißt. Mal sollen alle Sportler des Landes durch vom westlichen Konkurrenten ausgesprochenes Dekret ausnahmslos mit leistungsfördernden Drogen vollgepumpt sein, werden dann dafür samt und sonders präventiv von irgendwelchen Wettkämpfen ausgeschlossen und dürfen für eine nicht absehbare Anzahl von Jahren ihr Land nicht mehr repräsentieren, was die Verwendung von Nationalsymbolen bei Siegerehrungen einschließt, … usw. usf.

    Infolgedessen stellt sich dann halt mal so ne schnuckelige, sexy Außenamtsvertreterin vor die Weltpestpresse hin und protestiert energisch, man müsse doch solcherlei Vorwürfe, wie den Einsatz von Massenvernichtungswaffeln in Syrien, bitteschön genauestens prüfen und dürfe nicht mal eben einfach solchen stümperhaft konstruierten Videos des Gegners Glauben schenken. So was müsse doch gefälligst von neutraler Seite forensisch untersucht werden, etc. blablabla …

    Inzwischen zelebrieren wir dann eben mal widder die nächste Großkotzfeier zum „Tag des Sieges“ unserer unfaßbar heroisch kämpfenden, bis zu fünffach an der Zahl überlegenen Truppen über den Verschissmuss. Steinscheißer, Scholz und der Kobold sich herzlich eingeladen, den Feierlichkeiten beizuwohnen.

    Tja, Fränkieboy …,

    Ob Glashäuser, Steine, Finger, die in die Gegenrichtung zeigen, usw. usf.

    Da könnte man ja gleich ganze Metaphernfontänen rauskotzen. 😛

    Aber das bleibt Dir überlassen. Du hast das besser drauf. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s