Corona: Lassen wir Deutsche uns spalten?

Ein Kommentar auf MMNews zum Nachdenken für alle:

————————————————————-

Liebe geimpfte Freunde.

Uns Ungeimpften wird jetzt nachgesagt, dass wir euch in Gefahr bringen. Doch hatte man euch versprochen, dass ihr nach dem zweiten Pieks immun sein werdet, dass ihr eure Freiheit wieder bekommt, dass ihr wieder reisen dürft, und so weiter.

Viele von euch sind gefragt worden, warum sie sich haben impfen lassen. Und viele von euch haben geantwortet: damit sie wieder ungehindert reisen können, und weil ihnen die Testerei zum Hals raus hängt. Die wenigsten sagten, dass sie Angst hätten um ihre Gesundheit. Und ihr dürft reisen, ihr dürft ins Restaurant, Kino, zum Fussball. Und kein Ungeimpfter greift euch deshalb an oder bedroht euch.

Jetzt kommen Politiker darauf, dass wir Ungeimpften eine Gefahr darstellen, dass wir Sozialschädlinge sind und noch Schlimmeres. Wenn ihr, nach Aussagen der Politiker, doch so gut geschützt seid vor uns Ungeimpften: Warum macht man euch dann Angst vor uns?
Warum versucht man euch weis zu machen, dass wir euch schaden? Ihr dürft doch wieder alles tun, was ihr wollt. Und warum müssen wir uns dann noch verstecken hinter Masken?

Oder stimmt das etwa nicht, was Politiker und Tagesschau euch täglich erzählt haben, die letzten eineinhalb Jahre lang?

Wenn ihr selber denkt, wenn ihr wirklich einmal selber nachdenkt, ohne Politiker, ohne Tagesschau… Was bleibt dann übrig von all den Geschichten? Schaut euch um.
Kein Mensch warnt, ausser den Politikern. Kein Mensch droht, ausser den Politikern. Und der Tagesschau…

Vielleicht merkt ihr selber, dass etwas nicht stimmt.

Wenn ihr mit wachen Sinnen durch das Leben geht. Vielleicht merkt ihr, dass etwas anders werden muss, ganz anders, als es euch die Politiker und die Tagesschau erzählen. Und vielleicht können wir, Geimpfte und Ungeimpfte, uns wieder begegnen, mit einem Lächeln. Ohne Zwang, ohne Bedrohung und ohne Maske.

*

23 Gedanken zu “Corona: Lassen wir Deutsche uns spalten?

  1. Gedanken zur Diskriminierung von ungeimpften Mitbürgern – Leserzuschrift auf Telegram

    „Gerade ist in Bayern wieder eine Art Lockdown eingeführt worden. Jetzt dürfen in Landkreisen, in denen die sogenannte Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über 35 ist (also 35 tägliche Neu-Erkrankungen bezogen auf 100.000 Einwohner) nur noch Geimpfte, (nachweislich) Genesene oder Getestete in die Innenräume von Gaststätten. Wir haben noch nicht mal Herbst, aber die Witterung ist Ende August danach. 13, 14 Grad … regnerisch.

    Das schönste auf unserer Spazierrunde durch Bad Wörishofen, einen Kurort im Allgäu, ist der sogenannte Einkehrschwung. Skifahrer kennen das. Man macht eine Pause und lässt es sich bei zum Beispiel Kässpatzen und einem Weißbier gut gehen.

    Unser Einkehrschwung führt uns regelmäßig in ein kleines Café. Wir sind Stammgäste dort und jeder Spaziergang ist im Sommer mit einem frischen Weißbier gekrönt. Im Winter ist es ein Becher Glühwein.

    Gestern gab es plötzlich ein neues Schild – zusätzlich zu den Hundert anderen Schildern, die genau erklären, wie Abstand zu halten und die Maske aufzusetzen ist.
    Zutritt in den Innenräumen nur noch für die drei G.
    • Geimpfte
    • Genesene
    • Getestete

    Also ist der Spuk hier auch schon angekommen. Wir sind ja ungeimpft. Wir sind das vierte „G“ – also gesund. Wir dürfen nicht mehr rein. Dürfen wir noch die Toilette im Innenraum benutzen? Oder sollten wir in Zukunft Windeln tragen? Sicherheitshalber?

    Heute waren wir auch wieder in Bad Wörishofen. Das Wetter war genauso schlecht wie gestern. Es regnete nicht, aber es war kalt und schwere graue Wolken hingen am Himmel. Wir durften auf der überdachten Terrasse Platz nehmen. … die Aussicht war schön wie immer. Eine angenehme Atmosphäre.

    … wenn nur nicht die anderen Gäste wären. Ein ums andere ältere Paar drückte rein in die Gastwirtschaft und zückte vorher den weithin sichtbaren gelben Impfpass. Ganz stolz.

    „Wir sind beide doppelt geimpft“, hatte vor Wochen ein Ehepaar trompetet, als es die Terrasse betrat. Das fand ich damals schon unangenehm. Jetzt fand ich es noch befremdlicher, wie einer nach dem anderen triumphierend mit dem Impfpass wedelte. Oder die ganz Coolen mit ihrem Handy …

    Ich kam mir immer mehr vor, wie ein Mensch zweiter Klasse. Gut, ich konnte draußen sitzen, wollte auch nicht nach drinnen, aber wie soll man sich vorkommen, wenn andere an einem vorbeigehen, einem einen geringschätzigen Blick zuwerfen, so dass man sich vorkommt wie ein Menschen zweiter Klasse?

    Heute früh dachte ich noch, ich halte es aus, egal, was passiert. Jetzt denke ich, ich muss es aushalten, egal was passiert. Aber ich bin traurig. Ich will nicht weniger wert sein als andere.“

  2. Leserkommentar zu Afghanistan (MMnews):

    Afghanistan wurde fair aufgeteilt:
    Amerika kriegt die Drogen
    China kriegt die Rohstoffe
    Europa kriegt die Korianderflut…..

    *
    Anmerk. von mir:
    Europa – genauer gesagt die BRiD – kriegt die Koranderflut….

  3. Das ist die große Preisfrage, ob wir Unge’impften‘ den Ge’impften‘ unbeschwert begegnen können. Da sind diese unmenschlichen Hakeneiweiße, auch Spikeproteine genannt, die die ‚Impf’linge ob des zugeführeten unnatürlichen Dreckzeugs, sprich Teufelszeugs, aus jedweder Pore ihres Körpers absondern. Das sieht nicht gut aus, das geht nicht gut aus. 🎭

  4. Ebber sagt:
    30. AUGUST 2021 UM 11:17

    Ebber, den Spruch finde ich auch richtig gut. 👍

  5. Finanzierung von Corona: Kommt die Vermögensabgabe?

    Was bedeutet eine einmalige Vermögensabgabe, wie das Finanzministerium und SPD, Grüne und Linke überlegen? Wäre das laut Grundgesetz möglich?

    Im Bundesfinanzministerium wird über eine einmalige Vermögensabgabe zur Finanzierung der Corona-Schulden beraten – und damit über eine teilweise Enteignung. Gleichzeitig warnt der Wissenschaftliche Beirat des Ministeriums vor so einer Abgabe.

    Was besagt das Grundgesetz?

    Das Grundgesetz bietet im wesentlichen zwei Instrumente für die Bewältigung von Sonderlasten, wie sie finanziell durch die Corona-Krise (aktuell 1,8 Billionen Euro) oder das Pariser Klimaabkommen entstehen: eine Vermögensabgabe und eine Ergänzungsabgabe.

    Beides wurde bisher je einmal genutzt. Die Vermögensabgabe im Rahmen der „Lastenausgleichsabgabe“ nach dem Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland und die Ergänzungsabgabe unter dem Namen „Solidaritätszuschlag“ nach 1990 zum Wiederaufbau der neuen Bundesländer.

    Da der „Soli“ allgemein bekannt ist, werfen wir einen kurzen Blick auf die Zeit ab 1949. Das Lastenausgleichsgesetz hatte als Kriegsopferfürsorge den Zweck, Deutschen, die durch den Zweiten Weltkrieg und seine Nachwirkungen Vermögensschäden oder besondere andere Nachteile erlitten hatten, eine Entschädigung zu gewähren.

    Nachdem Konrad Adenauer als Kanzler das Gesetz 1952 verabschiedet hatte, mussten die Menschen die Hälfte ihres Vermögens abtreten. Jeder, der über 5.000 Mark hatte, musste die Hälfte abgeben. Das Gesetz bezog sich insbesondere auf Immobilien, nach 1952 wurden auf alle Immobilien in Westdeutschland Zwangshypotheken eingetragen. Diese betrugen 50 Prozent des geschätzten Immobilienwertes.

    Über 30 Jahre hinweg mussten die Besitzer über eine erhöhte Grundsteuer das Geld zurückzahlen. Die Forderungen wurden gestreckt auf bis zu 120 Zahlungen (eine pro Quartal über 30 Jahre) und hatten eine jährliche Höhe von 1,67 Prozent.

    Dazu nötig war der Aufbau einer umfangreichen Bürokratie, die den Geldfluss von den Finanzämtern an die Antragsteller organisierte – das Bundesausgleichsamt.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/finanzierung-von-corona-kommt-die-vermoegensabgabe-a3587972.html

  6. Programmieren, ohne Programmieren zu können
    Nein, niemand wird gespalten; sogar wird zusammengeführt, was nicht zusammengehört.
    Ost mit West, Nord mit Süd, Schweinemelker mit Völkerechtler*innen, Dick und Doof und die kleinen Schweinchen mit dem großen bösen Wolf. Nun sind die Deutschen im Vergleich zwar fein , aber klein ; besitzen 0,3 % der Landmassen und stellen 0,5 % der Bevölkerung.
    Was kann da noch gespalten werden? Kleiner als ein Spa(H)n ist nur noch ein Zündholz.
    Was geschieht, ist = der über jahrtausende gehegte Rosengarten wird mit Gülle zugeschüttet.
    Heute wieder ein Experte= auf den versiegelten Gewerbeflächen soll nur noch in der Höhe
    Zuwachs erlaubt sein; Fazit = jeder unbebaute Quadratmeter ist ein guter Quadratmeter!
    510 Millionen qkm beträgt die Erdoberfläche, 149 Millionen die Landfläche, davon sind etwa 30% genutzt ( Gewerbe/Wohnen/ Straßen/ Trassen und Land- und Forstwirtschaft).
    In der Summe sind 10% der Landflächen versiegelt, oder eben auch nicht natürlichen Erosion ausgesetzt. Wenn ich von solchen Experten-Idioten gespalten werde, oder von gepimpften, geimpften oder gefickten , dann soll es wohl so sein. Hatte ich aber schon mal berichtet, in der erweiterten Familie anläßlich einer Familienfeier, wo die Trümpfe ausgespielt werden = mein neues Auto, meine neue Enkelin, mein neues Smartphone und meine Impfnachweise. Nicht von dem ist selbst gefertigt, nichts selbst erdacht , nichts besitzt Originalität. Sie sind wie Infanten, die sich Gummibärchen ins Haar flechten und denken sie wären Eiskönigin. Von diesen Schwachmaten abgespalten zu werden , ist eine Gnade, keine Strafe. Wie kann man sich ausgestoßen fühlen von der Rotte der “ Verhausschweinten „? Wo bleibt denn da das Ego? Der Wunsch nach Anerkennung durch die Konformisten führt direkt zu den Sozialisten und endet bei den Bolschewisten.
    Da ist Egoismus schon fast ein Ritterschlag.

  7. Wird durch die Lügerei und Hetzerei der Hochkriminellen jetzt ne Hetzjagd auf uns Ungeimpfte ins Rollen gebracht ?!

    Treiben derzeit vor allem Ungeimpfte die Zahlen von Neuinfektionen und Hospitalisierungen nach oben, wie etwa Gesundheitsminister Jens Spahn meint?

    „Wir erleben im Moment eine Pandemie der Ungeimpften“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vergangene Woche. Auch Regierungssprecher Steffen Seibert nutzte während einer Pressekonferenz die gleichen Worte: „Mehr und mehr handelt es sich um eine Pandemie der Ungeimpften“ erklärte er vergangenen Montag.

    Stimmt das? Offiziell gibt es derzeit keine bundesweiten Zahlen. „Das RKI plant dazu (Inzidenz aufgeschlüsselt nach Geimpften/Ungeimpften) zeitnah eine Veröffentlichung“, teilte das Institut auf Anfrage unserer Redaktion mit. Um schon jetzt ein Bild zu bekommen, hat unsere Redaktion die Gesundheitsministerien aller 16 Bundesländer um Zahlen gebeten. Daten, die aufschlüsseln, wie viele Neuinfektionen und Hospitalisierungen derzeit von Ungeimpften und Geimpften ausgehen.

    Die Antworten aus den Ländern sind eindeutig: Bundesweit infizieren sich in überwiegender Mehrheit Ungeimpfte und müssen im Krankenhaus wegen einer COVID-19-Erkrankung behandelt werden.

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/pandemie-ungeimpften-drastische-unterschiede-inzidenzwerten-hospitalisierungen-36129334

  8. Die Arschlöcher erzeugen auf diese Weise niedrige Infektionszahlen für geimpfte und hohe für ungeimpfte, bei denen ein positiver PCR-Test ausreicht (ohne Symptome)

    Aus dem Wochenbericht des RKI vom 19.8.21:

    Definition wahrscheinlicher Impfdurchbruch:
    Ein wahrscheinlicher Impfdurchbruch ist definiert als SARS-CoV-2-Infektion (mit klinischer
    Symptomatik), die bei einer vollständig geimpften Person mittels PCR oder Erregerisolierung
    diagnostiziert wurde. Ein vollständiger Impfschutz wird angenommen, wenn nach einer
    abgeschlossenen Impfserie (2 Dosen Moderna-, BioNTech- oder AstraZeneca-Vakzine bzw. 1 Dosis
    Janssen-Vakzine) mindestens zwei Wochen vergangen sind.

  9. Sie liegen im Westen und Osten,
    sie liegen in aller Welt,
    und ihre Helme verrosten
    und Kreuz und Hügel zerfällt.

    Sie liegen verscharrt und versunken
    im Massengrab und im Meer,
    aber es leben Halunken,
    die ziehen über sie her.

    Heut tobt man mit frechem Gebaren
    durch Flitter und Lüge und Glanz.
    Sie fielen mit achtzehn Jahren
    in einem anderen Tanz.

    Sie waren nicht ausgezogen
    um Beute und schnöden Gewinn,
    was heute verlacht und verlogen,
    es hatte für sie einen Sinn!

    Sie hatten ihr junges Leben
    nicht weniger lieb als die,
    die heut’ höhnen:
    Es hinzugeben sei reine Idiotie!

    Sie konnten nicht demonstrieren:
    „Mehr Freizeit bei höherem Lohn!“
    Sie mußten ins Feld marschieren,
    der Vater, der Bruder, der Sohn.

    Sie gingen, die Heimat zu schützen
    und haben allem entsagt.
    „Was kann uns der Einsatz nützen?“
    hat keiner von ihnen gefragt!

    Sie haben ihr Leben und Sterben
    dem Vaterland geweiht
    und wußten nicht, welchen Erben
    und welcher Erbärmlichkeit.
    -Paul Beuthe

    Diese Tafel stand seit 15 Jahren beim Gefal-lenen-Denkmal auf dem Annabichler-Zentral-friedhof in Klagenfurt. Sie wurde von den rot-grünen Grabschändern mehrmals beschädigt und von der Bevölkerung immer wieder erneuert.
    https://deutschegedichte.yolasite.com/

    Was uns droht:
    https://archive.org/details/im-heimatland-in-feindeshand_202103

  10. Im Moment fehlt mir der Ansporn, etwas zu posten. Auch, weil hier immer wieder neue Threats aufgemacht werden. Ist so ein Hase-Igel-Spiel. Nur soviel sei gesagt, die Zwerge – Merkel, Leyen,
    Maas, Baerbock , Scholz und Laschet werden sich selbst entleiben. Weil alle ihre Bemühungen widernatürlich sind . Aus Stroh Gold winden, gelingt nur, solange wirkliches Stroh gedroschen wird.
    Wenn ich Lust habe, komm ich darauf zurück.

  11. Beim Volkslehrer sind seit Tagen keinerlei Einträge auf seiner Seite zu vernehmen. 🤔

    Zwar hatte er Geburtstag, was er sicherlich gefeiert hat. 🥳

    Aber so ausdauernd doch wohl auch wiederum nicht. 🙄

    Hoffentlich ist ihm nichts geschehen. 🤕

    So er ist wohlauf. 😏

    Wohlan! 🥰

  12. Immer noch keinen Bock, aber fiel mir gerade auf:
    Wie Danisch stutzt und damit Niemanden nutzt
    Gewiß, es ist unrealistisch von Bloggern Empfehlungen zu erwarten. Das liegt schon in der Natur der Sache, Logbücher beschreiben den zurückgelegten Kurs und den gegenwärtigen.
    Zumindest aber werden diese von erfahrenen Seeleuten oder Nautikern geführt. Logbuch heißt es, weil Strecken und Tiefen ausgelotet wurden. Tiefgang lässt Danisch aber vermissen :
    “ Was wollen sie damit sagen?
    „Die Taliban lassen wissen:
    Gott sei Dank
    Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Landsleute und unsere liebe Nation und Mudschaheddin: Heute haben alle fremden Kräfte unser reines Märtyrerland verlassen.
    Glückliche Nation! Wir beten zu Gott, dem Allmächtigen, dass er uns Erfolg schenkt, um unser Land gemeinsam glücklich und erfolgreich zu machen.“
    „unser reines Märtyrerland“?
    Hatte Märtyrer nicht etwas mit Tod zu tun? Wikipedia:
    Märtyrer, auch Martyrer (von altgriechisch μάρτυς mártys, deutsch ‚Zeuge‘ oder μαρτύριον martýrion, deutsch ‚Zeugnis‘;[1] weibliche Formen Märtyrerin bzw. Martyrerin sowie Märtyrin bzw. Martyrin), sind Menschen, die um des Bekenntnisses ihres Glaubens willen leiden und dafür den Tod erdulden. „“
    Danisch = Bezieht sich das auf die Vergangenheit, oder haben die noch Größeres vor?
    Dummerchen, dein Reiseführer erklärt es wörtlich als “ Zeugnis „, wobei μαρτύριον einfach nur Zeuge bedeutet. Es bedeutet nur, dass er persönlich Zeuge vergangener Martern ist.
    Warum also ein Weblog verfolgen, wenn der Schreiber nicht mal loggen kann?

  13. (((NWO))) oder besser JWO-Zukunft. Die Goyim als Sklaven auf die man elektronisch zugreifen kann.
    Forschungspapiere
    https://www.hindawi.com/journals/wcmc/2017/5842310/

    Zusammenfassung

    Die Human Body Communication (HBC), die das menschliche Körpergewebe als Übertragungsmedium für die Übertragung von Gesundheitsdaten nutzt, ist eine vielversprechende Lösung für die physikalische Schicht des Body Area Network (BAN). Die menschenzentrierte Natur von HBC bietet eine innovative Methode zur Übertragung von Gesundheitsdaten, deren Übertragung geringe Störungen und eine zuverlässige Datenverbindung erfordert. Daher ist der Einsatz von HBC-Systemen, die eine gute Kommunikationsleistung erbringen, erforderlich. In diesem Zusammenhang wird ein Überblick über die wichtigen Themen im Zusammenhang mit der HBC-Datenübertragung, wie z. B. Signalausbreitungsmodell, Kanaleigenschaften, Kommunikationsleistung und experimentelle Überlegungen, gegeben. In dieser Arbeit werden zunächst die Entwicklung von HBC und die ersten Versuche dazu dargestellt. Dann wird ein Überblick über die Signalausbreitungsmodelle gegeben. Auf der Grundlage dieser Modelle werden die Kanaleigenschaften zusammengefasst; die Kommunikationsleistung und die Auswahl der Übertragungsparameter werden ebenfalls untersucht. Darüber hinaus werden auch experimentelle Aspekte wie Elektroden und Erdungsstrategien erörtert. Abschließend werden Empfehlungen für zukünftige Studien gegeben.

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)



    https://archive.org/details/ArchibaldMauleRamsay.I.DerNamenloseKrieg.EsBegannInEngland

  14. https://amgreatness.com/2021/04/28/barnard-college-instructor-discusses-locking-up-and-gassing-white-people-in-the-hypothetical-race-war/

    Während eines Auftritts in einer kanadischen Radiosendung am Montag diskutierte ein Englischlehrer des Barnard College mit einem jüdischen Moderator über eine Passage aus seinem neuen Buch, in der es darum geht, wie er Weiße in einem verschlossenen Raum vergasen würde, „wenn der Rassenkrieg sein Crescendo erreicht“.

    Ben Philippe, der in Barnard Englisch und Filmstudien unterrichtet, trat in der CBC-Sendung „q“ auf, um über sein Buch „Sure, I’ll be your Black Friend“ zu sprechen, berichtete der College Fix.

    Die Moderatorin Talia Schlanger las die folgende Passage aus dem Buch vor, in der er beschreibt, was er tun würde, wenn es zu einem „Rassenkrieg“ käme.

    Wenn dieser Rassenkrieg seinen Höhepunkt erreicht, werde ich euch alle unter dem Vorwand der Einigkeit in einem schön dekorierten Raum versammeln. Ich werde eine Rede auf die Höflichkeit und all die guten Zeiten halten, die wir miteinander teilen; ich werde lächeln, während wir auf eure gute, weiße Gesundheit anstoßen, während der Zünder unter dem Tisch blinkt, wohl wissend, dass die Ausgänge verschlossen und die Lüftungsschächte mit Gas gefüllt sind.

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    https://archive.org/details/HowToHideAnything_201906

  15. Werter vitzli,

    ist Dir vielleicht auch aufgefallen, daß das Triell an Klageweibern namens jotell, hildesvin und Alphakraken aus Nahost in Fernost gottlob nicht mehr existent sind hie?

  16. Ebber , interressanter Hinweis mit den Flüchtlingen. 2005 waren von den Katrina-Überflutungen hauptsächlich Farbige betroffen. Die außerhalb der Kernstadt siedelten. In Spanien und Frankreich gibt es solche Wellenbrecher als Vorstadtringe um die großen Städte, in der Migranten und Flüchtlinge versammelt sind. Es ist so, dass sich Städte als Fluchtburgen verstehen, mit einem Schutzwall.
    Dieser Wall wird verstanden als vorgeschobener Beobachtungsposten und auch als Wellenbrecher gegen Flut, Überfremdung und Verwüstung. Aber auch als Hindernis für feindliche Übernahme.
    In den 50ern erschien eine britische Militär-Studie. Darin wurde die Einnahme von Paris mittels nur 4 Panzer-Bataillonen beschrieben. Je eines an den 4 Enden der Straßenachsen könnte jeden Widerstand verhindern. Nur 30.0000 Kämpfende und Unterstützer könnten innerhalb 72 Stunden
    ein Land mit 65 Millionen Einwohnern vollständig unterwerfen.
    Nur deshalb werden die unübersichtlichen Vororte geduldet, die Militanten Clans und die Untergrund-Netzwerke. Zum einen behindern sie den Vormarsch der Invasoren und zum Anderen minimieren sie den Schaden. Das Konzept scheint so überzeugend, dass die mögliche Flucht der Städter jetzt per Verordnung verhindern wird. In ganz Paris gilt bald Tempo 30 und viele Straßen sind für den Autoverkehr gesperrt. Niemand wird aus Paris flüchten, allenfalls mit dem Rad und zu Fuß.
    Es gibt schon Befürchtungen, dass die Clans an der Peripherie einmal Panzerbewegungen berichten, worauf Millionen Pariser die Stadt per Pedes verlassen. Unter Rücklassung von Hab und Gut.
    Innenstadtverdichtung war gestern, Besitzwechsel ist heute. Deutschland wähnt sich da sicherer,
    Flüchtlinge werden in die Stadt integriert, der Besitzerwechsel erfolgt innerhalb der Wohngemeinschaften. Und auch bei der beabsichtigten Verwirrung setzen die Verantwortlichen nicht auf die Clans= sie behaupten selber das Eindríngen eines unsichtbaren Feindes und fördern die Selbstentleibung. Das ist allemal nachhaltiger als ungeregelte Flucht. Genau deshalb fordere ich für unserern Ort einen Ring aus afghanischen Widerstandskämpfern, die sich den Todesschwadronen der
    deutschen Politik und Behörden entgegenstellen. Wir brauchen 5 Millionen afghanische Flüchtlinge mit ihren gepanzerten SUV und kettenrasselnden feuerspeienden Ungetümen und Millionen von Granaten.
    Und den den einen oder anderen Attentäter. Jede Pizzeria, jede Dönerbude, jeder Eissalon sollte einen Taliban vor seiner Tür haben, der die zudringlichen Ordnungsämter in ihre Schranken weist. Und jedes Rathaus soll zur Sisha-Bar werden.

  17. Ist euch die sog. Schweigespirale bekannt ? Das Thema paßt 1:1 auf diese beschissene, unmenschliche Unterdrückungs-Diktatur.
    Auch Gustave Le Bon’s „Psychologie der Massen“ trifft voll ins Schwarze.

    Die Theorie der Schweigespirale lässt sich in folgende Kernaussagen zerlegen:

    – Die meisten Menschen fürchten soziale Isolation.
    – Menschen beobachten daher ständig das Verhalten anderer, um einschätzen zu können, welche Meinungen und Verhaltensweisen in der Öffentlichkeit Zustimmung
 oder Ablehnung finden.
    – Menschen üben Isolationsdruck auf andere aus, beispielsweise, indem sie den Mund verziehen oder sich abwenden, wenn jemand etwas sagt oder zeigt, das von der öffentlichen Meinung missbilligt wird.
    – Menschen neigen dazu, ihre eigene Meinung zu verschweigen, wenn sie denken, dass 
sie sich mit ihrer Meinung dem Isolationsdruck anderer aussetzen würden.
    – Diejenigen hingegen, die öffentliche Unterstützung spüren, neigen dazu, ihre Meinung laut und deutlich zu äußern.
    – Laute Meinungsäußerungen auf der einen und Schweigen auf der anderen Seite setzen den Schweigespiralprozess in Gang.
    – Dieser Prozess entzündet sich typischerweise an emotional aufgeladenen Themen.
    – Herrscht in einer Gesellschaft Konsens, ist es unwahrscheinlich, dass eine Schweigespirale in Gang kommt. Es sind üblicherweise kontroverse Themen, bei denen ein Schweigespiralprozess entsteht.
    – Die tatsächliche Stärke der Meinungslager muss nicht ausschlaggebend sein für ihr Gewicht in einem Schweigespiralprozess. Die Meinung einer Minderheit kann in der Öffentlichkeit als Mehrheit erscheinen, wenn ihre Anhänger nur selbstbewusst genug auftreten und ihre Meinung öffentlich mit Nachdruck vertreten.
    – Die Massenmedien können einen maßgeblichen Einfluss auf Prozesse der öffentlichen Meinung ausüben. Wenn die Medien wiederholt („kumulativ“) und übereinstimmend („konsonant“) ein Meinungslager unterstützen, hat es deutlich erhöhte Chancen, aus der Schweigespirale als Sieger hervorzugehen.
    – Isolationsfurcht und Isolationsdrohung sind unterschwellig wirksam, die meisten Menschen denken nicht bewusst darüber nach, inwieweit sie ihr Verhalten an der öffentlichen Meinung orientieren.
    – Öffentliche Meinung stabilisiert und integriert die Gesellschaft, weil Konflikte durch Schweigespiralen zugunsten jeweils einer Auffassung beigelegt werden. Man spricht in diesem Zusammenhang von der Integrationsfunktion der öffentlichen Meinung.

    -https://noelle-neumann.de/wissenschaftliches-werk/schweigespirale/

  18. Ebber, Die Erkenntnisse betreffen nur Subjekte in “ befriedeten “ Verhältnissen, wie da sind Straflager, Arbeitslager, Zuchtgehege, Bildungsstätten und demokratische Staaten. Sie analysieren Herdenverhalten . Um es noch einmal zu sagen= entgegen modernen Ansichten ist der Deutsche an sich kein Herdentier. Dagegen spricht die Vielzahl an überlieferten Märchen und Legenden, die immer von Taten einzelner Helden berichten, selten von Gruppentaten. Diese Erkenntnisse werden nur verbreitet, um die “ Sinnhaftigkeit“ angepassten Verhaltens zu beweisen = der Mensch ist halt so.
    Ich nenne das psychologische Kriegsführung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s