Offene Fragen: Warum will Stiglitz die Patentfreigabe bei Impfstoffen?

https://www.mmnews.de/politik/167688-oekonom-stiglitz-draengt-auf-patentfreigabe-fuer-impfstoffe

Was steckt dahinter?

Natürlich ist Stiglitz ein Unsichtbarer. In einem WELT-Artikel forderte er früher einmal laut Überschrift, daß die Europäer den Euro abschaffen sollten. Bei genauerer Analyse des seltsamen Artikels forderte er (gemeinsam mit 2 weiteren unsichtbaren Ökonomen) genau das Gegenteil. Die volle Chuzpe eben (war hier damals einen längeren Artikel wert).

Aber was steckt hinter der Forderung nach Freigabe des Patentschutzes (wobei ich davon ausgehe, daß die Unsichtbaren die Inhaber der meisten bedeutenden Patente sind und deshalb an deren Schutz ein großes Interesse haben sollten)?

Irgendeine Sauerei ist es, aber welche?

*

36 Gedanken zu “Offene Fragen: Warum will Stiglitz die Patentfreigabe bei Impfstoffen?

  1. 🔎📖🔍 werter vitzli, gemäß des von Dir verknüpften Zeitungsartikels scheint dem VS-Ökonom die Herstellung dieser ‚Impf’stoffe nicht schnell genug zu gehen, um in der Breite der Erdenbewohner ‚impfen‘ zu können. Darum die Öffnung der Patente – und auch da ward gewißlich mit abkassiert. 💸

  2. vitzli
    Klar ist das Klima Schuld, passt doch wie die Faust aufs Auge. Die dummen Schafe werden alle grün wählen. Und wenn ich mir die zahlreichen Berichte darüber ansehe, wie es den zahlreichen freiwilligen Helfern erschwert wird, dort zu arbeiten, Offizielle kaum sichtbar werden (außer, um zu behindern), Merkel die Bevölkerung zum Spenden auffordert, während sie gleichzeitig überall Milliarden verteilt und dort mit läppischen 300 Mios eingreifen will – ja, dann weiß ich bescheid.

  3. OT – Netzfund – bin mir nicht sicher, ob das unter Satire fällt (viele Bemerkungen im Filmchen wirken sehr surreal) – 😲

    Wenn man die ÖR nicht hätte, würde man wohl dumm sterben, bei Krüger z.B. denkt Der Klaus immer zuerst an Mike 😊

  4. Zentao sagt:
    19. Juli 2021 um 21:39

    Vollumfängliche Zustimmung !

    Ich verfolge seit letzten Freitag etliches über fb, da arbeitet ein hiesiger Lohnunternehmer seit Freitagmittag mit vielen anderen Freiwilligen Unternehmern und Privatpersonen, alles auf eigene Kosten und Gefahr. Es waren weit+breit weder das THW, noch die Feuerwehren, noch die Bundeswehr zu sehen.
    In vielen kleinen Dörfern war noch kein einziger Suchtrupp, es gab dort 8-10 m hohe Wellen. Für die armen Menschen dort gab es kein Entrinnen.

    WO sind die Leichenspürhunde ? – WO ist das THW ? – WO ist die Bundeswehr ? Ach ja, die müssen ja impfen – WO sind die Millionen an Soforthilfe ? Ach ja, die bringt man lieber so schnell wie möglich ins Ausland, wenn es dort eine Katastrophe gab.

    Das Regime tut…… NIX !! Es wird – wie immer – einfach ausgesessen.
    THW, Bundeswehr sind nicht vor Ort. Viele Freiwillige sind stinkesauer darüber.
    Wenn es diese vielen Freiwilligen (kommen von überall = Schleswig Holstein, Bayern, Hessen) nicht gäbe, sähe es sehr übel aus.

    Es ist zum Kotzen !!!!!

    Es scheint alles geplant und gewollt. #GreatReset

    Hier Videos von der Lage, gefilmt und erläutert vom Lohnunternehmer Markus Wipperfürth, wenn er mal Pause hat.

    https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/220333204_1909346272560248_1507992688971887597_n.jpg?_nc_cat=111&ccb=1-3&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=-HQQDkPtzCgAX_FIMRK&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=5e09464a18cfa6ebb80d6357e01769a9&oe=60FBFDE4

  5. Ahr-Winzerin meint zu den „Hilflosen Helfern“: „Lasset die Millionäre zwischen Sinzig und Altenahr ran!“

    Die unvollständige Liste, der Rotweinmillionäre an der Ahr, die findet man hier: Winzer (ahrwein.de) Und da heißt es gleich am Anfang „Unser Haus ist seit über 500 Jahren im Familienbesitz“ Das heißt, man kennt sich seit 500 Jahren mit den Tücken des Ahrhochwassers aus. Man kennt auch „Land und Leute“, die Nachbarn sowie jeden Weg und Steeg. Beim Studieren der Homepages wird deutlich, es handelt sich durchweg um stinkreiche Familien. Als Winzer verfügen sie zudem über schweres Ackergerät. Sie werden von der EU reichlich mit Subventionen bedacht und erhalten durchweg problemlos Kredite. Hinzu kommt, daß viele Winzerfamilien sich längst im Mittelmeer, vorzüglich den Balearen ein zweites finanzielles Standbein geschaffen haben. In der Rotweinsaisson rollt der Rubel an der Ahr. Außerhalb der Rotweinsaisson rollt der Rubel im Ausland. Möglicherweise waren die Rotweinmillionäre von der Ahr ja ausgerechnet dann in ihren Auslandsfilialen zum „Geld zählen“, als daheim das Hochwasser kam.

    In den Medien wird die Existenz der Rotweinmillionär ganz bewußt verschwiegen. Da kommt nur „Baron von Habenichts“ zu Wort, der als Pächter von Rotweinmillionären praktisch vor weniger als dem Nichts steht. Denn die Hochwasserschäden sieht man überdeutlich, aber die nun unbezahlbaren Kredite, die sieht man nicht. Darüber, wie auch seine Schulden, gerade beim Rotweinmillionär, darüber spricht auch kein Reporter. Warum ist das wohl so?

    Warum schickt die „EU-Rotweinmaffia“ nicht sofort 100 Autokräne, Raupenbagger und 1000 LKWs zur Ahr, und repariert die Verkehrswege samt Autobahn, damit die Infrastruktur wieder binnen 2 Wochen funktioniert? So ginge das in China!
    Warum zapft die „EU-Rotweinmaffia“ von den gedruckten EZB Euros für den „Wiederaufbau“ Südeuropas nicht sofort 10 Milliarden ab und repariere die Flutschäden? Warum stoppt die „EU-Rotweinmaffia“ nicht sofort die laufende Zahlung an ihre „illegalen Goldstücke“. Bei einem Zahlungsstopp für nur einen Monat, an die Merkelheimsuchung stehen sofort 5 Milliarden Euro zur Verfügung. Die „EU-Rotweinmaffia“ hole sie am besten gleich vom Bahnhof ab, wo sie rumhängen, karre sie ins Flutgebiet und drücke ihnen eine Schaufel in die Hand.

    Die Ahr-Winzerin fragt, wo waren sie in der Not, die Winzer? Es geht das böse Gerücht um, daß die Rotweinmillionäre keine keine Zeit hatte, weil sofort im Landwirtschaftministerium, zusammen mit CDU Julia Klöckner sowie SPD Malu Dreyer, deren Wirtschaftsschäden geschätzt werden mußten. Im Gegensatz zum „Baron von Habenichts“ brauchen die Rotweinmillionäre nämlich das Bar-Geld sofort. Da kann man nicht warten, bis zertifizierte Gutachten zur tatsächlichen Schadenhöhe vorliegen. Das ist bei Kleindoofie mit Plüschohren ganz anders. Wenn Kleindoofie mit Plüschohren splitterfasernackt und ohne Geld in das „Raumloch“ glotzt, in dem soeben sein Haus verschwand, dann muß der sich mühsam neue Ausweispapiere beschaffen und zusehen, wie „Ortsfremde“ bei ihm so etwas Ähnliches machen, wie aufräumen. Nach zwei Wochen sieht der Schaden optisch nur noch halb so schlimm aus. Und entsprechend gering fällt dann das „Merkel-Bakschisch“ aus. Hinzu kommen die politisch korrekt verordneten Zweifel bezüglich der angegeben Schäden; denn BRD-Behörden haben die Aufgabe jeden Biodeutschen zu kriminalisieren! Das heißt die Hochwasserschäden der Rotweinmillionäre werden grob nach oben geschätzt und die Hochwasserschäden der Kleindoofies mit Plüschohren, die werden erst mal nur grob nach unten gelistet. Nach zwei Jahren kommt dann der offizielle Bescheid über das vollmundig versprochene „Merkel-Bakschisch“. Und da macht sich bei den Betroffenen Entsetzen breit; denn laut der vorliegenden „Inzidenzen“ will Merkel nur maximal 8% vom tatsächlichen Schaden zahlen. Gut, man muß auch die Flut an Wohltaten berücksichtigen, mit der Frau Merkel die Hochwasseropfer in der allergrößten Not bedachte: Es gab aus Plastikflaschen Trinkwasser und gebrauchte Klamotten, außerdem in einer Gewerbehalle kostenlos Unterkunft und Bundeswehrverpflegung. Dazu kam noch die permanente seelische Betreuung durch zig eigentlich arbeitslose Strickstrumpfphilosophen. Also wer sich da beklagt, der ist nicht würdig im besten Deutschland, das wir je hatten, zu leben, und der soll gehen.

    Irgendwie hat die Ahr-Winzerin wohl nicht ganz unrecht mit ihrer Kritik am Schadenmanagement im Hochwassergebiet an der Ahr.

  6. Waffenstudent,

    auch in diesem Fall handelt die hiesige Obrigkeit gemäß der Devise ‚teile und herrsche‘.

  7. Ob alle Millionäre dort sind, kann ich nicht beurteilen. Ist aber Fakt, dass Ahrweiler, Altenahr und Adenau schon in den Zwangigern Tummelplatz der Reichen waren. Habe noch Fotos einer Tante, die
    diese dort auf der Kurpromenade zeigen. Sowas sieht man heute nur in Hochglanzmagazinen.
    Bemerkenswert ist jedoch, dass Hilfeaufrufe Migranten als Opfer zeigen, sogar Merkels und Dreyers
    offizielle Zusammenkunft zeigt sie mit Migranten. Gerade eben wurde bekannt, dass die Regierung 200 Millionen Flutopferhilfe bereitstellt, in der Annahme, dass die Länder die gleiche Summe aufbringen.
    Mindestens 100 Milliarden sind nötig, für den Wiederaufbau West. Wozu die Verlegung ganzer Dörfer
    und Straßennetze gehört. Und ja, die Verwendung jedes einzelnen Euro muss nachgewiesen werden.
    Und wer seinen Besitz trotz Entschädigung nicht wieder aufbaut, muss enteignet werden. Das ganze sieht mittlerweile wie ein nasser Abbruch aus. Das Gegenteil vom trockenen Abbruch, der Waldsterben genannt wird. Da ist der größte Profiteur die Familie Thun und Taxis.

  8. Netzfund – was bewegt einen GoG-ler? 🙄

    Moment mal, hier:

    Versagen #Staat und #Polizei in Ihrem KAMPF gegen #Rechtsextremismus?

  9. Während 1001 Nacht Fiktion sind – sind die dargestellten Dinge wohl Hyper-Fiktion … aber was tut der VS nicht alles, um Michel & Klaus ganz tief ins Hirn zu ###### !!

    Klaus kann nicht mehr, der lässt sich nicht mehr ######; aber wie lange macht das Der Michel noch mit?

    Fragen über Fragen ?

    Was würde wohl Richard David P. dazu auskotzen, einer der Klügsten unter den 🙈🙊🙉? 😲

  10. Tante Lisa sagt:
    21. JULI 2021 UM 12:33
    Waffenstudent

    auch in diesem Fall handelt die hiesige Obrigkeit gemäß der Devise ‚teile und herrsche‘.

    Ein wunderbarer Satz, lieber Vitzli, dies sollte man als Einleitung für einen separaten Artikel nutzen und ihn erheben! 🙌✅

  11. NEMO reicht nach:

    Hochwasser in Deutschland – Helfer singen und bezeugen Jesus!

    Sie machen Werbung für Jesus!

    Jetzt kommt es, Dauer 2:31

    231>>> Ein Fischer (Menschenfischer) 🙏🥰

    „ I will make you fishers of men.“

    https://biblehub.com/greek/231.htm

    Mit lieben Grüßen
    EUER NEMO & die ZAHLEN 🙏🐱‍🚀

    AMEN!!

  12. Zum Mitsingen:


    Liedtext:
    1.Gib offene Augen mir, Herr, für die Not
    und helfende Hände gib mir.
    Mit Taten die Trauer verwandeln in Freud´
    und allen erzählen von Dir.

    REFRAIN:
    Lass freundlich mich sein,
    lass friedlich mich sein,
    lass Gutes mich tun jeden Tag.
    Dass alles es seh´n, dass alle es hör´n,
    ich bin, Herr, Dein Kind in der Tat.

    2.Der Alltag ist trübe, nicht immer ganz leicht,
    der Nächste voll Wut vor mir steht.
    Und wünscht sich nichts lieber als heftigen Streit,
    lass freundlich mich sein umso mehr.

    3.Lass mich zu Dir kommen und holen den Rat,
    die Kraft und die Weißheit von Dir.
    Dass jeder erkennen mag ja in der Tat:
    das Leben ist schön nur mit Dir.

  13. NEMO sagt: 21. Juli 2021 um 20:55
    „Zum Mitsingen“

    Deine Paffen verraten ihre Gläubigen, mißbrauchen unsere Kinder, schmarotzen von unseren Steuern,
    organisieren das Schleusertum und verdummen das Volk.

    Sing ruhig weiter …. Amen!

  14. Gucker sagt:
    22. JULI 2021 UM 2:04

    Ach, Gucker, Du Kommentator von der traurigen Gestalt, was hab ich hier nicht alles über z.B. die „Katholische Kirche“ den Vatikan und und und gebracht, und Du sabbelst was von „Deine Paffen “

    Da fällt mir doch gleich ein sehr kluger Spruch vom Hessenhenker ein, den ich aber jetzt nicht bringe. Passender ist: 🤫… zu schweigen, eine Diskussion mit Dir zu führen, ist nicht meine Aufgabe, Du gehst Deinen Weg, ich meinen. Niemand kann einen anderen über Dinge aufklären, wenn sie nicht schon in demjenigen selbst schlummern.

    Erholsamen Schlaf wünscht, Nemo.

    Niemand ruhet sich nun aus und lässt VATER die Arbeit tun. Amen. 🐱‍🚀

    „Ruhe, bis deine Feinde zu deinen Füßen liegen“

    Dauer: 21:07 👍

  15. Ebber sagt: (123)

    „Nur, damit ihr wisst, was in 3 Tagen ohne jegliche Betreuung, ohne die Möglichkeit, die Hände zu waschen, ohne Dixiklo, von Lohnunternehmen, Bauern, Gala-Bauern, Bauunternehmen geschafft wurde!
    Ja, wir waren alleine! Komplett auf uns gestellt!
    Und das ist nur ein Bereich von vielen!“

    Sehr gut, in 3 Tagen kann man wirklich unglaublich viel tun. Amen!! 🙌😊

  16. Danisch hat wiedereinmal etwas sehr Kluges geschrieben: „Jesus würde heute ganz sicher nicht twittern. Jemandem wie ihm hätten Twitter und Youtube längst den Account gesperrt. Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Die Bibel könnte man heute auch nicht mehr schreiben, die würde von Verlagen und Buchhändlern boykottiert.“

    Eigentlich sehr erschreckend wenn man sich das mal gründlich auf der Zunge zergehen läßt.

  17. Packistaner sagt:
    22. JULI 2021 UM 16:38

    Erschreckend ist es nicht, steht es doch leider so im Heiligen Worte; dass der Vater Ihnen ein großes Trugbild senden wird. „Das Wort“ bewahrheitet sich jetzt nur.

    https://biblehub.com/2_thessalonians/2-11.htm

    The Man of Lawlessness
    „…10and with every wicked deception directed against those who are perishing, because they refused the love of the truth that would have saved them. 11 For this reason God will send them a powerful delusion so that they believe the lie, 12in order that judgment may come upon all who have disbelieved the truth and delighted in wickedness.…“

  18. Ein Jammer, daß Anders Behring Breivik an den Olympischen Spielen in Tokio nicht teilnehmen kann!

    Ohne einen einzigen Fehlschuß hätte er alle Medallien im Schießsport den Norwegern zu Füßen gelegt!

    Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg hat am 22. Juli einen Kranz zum Gedenken an die Opfer der Verbrechen vor zehn Jahren niedergelegt. „Wir erinnern an die 77 Menschen, die nie nach Hause zurückkehrten.“ Der Bischof von Oslo sprach vom „absichtsvollen Bösen“. Norwegens Premierministerin Erna Solberg sagte: „Nach zehn Jahren müssen wir die Wahrheit sagen: Anders Behring Breivik war ein Reptiloide“

    Mehr: Zehn Jahre später: Norwegen gedenkt der Opfer von Oslo und Utøya — RT DE

  19. @Waffenstudent sagt: 22. Juli 2021 um 19:55
    „Ein Jammer, daß Anders Behring Breivik an den Olympischen Spielen in Tokio nicht teilnehmen kann!“

    Ja es tut weh zu sehen, wie er diese ganze unschuldige Sozenjugend umgelegt hat.

  20. „Ohne einen einzigen Fehlschuß hätte er alle Medallien im Schießsport den Norwegern zu Füßen gelegt!“

    Manche Dinge sollte man besser nicht ins Lächerliche ziehen!! Du solltest dies als Warnung sehen!!

    Dasselbe gilt für Gucker!!

  21. Fuer ALLE, die dem Lamm folgen, da sehen wir uns wieder! Nein, dies ist keine Drohung! Haha 🐱‍🚀

    https://biblehub.com/greek/2128.htm
    „Kognat: 2128 eulogētós (die Wurzel der englischen Begriffe, „eulogize, eulogy“, siehe 2127 /eulogéō) – richtig, „gut von“ sprechen; durch Lobpreisung feiern.

    2128 /eulogētós („gesegnet“) wird nur von Gott, dem Vater, und Christus (Gott, dem Sohn) verwendet, was zeigt, dass die Gottheit all unseres Engagements würdig ist. In der Tat, nur Gott ist von Natur aus lobenswert, verdient jede „gute Anerkennung“!

    [Das Suffix (-tos) zeigt, dass der Fokus von 2128 (eulogētós) auf der inneren Beschaffenheit der Person liegt, die gepriesen wird.]

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)“

    Gepriesen sei, Der Herr, Jesus Christus! AMEN! 🙏🙌

  22. Nicht nur Anders Behring Breivik, sondern auch unsere verhinderten Olympiagiganten aus Emsdetten, Erfurt und Winnenden schafften das Unmögliche. Warum benennt man in der BRD nach den wahren Kunstschützen mit unerklärbaren wahnsinnigen Trefferquoten keine Straßen? Verdient haben sie es allemal! — Und der Breivik, der gibt im Dauerlauf durch ein Gebüsch 77 Schuß ab, und jeder Schuß ist tötlich. Es gibt nicht einen einzigen Verwundeten. Wie gut daß Breivik noch lebt; denn jetzt kann er der Welt demonstrieren, wie man derartige Wunder mit der Pistole ohne Zielfernrohr vollbringt!

  23. Waffenstudent – ein gewehr hatte auch auch, ändert aber grundsätzlich nichts.

  24. Dieser Staat handelt, aber gegen seine Bürger und nicht für sie. Das hat die Mehrheit leider immer noch nicht begriffen oder will es nicht wahrhaben, obwohl es bei den aktuellen Ereignissen, zusätzlich zu dem, was seit eineinhalb Jahren passiert, allzu offensichtlich ist.

    Das Katastrophengebiet bei Ahrweiler ist weitreichend untertunnelt. Dort ist der ehemalige sog. Regierungsbunker. Dabei handelt es sich sozusagen um eine ganze Stadt unter der Erde. In diesem Gebiet, das nun voraussichtlich abgeriegelt werden soll, herrschen militärische Interessen und Militärrecht, daher die Helikopter, die lediglich Wasserkanister abgestellt haben, keine Einsatzbefehle an Feuerwehr, THW, normale BW.

    Dass der Staat sich vor und während dieser Katastrophe alles andere als normal verhalten hat, haben wohl wirklich alle mitbekommen.

    *

    Geheimer Regierungsbunker im Ahrtal

    Tief unter den Weinbergen des beschaulichen Ahrtals, dreißig Kilometer südlich von Bonn, liegt ein Ort, den es offiziell gar nicht geben durfte: der geheime Atombunker der Bundesregierung. Jenes gewaltige Labyrinth aus 17 Kilometer Betonröhren war das streng gehütete Staatsgeheimnis Nummer Eins.

    Das erinnert mich sehr an die unendliche Geschichte um den BER-Bau. Es liegt nahe, daß auch dort ein geheimer Bunker für die ReGIERenden errichtet wurde.

    Für den Bau des Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (IATA: BER, ICAO: EDDB) waren im Jahr 2005 Baukosten von 1,9 Milliarden Euro geplant. Die tatsächlichen Baukosten für die erste Ausbaustufe des Flughafens betrugen schließlich knapp sechs Milliarden Euro (Stand: 20. Oktober 2020)

  25. Vorläufer des BRD-Regierungsbunker war eine NS-Bunkeranlage zur Produktion von V-I Raketen. Und die Vorläufer davon waren Kaiserliche Bunker aus dem I. Weltkrieg, welche im Zusammenhang mit der Brücke von Remagen entstanden.

  26. „Manche Dinge sollte man besser nicht ins Lächerliche ziehen!! Du solltest dies als Warnung sehen!!“
    Jetzt ist Nemo durchgeknallt ! Die Breivik-Legende ist die lächerlichste Geschichte, die ich je hörte.
    Dagegen ist das NT ein seriöses Sachbuch. Gut , 911 ist auch nicht schlecht und Boston auch nicht.
    Aber Breivik entlarvt jeder Waffenkundige als Fake! Und diese Lügen sind wie Schläge in das Gesicht der normalen Menschen, ausgeführt von Behinderten. Nur teilt der Behinderte Schläge aus, muss er mit einer blutigen Nase rechnen.

  27. „2128 /eulogētós („gesegnet“) wird nur von Gott, dem Vater, und Christus (Gott, dem Sohn) verwendet, was zeigt, dass die Gottheit all unseres Engagements würdig ist. In der Tat, nur Gott ist von Natur aus lobenswert, verdient jede „gute Anerkennung“!“
    Was genau Nemo willst Du uns sagen? Ist das Verwirrnis oder Absicht, den Wortlaut zu verfälschen?
    “ Kýrios ho Theós eulogētós, eulogētós Kýrios, „Jehova Gott [sei] gesegnet, gesegnet [sei] Jehova“.“
    Kein Gläubiger wird gesegnet, keiner erfährt göttliche Gnade ; nur das Flehen der Lämmer, dass ihr
    Gott gesegnet sein möge! Wie die irreale Hoffnung der Lämmer, dass ihr Schlächter barmherzig sein möge.

  28. Frankstein sagt:
    23. JULI 2021 UM 8:57

    Frankstein, es bezog sich doch nicht auf den „rechtsradikalen“ Nelson-Fan 🤣🤣

  29. Frankstein sagt:
    23. JULI 2021 UM 9:18

    „Was genau Nemo willst Du uns sagen? “

    Frag nicht mich, frag den Heiligen Geist! 💖👍💖👍

  30. Frankstein, danke, dass Du auch #Boston noch einmal erwähnt hast, man darf diese PsyOp nicht vergessen! Die Lüge wurde ja nun schon verfilmt! Dies wissen leider viel zu wenige!

    Nemo 🐱‍🚀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s