Unerklärliches aus Rothenburg

Dieses Photo habe ich im Sommer 2020 in Rothenburg gemacht. Ich wurstele gerade ein paar Photos durch. Was ich nicht verstehe:

Um 1520 wurden die Juden endgültig aus Rothenburg ausgewiesen; angestachelt durch Hetzreden des protestantischen Rothenburger Predigers Johannes Teuschlein vertrieb der Pöbel die jüdischen Bewohner. Auch die Synagoge wurde geplündert; das Gebäude ging anschließend in den Besitz eines Rothenburger Bürgers über, der es zur Wallfahrtskapelle „Zur reinen Jungfrau” umfunktionierte; auch der „Judenkirchhof’ wurde nun eine christliche Begräbnisstätte.

Etwa 300 Jahre lang durften keine jüdischen Familien in Rothenburg leben. Erst in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts siedelten sich Juden aus den dörflichen Gemeinden wieder in Rothenburg an. Die Familien von Isaak Heumann und David Strauß aus Niederstetten waren 1870 die ersten, die sich hier niederließen.

Quelle: -https://www.jüdische-gemeinden.de/index.php/gemeinden/p-r/1695-rothenburg-o-d-tauber-mittelfranken-bayern

Diese Entwicklung wird auch von anderen Quellen bestätgt.

Wie kommt es zu diesem Schlußstein an diesem Torbogen 1760? Sehr seltsam. Ist die Geschichtsschreibung falsch oder übersehe ich etwas?

Ach ja, da war noch was : Frohe Weihnachten allen! 🙂

*

23 Gedanken zu “Unerklärliches aus Rothenburg

  1. Vitzli, ich bin kein Experte, ich höre nur auf die Zahlen, jetzt nicht verwundert sein:

    1760 -> „Why are you thinking evil ? “ (Matthew 9:4)

    https://biblehub.com/greek/1760.htm

    Auf dem Bild sieht man lediglich ein Hexagramm, der „Besondere Stern“ ist erst im letzten Jahrhundert daraus entsprungen, ok, kann falsch liegen, bin da kein Experte.

    Gruß
    Nemo

    ps: Vielleicht ist dies einfach nur ein Brauereistern?

  2. oder siehe: Liebig – Sammelbilder – Reitervölker – Germanen (m.r.) – Link beigefügt

    -https://oldthing.ch/Liebigbilder-Serie-Nr-656-Reitervoelker-II-1905-5-125608-0039156923#gallery

    Ein „Roter Schild Davids“ auf einem Germanischen Schild!! lol

    Gruß
    Nemo 🐱‍🚀👍

  3. So ist es, der sogenannte Davidstern basiert auf den Runen von uns Germanen – alles nur geklaut.

    Der Volkslehrer hat in seiner Jahresbotschaft dieses Thema aufgegriffen und erklärt die Zusammenhänge genauestens. 🙂

  4. „So ist es, der sogenannte Davidstern basiert auf den Runen von uns Germanen – alles nur geklaut.“

    Das ist schlicht und ergreifend „FALSCH“!

    BITTE KEINE FAKE NEWS HIER VERBREITEN !!!

    PS: LV …. schön, dich hier wieder zu lesen. lol 😊👍😎

  5. frank 940

    danke für den hinweis. brauer und mälzer zb haben den stern verwendet. vielleicht haben die deas tor gebaut. wahrscheinlich kommt man drauf, wenn man weiß, was das tier und die besenähnlichen werkzeuge bedeuten. aber mein rätsel ist jedenfalls gelöst.

  6. nemo 1212

    naja, geklaut ist es schon. wenn nicht von den germanen, dann von den brauern und mälzern.

    allerdings:

    „In der hellenistischen Welt war das Hexagramm zunächst ein allgemein von Juden und Nichtjuden verwendetes dekoratives Motiv und hatte offenkundig keinen direkten Bezug zum Judentum.

    Im Frühmittelalter erwarb das Hexagramm eine abwehrende Bedeutung und wurde gleichermaßen von Muslimen, Christen und Juden als Talisman gegen Dämonen und Feuergefahr verwendet. Man stattete Kirchengebäude, Bibelmanuskripte sowie christliche und jüdische Unterschriften auf amtlichen Dokumenten mit diesem Symbol aus.“

    wikidoof

  7. Bei der Verteidigung von Prag, im dreißigjährigen Krieg, verteidigten die Zünfte festgelegte Mauerteile. Auch die Juden erhielten einen Abschnitt. Weil sie noch kein Zunftabzeichen hatten, verlieh ihnen der Kaiser in Wien den Davidstern als anzuerkennendes Zunftzeichen. Erst damit verbreitete sich der Davidstern im Deutschen Reich!

  8. Nemo, TL ist tatsächlich tot – sie wurde in einem Heim des DRK heimtückisch bis gar rituell unvorstellbar grausam zu Tode gebracht.

    Uns vitzli hat mich davor bewahrt, im Laufe der Zeit insgeheim eine neue beziehungsweise andere Identität anzunehmen. Außerdem, gib mal TL in ausgeschrieben Form bei Gugel ein, vorzugsweise mit Karlis oder vitzlis Namen. Da kommt einiges zusammen an Kommentaren/Beiträgen, die bei heutiger Betrachtung durchaus strafbewehrt erscheinen. vitzli und Karli ermahnten mich mehrfach; und ja, ich bewirkte eine zweimalige Schließung, nämlich vitzlis beider vorherigen Blöcke. Deswegen verstehe ich vitzli, daß er ein drittes mal nicht duldet, rechtzeitig handelt, so, wie bekannt.

    Der Letzte Versuch ist mich bezüglich überdies von vitzlis Warte aus sicherlich wörtlich zu nehmen. Doch ich werde mich eh zurückhalten nun, auch, da ich neue Pfade zu gehen beabsichtige.

    Bei und von vitzli habe ich viel gelernt und lerne immer noch dazu, wofür ich ihm und die seinen denkbar dankbar bin. Darüber hinaus danke ich für seinen unermüdlichen Einsatz und bin mir gewiß, daß ihm aufgrund seiner heroischen Persönlichkeit in unserem Vaterlande einst ein Denkmal gesetzt werden wird!

  9. Das Hexagramm besteht áus zwei gegensätzlichen, aber sich verbindenden Vulva. Es symbolisiert
    Spirituismus mit Sexualität ( Große Mutter und ihre irdischen Töchter). Erste Nachweise im 4.Jahrhundert im Sanskrit. Von dort und aus dem Sanskrit stammt auch das Sonnenrad. Darstellungen der Vulva schon 20.000 vor der Zeit in Deutschland und Österreich. Das Sonnenrad stammt aus der Epoche um 11.000 v.d.Z. und gleicher Region. Wer hat also beides erfunden? Doch die ollen Germanen, die sich vor Cäsar Alte Deutsche nannten.
    Quizfrage = was deutet das Merkel mit ihren Händen an?

  10. Frankstein sagt:
    25. DEZEMBER 2020 UM 18:54

    Das macht es nicht richtiger, die Symbolik hat sich aus sich selbst heraus in verschiedenen Kulturkreisen entwickelt. Dass die Germanen da mit dabei waren, streitet ja niemand ab, aber Sie haben es nicht erfunden.

  11. Letzter Versuch sagt:
    25. DEZEMBER 2020 UM 18:00

    Für TL werden Brücken gebaut, hier ein Netzfund, der bestimmt in Ihrem Sinne wäre:

    Kanal, VL, Gastbeitrag vom Axel

    „AHNUNG EINER KOMMENDEN HOCHKULTUR“

    Viel Spaß beim Ansehen 🙂

    https://www.bitchute.com/video/FMfAHukPIYYE/

    Dauer zirka 1 1/2 h

    sponsored by Bitchute

  12. Nachtrag:

    „Quizfrage = was deutet das Merkel mit ihren Händen an?“

    Die Hure Babylon? 😲

  13. Nemo, vielen Dank für die Verknüpfung zu Axels Vortrag. Den hab‘ ich jedoch schon einmal gesehen. Zwar lohnt es durchaus, ihn ein zweites mal anzuschauen, aber jetzt bin ich dafür zu müde. Deswegen sei mit Freuden an dieser gewünscht: gute Nacht! 😴

  14. Hier. bei einem Physiker, kann der Axel noch mächtig hinzulernen

    Physik – Huna Vita Basiswissen – Über Schakren – Kann jeder verstehen –

    1 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=LCgrF7PRR4w

    2 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=j62izNsdJzw

    3 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=issezPP5oGA

    4 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=3HfWmsYIkV8

    5 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=QeUD4XrHFx4

    6 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=sKkAr5Az7uI

    7 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=ZTIzvBVzYQc

    8 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=ZTIzvBVzYQc

  15. Nemo, Deine Wahrheit sei Dir gegönnt. Ich verlange auch garkeine Beweise für Deinen Vermutungen.
    Aus sich selbst heraus entwickeln sich weder gleiche Symbole noch gemeinsame Schriftzeichen oder gar gleichartige Religionen. So wenig wie sich das Universum aus sich selbst heraus entwickelt hat, oder gar biologisches Leben. Die Vulvaabbildungen werden erstmals auf 20.000 Jahre v.d.Z. in Mitteleuropa datiert, Sonnenräder erstmals auf 11.000 v.d.Z. ebenda und auf dem Ariertrail in Indien.
    Der erste gepflasterte Platz stammt 340.000 vor heute aus Thüringen, ebenda wurden die Speere gefunden, die 300.000 Jahre alt sind. Das erste Haus mit vorgelagertem Eingang ( Vorbild für die
    nachgelagerte Apsis in Kirchen) wurde auf 7.000 v.d.Z. datiert und verbreitet sich von Norddeutschland über ganz Tyrrhenien bis nach Vorderasien. Die doppelköpfige Axt, Widdersymbole findet man von Norwegen bis nach Ägypten. Wenn etwas in zwei Kulturkreisen identisch existiert, wurde es von einer in die andere getragen. Karren gab es zuerst 5.000 v.d.Z. in Nordeuropa und Wagen zuerst 4.000 v.d.Z.. Das Rad wurde nur einmal zuerst erfunden und niemals wieder. Der 4rädrige Wagen mit beweglicher Deichsel ist ein einmalige Erfindung, wie der Pflug, das Windrad oder das Segelboot.
    Wenn eine Taschenuhr in China ausgegraben wird, handelt es sich nicht um eine chinesische Erfindung. Es bedeutet= ein Schweizer oder Deutscher war in China.

  16. Nun, da der Davidstern ja ein Zunftzeichen ist, ist ja alles in Ordnung. Haben die Nasis doch nur die Zunft der Juden neu erweckt und ihnen sogar gestattet, es öffentlich zu tragen. ( War übrigens eine Forderung des Weltjudenrates, Juden in Deutschland sichtbar zu machen). Warum war der Stern gelb?
    Wegen der rassistischen Verfolgungen und Anfeindungen, denen die Juden in Prag ausgesetzt waren, schuf der Rabbi einen Golem, der die Einhaltung der deutschen Sitten garantieren sollte. Aus gelbem Lehm. Gelb ist auch die Lebenserlaubnis ( ein Impfausweis) , den die Bunzelregierung vorgestellt hat.
    Corona-Geimpfte sollen von allgemeinen Beschränkungen ausgenommen werden, erhalten bevorzugt staatliche Leistungen und sollen höhere Rentenansprüche haben. Was sich anhört wie eine Horrorgeschichte aus ferner Zukunft, ist tatsächlich aktuelles staatliches Handeln. Ich sehe das so,
    wie King es beschrieben hat, die Vergangenheit überholt die Gegenwart und wird die Zukunft sein.
    Und sie wird eisern und das Eisen wird den Golem zerstören, aber auch das Miteinander und das
    Mitleid und die Fürsorge. Es gibt keine Wahl und es wird keine Wahl geben. Alles Tönerne wird zerbrochen, zermahlen und pulverisiert. Also bleibt eisern.

  17. Vitzli, möchte nicht, das dies Folgende unter den Tisch fällt, daher… Unerklärliches aber aus Halle:

    Was stimmt mit diesem Nachwuchs nicht ? Wo kommt diese Verachtung her ?

    Die kriegen hier doch alles in der Arsch geschoben, oder ?

    Ist das vielleicht das Problem ?

    -https://dubisthalle.de/gruppe-jugendlicher-greift-frau-mit-feuerloescher-an

    „Am Heiligabend gegen 17.30 Uhr ist es in #Halle – #Neustadt zu einem #Angriff auf eine Frau gekommen. …

    Auf Höhe des #Frauenbrunnens wurde sie von einer #Gruppe KINDER und JUGENDLICHER mit einem Feuerlöscher über mehrere Sekunden besprüht. Sie musste mit Reizungen ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden.“

    Wahrscheinlich kann dies nur ein Kinder- und Jugendpsychologe klären, deswegen bitte ich hier um eine nüchterne Betrachtung der Sachlage.

    Danke 🐱‍🚀

    Was wird aus diesen K&J wenn die mal erwachsen sind ? Leider hab ich da so meine Vermutungen 🤫

    Wer sich weiter informieren möchte : http://www.politikversagen.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s