34 Gedanken zu “Relevante Nachrichten dieses Tages

  1. jedenfalls habe ich mich entschlossen, mir die protokolle der weisen von zion mal auszudrucken. auf dem bildschirm kann man so schlecht unterstreichen und anmerken.

  2. Na ja, wenn man optimistisch wäre – was ich nicht bin – könnte man annehmen, daß vielleicht doch ein klein wenig passiert ist.
    Heute waren auf der größten Demo die die BRD je gesehen hat ca. 1 mio Leute. Und obwohl die Bullerei die Demo schon frühzeitig für beendet erklärte, was sogar schon vor dieser Verkündung von den Nachrichtenportalen rumposaunt wurde und die Polizei dann die Hauptbühne besetzte und keinerlei Chance gegen diese Menschenmasse gehabt hätte, blieben die Leute brav und friedfertig wie es die deutschen Schafe nun mal sind. Aber sie gingen nicht nach hause, sondern demonstrierten fröhlich weiter vor sich hin.
    Am Abend gingen sie dann nach hause, plapperten mit der Familie, Nachbarn und Freunden über die Demo. Ergibt so ca. 5 mio Eingeweihte. Dann schauten sie die Tagesschau, die ihnen verkündete, daß sie auf einer Demo von 20.000 rechtsextremen Corona-Leugnern waren. Hmmm …. 😀

  3. Langeweile und Öde ? Nöööö !!

    Ist bereits seit Monaten beschlossen, und hinter der Bühne ist der nächste, DOPPELT so lang andauernde Lockdown in Vorbereitung !!!
    Er soll am 30. August 2020 (+2/-2) beginnen und ca. 3-6 Monate andauern.

    Was bis dahin noch nicht zerstört war, ist es dann für IMMER !
    EXITUS !!!
    Leute…dann wirds echt superheiß !!!

    “Alles was wir brauchen ist eine richtig große Krise, und die Menschen werden die NWO akzeptieren.”
    David Rockefeller

  4. The Covid-Plan – Rockefeller Lockstep 2010

    Gleichschritt – Das unheimlich weitsichtige Pandemie-Szenario der Rockefeller Stiftung

    Viele finden Event 201 gruselig – die Rollenspielübung um eine Corona-Pandemie, die die Gates-Stiftung, die Johns-Hopkins-Universität und das Weltwirtschaftsforum Wochen vor Beginn der Covid-19-Pandemie abhielten. Noch gruseliger ist das Lock-Step-Szenario (Gleichschritt) der Rockefeller Foundation aus dem Jahr 2010. Es liest sich wie ein Drehbuch für die politischen Vorgänge während der Pandemie, die wir derzeit durchleben.

    “Gleichschritt” ist eines von vier “Szenarien für die Zukunft von Technologie und internationaler Entwicklung“, die die Rockefeller Foundation und das Global Business Network (GBN) 2010 nach einem Jahr Arbeit eines großen Teams präsentiert haben. GBN wird von seinem Gründer, dem US-amerikanischen Futurologen Peter Schwartz, als eine “hochrangige Netzwerk- und Unternehmensforschungsagentur” beschrieben. Schwartz war schon für das Pentagon und das Weltwirtschaftsforum aktiv. Er sitzt im Vorstand des (militaristischen) Center for a New American Security (CNAS) und ist Mitglied des Rates für das 21. Jahrhundert des Berggruen-Instituts, das “Ideen zur Gestaltung politischer und sozialer Institutionen entwickelt”.

    Die Rockefeller Foundation tritt in zahlreichen Verschwörungstheorien als wichtiger Teil der tiefer liegenden, langfristigen Machtstrukturen in den USA auf. Nicht zuletzt die Memoiren von David Rockefeller verleihen solchen Theorien ein Element der Glaubwürdigkeit. Die Rockefeller Foundation finanzierte 1916 die Gründung der Johns Hopkins School of Hygiene and Public Health, die “die erste ihrer Art in den Vereinigten Staaten war und auf diesem Gebiet einen enormen Einfluss erlangte”. Sie ist auch die Institution, die Event 201 mitveranstaltete und den Medien auf der ganzen Welt die tägliche Dosis Daten über Todesfälle und Infektionen bei der aktuellen Pandemie liefert. Unabhängig vom Thema Pandemie, aber ein Schwerpunkt meiner Berichterstattung in diesem Blog, war die Rockefeller Foundation maßgeblich an der Gründung der Bellagio-Gruppe und ihrer Nachfolgerin, der zwielichtigen Group of Thirty (G30), beteiligt.

    https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/lock-step-rockefeller-stiftung/

  5. Ebber, schon jetzt lauteten die politischen Aussagen= es wird nie wieder so sein, wie vor Corona!
    Jetzt geht es darum, die Vergangenheit ungeschehen zu machen, als wäre sie nie gewesen. Die bisherige Vergangenheitsbewältigung – dumbes Kaiserreich/ blutiges Nazi-Reich- hat mehr Fragen als Antworten befördert. Sie werden die tausenjährige Deutsche Geschichte ausradieren. Der Anfang war die Beseitigung der Zeitzeugen des letzten WK = 99% der Corona-Opfer sind über 75 Jahre! Die Opas und Omas erzählen nie mehr Märchengeschichten. Du hast das gut erkannt; bist Du auch vorbereitet?

  6. Packi, die Demonstrationen sind kontraproduktiv= die Sicherheitsbehörden sammeln dabei umfangreiches Bildmaterial. Und natürlich wünschen sie sich unmaskierte Gesichter. Wenn Du dabei warst, landet Dein Bild bald in einer Gefährder-Datei. Ich meide seit geraumer Zeit städtische Brennpunkte – Bahnhof etc.- die videoüberwacht sind. Mein eigenes Fahrzeug dagegen ist mit 3 autonomen Mini-Kameras ausgerüstet, die innere läßt sich per Fernbedienung auch auf Seitenfenster und Heck-Innenraum richten. Die Kameras zeichnen ununterbrochen auf, die SD-Karten sind versteckt.
    Wehrwillen muss man nicht demonstrieren, man muss ihn beweisen.

  7. Frankstein – Geschissen drauf! Ich bin vor der Staasi trotz mehreren „Vorladungen“, Personalausweisentzug (PM12), Berlinverbot und Gewerbeentzug nicht eingeknickt und werde das vor den jetzigen Bütteln erst recht nicht tun.
    Ein Staasi-Bulle fragte mich mal, warum ich keinen Ausreiseantrag stelle und ich antwortete ihm:
    „Weil ich euch an den Laternen hängen sehen will.“
    Freiheit heißt vor nichts und niemanden Angst haben!

  8. Hm,ja gut. Warum dann aber hebst Du die Demonstrationen hervor? Aber lassen wir das. Demonstrationen sind das Ventil für Opfer, die sich alleine nicht durchsetzen können; ich war in meinem Leben bei keiner einzigen. Freiheit die ich meine, heißt dem Geißler Angst einzujagen.
    Das ist der Unterschied zwischen hinhaltendem Gefecht und Vorwärtsverteidigung.

  9. Herr, laß mich hungern dann und wann,
    satt sein macht stumpf und träge,
    und schick mir Feinde, Mann um Mann,
    Kampf hält die Kräfte rege.

    Gib leichten Fuß zu Spiel und Tanz,
    Flugkraft in goldne Ferne,
    und häng den Kranz, den vollen Kranz,
    mir höher in die Sterne.
    Gustav Falke

    (1853 – 1916), deutscher Lyriker und Kinderbuchautor

    Quelle: Falke, G., Gedichte. Hier: 1893

  10. Passend zu meinem Komm vom 2. August 2020 um 21:04:

    Kill-Bill sagte: „This is an excercise, the real thing will be the 2nd Wave.“

    (((Sie)) geben seit Langem konkrete Hinweise, WAS (((sie))) mit UNS vorhaben,…..aber die Allerwenigsten hören zu oder wollen es verstehen !
    (Siehe z. B. Die Protokolle…., Comics, Filme, etc. pp.)

  11. Waffenstudent sagt:
    3. August 2020 um 22:23

    Ja, ein sehr schönes Gedicht.

    Da ist mir doch direkt ein Spruch wieder eingefallen, den meine Mutter vor Jahren mal gesagt hat.

    Ein sattes Hähnchen kräht nicht mehr. ;-))

  12. Ergänzung meines obigen Komms am 4. August 2020 um 0:41:

    Folgendes Video handelt von der berechtigten Frage:
    „Wozu all die PCR-Tests auf SARS-CoV-2 ? Erstellung einer Gen-Karte ?“

    Diverse Komms zu obigem Video:

    „Dieser Gedanke bzgl. des Sammelns von Genmaterial kam mir vor Wochen auch schon. Und ich finde es mehr als plausibel, denn wie du anhand der Transplantationsmedizin so schön erklärt hast, ist das unabdingbar als Grundlage für eine derartige Forschung/Entwicklung. Schon allein diese in der Geschichte der Menschheit einmalige irre Testerei von „asymptomatischen“ Menschen hätte bereits jeden! aufhorchen lassen müssen.

    Das Vorbereiten der Leute auf das was kommt mittels Filme und Serien nennt sich predictive programming. Das ist Fakt und wird schon lange Zeit gemacht.

    M.M.n. hast du hier ins Schwarze getroffen mit deinen Gedanken und Schlussfolgerungen! Und ja, mögen wir uns irren… Aber es sieht nicht danach aus.“

    ****
    „Ab September soll der vom WEF vorgestellte digitale CovidPass eingeführt werden. Damit werden Reisen und Zugänge zu großen Veranstaltungen nur noch möglich, indem der Immunitäts- oder Impfstatus vorgewiesen werden kann. Das soll mit Blutproben festgestellt werden. Was mit diesen Blutproben sonst noch passiert, wird natürlich nicht gesagt.“

    ***
    „Die Vernetzung der“ Macher“ in Hollywood mit den Puppenspielern ist bekannt, darum sollte man so einige spezielle Filme mit wachem Verstand und offenen Augen ansehen! Und ich habe beobachtet, dass viele Dinge mittlerweile Realität sind, die vor einigen Jahren noch milde belächelt wurden!“

    ***
    „Vor Jahren gab es mal eine Fernsehserie, in der es um geheime Totalüberwachung aller Bürger und Künstliche Intelligenz ging. In einer späteren Folge löste eine Gruppierung eine Pandemie aus. Hier ist ein Ausschnitt der Folge auf Englisch. Vor kurzem sah ich die Serie mal wieder und war überrascht über die Handlung dieser Folge.“

    ***
    Hinweis von mir:
    5G spielt bei dem Ganzen eine herausragende Rolle…….

  13. Ein Komm:

    Sind die Demonstranten von Berlin wirklich unverantwortliche fahrlässige Geisteskranke?
    Nein, diese Menschen auf dem Bild sind keine „Geisteskranken“, sondern klar denkende, bewusst handelnde Menschen.
    .
    Geisteskrank sind nur diejenigen,
    – die die RKI Zahlen nicht lesen können, die glasklar belegen: Es gab nie eine Pandemie
    – es gibt und gab nie einen „Killervirus“
    – es gab und gibt in Deutschland sogar eine „Untersterblichkeit“
    – es starben selten so wenig Menschen an Influenza/Co.rona
    .
    Fahrlässig sind diejenigen,
    die immer noch die Tatsachen ausblenden, dass
    – die PCR-Tests null aussagekräftig sind
    – sie bis zu 88 Prozent falsch-positiv anzeigen
    – Papayas positiv getestet werden
    – Kaffee positiv testet
    – völlig unbenutzte Tests zu Hunderten positiv testeten
    .
    Ignorant sind diejenigen, die ausblenden, dass
    – sehr viele Menschen an den Behandlungsfehlern starben
    – die Beatmungsgeräte Todesmaschinen sind (alles nachzulesen)
    – in Krankenhäusern der USA beispielsweise negative Tests in positive umgeschrieben wurden, weil ein Covid-Kranker 31 000 Dollar bringt
    .
    Unverantwortlich verhalten sich Menschen, wenn sie sich nicht dafür interessieren, dass es eine klare Korrelation gibt zwischen
    – vorher Grippegeimpften und Covid-Erkrankten
    – hohe Luftverschmutzung und Covid-Erkrankten
    – G5-Netzen und Covid-Erkrankten
    .
    Nahezu blind zeigen sich alle, die ausblenden, dass
    – nahezu ausschließlich multiple Erkrankte und Hochbetagte mit Covid starben
    – nie sauber unterschieden wurde, ob ‚an‘ oder ‚mit‘ Covid gestorben
    – Pathologen international verkünden, es gab bisher nicht eine Obduktion eines „Covid-Toten“, bei dem dieses Virus eine Rolle spielte
    – die Krankenhäuser leer blieben und Ärzte wie Schwestern zur Kurzarbeit verdonnert wurden
    .
    Unmenschlich sind all diejenigen,
    – die nicht auf die Strasse gehen, um gegen das “ trojanische Pferd“ zu protestieren, für das C benutzt wird
    – denen es gleichgültig ist, dass alte Menschen in Altenheimem isoliert gehalten werden und an Einsamkeit dahinsiechen
    – die es in Ordnung finden, wenn die Wirtschaft drastisch einbricht aufgrund völlig falscher politischer Maßnahmen
    – die es schulterzuckend hinnehmen, dass Selbständige, Restaurants, Künstler, Theater… und Mittelstand insolvent gehen… und Millionen von Menschen mittellos werden
    – denen es egal ist, wie wir unsere Kinder mit den Masken traumatisieren
    ..
    Borniert verhalten sich all diejenigen, die
    – die Lügen und Täuschungen von Merkel-Drosten-Wieler-Spahn nicht bemerken (denn sie sind längst offensichtlich)
    – die sich nicht für die Erkenntnisse und das Wissen von Tausenden von renommierten Wissenschaftlern, Forschern, Virologen, Biologen, Medizinern, Wissenschaftsjournalisten und Medizinjournalisten interessierten – die unabhängig denken und arbeiten
    – die nicht mitbekommen, dass sich hierzulande hochkarätige Untersuchungsausschüsse an die Arbeit machen, um die Verfehlungen der Regierung zu untersuchen – und die die WAHRHEIT finden werden
    .
    Maximal unintelligent zeigen sich diejenigen,
    die nicht bemerken, dass wir
    – längst eine massive Zensur habe
    – dass die Mainstreammedien alle dasselbe schreiben
    – dass die Medien lügen und manipulieren wie gedruckt
    – dass es ein widerwärtiges Bashing gegen Wissenschaftler gibt, die unabhängig denken und forschen
    .
    Völlig uninteressiert an der Wahrheit sind
    auch diejenigen, die nicht sehen, dass
    – die WHO eine gekaufte, geschmierte Institution ist
    – es ausschließlich (!) Belege für die absolute Nutzlosigkeit von Masken im Alltag gibt
    – es nur ganz wenige Männer sind, die das WHO beeinflussen (Fauci in den USA, Billy Gates noch als Geldgeber…) und die Einfluss haben auf das, was weltweit passiert
    – Frau Merkel dieser geschmierten WHO das Geld hinterherwirft
    .
    Fahrlässig verhalten sich alle, die ausblenden
    – wie hoch gefährlich ungetestete Impfungen sind
    – dass noch nie zuvor an lebenden Menschen Impfungen – wissentlich – ausprobiert werden durften
    – dass diese Ausnahme „Impftestungen an Menschen“ in den USA von der Frau von Fauci (!) durchgewunken wurde
    – welch gefährliche Technologie hinter diesen Impfungen steckt
    – was es bedeutet, wenn menschliche DNA manipuliert wird
    .
    Blind gehen diejenigen durch diese aktuellen Zeiten,
    die nicht sehen wollen
    – wie hier Freiheitsrechte verschwinden
    – Meinungsfreiheit verboten wird
    – Zensur ausgeübt wird
    – soziale Kontrolle eingeführt wird
    .
    …diese Auflistung ließe sich noch verlängern. All das ist für JEDEN nachprüfbar, recherchierbar, zu entdecken.
    .
    Und deshalb waren die Menschen, gestern in Berlin auf der friedlichen Demo
    .
    – verantwortungsvoll
    – demokratisch
    – klug
    – freiheitsliebend
    – ein Zeichen setzend
    – wichtig wichtig wichtig

  14. Wir stehen vor einem Herbst, der es in sich hat | Samuel Eckert Rede in Köln – YouTube:

  15. Gut erkannt Ebber und Waffenstudent liefert die Gebrauchsanweisung. Die versteckte Botschaft lautet= es wird immer nur Wenige geben, die sich dem Horror entgegenstellen ( Heimdal/ Gilgamesch/ RA-RE/ Baal/ Appollion- die Blaupause für den Christus/ Armin/ Barbarossa/ Gandalf/ Asterix/ Superman/ Skywalker oder Captain America). Letzterer bezeichnet schon den Übergang zur Mischpoke der Gegenwart und der Zukunft. Allen gemeinsam ist ein Leben , dass auf Kampf und Verzicht beruht. Was auch Falke beschreibt. Das überlieferte Geschehen ist so gewaltig, dass es bei heutigen Massen Furcht und Verzagen auslöst. Weswegen sie neue Phantasien begierig aufnehmen, die eine goldene Zukunft versprechen. Niemand mehr hinterfragt die Vergangenheit oder die Gegenwart, sie träumen von Reisen im All, Begegnung mit dem Unbekannten – in weiten Schuhen und warmen Scheißhäusern. Kann man sich einen der obengenannten als Teilnehmer einer Kundgebung vorstellen? Der Wächter der Regenbogenbrücke mit Mund-/Nasenschutz , RA bei der Einhaltung der Abstandsregeln, Barbarossa vor dem Einkaufsmarkt wartend ? Captain America, der Klorollen hortet? Erbärmlichkeit ist das passende Wort.
    Was noch hinzuzufügen wäre= Alle Medien, alle Werbung, alle Politik überschwemmt uns gerade mit dem Solidar-Mythos der Einen Verwundbaren Welt. Exakt diese hatte Reagan in seiner Rede von der potentiellen außerirdischen Bedrohung angesprochen. Wir erkennen den Plan, da es keine Außerirdischen in unserem Universum gibt, müssen irdische Unsichtbare herhalten. Da sind doch die Legenden über Kobolde und Feen näher an der Wirklichkeit.

  16. Ebber, Waffenstudent und Frankstein, Eure aktuellen Kommentare oben sind mehr als Gold wert.
    Vielen Dank dafür.
    Das ist TOP Material, um es zu passender Zeit sinnvoll zu nutzen. 😉
    Einige verstehen es jetzt schon, bei anderen wird es noch ein Weilchen dauern.
    Da müssen das Leiden und die Schmerzen erste noch weiter anwachsen. 😉

  17. danisch:

    Ich hatte ja schon einige Male den Gedanken verfolgt, dass George Soros nicht das ist, was er vorgibt zu sein. Dass er ein Strohmann oder Verwalter von fremdem Vermögen ist, der die Frontfigur abgibt, um die wahren Besitzverhältnisse zu verschleiern. Ich hatte schon überlegt, ob es sich dabei womöglich um Schwarzgeld der CIA, vielleicht aus Drogen- oder Waffengeschäften oder sonstwas handeln könnte, das in den amerikanischen Büchern der staatlichen Finanzen nirgends auftaucht, und so politisch eingesetzt werden kann. Und ich hatte schon überlegt, ob der am Ende vielleicht sogar der Verwalter des verschwundenen SED-Vermögens sein könnte.

    seufz …. lol.

  18. Nachfolgend ein paar Komms im Netz, die meine Meinung über die (J)AfD gut wiedergeben:

    Und die AfD? Ihr dröhnendes Schweigen ist das von opportunistischen Funktionären. Ein Parteienstaat wird immer Zwietracht sähen und Neid und Haß erzeugen. Frieden und Freiheit sind so niemals möglich.
    .
    Meuthen nennt die Demo einen „unerfreulichen Höhepunkt“. Solcherart kann man die AfD endlich unter die 5% drücken. Meuthen steht für den Selbstmord einer vorgeblichen „Alternative“, die anscheinend einschlafen möchte. Von dort kommt kaum noch was. Schade um die nicht wenigen guten Leute.
    .
    Der beste PR-Mann der AfD, Dr. Curio, bekam aber bei der Wahl zum Partei-Sprecher eine auf die Mütze. Man muß also statuieren, Intelligenz findet bei den erfolgreichen Intriganten der AfD nicht unbedingt ein Zuhause.

  19. Kommt unvermutet Intelligenz ins Haus, nutz das nicht aus
    Intelligenz ist mehrdeutig und bedeutet grundzätzlich den Blick über den Tellerrand. Führt der Blick zu Erkenntnissen und zum Schwimmen gegen den Strom, nennt man es Kompetenz. Verlangt das körperliche Unvermögen das Anpassen an den Strom, nennt man das Vernunft. Kompetenz erfordert Anstrengung, Fokussierung, Schweiß und führt ins Abseits. Wer also die Nähe zu politischen Mitläufern sucht, traut der eigenen Kompetenz nicht. Er sucht bei Parteimitgliedern das, was ihm fehlt= Gestaltungswillen, Durchsetzungskraft, Führungskraft und überhaupt Lastenverteilung. Parteimitglieder sind Arbeitsdrohnen, nur in der Masse wirksam. Kompetene Personen gründen Parteien, sie treten ihr nicht bei. Die Wahrheit ist= Kompetenz in Form einer Person zeigt sich nur einmal in einem Jahrhundert. Und nicht einmal in jeder GENatio. Wir hatten diese Personen und typischer Weise werden sie heute vom Strom verachtet. Deutsche Kompetenz herrschte in grauer Vorzeit über die Landflächen Eurasiens, zu Beginn der Geschichtsschreibung zusätzlich auf allen bekannten Meeren; noch die Ökumene des Tyrrenischen Reiches reichte vom Schwarzen Meer bis zur Nord- und Ostsee und zum Atlantik. Deutsche Kompetenz schuf die Welt, wie sie heute ist. Die Intelligenz ist nicht weniger bei den heutigen Deutschen, nur der Wille wurde der Vernunft geopfert. Vernunft ist die Unterordnung.
    Man stelle sich einen vernünftigen Wolf vor, oder einen Adler ( ich spreche noch nicht von Tigern und Löwen). Vernünftig, weil sie auf Fleisch verzichten, ihrem Wesen entsagen und mit dem Verdauungstrakt voller unverdaulichem Gras schmerzhaft verenden. Während Ratten und Mäuse unbehelligt das Land erobern. Tatsächlich ist der Deutsche Reichsadler eine Blasphemie; die Lebenden verhöhnen die Toten. Sollte dir unverdient Intelligenz beschieden sein, wäge sorgsam= Kompetenz verspricht ein Leben in Aufregung, Kampf und Erschöpfung; Vernunft ein langweiliges Dasein unter den Stiefeln.

  20. Werter Frankstein,

    wieso erachtest Du unseren Deutschen Reichsadler als Blasphemie?

    Tatsächlich kam dieser Vogel auf dem Hakenkreuz stolz und stark daher. Zuverlässig schlug er die Schlange und trug zur Reinlichkeit unseres Volkskörpers nicht nur bei, sondern war gar Garant für unseren Fortbestand. Der Jutt merzt nicht grundlos jedwedes Hakenkreuz aus, dasz seinen Weg kreuzt, vorzugsweise mitsamt des Adlers – und wo das bisher nicht möglich erschien, hat, wie gesagt, wenigstens das Hakenkreuz zu verschwinden.

    Mit Neugier erwarte ich Deine Nachricht. 🙂

  21. Lisa, wenn nichtwürdige Vasallen und Satrapen den stolzen Adler zum Symbol ihrer Fremdherrschaft
    mißbrauchen, ist das Blasphemie. Tatsächlich könnte ich ihn noch auf Halbmast akzeptieren, als Erinnerung. Du hast mich also mißverstanden.

  22. mein Gott ist Lisa schwer von Begriff. Die Ergänzung wie er heute im Bunzeltag hängt, konnte man sich doch denken.

  23. danisch zu Beirut:

    Insofern würde mich jetzt mal interessieren, ob das überhaupt ein Unfall war, oder ob sich da nicht irgendwer gedacht hat, dass die Welt mit ein paar Tausend Tonnen libanesischen Sprengstoffs weniger einfach eine friedlichere wäre.

    ja. könnte gut sein.

  24. jotell,

    uns Frankstein spielte augenscheinlich nicht auf die fette Henne namens Bundesadler im Bundestag des Reichstagsgebäudes an, sonst spräche er nicht vom Reichsadler.

    Schaue ich mir aber Reichsmark der glorreichen Kaiserzeit an, da schlägt der Reichsadler brav die Schlange. Bei der später folgenden Ära wurde der Reichsadler auf das Hakenkreuz gehoben.

    So verstehe ich immer noch nicht, warum Frankstein von Miszbrauch des Reichsadlers spricht, wenn er Zustände der Bundesrepublik Deutschland bemängelt, kann doch lediglich vom Bundesadler die Rede sein.

    Hmm …

  25. Denke ich ebenfalls, werter vitzli – da wurde von interessierter Seite effektiv nachgeholfen, damit der zündende Funke seine verheißende Wirkung vollbringen konnte. :-/

  26. Lisa, was ist so schwer zu verstehen? Der Bundesadler hat doch den Reichsadler zum Vorbild; er ist defintiv dessen Karikatur und es gibt demzufolge keinen Bundesadler als Eigengewächs. Lass Dich nicht verwirren durch neue Bezeichnungen alter Symbole. Meinetwegen setze Reichsadler in „“.
    Kürzlich wurden Abbildungen prussischer “ Eiserner Kreuze“ auf einem Schmuckstück als “ Trauersymbole“ gedeutet; das hat schon eine gewisse Berechtigung, dennoch bleiben es “ Eiserne Kreuze“.

  27. Versicher dich auf jeden Fall, Beirut ist jetzt und überall
    Mit meinem Mobil war es mir jahrelang verboten, in das Innere vieler großer Städte zu fahren, oder dort auch nur zu halten. Jetzt, nach dem Erwerb eines SUV mit Umweltplakette, besuchte ich mehrere Brennpunkte innerhalb von 7 Tagen. Es ist tatsächlich schlimmer, als vermutet. An meinem ehemaligen Wohnort sind die noch 20% deutschen Bewohner unsichtbar ( alleine zuhause, im Altersheim) und Straßen und Plätze werden von geschätzt 60 fremden Ethnien bevölkert. Schlimmer im Einkaufszentrum, ich hörte kein deutsches Wort. Am anderen Ende der Stadt, ebenfalls großes Einkaufszentrum, fühlte ich mich wie in Nairobi oder eben in Beirut ohne christliche Milizen. Besonders ein Wohnviertel in einer Trabantenstadt war die Krönung= in den teils engen Straßen standen
    die Autos in Zweierreihen, auf dem Gehweg, auf den Stellplätzen der Müllcontainer. Geschätzt die Hälfte ohne Kennzeichen und etliche ausgeschlachtet. Ehemalige Garagenhöfe
    dienen als Lagerplätze für Sperrmüll oder Autowracks. Es sind Bilder wie aus apokalyptischen Filmen. In diesem Stadtteil beträgt die Migrantenquote 90% !
    Vor einem Laden saß ein deutscher/russischer/polnischer Obdachloser mit einer leeren Bierdose. Ich gab ihm 4 Euro Münzen, damit er sich etwas zum Essen kaufen sollte. Worauf er sagte = Jetzt muss ich Kilometer weit laufen, weil es hier nur türkischen und afrikanischen Schweinefraß gibt, Currywurst erst im nächsten Statdtteil. Ich verließ die Stadt mit der Hoffnung, dass sich unter dem ganzen Müll hochentzündliche Substanzen verbergen könnten.

  28. Frankstein sagt am 7. August 2020 um 8.29 Uhr, letzter Absatz, letzter Satz:

    „… Ich verließ die Stadt mit der Hoffnung, dass sich unter dem ganzen Müll hochentzündliche Substanzen verbergen könnten.

    …“

    Das währt nicht garantiert mehr allzulange hierzulande, das mit den perfiden Sprengfallen! :-/

  29. frank 829

    ich bin auf meiner ganz persönlichen abschiedsreise durch das alte deutschland und kann das nur bestätigen. selbst in der letzten provinz nur noch wundervolle bereicherung. es fällt einem nichts mehr ein. ich will das nicht näher konkretisieren. die deutschen weichen immer mehr. die nachfolgenden generationen sind am arsch und wissen es nur noch nicht. ich möchte keine 5 jahre jünger sein! die unsichtbaren sind außerordentlich erfolgreich beim vernichten unseres volkes. das war´s wohl.

  30. Lisa, Vitz ich habe diesbezüglich keine Vorahnungen; ich kann nur 2+2 zusammenzählen.
    Dann komm ich genau zu diesen Erkenntnissen. Mein Problem besteht darin, diese Erkenntnis nicht akzeptieren zu können. Diese – auch Neue Normalität genannte- Realität dämmert immer mehr Menschen. Diese zu unterstützen und zu beschützen soll unsere aktuelle Aufgabe sein. Die anderen Aufgaben- Land urbanisieren, Familie gründen, Kinder zeugen, Haus bauen, Baum pflanzen, Straßen planieren, Brücken errichten, durch tiefe Täler wandern und auf hohe Berge steigen, haben wir mit Bravour gemeistert. In meinem vieljährigen Dienst am Anderen habe ich viele 40-50-jährige Frauen kennengelernt und im Verlaufe weniger Jahren gravierende Veränderungen festgestellt. Die ( von mir unwidersprochen so genannten) Mädels wirken manchmal verloren; sozusagen vom hohen Ross gefallen. Wie Wanderer, vom hohen Berg ins tiefe Tal gefallen. Besonders auffällig, weil es sich um Frauen handelt, die vom Naturell her nicht leichtfertig oder leichtlebig sind.
    Im Gegenteil verfügen sie über Fähigkeiten und eiserne Gewissheiten, mit denen sie ihre Familien und auch die anvertrauten Patienten umsorgen. Sie erkennen immer mehr, dass ihre Fähigkeiten die Neue Normalität nicht erfassen können und die Gewissheiten daher schwinden. Das die selbst auferlegte Aufgabe zusehends durch Unbekannte torpediert wird und ihre Fürsorge durch Sorge um das eigene Wohl ersetzt wird. Was mich erstmals zutiefst erschütterte = eine gute jüngere ( hervorragend ausgebildete und zutiefst emphatische) Krankenschwester ( wir sind seit 40 Jahren befreundet) hatte Tränen in den Augen, als wir wieder einmal über die Vergangenheit, die Gegenwart und die drohende Zukunft sprachen. Ich musste sie trösten, obwohl ihre Bedenken nicht einmal ansatzweise den Wahrscheinlichkeiten entsprachen, so wie ich sie sehe. Alleine für sie – und auch andere- lohnt der Kampf. Und natürlich für die eigene Familie. Auch wenn sich dieser auf Zuhören und Anteilnahme und Trost beschränkt. Es sei denn, jemand verfügt über Zugriff auf die Dicke Berta.
    Bisher in meinem Leben haben sich die Dinge wie von selbst entwickelt, vorwiegend positiv;
    und wurden von mir gelegentlich intuitiv entschieden. Es ist gibt im Nachhinein kein Bedürfnis zur Korrektur, bis auf die letzten 4 Jahre. In diesem Zeitraum verschwand jegliche Intuition, was mich befürchten lässt, dass die Zukunft unabänderlich ist oder garnicht mehr stattfindet. Und somit jede Einflussnahme untersagt ist. Die Götter haben sich abgewendet.
    Wir können das ertragen oder kämpfend untergehen. Wir haben nur diese Wahl. Wir können uns nicht abwenden, dem Ende nur mit Valium oder Adrenalin begegnen. Wir stehen vor der Entscheidung = dahindämmern aus Furcht vor dem Drachen, oder ihm entgegenzutreten, um unser kostbarstes Gut zu beschützen= die Schönen und unsere Kinder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s