Rassismus V. (Was ist das eigentlich?)

pexels-photo-132464

Laut Irrenhaus-Paß eierlegende diverse bunte Hühner

*

Die diverse Fachkompetenzin hilft:

Rassismus ist eine Ideologie, die Menschen aufgrund ihres Äußeren, ihres Namens, ihrer (vermeintlichen) Kultur, Herkunft oder Religion abwertet. In Deutschland betrifft das nicht-weiße Menschen – jene, die als nicht-deutsch, also vermeintlich nicht wirklich zugehörig angesehen werden. Wenn Menschen nicht nach ihren individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften oder danach, was sie persönlich tun, sondern als Teil einer vermeintlich homogenen Gruppe beurteilt und abgewertet werden, dann ist das Rassismus.

So die von einer alten jüdischen Stasitante geleitete Amadeu-Antonio-Stiftung.

Toll! Dann bin ich gar kein Rassist!

Ich gucke, wer bei Brandschatzungen, Plünderungen, Morden, Vergewaltigungen, Rauben, Körperverletzungen und bestialischen Aktionen anteilig am häufigsten vertreten ist. (Oder bei den mutmaßlich Blöden. Also den NICHTnobelpreisträgern-innen-divers-innen). Und die bewerte ich dann.

Bei den Amis sind das Neger. Bei uns sind das Moslems/“Flüchtlinge“.

Ich werte also nicht wegen Hautfarbe, Namen, Kultur, Herkunft oder Glauben ab, sondern wegen der statistischen Häufigkeit bei Unschönem, lol.

In Deutschland betrifft das nicht-weiße Menschen – jene, die als nicht-deutsch, also vermeintlich nicht wirklich zugehörig angesehen werden.

Wird im Huhnstall ein Eichhörnchen mit einem vom Fuchs ausgestellten Hühnerpass vom Bauer als dazugehöriges eierlegendes Geflügel anerkannt?

Was für irre Bekloppte definieren sich so einen Mist zusammen?

Eine Jüdin leitet das …? Oh.

Eine Banane könnte bei Gehirnverstopfung helfen. Oder „ABOUT“ (man lese es).

*

 

25 Gedanken zu “Rassismus V. (Was ist das eigentlich?)

  1. da schreibt er so einen langen artikel und versteht doch trotz seiner vielfältigen reiseerfahrung nichts:

    https://www.danisch.de/blog/2020/06/15/die-perfide-plan-hinter-dem-unterfangen-die-rasse-aus-der-verfassung-zu-streichen/

    danisch hat nicht den geringsten plan, WARUM das geschehen soll. es ist furchtbar, ihm zuzuschauen, wie er im kreis herumrudert. und anders, als tyrion kürzlich auf seinem stinkstiefelblog behauptete, wird danisch hier keinesweges als zu erweckender messias angesehen. aber er hat halt etwas mehr reichweite als ich, und deswegen wäre es nützlich, wenn er endlich etwas kapieren täte, lol.

    ich habe danisch vor einigen tagen doch tatsächlich mal einen link zu about geschickt, mit dem zusatz, daß er da vielleicht etwas zum verständnis der hintergründe erfahren könnte. aber vermutlich kriegt er viele solche mails mit klugscheißer-erklärungen, lol. da muß man verständnis haben. zumal ich dazu geschrieben habe (ernst gemeint), daß es mir ziemlich egal ist, ob er das liest. aber die chance wollte ich ihm geben, seinen horizont über soros hinaus zu erweitern.

    einfach schade, daß er sich so abmüht, die welt zu verstehen, und dann doch nur irgendwie herumrudert. :-/

    es bleibt wirklich nur, dem grusel zuzuschauen.

  2. „Amerikanische linke Kreise befehlen, ihre Statthalter in Deutschland, die Grünen, führen aus, und ARD und ZDF gehorchen aufs Wort.“
    Na immerhin das hat er schon mal erkannt. Obwohl ich es nicht auf die Grünen beschränken würde.

  3. ja, der ist ja nicht doof. er steht gar nicht so weit weg. soros ist ja schon mal gar nicht so schlecht.

    aber es tut weh, ihm zuzugucken beim rudern … 😦

  4. CORRECTIV-Chef David Schraven

    schrieb vor 10 jahren mehrfach bei der jüdischen allgemeinen.

    aha. wundert mich das?

  5. Hallo Vitzli,

    „Wird im Huhnstall ein Eichhörnchen mit einem vom Fuchs ausgestellten Hühnerpass vom Bauer als dazugehöriges eierlegendes Geflügel anerkannt?“

    Ha ha – absolut priceless super-Vergleich. Den nehmen wir in unsere Sammlung auf.

    Uebrigens, hatten Sie Zeit mal auf den Link zu schauen (Indexexpurgatorius’s Blog)?

    Wir folgen einem Blog ueber China, in Englisch, sehr sachkundig, informativ und update. Dort schreibt man ueber WK III., allerdings zwischen den USA und China, und darstellt den Technologieraub Chinas (mit sehr interessanten charts), was aber zeigt, dass man auch dort die wahre Lage nicht wahrnimmt. Wir kommentierten, dass unsere momentane Bedrohung nicht aus China kommt, sondern aus unseren eigenen Gefilden.

    Wenns interessiert:
    https://chinanewsstories.com/2020/06/15/world-war-iii-has-begun-and-we-are-unaware/

    Cheers

  6. Die Ächtung des Begriffes Rasse ist ein Paradebeispiel für beliebiges jüdisches Denken.
    Und ein Beispiel für den absoluten Verfall unserer Gesellschaftsordnung. Der Begriff wurde eingeführt durch den Juden Blumenthal im 18.Jahrhundert. Dieses Zeitalter gilt bis heute als
    Zeit der Erneuerung. In dieser Zeit wurde aus Alchemie Naturwissenschaft und aus Astrologie die Wissenschaft der Astronomie. Der Begriff Wissenschaft wurde in diesem Jahrhundert geschaffen. Und es war das Jahrhundert, in dem Mythen zu Gewißheiten erklärt wurden – Erdzeitalter, Evolution, Anthropologie, Archäologie, Antike, Pharaonenreich
    und allerlei Schnickschnack. Chemie, Physik wurden gegründet und chinesische und jüdische Weisheiten und auch Genetik begründet. Die steht übrigens im krassen Gegensatz zur Evolution des Darwin. Alles in Allem ein krauses Jahrhundert, das bis heute andauert.
    In Hunderttausend Jahren unserer Kultur, wurde in einem Jahrhundert mehr gelogen, als jemals zuvor in der Menscheitsgeschichte. Die Sicht der unterschiedlichen Rassen jedoch besteht seit Beginn der Menschheit. Ja, alle Bücher der Menschen betonen die Verschiedenheit = einige sprechen von 3 Grundrassen, andere von 4. Grundsätzlich unterschieden werden Weiße, Gelbe und Schwarze, einige zählen die Roten dazu und den Vogel schießen die Moslems ab; Allah formte einst den ersten Menschen aus Lehm, er steckte den Teig in den Ofen und wartete. Weil er ungeduldig war, öffnete er den Ofen zu früh und zog einen unappetitlichen weißen Laib heraus, den er in den Abfall warf.
    Bei zweiten Versuch lenkten ihn die kuhäugigen Huris so ab, dass der Teig schwarz wurde.
    Auch der wurde entsorgt. Durch Schaden klug geworden, beobachtete er den nächsten
    Teig sorgfältig und zog ihn rechtzeitig aus dem Ofen. Und er sah sein Meisterstück= ein appetitlicher gebräunter Laib zum Reinbeißen. Eigenwillig interpretiert bezeugen alle
    Überlieferungen die Existenz von Rassen. Der Versuch der Verneinung bezeugt weitere
    Erneuerung im Sinne der Beliebigkeit= der Jud macht sich die Welt, so dass sie ihm gefällt.
    Der Versuch wäre sofort beendet, wenn wir die Überlegenheit der “ jüdischen Rasse “ anerkennen würden. Ausgerechnet der Mischrassigen aus Drawidistan.
    Rasse, die nicht mit Semit verbunden, wird von diesen störend empfunden.
    Der Jude Mendel hat übrigens bewiesen, dass weiße Hühner keine braunen Küken zeugen.

  7. Auf der Bühne agieren unübersehbar die Weltstars Corona und Rassismus, aber…. im Backstage…. wird der Countdown für Deutschland verhandelt/beschlossen:

    Deutschland soll 42 Prozent mehr in EU-Haushalt zahlen

    Diese Woche könnte für Deutschland teuer werden: Die EU verhandelt über ihr künftiges Budget und die Bundesrepublik soll künftig rund 13 Milliarden Euro mehr in den EU-Haushalt einzahlen. Das berichtet die „Welt“.

    https://web.de/magazine/politik/bericht-deutschland-42-prozent-eu-haushalt-zahlen-34791670

  8. hi alpha,

    den index-blog habe ich auf meine schnellwahl gespeichert, aber zu mehr kam ich noch nicht :-/

    allerdings hatte ich ihn damals schon mal überflogen und für interessant befunden.

  9. Werter vitzli,

    der Beitrag von uns Frankstein mutet wie ein Artikel an – mach‘ was draus. 🙂

  10. Mein Engel wird eh von a nach b geschubst. Zehntausend Anheizer, komm mal hier, Bundespresseball, bla bla, Kinodingens, meine Fresse, Schönheit, dein Name ist JENNY. Ihr habt noch nie einen solchen Menschen gesehen, alles an ihr ist fantastisch. Wie konnte es auch auch bei dem Papa anders sein.

  11. Wenn man den Begriff Rasse durch Art ersetzt wirds deutlich:

    Wenn man Rasse durch Art ersetzen würde, was dasselbe bedeutet, wird deutlich, was diejenigen, die dauernd von Artenschutz im Tierreich fantasieren, von Artenschutz für die weisse Art halten, nämlich nix.Was soll der Spruch bewirken, „es sind alles Menschen“, gelbe, weisse, schwarze und Rothäute? Arterhaltung ist ein Naturprinzip, da wird nicht durcheinander kopuliert, Krähe bleibt Krähe und Taube bleibt Taube und der Löwe paart sich nicht mit Pumas oder Tigern. Alles Tiere, nur bei den Menschen solls drunter und drüber gehen mit dem Ziel die Arten, die sich nicht nur durch Hautfarbe sondern durch Sprache, Sitten Gebräuche und Glauben unterscheiden zum Einheitsbrei zu vermischen. Völliger Blödsinn!!!

  12. Jotell richtig. Nur stellt die jüdische Biologie die Art über die Rasse. Ich hatte das vor Jahren schon thematisiert. Und tatsächlich gibt es von Natur aus unterschiedliche Arten von aufrecht gehenden
    Zweibeinern und nur die weiße Art nennt sich Mensch. Der jüdische Begriff Rasse soll die Artenverschiedenheit verdecken= alle Menschen sind einer Art, nur durch Züchtung unterschiedlich.
    Das heißt durch fremdbestimmten Einfluß. Daraus ergibt sich, der Fremdeinfluss muss gewaltsam
    beseitigt werden, um alle ( wieder) gleich zu machen. Praktisch müssen alle Varianten zurück
    in ihre Heimatländer, in Europa wird sich das Erbe des ersten Menschen durchsetzen ( nach neuesten Erkenntnisse ein Allgäuer, dessen frühe Existenz 2019 nachgewiesen wurde).
    Besonders bemerkenswert ist = Allgäu bedeutet Gau der Menschen aus dem All!
    Und Gauner sind die fehlerhaften Geburten, die weltweit Besitzansprüche und Deutungshoheit geltend machen. Erbschleicher, um es zu präzisieren und das ist einzig nachgewiesenes jüdisches
    Geschäftsmodell.

  13. Jotell75 und Frankstein, Biologie ist out, das „Feeling“ ist die neue Biologie … Bio-Deutsch darf’s auch nicht mehr sein. lol

    Oldi but G. … wenn Gefühle Dir sagen, Du bist deutsch, dann ist das halt so:

    -https://www.wuv.de/marketing/wie_dak_werbegesicht_awounou_mit_rassistischer_hetze_umgeht

    Wenn Dir Dein Gefühl sagt, Du bist UOJ, auch ohne Ahnennachweis … wirst Du dann auch von den anderen UOJ als UOJ akzeptiert? 🙄

    Fragen über Fragen:

    „Israel: Ultra-Orthodoxe immer aggressiver“

    Ist der Ausschluss eines „gefühlten“ UOJ durch bezeugte UOJ schon Glaubensrassismus? 😲

    PS: Es soll ja Leute geben, die sich als Unperson oder gar als Tier „fühlen“ 🤣

  14. Jetz mal widder ein bißchen „Copy-Paste“, weil’s gerade so gut paßt. 😀

    Wenn man eine ehrlichere und nachvollziehbarere „Rassismus“-Definition, als die von der Kahane-Klitsche haben will, dann muß man schon deren Biowaffen zu Rate ziehen:

    „Rassismus steht für eine Lehre, die an die Existenz menschlicher Rassen glaubt.“

    Sanem Kleff

    Diese Türkenf***e ist (oder war) Vorsitzende des „Bundesausschusses Multikulturelle Angelegenheiten“ und Leiterin des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

    Quelle: Metapedia

    Und da hatse nu ma recht!
    Das sehe ich schon lange ganz genauso: Ich denke rassenrealistisch – ergo bin ich Rassist.

    Hat Jürgen Rieger ja im Grunde auch so gesehen:

  15. „Besonders bemerkenswert ist = Allgäu bedeutet Gau der Menschen aus dem All!“

    Fränkieboy – Du bist immer noch der größte Entertainer! 😀
    Selbst Trump stinkt gegen Dich total ab!
    Dein Symbiont hat vollkommen recht: Vitzli MUSS Deine Beiträge einfach zu Artikeln adeln – und zwar ausnahmslos ALLE!!! 😆

  16. @Wurmfortsatz

    „Zehntausend Anheizer, komm mal hier, Bundespresseball, bla bla, Kinodingens, meine Fresse, Schönheit, dein Name ist JENNY.“

    Das ist echt beeindruckend! Vielleicht geht sie ja auch noch als offizielle Matratze mit den BLM-Kuffnucken auf Tournee???

    Dauert bestimmt nicht mehr lange, dann wirst Du stolzer Opa von ein paar properen Mulatten-Enkel-Bälgern. Oder sie endet als Fickfleisch der Satanisten auf „Lolita-Island“. Solchen Pracht-Schicksen wie Deiner Jenny stehen doch wirklich alle Türen offen. 😀

  17. Unpersönchen.
    Ich sage das nur bei drinegenden Verdacht, du scheinst ein Persönlichkeitsproblem zu haben. Allein, in welche Fantasien du Dich reinsteigerst gibt mir Grund zur größten Sorge.
    Eine Heilungstherapie wurde von einem Menschenfreund entwickelt, glaube REICH war sein Name, und dann auch noch ein NEMENLOSER, quelle Malheur, sich einfach mal richtig durchficken zu lassen. Also mal richtig, so ohne Gedankenkorsetts, die es, btw. auch in den extremen Varianten gibt, also einfach mal die Beine breit machen und rein mit der Manneszier. Ganz wichtig: Keine AudioHygiene. Osho hatte das auch empfohlen und ich muss einfach sagen, dass seine Jüngerinnen die besseren Menschen sind. Fantastisch.

    Also mein Rat, Beine breit und lass Dich mal richtig durchbimmsen.

  18. Wie soll eine Unperson denn ein Persönlichkeitsproblem haben?
    Das geht doch garnich. Da beißt sich die Katze doch in den Schwanz – obwohl es besser wäre, sie würde Dir promiskuitiven Pavian den selbigen bei Gelegenheit abbeißen.

  19. Einfach mal auf den Rat von Dr. KNR hören und abbeißen würdest Du mir eh nixxx, es gibt einen KNR-Griff in die Halsmuskulatur, die Frauen zu willenlosen Spermaschüsseln machen lässt, hahahah, just kiddin und jetzt kannste Dich auskotzen.

  20. Jürgen Rieger – unvergessen.

    Meines Erachtens wurde er vergiftet.

  21. Unperson,

    vielen Dank für den wertvollen Beitrag – Jürgen war ein hervorragender Redner und es macht immer wieder Spaß, ihm zuzuhören. 🙂

  22. @TL

    Vergiftung würde ich zwar nicht ausschließen. Ich denke aber eher, es war schlicht „unterlassene Hilfeleistung“. Wenn man sich als allseits bekannter Gedankenverbrecher ausgerechnet diesen (((Menschenfreunden))) der Charite ausliefert, dann ist man eben geliefert. Im Angesicht der sektenhaften Terrorherrschaft eines Drosten kennen wir diesen Pestherd ja besser denn je.
    In den Drecksmedien Verleumdete von wesentlich geringerem Kaliber berichteten, daß ihnen solche „Humanisten“ im weißen Kittel auf Anfrage jegliche Behandlung verweigerten, weil sie nix mit pöhsen, möntschönverachtenden Nahtziehs zu tun haben wollten.

    Daß Rieger nicht mehr unter uns weilt, ist extrem bedauerlich. Nach Jemandem mit seinem Charisma und seinen rhetorischen Fähigkeiten sucht man „im rechten Lager“ heutzutage leider vergeblich. Gut – Bernhard Schaub ist eine sehr erfreuliche Ausnahme, was das betrifft.

  23. knr – sag mal, was bist du denn für ein Knilch? Such dir irgendeinen perversen Pornochat, tob dich da aus und verpiß dich hier du Vollhonk!

  24. Unperson,

    mindestens einer der Ärzte äußerte den Verdacht einer Vergiftung. Erstaunlicherweise ließen Riegers Angehörigen offensichtlich nicht obduzieren, so wie es beispielsweise Wolf Rüdiger bei seinem Vater machte, Rudolf Heß, und zwar von dem seinerzeit renommierten Pathologen Wolfgang Spann. Da ich selbst einer hc-Kaskade unterworfen bin, kam ich leider bisher nicht dazu, das ‚Ableben‘ Herrn Riegers zu dokumentieren und gegebenenfalls die Ergebnisse zu analysieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s