Klasse: Der mutmaasliche Volksverräter Maas holt Ebola endlich nach Deutschland!

 

bola.jpg

Kriegen wir jetzt alle so schicke Anzüge?

*

Die Vernichtung des deutschen Volkes geht offenbar nicht schnell genug. Jetzt wird absichtlich EBOLA eingeschleppt. Todesrate bis 88%.

Die Ebola-Epidemie im Kongo dauert weiter an. Erkrankte medizinische Helfer sollen nun nach Deutschland ausgeflogen werden.

Angesichts der Ebola-Epidemie im Kongo trifft das Auswärtige Amt Vorkehrungen, um erkrankte Ärzte und medizinische Helfer von Afrika nach Deutschland auszufliegen.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/mit-ebola-infizierte-helfer-kranke-sollen-nach-deutschland-100.html

Wieso werden die Helfer nicht vor Ort behandelt? Dort, wo sie auch behandelt haben?

Ein irrsinniger Wahnsinn.

*

30 Gedanken zu “Klasse: Der mutmaasliche Volksverräter Maas holt Ebola endlich nach Deutschland!

  1. maas steht auf der galizischen Liste, wenn wundert das? in dem fall wäre er aber kein volksverräter, sondern würde seinem volk wohl einen großen gefallen tun.

  2. @Vitzli
    „Wieso werden die Helfer nicht vor Ort behandelt? Dort, wo sie auch behandelt haben?“

    Absolut logische Frage!!!!

    Ich halte es für durchaus möglich, wenn sich herausstellen sollte, oder von interessierter Seite auch einfach nur behauptet wird,- daß eine Behandlung dieser Krankheit hierzulande besser anschlägt als im Kongo,- es nicht bei den verseuchten Helfern bleiben wird, sondern dann komplette erkrankte Volksstämme aus Afrika bei uns eingeflogen werden. –
    Weil man ja schließlich als guuuuter Mensch „niemanden so einfach verrecken lassen kann“. (siehe „Rettungsaktionen“ im Mittelmeer)

    Die BRD als Quarantänestation für Afrika! –
    Darüber würden aber gewisse Kreise garnicht mehr aufhören zu jubeln.

    Ich hoffe natürlich, daß ich mit meiner Prognose nicht recht habe!!!!!

    Zur Entspannung noch ein lustiges Werbefilmchen aus den 50er Jahren:

    LG

    Niedersachse

  3. Der Club der Alten Dichter sucht dringend Fachkräfte
    Genauer gesagt Klempner, sonst droht ein Ende als Club der Undichten. Schon heute gibt es für Inkontinente zuwenig Pflegeplätze, deswegen parkt man sie in Behörden, Ämtern, Parteien und Regierungsorganisationen. Ich sehe auch in der Öffentlichkeit vermehrt verkniffene Gesichter, ein Hinweis auf Inkontinenz, wenn der Mund lacht, strullern die in die Hose.
    Seit 4 Jahren beschäftige ich mich nebenbei mit der Gesundheitssituation hierzulande, die durchaus an politischer Bedeutung gewinnt. Schien es oftmals als persönliche Tragödie, dem allgemeinen Zerfall geschuldet, oder als Nichtanpassung an zivilisatorische Prozesse, muss man heute den Untergang der Zivilisation befürchten. Aus aktuellem Anlaß musste ich Folgendes festellen :
    3,3 Millionen Deutsche sind aktuell pflegebedürftig = jährliche Zuwachsrate 2 Prozent steigend!
    Zu den Betroffenen kommen 1, 65 Millionen Lebenspartner, die zumindest finanziell beteiligt sind und 4,3 Millionen Kinder = in der Summe 9, 25 Millionen Leistungseingeschränkte, die dem allgemeinen Wirtschaftskreislauf entzogen sind. Auf der andere Seite stehen 1,1 Millionen Pflegekräfte in Verwaltung und vor Ort, weitere 50.000 fehlen aktuell. Obwohl schon die Vollzeitkräfte am unteren Ende der Lohnskala wirken, arbeiten 72% nur Teilzeit.
    Dies hat nicht nur Auswirkungen für die Betroffenen und Beschäftigten, es hat gesamt-gesellschaftliche Dimensionen, die bisher von Niemanden thematisiert werden.
    Diese 10, 35 Millionen stehen für keinerlei Experimente zur Verfügung, seien es energiepolitische, verkehrspolitische oder gesellschaftspolitische. 40% der deutschen Gesamtbevölkerung können und wollen Veränderungen dieser Art nicht mittragen. In 10 Jahren sind mehr als 50%!
    2050 sind es mehr als 70 %! Dann stehen alle Räder still, so wie es die Politik will!
    Heute schon können mehr als 10 Millionen dieser Deutschen keinen längeren Urlaub mehr machen, 2050 werden es 30 Millionen sein, niemand von denen kauft mehr ein neues Auto und niemand erneuert eine Heizung und niemand dämmt ein altes Haus. Sofern von denen überhaupt noch jemand ein Haus besitzt. 4 Jahre anteilige Pflegekosten entsprechen dem Wert eines neuen E-Mobiles, den Wertverlust und den Batteriewechsel nicht eingerechnet. Vermehrt müssen Häuser verkauft werden und überhaupt jegliches Luxusleben eingeschränkt werden. Statt sich um zusätzliches Einkommen zu bemühen, wenden Angehörige bis zu 120 Stunden monatlich auf, um zwischen Wohnort und Pflegestätte zu pendeln. Für einen zweiten Dienstort bezahlen sie noch, statt entlohnt zu werden. Persönliches Leiden? Sie kaufen bei ALDI, Kaffee und Tee, von schmutzigen kleinen Kindern gepflückt und kaufen Kleidung von indischen Kinderfabriken.
    Ihr Leid verbreiten sie in der ganzen Welt. Niemand fragte nach der Bedeutung, wenn im einst reichsten Land der Welt 40% der Konsumenten vom Wirtschaftswachstum abgekoppelt sind und bald 70%. Und niemand hat eine Ahnung, was es bedeutet, wenn potentielle Pflegebedürftige in öffentlichen Organisationen zwischengeparkt werden.

  4. Grande Malheur de kack, die Zahlen der Leistungsbeschnitten umfassen auch sonstige Geringverdiener und Armutsgefährdete; für den Bereich der Pflege müssen sie korrigiert so lauten =
    “ 25% der deutschen Gesamtbevölkerung können und wollen Veränderungen dieser Art nicht mittragen. In 10 Jahren sind mehr als 35%! 2050 sind es mehr als 50 %! Dann stehen alle Räder still, so wie es die Politik will!
    Heute schon können mehr als 10 Millionen dieser Deutschen keinen längeren Urlaub mehr machen, 2050 werden es 20 Millionen sein, niemand von denen kauft mehr ein neues Auto und niemand erneuert eine Heizung und niemand dämmt ein altes Haus. “
    Aber vielleicht wird im Vergleich zur Gesamtentwicklung die Pflege-Misere noch deutlicher.

  5. WDR intern (Überschrift des Artikels)

    (Auszug)

    Da kann man sich mal einen Insiderbericht anhören, wie das im WDR so abläuft. Da liegt dann auf der Hand, warum das da alles so linksextrem abstürzt.

    Ein einziger linksextremer Sumpf, in dem ein paar Protagonisten gegen alles mobben und intrigieren, was nicht paßt. Beim Fernsehen arbeitet höchstaggressives Gesindel.

    Werter vitzli,

    Herr Danisch verknüpft ein Tondokument (Titel: Die ganze Wahrheit über den WDR: So tendenziös geht es hinter den Kulissen zu; Länge: 28.07 Minuten), das zu Beginn dieses Jahres aufgezeichnet wurde.

    Der Inhalt ist äußerst brisant und zeigt auf, wie das Regime des unser aller Bundesmakel funktioniert – das hängt im übrigen alles mit der Flutung zusammen, hat demnach auch was mit der Überschrift Deines obigen Artikels zu tun.

    Ich würde mich freuen, wenn Du dieses Tondokument bei Dir einstellen tätest, da möglichst viele Leser sich das anhören sollten, wie Prozesse in einer totalen Demokratie vonstatten gehen.

  6. Frankstein sagt: „2050 sind es mehr als 70 %! Dann stehen alle Räder still, so wie es die Politik will!
    Heute schon können mehr als 10 Millionen dieser Deutschen keinen längeren Urlaub mehr machen, 2050 werden es 30 Millionen sein, niemand von denen kauft mehr ein neues Auto und niemand erneuert eine Heizung und niemand dämmt ein altes Haus. Sofern von denen überhaupt noch jemand ein Haus besitzt.“

    „keinen längeren Urlaub“ hm… können die überhaupt Urlaub machen? 🙄

  7. Klaus, ich hatte die Zahlen nachträglich berichtigt, weil es nur um den Bereich der Pflege ging. Dein Einwand ist berechtigt, über den Bereich hinaus, wenn wir generell Armutsgefährdete einschließen.
    Es ist aber so, in Nachsorgeeinrichtungen der Pflege sind/waren Patienten untergebracht, für die erhebliche Eigenanteile aufzubringen sind. Im groben Mittel 2.000 Euro/Monat und Pflegeperson.
    Diese Betroffenen , Pflegeperson und unmittelbare Angehörige, werden dadurch direkt aus dem Konsum genommen; wer für den nächsten Sommer einen Urlaub gebucht hatte, muss stornieren, wer plante ein Haus zu bauen, ist auf den Spaziergang in den Alleen reduziert und darf den fallenden Blättern zusehen. 2.000 Euro ist für intakte Familien – Vater, Mutter und zwei Kinder die Hälfte des Familieneinkommens und übersteigt bei 3/4 aller Rentner die Monatsrente. Und nur 18% der Pflegekräfte verdienen netto 2.000 Euro. Der Crash ist im Systen angelegt, keine einzige Pflegekraft kann sich den Aufenthalt in der eigenen Pflegeeinrichtung leisten. Es ist so, als könne der Klempner sich keinen Klempner leisten. Dein Hinweis ist auch insofern passend = tatsächlich können wir als Gesellschaft uns dieses Gesellschaftsmodell nicht leisten. Die ganzen herrschenden Luxusdebatten,
    Flugreisen, Fernreisen mit Auto, Bahn und Schiff, Liebe in Paris, Rosen schenken in Athen und Bier schwenken in St-Kathrein, Schöner wohnen und Schöner leben, gehen ander Wirklichkeit vorbei, weil sie heute mindestens ein Viertel und morgen mindestens die Hälfte der Deutschen nicht betrifft. Und Energie- Ideologie und Verkehrs-Idiotie begraben jede Hoffnung. Was kann man den ändern?
    Wir diskutierten im kleinen Kreis der Betroffenen und zum Schluß sagte eine patente weltoffene, multiaffine Pflegerin= Dann dürfen wir ja nicht mal mehr für Brot für die Welt spenden!
    Willkommen, sagte ich, willkommen im wahren Leben, legt die Spende lieber ins Nähkästchen, vielleicht reicht es später einmal für stundenweise Betreuung. Und möge das Später nicht früher kommen.

  8. Ein Artikel der BILD strotzt vor Zynismus sowie Verachtung, den ich an dieser Stelle zum Zwecke der Dokumentation gänzlich wiedergebe, und zwar:

    07.01.2020 – 14.47 Uhr

    Minden – Nach einer schweren Attacke, mutmaßlich durch einen Jugendlichen am Silvesterabend in Minden, ist ein 55-Jähriger gestorben.

    Ein 17-Jähriger soll den Mann aus unbekannten Gründen gegen 22.35 Uhr am zentralen Busbahnhof der Stadt erst leicht geschubst und ihn dann so heftig gegen den Oberkörper getreten haben, daß er zu Boden ging.

    Bei dem Sturz schlug der Mann mit dem Kopf auf. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll die Obduktion des am Sonntag verstorbenen Mannes nun zeigen, inwieweit der Tod Folge des Angriffs ist.

    Zivilfahnder hatten die gefährliche Attacke beobachtet und den mutmaßlichen Angreifer festgenommen. Seit Neujahr befindet er sich wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft. Er schweige bislang dazu, so die Polizei.

    Ein Begleiter (15) des Tatverdächtigen hatte sich vergangene Woche bei der Polizei gemeldet, aber auch keine Angaben zum Geschehen gemacht.

    Auch den 55-Jährigen habe man aufgrund seines Gesundheitszustandes nach der Tat nicht vernehmen können, sagte ein Sprecher der Polizei. Um herauszufinden, was hinter der Attacke stecke, hoffen die Ermittler nun auf weitere Zeugen.

    Quellenangabe:

    wehwehweh.bild.de_regional-minden: mannstirbt-nach-tritt-an-silvester – Merkel läß grüßen

    Tantchens Fazit:

    Es läuft immer wieder gleich ab, genau so, wie zum Beispiel bereits 2013 in Kirchweyhe, als Daniel Siefert (†25) von Türgen totgeschlagen wurde – da war er letztlich selbst Schuld an seinem Schicksal, weil er gemäß Urteil bundesdeutscher Gerichte ja nicht durch den An-Schlag dahingerafft wurde, sondern durch den Auf-Schlag.

    Meine lieben Landsleute, das Jahr 2020 wird der Auftakt zum mordsmäßigen Szenario: gebt Obacht gilt wohl heute, wehrt euch galt bestimmt damals – ich rate zu letzterem! 🙂

  9. Das is ja überhaupt das Aller-aller-aller-wichdigsde für all die liebevollen, medizinischen Helferlein von den humanistischen György Schwartz-NGOs:

    Man muß die Kaffer um jeden Preis am Abkratzen hindern!!!

    Denn der kümmerliche Bevölkerungsüberschuß von EINER MILLION Kaffern, die der inkontinente Kontinent Affrika mal eben so PRO WOCHE ausscheißt …

    … DIE SIND EINFACH NOCH LANGE NICHT GENUG!!!

    Also MUSS der treue JWO-Knecht eben nun mal Alles in seiner Macht stehende daransetzen, die Sterblichkeitsrate der Kaffer noch weiter zu senken und ihnen gleichzeitig das Karnickeln zu erleichtern.

    Wenn man den von Jehova gegebenen, heiligen Auftrag hat, die pöhsen Weißen endlich vom Angesicht der Erde zu tilgen und die Welt zu einer Scheißhauskloake zu machen, ist das doch nur allzu logisch, oder? 😛

  10. vitz. klär mich mal auf, was ist die galizische Liste und wo kann man die einsehen, bei kukkel find mer nix, aber du stehst an dritter Stelle mit dem Literarischen Quartett als der oberschlaue Schwätzer noch lebte.

  11. Wie mich die dtsch Rundfunk- und Fernsehanstalten ankotzen mit ihrer vollverblödeten USamerikanischen Aussprache des Namens von Weinstein als Weinstiehn. Sowas saublödes, der widerwärtige Auserwählte heisst Weinstein genau wie sein Artgenosse Einstein, Punkt!

  12. Der Geburtsname meiner Mutter (Hohner) und der Geburtsname ihrer Mutter (Mayer) stehen auch auf der Liste.
    Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß sie jüd. Wurzeln haben sollen.

    Wenn das alles jüd. Namen sein sollen, sind mind. 75 % aller Deutschen jüd. Abstammung *kopfkratz*
    ….dann auch meine Geschwister, ich und unsere Kinder…pah !

  13. Niedersachse sagt:
    7. Januar 2020 um 7:46

    „es nicht bei den verseuchten Helfern bleiben wird, sondern dann komplette erkrankte Volksstämme aus Afrika bei uns eingeflogen werden.“

    Das Gleiche habe ich beim Lesen der Meldung vor wenigen Tagen auch gedacht.
    Ich halte es durchaus für möglich, daß das bereits umgesetzt wurde.

  14. Vitz,

    ja, Namen, die die sich selbst verpaßt haben (Verschleierung der tatsächlichen Abstammung/Herkunft). Wie auch „konvertieren“ zum christlichen Glauben.

    Hatte ich irgendwie falsch verstanden…puuuh !

  15. vitzli sagt:
    9. Januar 2020 um 20:15

    Dass die Namen Kasner und Kohn auch auf der Liste stehen, wird wahrscheinlich auch nicht so ganz zufällig sein. 😉

  16. Andy , das sind zwei verschiedene Socken, bitte nicht verwechseln. Kasner und Kohl lassen sich direkt auf ihren jüdischen Ursprung zurückverfolgen, sie sind nur wenig modifiziert und auch nicht übernommen. Sie entstammen jüdischen Eliten, die sich nicht verbergen wollen.
    Über Kasner hatte ich einmal eine längere Abhandlung geschrieben, nur kurz= Kasner/ Kazner/ Kazmir/ Kasimir/ Kasimierz, Name polnischer Edler ( 14.Jahrhundert), vom Stand der Katz ( jüdische Priesterkaste ), Kaz-Mir = Priester-Frieden/ Friedenspriester. Die Bedeutung bitte selber erforschen.
    Kohl/ Kohn/ Kohen/Kohanim = Hohepriester des Judentums.
    Diese Namen sind nur den Leviten ( Thora-eingeweihten) unter den Juden vorbehalten. Eine Aneignung durch andere ist ausgeschlossen. Und auch, diese Juden akzeptieren keine säkulären Normen und Gesetze, sie sind ausschließlich der Thora verpflichtet.
    Wenn Du so eine Regierungschefin hast, brauchst Du keine anderen Feinde mehr.

  17. Frankstein, „Wenn Du so eine Regierungschefin hast, brauchst Du keine anderen Feinde mehr.“
    Vollständige Zustimmung meinerseits.
    Sie betreibt Ihre Vernichtungspläne ja auch komplett offen.
    Noch offener kann man es ja schon garnicht mehr betreiben.
    Was mich wirklich fassungslos macht, ist aber garnicht einmal diese Tatsache, sondern die Tatsache, dass für die Mehrheit der Restdeutschen immer noch Alles „völlig Normal“ ist.
    Diese Ignoranz ist es, die mich auf die Palme bringen könnte.
    Das wäre doch genauso, als wenn ich z.B. heute Abend bei einem Nachbarn klingeln würde und Ihm dann im ruhigsten und normalsten Ton sagen würde: „Du, ich raube jetzt Deine Wertsachen und danach zerstöre ich deine Möbel und besprüche die Wände mit Farbe. Und dann gehe ich Deine Wertsachen verkaufen und versaufe die Kohle.“
    Und mein Nachbar würde als Reaktion darauf entgegnen: „Alles klar, komm rein. Soll ich Dir noch einen Kaffee machen?“
    Dann wäre mein Nachbar doch ein Fall für die geschlossene Psychatrie.
    Aber genauso verhalten sich die meisten Deutschen, global gesehen.
    das bekomme ich nicht in den Kopf, was ist da bloß zerstört worden.
    Wie kann man durch pure Indoktrination die Menschen in großem Maße so irre machen?

  18. Aktuell ein Beitrag der die Aussage von Niedersachse belegt :
    „Korruption beim UN-Flüchtlingshilfswerk: Afrikaner für 2500 US-Dollar nach Europa umgesiedelt
    Mitarbeiter des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR sollen Afrikanern gegen Geldzahlungen eine Umsiedlung in den Westen ermöglicht haben. Das berichtet das Magazin „Stern“. Demnach stellten die Mitarbeiter dafür unter anderem falsche Papiere aus, mit denen es die Afrikaner auf die begehrten Listen des sogenannten „Resettlement“-Programms schafften. In dessen Rahmen bieten mehrere westliche Staaten, darunter auch Deutschland, besonders schutzwürdigen Flüchtlingen eine sichere Zukunft in ihrem Land. Profitieren sollen davon vor allem Menschen, die aufgrund von Krankheiten und Verfolgung bedroht sind. Da aber derzeit weltweit nur 50.000 bis 60.000 solcher Umsiedlungen pro Jahr stattfinden, sind die Chancen verschwindend gering, einen der Plätze zu bekommen.“
    ( Epoch Times9. Januar 2020 )
    “ Umsiedlung“ von Kranken! Kann das jemand verstehen? Kranke Wildschweine aus Polen werden an der Grenze gejagt und kranke Schwarze nach Deutschland geflogen? Hat denn niemand Bedenken, die eigenen Bestände zu gefährden?

  19. andi, frank

    den kohl hatten wir hier schon mehrmals. ich denke nicht, daß das problem vom kohn herrührt, meines erachtens ein ablenkungsmannöver, das ins nichts führt. entscheidend ist der name der mutter von kohl. die mutter ist eine geborene schnur, und das ist ein jüdischer ritualgegenstand.

  20. andi

    ja, da stehen viele bekannte namen drauf. wie gesagt, ein schwacher anhaltspunkt. aber kommen dazu deutschfeindliche aktionen/äußerungen reicht es mir persönlich. meist kommen aber sowieso noch andere anhaltspunkte dazu. lustig zb der herzinger, der kein jude sein will, aber so viele artikel in der JA geschrieben hat, wie niemand sonst. es kommt aber auch gar nicht darauf an, ob man sicher sein kann, sondern darauf, die deutschvolksfeindlichen aktionen und ideologien zu enttarnen, die verbreitet werden. ob von juden oder judenhelfern ist doch letztlich wurscht.

  21. Werter Frankstein,

    das hast Du im letzten Absatz mal wieder trefflich festgestellt – tja, in Bälde steht wohl das Schwarzwild auf der Liste, und zwar nicht auf die des Abschusses, sondern auf die der zu streichenden Wörter von uns hiesiger Obrigkeit. 😀

  22. Werter Frankstein,

    ein ausführlicher Beitrag wurde soeben verschluckt – es ging um Deine obigen Ausführungen in bezug der Frau, die einen Davidstern um Hals trägt.

    Es sollte wohl so sein – vielleicht wiederhole ich mich morgen, in der Hoffnung, dasz das Weltnetz dann nicht so hungrig ist.

  23. – Nachtrag zum vorherigen Beitrag –

    Jedenfalls hast Du recht mit Deinen Ausführungen, werter Frankstein. 🙂

    Womöglich komme ich gegebenenfalls nachher dazu, die vorherig platzierte Begründung zu wiederholen – auf das das Weltnetz nicht erneut derart hungrig sei, um meinen Beitrag zu verschlucken.

  24. vitzli sagt:
    10. Januar 2020 um 16:11

    Herzinger… bin überzeugt, daß das einer ist, den typischen Zinken hat er ja.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s