Abkassieren mit Greta

pexels-photo-259027

*

Greta sells! Tassen oder T-Shirts- Greta will nun allein verdienen und beantragt Markenschutz

Greta Thunberg wird nicht nur von ihren Eltern und ihren Promotern aus der Klimaindustrie maximal vermarktet. Auch andere wollen abkassieren. Ihr emotionsloses Konterfei findet sich mittlerweile auf allen möglichen Greta-Merchandisingprodukten wie Tassen, T-Shirts oder Handy-Hüllen. Dagegen will Greta nun vorgehen und hat Markenschutz beantragt.

Die Klima-Ikone ist nicht nur für ihre geschäftstüchtigen Eltern und ihre Macher aus der Klimaindustrie ein wahrer Goldesel. Auch andere wollen ein Stück vom Klimawahn-Kuchen abhaben und vermarkten das stumpfe Gesicht der mittlerweile 17-Jährigen nach Leibeskräften. Greta-T-Shirts, Greta-Handyhüllen oder sogar Greta-Püppchen verkaufen sich dank massenhafter Anzahl an Idioten wie geschnitten Brot.

Die Behörde prüfe derzeit, ob Greta das entsprechende Recht dazu erhält, berichtet die Bild weiter. Offizieller Antragsteller ist die „Greta Thunberg und Beata Ernman Stiftung“. Wer sich nun fragt, wer Beata Ernman ist: Das ist die kleine Schwester der Klimainkone, die offensichtlich auch am Familienunternehmen Greta beteiligt wurde. Greta sells! (SB)

https://www.journalistenwatch.com/2020/01/05/greta-tassen-t/

Ohne Kommentar.

15 Gedanken zu “Abkassieren mit Greta

  1. Da musz man wirklich selbst stumpf aus der Wäsche gucken, um der „Produkte“ zu kaufen und sich mit Gretchens Gesicht zu umgeben.

    Irgendwo vernahm ich mal so beiläufig, dasz es auf Erden auch Gesichter geben soll, dessen Beschreibung mit A anfangen. 😉

  2. Was will man zum Zeitgeist sagen?

    „Sie liegen im
    Westen und Osten,
    Sie liegen in
    aller Welt.
    Und ihre
    Helme verrosten,
    und Kreuz und
    Hügel zerfällt.

    Sie liegen
    verscharrt und versunken,
    im Massengrab
    und im Meer.

    Aber es leben
    Halunken,
    die ziehen
    über sie her.

    Sie hatten
    ihr junges Leben
    nicht weniger
    lieb als die,
    die heute
    höhnen ,es hinzugeben
    sei reine
    Idiotie.

    Sie konnten
    nicht demonstrieren :
    Mehr Freizeit
    für höheren Lohn.
    Sie mußten
    ins Feld marschieren,
    der Vater der
    Bruder der Sohn.

    Sie gingen
    die Heimat zu schützen
    und haben
    allem entsagt.
    Was kann uns
    der Einsatz nützen ?
    Hat keiner
    von ihnen gefragt.

    Sie haben ihr
    Leben und Sterben
    dem
    Vaterlande geweiht.

    Und wußten
    nicht welchen Erben
    und welcher
    Erbärmlichkeit !“

    / Paul Bethe

  3. Der Volkslehrer war im November letzten Jahres in Marburg – vom Hessenhenker verlautbart er nichts, dafür aber gibt er viele interessante Eindrücke aus der Stadt wieder. Ein Bericht über den Abtreibungswahn der SPD kommt überdies zum Tragen – wir hatten darüber bereits in unserem Forum darüber berichtet. Das Dokument erstreckt sich im übrigen auf gut ein dreiviertel Stündchen und ist auf Judtube über folgende Überschrift leicht zu finden:

    Schön neben Häßlich 😱- Volkslehrer Nikolai in Marburg

    Der Volkslehrer sagt:

    Ich war in Marburg unterwegs… mir fehlten stellenweise die Worte.

    Doch sehet und höret selbst!

  4. – Nachtrag zum vorherigen Beitrag –

    Die Begrifflichkeit Abtreibung ist übrigens ein schönredender beziehungsweise euphemistischer Ausdruck für Mord – ja, Ausmordung von Kindern im Mutterleibe.

  5. – Weiterer Nachtrag zum vorherigen Beitrag –

    Der Bericht des Volkslehrers wurde auf dem oben genannten einschlägigen Kanal total zensiert – also sämtliche Spiegelungen wurden quasi gebündelt entsorgt.

    Mit der Meinungsfreiheit geht es wirklich sprichwörtlich ofenkundig voran – na dann wohlan!

  6. Werter vitzli,

    sei doch nicht so streng mit mir, denn immerhin gehöre ich seit Jahren zur Stammbelegschaft.

    Und was ist denn an der niedlich verpackten „Und was ist nun die Moral an der Geschicht“ so bös, daß es einer endgültigen Sperrung als Reaktion rechtfertigt? Durch unseren Niedersachsen bin ich auf die Reihe aufmerksam geworden; nie zuvor sind mir Serien dieser natürlichen Frische unter die Augen gekommen, weder bei Altermedia noch bei Eulenfurz – einfach erfrischend die Beiträge dieser Art oder findest Du nicht?

  7. Es geht aber auch ohne Links.
    Über die Stichworte sollte doch jeder von uns in der Lage sein, das entsprechende Video zu finden. 😉
    Ich hatte es jetzt innerhalb von 30 Sekunden.
    Gibt ja noch andere Kanäle neben YT 😉
    Wir sind doch die menschen, die noch eigenständig denken und handeln können und auch noch solche Dinge wie Suchmaschinen bedienen können. 🙂
    Nicht so wie einer meiner Arbeitskollegen, der ein paar Tage krank geschrieben war und dem außer Zocken und irgendwelche Wiederholungen von Fernsehserein zu schauen Nichts eingefallen ist.
    Ich hätte Ihm ja sagen können, Junge, ich habe online Quellen ohne Ende, da würdest Du mal was lernen und Dich bestimmt nicht langweilen.
    Das Zeug reicht für Jahre.
    Aber ich habe es mir nur gedacht.
    Der typ ist gerade mal 25 und bei den anderen 20 bis 30 Jährigen sieht es nicht ansatzweise besser aus.
    Ich gebe keinen Deut mehr auf den Großteil der BRD Bevölkerung.
    Aber sollte Jemand von denen mal unter die Räder kommen, gibt es von mir nur ein Schulterzucken.
    Emotionen habe ich dafür keine mehr übrig.

  8. Andy, wir müssen uns emotional engagieren, coole Socke war gestern und bewaffneter Kampf vielleicht morgen oder nie. Ich kannte viele junge Leute und hatte den Eindruck, dass sie schier verzweifelten, dies aber durch sinnloses Tun verdeckten. Ganz ehrlich, kann man es verdenken?
    Wer seinen Namen tanzen lernen musste, statt durch die Natur zu streifen; wer bis zum 23. Lebensjahr
    ( amtliche Verweildauer junger Leute im Elternhaus) gepampert und gepudert wird; wer nie sein Brot im Schweiße aß und immer in Lenor-Betten schlief, steht doch beim Erwachen nackt im Regenwald.
    Vergleiche mit dem 25-jährigen Schimpansen, der plötzlich ausgewildert werden soll. Wenn Du jedesmal mit den Schultern zucken willst, wirst Du eine Verhärtung der Muskeln erleiden; denn der Großteil dieser Generation und der noch jüngeren wird unter den Gesetzen der Wildnis zerbrechen.
    Wäre ich in der Situation würde ich Haschisch rauchen, oder mein Schwert gebrauchen. Merke, die haben sich das nicht ausgesucht, sie wurden in die Verdammung verbannt. Betrachte sie als Opfer und behandle sie auch so. Und wer, außer uns, wird sie bedauern? Denn retten können wir sie nicht.

  9. Beitrag zur Überschrift des obigen Artikels: Abkassieren mit Greta


    WELTZEIT | Beitrag vom 15.01.2020 | Von Bettina Rühl

    Geschäftsmodell für Afrika | Biogas aus dem Rucksack (Überschrift des Artikels)

    (Auszug)

    Biogas wird in Rucksäcke gefüllt und verkauft.

    Quellenangabe:

    wehwehweh.detslandfunkkueltuer.de/geschaeftsmodell-fuer-afrika-biogas-aus-dem-rucksack_Greta laesst gruessen.ju

    Tantchens Fazit:

    Als nächstes können sich die Afrikaner mit ihrem Bioauspuff an den Rucksack anstöpseln und Fürze – Pardon – Biogas sammeln, um es bei Sammelstellen gegen Entgelt einzuspeisen. 😀

    Wann wird derlei Unfug bei uns eingeführt, wo doch weltweit alles platt – Pardon – vereinheitlicht werden soll gemäß der einschlägig bekannten jüd. Weltorganisationen in Neu York?!

  10. Lisa, ich fand jetzt die Erklärung für das Einschleusen der Afrikaner nach Deutschland
    “ So viel CO2 verbraucht jeder Bundesbürger im Jahr“
    ( web.de/magazine/wissen/co2-verbraucht-bundesbuerger-jahr-16730110)
    2012 titelte web.de tatsächlich CO2-VERBRAUCH ! Der „Verbrauch“ wird mit 11,1 Tonnen je Bundesbürger und Jahr berechnet. Da in den Jahren 1990-2012 die Zahl der indigenen Deutschen durch Tod und Auswanderung um 11 Millionen zurückging, mußten diese durch Zuwanderung aufgestockt werden. Damit hierzulande “ verbraucht“ werden kann, was in Drittländern überreichlich an CO2 produziert wird. Man muss bedenken, die kürzlichen Brände in Australien, wie auch zuvor der Brand im Amazonsgebiet und die andauernden Brände in Griechenland, Türkei und Schwarzafrika, emittieren jeweils soviel CO2, wie ganz Deutschland in einem Jahr “ verbraucht“! Wie bekloppt ist denn der Titel, wenn Emmission als Verbrauch bezeichnet wird ? Wenn man jedoch einen Vorgang, mit dem unter finanziellen Opfern Wertvolles aus dem Rohr geblasen wird, als Verbrauch bezeichnet, erschließt sich ein Sinn= Jeder Deutsche zahlt mit seinem Einkommen für jeweils 11,1 Tonnen CO2, obwohl er selber nicht einmal die Hälfte verursacht. Das ergibt sich aus der Berechnung = die theoretisch errechnete Gesamtmenge wird auf 80 Millionen Einwohner verteilt; die Zahl der Deutschen betrug aber 2012 nur noch wenig mehr wie 40 Millionen!
    Damit also das sorgfältig errechnete Schadens-Szenario nicht zusammenbricht und der Handel mit Klimazertifikaten sich lohnt, muss der “ Verbrauch“ stabil bleiben.
    Es fällt mir nicht leicht, solchen Blödsinn logisch zu begründen. Vielleicht sollte ich das lieber web.de anbieten.

  11. @ Aufrecht 7.1. 1.52
    Das Gedicht spricht mir sowas von aus der Seele. Wenn ich die widerlich dümmlichen Diskussionen über Standorte und Existenzberechtigung von Kriegerdenkmalen mit den Namen der Bedauernswerten Opfer der Kämpfe in dieser lächerlichen Volksgemeinschaft von Opportunisten, Politkarrieristen, Abstaubern, Defätisten und Ignoranten verfolge, könnte ich ausflippen. Es sind und waren doch nie geopferten Soldaten, die die Scheisskriege angefangen haben, sondern immer die gottverdammten hirnverbrannten verantwortungslosen Politiker, nach denen man auch noch Strassen und Plätze benannt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s