Ein Text von Frankstein: Aufmerksamkeit verhindern durch langen Atem

*

Aufmerksamkeit verhindern durch langen Atem

Frankreich brauche einen langen Atem, um die Gründe für die islamische Bedrohung zu erkennen- ooooooohhhhhhmmmmm! So eine Quoten-Tussi in meiner Zeitung. Überhaupt auf zwei Zeitungsseiten vier Beiträge von Kastrierten und einem Beschnittenen. Geht eigentlich das Geschäft mit Kochbüchern nicht mehr und was ist mit Schönheits-Tipps? Sind das alles Tussis , die “ Schöner Wohnen“ für die Bibel halten? Sind die Tore der Hölle nicht ganz dicht?
“ Schenken ist eine Investition von Aufmerksamkeit“, sagt eine Psychologien mit Referenzen in Finanzen und Wirtschaft. Also, wenn meine Podologin ihre Aufmerksamkeit meinen Füßen widmet, muss ich teuer dafür bezahlen. Überhaupt- wer schenkt, beansprucht Aufmerksamkeit, es ist eine Investition in Selbstsucht. Ausgenommen sind Geschenke an die Liebste, dafür braucht es kein psychologisches Geschwafel. Es muss im 46. Chromoson einen Bruch geben, der Gehirnfunktionen außer Kraft setzt.
Begebe ich mich in den Zustand des langen Atem, verringere ich meine AUFmerksamkeit und konzentriere mich auf das Innere. Sinnvoll ist es, die Dauer zu begrenzen ( Einschränkung durch das Lungenvolumen) und kurzfristig wieder auszuatmen ( in Minutenfrist, nicht Stunden, Tage oder Wochen). Und dann eine vorgefaßte Handlung auszuführen. Also so= tief einatmen, drei Sekunden Atem anhalten und 3/4 ausatmen= Abzug betätigen! Längerer Atem läßt das Ziel auswandern oder verschwinden, Treffer sind unmöglich. Und geatmet wird mit den Lungen, nicht mit dem Bauch und auch nicht mit den Kiemen. Und schon garnicht mit dem Schlitz am Ritz. Das führt höchstens zur Schwangerschaftsberatung“ Sie können beruhigt sein, sie sind nicht schwanger“. “ Ich weiß Herr Doktor, das ist meine langer Atem!“. Die FR empfiehlt auch langen Atem gegen die Vorstellungskraft
“ Das handeln des einen ( Mörder) wie das des anderen ( Opfer) fügt sich im Kopf des ( unbeteiligten) Beobachters zu einem stimmigen Ganzen. Dabei gibt es dafür keinen Grund als den, es sich vorstellen zu können. Aber das ist schon schlimm genug“.
Was denn nun, die Vorstellung, dass da jemand als Opfer tot rum liegt, dass der Mörder mordet? Und ein tanzender Derwisch daraus falsche Schlüsse zieht? Klar, der soll ja tanzen, eins sein mit der Natur und den Göttern der Tierwelt. Seine Aufmerksamkeit dem Leben im Jenseits widmen , das Diesseits ist nur schlimm. Wie schlimm kann es in einem solchen Schädel vorgehen? Wollen die mit menschlichen Maßstäben gemessen werden, oder mit tierischen oder mit schamanischen?
Wißt ihr, was mir auf den Sack geht? Ich wollte eigentlich berichten, über meine gestrige Begegnung mit ganz knuddeligen reizenden Mädchen im mittleren Alter ( die eine weizenblond, die andere apart brünett), die mir von ihren Jungdmädchenträumen ( ganz harmlos – Hunde und Pferde) erzählten. Und was passiert, kaum schlag ich heute die Zeitung auf, überfallen mich alte Schabracken mit ihrem feuchten langen Atem. Das ist alles so widerlich, so abartig, es verstellt den Blick auf die wirklich schönen Dinge und die wirklich schönen Dinger. Und es gäbe mehr davon, würden wir tief einatmen und nicht zulange anhalten.

*

49 Gedanken zu “Ein Text von Frankstein: Aufmerksamkeit verhindern durch langen Atem

  1. guy

    ein höchst interessantes video. mehr muß man über gauland nicht wissen. sollte sich hansi mal ansehen.

    hier ist eine etwas längere fassung:

    es ist also nichts aus dem zusammenhang gerissen: der gauland meint das so.

    afd kann man getrost vergessen.

  2. Ehe man die AFD vergisst, sollte man eher diesen immer mehr Schwachsinn verzapfenden Blog vergessen. Der wird nichts, aber auch garnichts zur Rettung unseres Volks beitragen, die AFD aber, wenn sie durchhält gegen alle ihre dümmlich fanatischen Gegner, eine ganze Menge.!!

  3. “ Schwachsinn verzapfenden Blog „! Nun, dies als Ergänzung zu Gauland’s Äußerungen offenbart die ganze Chuzpe der jüdischen “ Herrenrasse“. Gott El lass dir sagen, deine Häme macht uns nur noch härter. Du und die deinen haben nichts vollbracht, nicht in dieser Welt und auch sonst nicht. Ihr und auch die AfD seid nur bedeutungslose Parasiten auf einem stinkenden Misthaufen. Wer angesichts der Situation in Deutschland auch nur einen Gedanken an den Schutz des jüdischen Staates verschwendet, wer über dessen Verteidigung mit dem Leben Deutscher auch nur spekuliert, ist jemand der eigene Kinder abtreibt, um fremde zu retten. Was bewegt den Gauland, fremde Sauen durch unser Dorf zu treiben? Von den AfD-Beiträgen würde ich nicht ein Scherflein annehmen.

  4. @Frankstein, den 15. Dezember 2018 um 23.36 Uhr

    Werter Frankstein,

    da vermag ich zuzustimmen, und zwar vollumfänglich.

  5. Nun ja. Den Verweis auf die Endkonsequenz dieser verpflichtender Staatsräson könnte man mit viel Wohlwollen auch als leise Kritik an eben dieser Staatsräson auffassen. Könnte man, muß man aber nicht.
    Egal – draußen schneit`s wie verrückt, der Schnee erhellt die Nacht und macht sie ganz leise …
    Falls Petrus Humor hat, beschert er den idiotischen Klimawandelpredigern einen deftigen Winter. 🙂

  6. jotell

    wir müssen dir dankbar sein für deinen kommentar.

    zeigt er doch, daß es völlig sinnlos ist, irgendetwas politisch vernünftiges zu bloggen, um breitenwirkung zu erzielen. denn du liest schon eine weile hier und könntest es besser wissen.

    die doktrin des blogs ist es – nach meiner späten erkenntnis -, daß 40 von dem stamme israels, genauer die rock´n roller und ihre nachfahren die geschicke lenken und (((die))) die uns betreffenden probleme absichtlich verursachen. der rest des stammes erzählt im kollektiv seit über 70 jahren gewisse furchtbare geschichten, wo es einem bis in die schwere volksdepression hinein gruselt.

    nun meint dieser gauweiler, wir müssen deutsche soldaten im israelkrieg (gegen wen auch immer) für DIE opfern, die uns seit langem furchtbar verarschen. das ist krank.

    noch kränker ist es, von (((diesen))) „volksvertretern“ mit der schönen rhetorik heilung zu erwarten und diese wählen zu wollen.

    ganz arm ist es, nach so vielen monaten oder gar jahren lesen hier, DAS noch nicht verstanden zu haben.

    man sieht auch hier an der blogkritik des meinigen, die sich mit mir statt mit meinen themen befasst, daß hopfen und malz verloren ist.

    -http://www.jerkos-welt.com/die-gelbwesten-zeigen-wie-eine-revolution-funktioniert/

  7. packi,

    das habe ich auch in erwägung gezogen, zuerst. deswegen habe ich ja den längeren ausschnitt gesucht. aber danach bestand für mich kein zweifel mehr: der meint das ernst! kein hauch von kritik!

  8. Packi, das war auch mein erster Gedanke, den ich aber gleich verwarf. In meinem Leben habe ich gelernt, vor Hohen Häusern muss man Witze erklären, man muss sagen = das war ein Scherz.
    Denn diese zeichnen sich dadurch aus, dass nur Trockenpflaumen dort vertreten sind, die Gesagtes für bare Münze nehmen- Krämerseelen, wenn Du willst. In der Kneipe und bei der Karnevalssitzung ist das anders.

  9. @vitzli, den 16. Dezember 2018 um 3.36 Uhr

    Werter vitzli,

    der Kroate erzählt Unsinn – der hat wohl einen Haschkeks zu viel gefuttert. Da hättest Du mal lieber die Analyse des Zottelhaar freischalten sollen, die ich einstellte, denn der hat die sich jetzt abzeichnenden Verhältnisse bereits zwei Wochen vor Ausbruch postuliert und vor allem festgestellt, daß der Aufstand künstlich hochgeköchelt wurde.

    Der Kroate sagt im letzten Absatz (Auszug):

    In Deutschland wird der Michel aber fett und feige daheim hocken und hoffen, daß alles irgendwie und irgendwann wieder vorbei geht.

    So wie er auch glaubt, daß AKK im Vergleich zu Merkel ein Wandel sei.

    Bis dann eines Tages wieder stramm Rechte aufmarschieren und Gaskammern fordern.

    Tantchens Fazit:

    Es spricht viel dafür, daß die „Gelbwesten“ eine von den 40 aufgebaute Bewegung sind. Getreu der Devise der Herrschenden, selbst eine Gegenbewegung aufzubauen und sie zu kontrollieren, bevor sich eine tatsächliche und nicht zu kontrollierende e c h t e Opposition bildet.

    Mit aller Bestimmtheit kann nun schon gesagt werden, daß die „Gelbwesten“ keine „rechte“ Bewegung sind.

  10. PACK sagt:

    16. Dezember 2018 um 3:35

    Egal – draußen schneit`s wie verrückt, der Schnee erhellt die Nacht und macht sie ganz leise …
    Falls Petrus Humor hat, beschert er den idiotischen Klimawandelpredigern einen deftigen Winter.

    *
    Da wär ich mal nicht so frohgemut! Der hiesige Universalgelehrte und führende Klimaforscher Fränkstone mahnt:

    „Im dicht besiedelten Europa leiten Windparks die Luftströme, was zu unkontrollierbaren Verwirbelungen führt und zur Austrocknung von Landwirtschaftsflächen.“

    Vieles spricht nämlich dafür, dass die Windräder nicht nur den Jet- sondern auch den Golfstrom leiten können, schließlich stehen Luft und Wasser in Wechselwirkung! Und wenn erst mal der Golfstrom umgeleitet ist, könnte der deftige Winterzauber durchaus länger dauern, als es manchem Weihnachtsromantiker recht ist!

    Studien haben nämlich ergeben, dass die sogenannte „kleine Eiszeit“ (ca. 1300-1900) massiv durch Windmühlen angeschoben wurde, auch wird im Verlauf das Wirken einer Verschwörung holländischer Landschaftsmaler gemutmaßt, was zumindest einen verstärkenden Einfluss hatte!

    Hier kann man sehen, wie die Windräder die „Luftströme“, äh, leiten:^^

    Scheiß unnatürliche Windräder! Mutter Natur hingegen sorgt nur für sanfte, jederzeit „kontrollierbare“ Strömungen und Wirbel, mit denen sie sanft die Trottellummen in den Schlaf schaukelt:

  11. Ich kann wiederum keine Aussage erkennen und auch keinen Inhalt. Nur seiberndes Geschwafel.
    Ich sehe immer nur kleine Springteufel, die gackernd am Wegesrand hocken und aus sicherer Entfernung Rotze speien. Aber es ist egal, vor Zeiten frühstückte ich derer zwei Dutzend am Morgen, heute sehe ich sie nur noch im Augenwinkel. Muss auf meine Linie achten.

  12. @vitz 16.12. 3.36
    Mein Gott, wie idiotisch verblödet ihr doch mehrheitlich argumentiert, kommt eigentlich von euch eigeneingeschätzt großartigen Koryphäen keiner auf die naheliegendste Idee. Nämlich dass die Rede Gaulands die einzig mögliche gleichzeitig elegante Art und Weise ist, auf die totale Verblödung unserer Staatsraison und die damit verbundenen untragbaren Konsequenzen aufmerksam zu machen? Würde Gauland so primitiv argumentieren wie hier mehrheitlich abgesondert wird, wäre die AFD bereits verboten. Das wünschen sich die Blockparteien sehnlichst und ihr kommt mir immer mehr wie deren Handlanger vor, obwohl ihr die U-boote immer wo anders wittert.

  13. Wie du primitiv verwendest-. im biologischen Sinne oder im soziologischen/ zoologischen-, sagt etwas über deine Intention aus. Letztere ist die Verhaltensart des domestierten Primaten, der das Wohlwollen der Wärter erheischt. Das wahre Raubtier verzichtet auf dererlei Schauspiel, sein Dasein erschöpft sich in Fressen und Gefressen werden. Bist du ein Jäger, kannst du auf Versteckspielen pfeifen. Bist du ein Opfer, erheiterst du nur die Treiber. Die Entscheidung liegt einzig bei dir.

  14. Ihr unterscheidet euch in keinster Weise von den Linksgrünversifften Etablierten, völlig einseitig eingefroren und diskussionsunfähig. Natürlich Vitz, muss man manchmal zu Tricks greifen um überhaupt mal den Focus auf ein Ärgernis zu lenken. Dass das hier keiner verstehen kann wundert mich nicht mehr.
    Vitz, dein Verschwörungsgroßhandel war besser. „er sagt also das Gegenteil von dem was er meint“, Vitz, jetzt hast du`s begriffen, er macht letztendes genau das gleiche wie du, wenn du die Leugnung von Klausi strikt ablehnst oder dir Nahtsi-elogen auf diesem Blog verbittest.

  15. jotel

    bei meinen formulierungen konnte jeder meine einstellung erkennen. bei gauland kann man seine erkennen. daß er trotzdem das gegenteil gemeint haben sollte, erkenne ich nicht.

    glaubst du, dem gauland fehlen die formulierungskünste?

  16. Vitz, mich wundert wirklich, dass jemand wie du sich so dumm stellt, du solltest doch wissen, und erlebst es doch täglich, dass man draussen in freier Willdbahn, oder im Parlament nicht immer Klartext reden kann oder darf. Ich sags jetzt nochmal für die ganz Behinderten, würde euch hier die AFD voll befriedigen, wäre sie schon verboten, was Gott verhüte. Wenn die mal aufgeben, können wir uns endgültig die Kugel geben.

  17. jotel

    deswegen müssen sie auch leute wie dr. gideon rauskicken und das antisemitismusverbot in die parteistatuten reinschreiben (antrag goldmann-weidel) und einen unterverband JAfD dulden. damit sie nicht verboten werden, lol.

    gauland war 40 jahre und bis vor kurzem (2013) in der cdu. und du glaubst ernsthaft, daß der das gegenteil von dem meint, was er sagt? weil dir das gefallen würde? es gibt nicht den geringsten anhaltspunkt dafür.

    mit dem kugelgeben liegst du gar nicht verkehrt.

  18. „Wenn die mal aufgeben, können wir uns endgültig die Kugel geben.“

    Welche pol. Bande soll die Kugel treffen, die linke oder die rechte? LOL

    Die Afd ist auch nur Systempartei, was aber nicht heißen soll, dass man sie nicht wählen kann. Wer an Veränderungen durch die Afd glaubt, soll sie halt alle vier Jahre wählen. Jotell, das verbietet dir hier doch niemand? DER_M0D

  19. AMEN. Ja das glaube ich, in der Politik führt eben der direkte Weg selten zum Ziel. Und jetzt mal was lustiges aus Wien. Der Wiener sagt oft „No na“ oder „Na net“ wenn ihm jemand eine depperte eigentlich überflüssige Frage stellt. Zur Verdeutlichung für ganz Blöde ein Witz: A Weaner wird vom Auto überfohrn, liegt auf der Stroßen und bluat aus olle Löcher. Kommt a anderer Weaner vorbei und fragt: „Hearns, san Sie verletzt?
    Darauf der Verunfallte: „No na, die Regel werd ich hobn!“

  20. der mod

    das sehe ich auch so. was mich nicht abhält, den laden zu kritisieren. deswegen verstehe ich diese ganzen fanatischen anhänger nicht, die ihre mühe hier verschwenden.

  21. @ vitz und Mod
    Gegen Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens. Hier zu lesen kostet ab und zu erhebliche Überwindung, wenn auch sporadisch amüsant. Viel Bla Bla, das krasse Gegenteil zum Reaktionär.

  22. jotel

    es wird ja niemand gezwungen, hier zu lesen oder schreiben. dafür, daß es dich überwindung kostet, überwindest du dich aber seit wirklich langer zeit 🙂

  23. letzte umfragen:

    Union: 29% Grüne: 18% SPD: 15% AfD: 15% FDP: 9,5% Linke: 9,5%

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wahl_zum_20._Deutschen_Bundestag/Umfragen_und_Prognosen

    also über 80% für die weitere tödliche flutung.

    wählt mal schön die afd und hofft, lol.

    wenn irgendwann endlich 80% der wähler kapiert haben, daß da eine gefahr heranzieht, sind die deutschen noch 45% der wähler, lol.

    das wird nix mehr.

    hildes: in der tat: ein volk, das derart dämlich ist, hat den untergang wahrlich verdient. da gibt es keine ausrede mehr. so sehen es die naturgesetze vor.

  24. tyrion

    nein, hier gibt es keine breitbandzensur. aber der name deines neuen blogs steht auf dem index, und deine postings enthalten ihn halt mal nun eben.

    warum tut er das? weil ich zynismus und menschenverachtung nicht mag. du kannst diese deine meinung dort verbreiten, nur eben hier nicht reklame dafür machen. erfahrungsgemäß wird dein blog niemanden interessieren. und hier wirst du auch niemanden provozieren.

    insofern bist du vermutlich geschichte. schade, aber letztlich egal. manche kriegen eben die kurve nicht.

    was deine kritik an meinem verständnis der evolutionsgesetze betrifft: wer „about“ nicht einmal ansatzweise richtig verstanden haben will, erscheint mir als kritiker des kritikers wenig geeignet.

    gehab´ dich wohl und denk mal über dich nach. als pädagoge solltest du dazu in der lage sein.

    anscheinend bist du tatsächlich (((einer))). ich hoffe, du hast dich wenigstens gut amüsiert.

    an weiteren beiträgen von dir besteht hier kein interesse. danke.

  25. Netzwerk-ja, gib mir fünf
    Auf der Welt- sagte meine Oma immer- gibt es Zweierlei = Tod und Leben, Dick und Dünn, Auf und Nieder, Mann und Frau, Recht und Unrecht, Adler und Zahl. Sekt und Selters kannte sie nicht. Nicht dreierlei, nicht Vielerei und auch nicht sechs-Millonen-lei. Ein Kutsche hat vier Räder und ein Netz hat 64 Maschen. Zu der Zeit war es nachts dunkel und die Sonne schien am Tag, wenn es sowieso hell war. Irritierend war das schon, aber nicht zu ändern.
    Heute wäre sie völlig überfordert von der Vielfältigkeit und eine der unablässig wachsenden Demenz- oder Alzheimer-Patientinnen. Zur Erläuterung = Demenz ist die Flucht vor der Vielfalt, menschliche Gehirne sind für unablässige Bombardierung mit verbaler gequirlter Scheiße nicht geeignet. Flucht oder Vorwärts sind die Alternativen, Rechnungen mit einer Vielzahl Unbekannten brennen die Synapsen aus. Ich fühle mich wie ein Radler, dem auf seiner Fahrrad-Straße unablässig Autos mit aufgeblendeten Scheinwerfern entgegenkommen. Ach was, nicht einfach Autos= Lumpensammler, Gülleschleudern, Leichenwagen und Tanker mit Krematoriums-Asche. Es ist , als wäre die Nacht erhellt, durch unzählige Blitzlichter und man fühlt sich ständig ertappt. Ertappt bei der Frage = sind die alle grottendoof, oder bin ich der einzige? Nein doof sind die nicht, die setzen nur ihr Recht durch = freie Fahrt für Straßenräuber.
    In Frankfurt haben die jetzt ein Netz mit 5 Knoten ausgemacht = “ Neonazi-Netzwerk, gegen 5 ( fünf) Polizisten wird ermittelt“. Weil sie in ihrer Freizeit Hitlerbilder getauscht haben und vermutlich einer Bettwäsche mit der Reichskriegs-Flagge hat. Ja, wenn sie Bilder von kleinen Mädchen getauscht hätten, oder von Marx und Engels oder einem Schutzheiligen, aber Hitler? Warum ist das denn so frevelhaft? Weil, sagt ein Halbsichtbarer = die Rechten wollen den Staat unterwandern, um ihn zu beherrschen. Das haben zuvor schon die Linken getan, aber die wollen den Staat nur zerstören, sagt derselbe. Wenn das sekundär ist- nach seiner Aussage- haben sie endweder ihr Zerstörungswerk schon vollendet, oder sie werden den Staat nie zerstören können. Dann muss man fragen dürfen, was ist denn am Staat, dass er unzerstörbar scheint? Ist er ein Teil eines unzerstörbaren Netzwerkes und wieso bilden fünf Rechte eine Gefahr? Die Emder-Zeitung z.B. will der AfD- einer politischen Partei- verbieten Schulen und Lehrer zu beobachten, weil es dafür bereits etablierte Instanzen gibt.
    Das ist so wie mit dem Golem, der von einem jüdischen Rabbi geschaffen wurde, um die Juden zu überwachen. Der Bock, der den Gärtner spielt, oder auch der Mörder.
    Die geschaßte Finanzsenatorin der GRÜNEN in Bremen hält Hartz4 für eine wenig differenzierte Antwort auf unzählig verschiedene Lebenssituationen. Unzählig verschiedene ? Meine Oma sagte immer. Du hast ne Situation oder du hast keine. Und sie spuckte in die Hände und wechselte den Kohleneimer von links nach rechts. Wundert sich jemand über den Anstieg der Demenzkranken? Du bretterst da durch oder du ziehst dich zurück, es gibt keine Alternativen. Zurückziehen ist die zweitbeste Lösung, diese schrottreifen Tanker mit ihrer Scheißeladung sind auf dem Weg in dein Revier und sie werden alles restlos zumüllen und zuallerst deine Zweisamkeit und die Dreifaltigkeit singt Hallelula und Hosianna. Möchtest du in der Kloake knien oder aufrecht stehen?

  26. Vitzli am 18.12.2018 um 04:29:
    „weil ich Zynismus und Menschenverachtung nicht mag.“
    Da kann man „das deutsche Volk verdient den Untergang“ aber meines Erachtens durchaus mit reinzählen.
    Genauso wie ich nicht die totale Ablehnung jeder politischen Lösung, weil ja der Gauland da was gesagt hat was man durchaus doppeldeutig sehen kann.
    Ich sehe das wohl ähnlich wie jotell75.
    Wenn man nicht komplett in der Luft zerrissen werden will muss man im Alltag, und wohl noch viel mehr in der Politik bezüglich was man sagt einen Eiertanz sondergleichen aufführen.
    Das ist nunmal das Zeitalter der Lügen und Halbwahrheiten. Der Feind besitzt halt die Deutungshohheit, und das zu nicht unerheblichem Teil über die Medien.
    Schönes Beispiel ist doch der brandaktuelle Fall der Frankfurter Nazipolizei.
    Mediale Darstellung: Ein Drohschreiben an eine türkische Anwältin und ganz böse Chatgruppen mit verfassungsfeindlicher Symbolik. Selbstverständlich nur weil die ’ne Türkin ist und Rechte selbstverständlich nur blind alles hassen was anders aussieht.
    Schaut man etwas näher hin sieht die Dame nach einer knallharten Moselm-Klientelanwältin aus, vertrat z.B. den Bin-Laden-Leibwächter und Familien von „NSU-Opfern“, und wird auf einer Netzseite die sich für gefangene Terroristen einsetzt mit „vertritt Brüder“ angepriesen.
    Die Geschichte geht also etwas tiefer.
    Ich lehne mich da jetzt mal etwas weiter aus dem Fenster, mich beschleicht da die Vermutung dass die Dame einen Beitrag dazu leistet dass so viele migrantische Verbrecher trotz dickem Straftatenregister frei herumlaufen, und dass da ein paar Polizisten die der ständigen Sisyphusarbeit leid sind die Hutschnur geplatzt sein könnte. Fragen darüber? Null. Auf Spiegel Online wird die gute Dame noch als eine Art Heldin des Rechtsstaates gefeiert.

    Nur ein Beispiel von vielen.
    Ich kann nur immer wieder raten gelegentlich mal einen Blick in die größeren Medien zu werfen und ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen. Das ist hochgradig manipulativ, und doch ganz geschickt getarnt.
    Was denen hinter den Medien nicht passt wird z.B. mit negativen (oder besser gesagt negativ gemachten) Begriffen versehen, es wird da ständig mit festen Kausalketten gearbeitet (z.B. Nationalismus führt automatisch zu Krieg), und was genehm ist wird immer schön positiv dargestellt.
    Man hört ja z.B. ständig „Nazis in nadelstreifen“, aber hat man jemals etwas von „Marxisten in Nadelstreifen“ gehört, obwohl die heutige Politik hocheindeutig in diese Richtung geht?
    Ich fühle mich da durchaus an „Sie leben“ erinnert, nur ohne die Sonnenbrille.

    Wenn man irgendwie den Karren nochmal herumreißen will wird das nicht schön werden, und man wird, wie man so schön sagt, eine Menge Kröten schlucken müssen.
    Der künftige brasilianische Präsident wurde ja auch schon geschmäht.
    Nur frage man sich da selbst mal, was würde man in seinen Schuhen tun wenn man dieses Land nochmal retten will? In einem Land mit grassierender Korruption und einer Mordrate jenseits von Gut und Böse?
    Man kann niemandem hinter die Stirne schauen. Aber Bolsonaro halte ich im Moment für eher noch den „Guten“ zuzurechnen, aus dem einfachen Grunde weil er der Bevölkerung wieder ihre Waffen zugestehen will.
    Was daraus wird, man wird sehen.

    Damit sei aber nicht gesagt dass der einzige Schwerpunkt auf der politischen Lösung liegen sollte.
    Es ist eine Möglichkeit von mehreren die sich nicht gegenseitig ausschließen.
    Nur eins sei gesagt, ständige Schwarzmalerei bringt auch nichts.
    Die die hinter dem Ganzen stehen haben ihre Macht alleine durch ihre treuen Lakaien. Bringt man die Lakaien zu Fall dann fällt auch deren Macht.

  27. Schildbürger, ich teile Deine Ansicht zum Neonazi-Netzwerk- siehe auch o. Beitrag. Und ich stimme jot-el in keiner Weise zu. Deine Rede sei ja oder nein, zumindest in der Öffentlichkeit. In der Familie, unter Freunden darf man Späßkens machen. Die Umschreibung, die dem Gauland da nahe gelegt wird, würde ihn zu einem Angsthasen machen. Die Angst vor dem Verbot der eigenen Meinung. Das ist Opportunismus. Mag für den normalen Menschen angebracht sein, für Politiker ist das tödlich. Als Lichtgestalt- als Ziehsohn einer bizarren Dreifaltigkeit, mit der er gebrochen hat- muss er gegen den Stachel löcken. Wenn nicht, ist er nicht zu gebrauchen. Ich verstehe auch Deine sonstigen Erwägungen, aber sie führen zur Verwirrung. Das alles ist Spieltheorie und angebracht beim Schach und beim Mühlespiel. Hier und heute befinden wir uns im Kampf der Fäuste und wir reagieren wie Schachspieler. Du kriegst pausenlos welche auf die Fresse und willst ne Auszeit, um die nächste Runde zu überdenken. Entschuldige bitte, aber tagtäglich begegne ich Menschen, die für den Rest des Lebens aus sind. Die sich selber ausgeknipst haben, weil sie den vielfältigen Überlegungen nicht mehr gewachsen waren. Der Mensch kann nicht gleichzeitig um sein Leben kämpfen und nebenbei Rechnungen mit Unbekannten lösen. Das Stammhirn ist zuständig für das Überleben und es kennt nur zwei Schaltstellungen = rein oder raus! Wenn das Großhirn dominiert- Bilder von Schöner Wohnen, willigen Huren und der Linde vor dem Vaterhaus beschwört- , ist der Mensch wehrlos. Nicht immer, aber in diesen Zeiten. Wäre ich ein AfD-ler, würde ich fordern = wenn du willst, dann krieg mich doch. Dann gehen 40.000 Parteimitglieder ( mehr oder weniger?) auf die Straße und legen den Verkehr still.
    Und weitere kommen dazu. Will ich das nicht, was soll dann die Basisarbeit verrichten? Warten auf Godot ? Mit dem Fahrrad im Graben dem entgegenkommenden Schwerlastverkehr ausweichen?

  28. Frankstein:
    Meine Ansicht diesbezüglich ist schlichtweg, alles eine Frage der Strategie die man wählt.
    Immer vor Augen halten dass dieses Land seelisch ziemlich am Boden ist.
    In meinen jüngeren Jahren dachte ich ja mal dass der Afghanistankrieg eine feine Sache sei, weil die Afghanen ja befreit werden würden.
    Dumm nur, die wollen gar nicht befreit werden.
    Und so siehts leider in Deutschland 2018 aus.
    Wenn morgen das Militär in unserem Sinne putscht sind womöglich mehr Leute dagegen auf der Straße als grade in Frankreich.
    Zitat Delmer, „bis sie das eigene Nest beschmutzen“. Ist eine Tatsache geworden, leider, aber so ist es nunmal. Da bringt es nichts sich darüber aufzuregen, man muss mit dem arbeiten was man hat.

    Angsthase oder schlichtweg schlau genug um möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten, das ist die Frage.
    Das hier ist gerade wie ein Sport, bei dem der Schiedsrichter der einen Seite übelstes Foulspiel durchgehen lässt, und die andere für Kleinigkeiten ahndet.
    Der Feind ist sich um nichts zu schade, da wird jede dreckige Lüge, jeder psychische Kniff und jede noch so schmierige Doppelmoral benutzt. Schwierig dagegen mit reiner Ehrlichkeit anzugehen würde ich sagen.

  29. Man frage sich stets was man in der Situation eines Anderen tun würde.
    Und wenn man sich anschaut wie AfD-Politiker dafür dass sie die Wehrmacht völlig zu Recht würdigen wollen, oder doch recht zutreffend (wenn auch im Wortlaut diskutabel, aber das wäre am wieder die berühmte Korinthenkackerei) das Vermehrungsverhalten der Neger beschreiben und sich ein Chor pseudobetroffener Stimmen erhebt die das niederbrüllen, dann frage man sich das umso mehr.
    Man sei stets argwöhnisch, aber auch da macht die Dosis das Gift.

  30. Vor meinem letzten Beitrag hängt noch einer in der Moderation, also nicht über den fehlenden Kontext wudnern.

  31. @vitzli, sagt am 18. Dezember 2018 um 4.29 Uhr:

    anscheinend bist du tatsächlich (((einer))). ich hoffe, du hast dich wenigstens gut amüsiert.

    Klar is dat Tyr ion à J…, das hat der oft genug unmißverständlich gezeigt – dräu, dräu, dräu.

  32. @vitzli, sagt am 18. Dezember 2018 um 4.29 Uhr:

    an weiteren beiträgen von dir besteht hier kein interesse. danke.

    Das hat aber lange gedauert – ich hätte bereits ab der Sarah-Orgie die Reißleine gezogen.

  33. Frank, kaum zu glauben, du kannst ja auch mal was sinnvoll klingendes absondern. Nur wenn man noch irgendwie an die Demokratie glaubt, ist es bis zur Gelbwestenmethode im autoritätshörigen Teutschland noch ein ganzes Stück weit.
    Das Auftreten der AFD hat ja nun doch schon einiges bewirkt, Merkel wackelt endlich, die etablierten Clubs zeigen für jeden erkennbar im Buntentag, wie primitiv und undemokratisch sie sind . Sollte sich das noch steigern, bleibt die Gelbwestenmethode immer noch in der Hinterhand. Sie wäre aber auch keine Patentlösung wie Frankreich zeigt. Es gäbe schon eine radikale Lösung aber deren Beschreibung erspare ich mir hier.

  34. schildi

    man muß sich verachtung auch redlich verdienen. DAS tut das deutsche volk mit seinen 80% flutparteistimmen.

    wer das volk dafür nicht verachtet, sucht vermutlich ausreden. die geschickten lenkemaßnahmen der unsichtbaren akzeptiere ich heute angesichts der heute überall sichtbaren realitäten als ausrede nicht mehr.

    wer also verschuldet schwerwiegende verachtungsgründe schafft fällt nicht unter nicht gemochte menschenverachtung.

    was diese anwältin betrifft, so würde ich ihr glatt zutrauen, daß sie selber ….

    ansonsten ist sie zutreffend beschrieben.

    aber kommen wir zum kern der sache:

    „Es ist eine Möglichkeit von mehreren die sich nicht gegenseitig ausschließen.
    Nur eins sei gesagt, ständige Schwarzmalerei bringt auch nichts.
    Die die hinter dem Ganzen stehen haben ihre Macht alleine durch ihre treuen Lakaien. Bringt man die Lakaien zu Fall dann fällt auch deren Macht.“

    DAS genau ist der punkt. man muß erkennen, daß auch die afd zu den lakaien gehört. wenn man DAS erkannt hat, weiß man auch, daß bei gaulands erklärung kein interpretationsspielraum besteht.

    da aber 80% der wähler ohnehin den untergang wählen, spielt das alles auch keine rolle mehr. da muß man gar nicht mehr schwarz malen. die unsichtbaren haben den untergang des deutschen volkes und den niedergang deutschlands beschlossen und so wird es auch durchgeführt. als ewige mahnung an die menschheit, sich ja nicht an den unsichtbaren zu vergreifen.

    mit der afd haben sie dem deutschen volk noch ein hamsterrad zur verfügung gestellt, in dem sich die letzten noch zuckenden deutschen abarbeiten können.

    mit rettung wäre allenfalls dann zu rechnen, wenn das deutsche volk das ausmaß von betrug und abschaffung UND die hintermännerinnen ERKENNEN würden. DAS allerdings ist höchst unwahrscheinlich.

  35. Was habe ich getan, das jotell mich lobt? Ganz ohne Häme, ich weiß es nicht wirklich. Aber gut so.
    Ich habe durchaus Verständnis für die abwartenden und ausweichend kleinen Schritte, ich bin ein Bewunderer der chinesischen Philisophie von dem Fisch im Wasser. Selber halte ich es mit den Japanern = bewege dich wie ein Tiger, denke wie ein Tiger und benimm dich wie ein Tiger. Ein Tiger spielt nicht mit seinen Opfern, er tötet schnell und schmerzlos. Diese Weisheiten sind für den Ernstfall und ich denke, der kommt mit Riesenschritten. Zuvor jedoch erfolgen die kleinen Angriffe durch die Lakaien- wie Schildbürger sie nennt- ; ich nenne sie Honigtöpfe, die den Bär vom Baum der Erkenntnis weglocken sollen. Der Polizist, der deinen Ausweis sehen will, die Behöde, die dir eine Zahlungsaufforderung wegen Parkraumvergehen schickt, der Sammler für Brot für die Welt u.a.
    Wer sich diesen Tröpfen/Töpfen ergibt, ist reif für das Schaffott. Man tötet sie an, so das sie es weiter verbreiten können und als Warnung dienen. Der Boss muss wissen, dass es eng werden kann.
    Alle Taktik hat sich dem unterzuordnen, es gibt keine Taktik, die sich selbst genügt.

  36. Mann, Frank, stehst du aber jetzt auf der Leitung, das Lob war mit deinem Satz am Ende verbunden: „wäre ich ein AFDler würde ich fordern wenn….. Dann gehen 40.000 Parteimitglieder auf die Strasse und legen den Verkehr still.“
    (Das ist Gelb-Westen-Style)
    Und zu Dir Vitz: Hör auf mit der Übertreibung von „80% Flutpartei-Stimmen des deutschen Volks“.
    Du übertreibst masslos, das Volk ist nicht ganz so verkommen wie seine Partidokratie. Die ganz einfache Rechnung für die BT-Wahl 2017 lautet:
    Deutschland 2017 82,8 Mio Einwohner
    61,69 Mio Wahlberechtigte Wahlbeteiligung 76,2 Prozent
    also haben nur 47 Mio überhaupt gewählt
    davon 80% für die Flutparteien wie du sagst = 37,6 Mio
    und diese 37,6 Millionen sind nur 45,4 Prozent von 82.8 Millionen des sogenannten detsen Volks, keine 80%.
    Ganz so verblödet, wie du meinst, sind die Detsen also nicht, allerdings die Nichtwähler.

  37. Jotell, hast du in deiner schicken Rechnung Kinder, Jugendliche und Detse mit Mihigru ausgeklammert? 🕵️‍♂️

  38. @Tyr ion, den 17. Dezember 2018 um 5.33 Uhr

    Tyr ion,

    laß Dir das mal bitte ganz exakt von Herrn Diplomphysiker Michael Peter Winkler erklären, der extra heute zum Thema einen kleinen Artikel verfaßt hat, und zwar:

    – Erster Absatz –

    Wenn ich schon mal dabei bin, möchte ich etwas zu dem neuen Wort des Jahres „Heißzeit“ sagen. Wir haben in Merkeldeutschland zur Zeit Windkraftwerke installiert, die 50 Gigawatt erzeugen. Wie wir vor der neuen Physik eines Mr. Onestone gewußt haben, wird Energie jedoch nicht „erzeugt“, sondern nur umgewandelt. Versetzen wir uns mal in die Kaiserzeit zurück und stellen uns vor, irgendwelche Engel kippen einen richtig großen Eimer Luft über dem Atlantik aus. Das ergibt eine Menge Wind, und da sich die Erde entsprechend dreht, kommt dieser Luftschwall als Wind in Europa an. Paris liegt ganz vorne, dann kommen Köln, Berlin, Warschau, Moskau und schließlich Uralsk. So war es in der Kaiserzeit, und auch fürderhin, solange niemand mit einem Klimaoptimum seine Taschen füllen wollte.

    – Zweiter Absatz –
    Die Engel sind immer noch da, und sie kippen wieder Luft aus ihrem großen, großen Eimer über den Atlantik. Paris liegt immer noch vorne, bloß zwischen Köln und Berlin stehen nun Windräder mit 50 Gigawatt Kapazität. Was in Warschau ankommt, hat schon mal 50 Gigawatt weniger Energie. Das heißt, in Moskau kommt nur noch ein laues Lüftchen an, und bis nach Uralsk gelangt gar nichts mehr. So etwas kommt dank der heruntergewirtschafteten Infrastruktur auch auf Autobahnen vor und führt dort regelmäßig zu Staus.

    – Dritter Absatz –

    Weil die Luft dank der vielen Windräder nicht mehr so recht fließen kann, kann sie auch keine Wolken mehr herbeitransportieren. Keine Wolken heißt viel Sonnenschein und nirgendwo Regen. Zu Kaisers Zeiten haben wir viel mehr Kohle verbrannt, der Wind konnte ungehindert wehen, es hat geregnet und weder die „Heißzeit“ noch die „Klimasteuer“ war schon erfunden. Heute entnehmen wir gewaltige Energiemengen aus der Atmosphäre und wundern uns, wieso sich die Luft so schön staut. Was leider die Grüninnen so gar nicht verstehen: Wo kein Wasser hinkommt, entsteht eine Wüste, ganz ohne Klimawandel. Und ja, wenn nicht mehr frei zirkulierende Luft keinen Regen mehr herbeibringt, schrumpfen die Alpengletscher so, wie es die Klimatolügner herbeibeten.

    – Vierter Absatz –

    Eine letzte Anmerkung: Da im Mittelmeer keine Windräder stehen, prasselt der ganze Regen, der wegen der angestauten Luft nicht mehr zu uns kommt, in Norditalien herunter.

    Tantchens Fazit:

    Sollten die Spargel nicht hurtig gestochen und geschält werden, ereilt uns ein Unglück! :-/

  39. nein, die Zahlen habe ich nicht aber Detse mit Mihigru haben das Wahlrecht genauso wie Jugendliche, leider.

  40. tante lisa,

    ich wünsche hier keine ansprache an tyrion mehr. ich will auch von ihm hier nix mehr lesen. also vergiß ihn! danke.

  41. Gut Jotell, ich habs verstanden. Bei den 40.000 hatte ich allerdings nicht an die Gelbwesten gedacht, auch egal. Wenn ich ganz ehrlich bin, weiß ich nicht, ob ich mir/uns überhaupt eine Massendemonstration wünschen würde. Mit wem denn auch, mit den Leuten, die die “ Fürsten“ rausschmeißen wollen? Mit dem, der seinen Sohn unbedingt auf eine Waldorfschule schicken will? Mit meinen alten Nachbarn, die um ihre Spareinlagen zittern? Wenn schon, möchte ich eine Demonstration am Rande mit einer Pistole sichern und begleiten. Deutsche Behörden würden diese Kesseln, mit Betonpollern umzäunen und jüdisch-polnische LKW durchjagen.
    Zu den Wählern = Die Differenz der Stimmen zwischen 47 und 82 Millionen schreiben sich die System-Parteien gut, lässt sich auch nicht nachweisen. Deutsche überhaupt gibt es vielleicht ebenfalls nur 47 Millionen ( +/- 2 Millionen), wenn diese weiterhin dem Parteien-Pluralismus anhängen, bleibt für die AfD nur 15% ( +/-2 %). Ändern würde sich das nur, wenn die Hölle zufriert. Das ist das Gleiche, wenn Anleger Fondsanteile streuen. Dagegen kannste nix machen, aus der Sicht der Anleger eine sichere Bank. Es hat auch überhaupt nichts mit Deppentum oder Blödheit zu tun, die Kernfrage ist immer gleich= behalte ich oder verkauf ich Oma ihr klein Häuschen und wer bietet die beste Hypothek ?
    Danke fürs Gespräch.

  42. Vitz, manchmal kapier ich hier die Zusammenhänge nicht. Ich fand in diesen Kommentaren keinen, der deinen Verweis Tyrions erklärt. habt ihr noch andere Kontakte? Ich werde tYRION WIE AUCH hANSI VERMISSEN:

  43. @vitzli, den 18. Dezember 2018 um 21.13 Uhr

    Aha!

    Schon bei dem Vitzlis Erben hättest Du auf mich hören … sollen/können/dürfen/müssen. 🙂

    Bitte verzeih‘ mir ein verschmitztes Lächelns, es stellt keine Häme dar, sonder Genugtuung.

  44. jotel

    ich habe zwei kommentare von ihm nicht zugelassen. er verlinkt darin auf eine eigene neue webseite, die sich mit der diffamierung der kommentatoren hier befasst. die dabei aufgewandte energie ist schon ((( verdächtig ))). ich hatte ihn gewarnt.

  45. tante lisa,

    t hat viel zu meiner fortbildung beigetragen. aber jetzt hat er voll den destruktor ausgepackt. ich möchte nicht vorschnell reagieren. also warte ich ab, bis eine sache klar ist. du hattest bisher nur vermutungen vorzubringen.

  46. @vitzli, den 18. Dezember 2018 um 22.42 Uhr

    Werter vitzli,

    wie oft mußtest Du Dein Haus ob des penetranten Gestanks von dem lüften?

    Wozu hat der Herrgott uns einen Riecher mitgegeben – verlaß Dich auf ihn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s