Relewanzen 180407: Ein gerütteltes Maß Volksverarschung aus Bayern! Buchstaben aus dem Mülleimer. Und ein Schnapp gegen Deutsche!

*

pexels-photo-300940.jpeg

Lustige Volksverarschung

Innenminister Horst Seehofer besucht das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und kündigt zahlreiche Neuerungen an. „Überlegen, wie wir deutlich mehr Rückführungen erreichen können“ so Seehofer.

LÜGENwelt

Daß man die nicht mehr rauskriegt, wenn die erstmal über die offenen Grenzen reingewunken wurden, ist bekannt. Stückpreis für die Deutschen laut Prof. Sinn: 450.000 €.

Gefühlte drei oder vier „Einzelgoldstücke“ von Hunderttausenden eindringenden kulturfremden  Moslems und Negern werden dann wieder „rückgeführt“.

Helfen kann natürlich nur Grenzschließung a la Orban! DAS weiß jeder, dem sie nicht das Gehirn zugeschissen haben.

Will der Bayer uns wirklich derart platt verarschen?

Klar. Klappt doch.

*

pexels-photo-404171.jpeg

Fortschrittliche Qualitäts-Journalisten heute

 

AfD wieder böse!

 

In Halle hat die AFD vor einem Schulkomplex Fragebögen zum Thema Ausländergewalt verteilt. Die Schüler sollen dabei angeben, wo und wann sie schon mal angegriffen wurden, wie Alt der Täter war und dessen Herkunft.

Offenbar wollen sie Unmut gegen spezielle Mitschüler schüren. 

weltLÜGEN

Indem sie nach der Herkunft der Täter fragen?

Wenn die Betüttelten doch nix machen, gibt es doch auch keinen Unmut, der geschürt werden könnte!

Intellektuell viel zu hoch für die bezahlten kleinen Schreiberlinge und Buchstabsler.

Kein Wunder, daß deren Dreck kaum noch einer lesen will.

Was für ein kranker Müll. Journalisten, geht nach Hause und laßt es einfach!

*

pexels-photo-243167.jpeg

Hurra-Schnäppchen!

Nach dem Debakel um die Drohne „Euro Hawk“ wollen die USA für etwa 2,5 Milliarden Dollar vier Modelle eines neuen Drohnentyps an die Bundeswehr liefern. Sie sollen in Deutschland mit Aufklärungs- und Abhörtechnik ausgestattet werden.

weltLÜGEN

Über 600 Millionen pro Stück? Sind die noch bei Trost?

Erst vor 2 Monaten berichtete ich auf dem Vorgängerblog:

Das Drohnengeschäft mit Israel stinkt!

 

Geschäfte, die hochgradig stinken!

Die Deutschen sollen jetzt 1 Milliarde für die Miete von 5 Stück dieser Drohnen an Israel bezahlen.

Der Stückpreis einer Heron TP-Drohne wird mit 35 Millionen Euro angegeben. Zuzüglich der Bewaffnung gab Indien im September 2015 rund 400 Millionen Dollar für zehn der Flugobjekte aus.

https://deutsch.rt.com/inland/36294-bundesregierung-will-fur-580-millionen/

Jetzt will die Flintenuschi 5 Drohnen für 1 Milliarde MIETEN???????

Die Inder KAUFEN 10 Stück für weniger als die Hälfte!!!!

DAS STINKT GIGANTISCH!

(Lesen Sie About 1)

Eine coole Frage stellt ein Kommentator bei KB:

Gegenfrage: Warum haben die Politiker nicht die U-Boote und Schiffe an Isreal verleast?

Das „Geschäft“ stinkt gewaltig!

*

5 Gedanken zu “Relewanzen 180407: Ein gerütteltes Maß Volksverarschung aus Bayern! Buchstaben aus dem Mülleimer. Und ein Schnapp gegen Deutsche!

  1. zum schnäppchen:

    ob das stimmt:
    ———————————————————————————————————-

    Th. S.
    vor 6 Stunden

    Das Problem stellen hier die Kryptoschlüssel dar, sind jene vor jeden Einsatz neu zu erwerben, oder hat man eine Art Abo. Viele Rüstungsgeschäfte sind an teure Abos geknüpft und hier wäre es interessant, was hier herausgehandelt wurde. Die Österreicher z.B. müssen für jeden Eurofighterstart zahlen und jenes sorgt zunehmend für Unmut.

  2. Werter vitzli,

    ich würde mich sehr freuen, wenn Du das Blogroll dieses Forums dahingehend ergänztest:

    Ahoipolloi
    Alphachamber
    Danisch
    Edward Gordon
    Karl Eduard
    Madrasa of Time
    Marcus Johanus
    Rainer Sebald
    Schluesselkindblog
    Shorpy
    Vorkriegsgeschichte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s